Bundestagswahl 2017

Initiativen von und Diskussionen um Auslaender. Neue Gesetze zum Thema Auswanderer. Aktivitaeten und İnitiativen von Türken in Deutschland.

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 27. Sep 2017, 11:37

Der türkische Staatspräsident kommentiert die Bundestagswahl 2017

Nach Worten von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wird es in Deutschland sehr schwer sein, eine Regierung zu bilden. Erdogan sprach in Ankara bei der Eröffnung des akademischen Jahrs 2017-2018. In seiner Rede erörterte Erdogan auch die Ergebnisse der Bundestagswahl. Wie der Staatspräsident verlauten ließ, haben deutsche Politiker bei ihren Wahlkampfauftritten einen anti-türkischen Diskurs verfolgt, was zum Aufstieg des Rassismus und der rechtspopulistischen Parteien führte. Sie hätten alle Warnungen der Türkei ignoriert, so Erdogan weiter.

Wegen der anti-türkischen Haltung sei bei den Wahlergebnissen ein negatives Bild entstanden. Eine Regierung zu bilden könnte Monate in Anspruch nehmen sagte Erdogan und führte weiter wie folgt aus:

„Ihr werdet sehen, es wird ihnen nicht gelingen, eine Regierung zu bilden. Auch die Niederlande hatten eine anti-türkische Haltung eingenommen. Nun können sie keine Regierung bilden.“

----------------------------------------------------------------------------------------

Es war nicht die anti-türkische Haltung die zu diesem kompliziertem Ergebnis geführt hatte sondern der Wunsch von ihm selbst. Hat er schon vergessen was er vor ein paar Tagen gesagt hat? Ich werden ihn mal daran erinnern:

"Er hat die Wähler aufgerufen, bei der Bundestagswahl nicht für die CDU, die SPD oder die Grünen zu stimmen. Sie seien "alle Feinde der Türkei". Und viele haben wohl auf ihn gehört und als einzig verbliebene Alternative die AfD gewählt.

Aber wir werden trotzdem eine Regierung bilden und zwar mit Cem Özdemir als Außenminister... :cherrysmilies130:

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 27. Sep 2017, 11:42

Beslira hat geschrieben:Aber wir werden trotzdem eine Regierung bilden und zwar mit Cem Özdemir als Außenminister...


... und der wird dann wegen seiner antitürkischen Aussagen als türkischstämmiger Bürger bei seinem Besuch in Istanbul festgenommen.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1976
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Ruth » 27. Sep 2017, 12:26

.... bei seinem Besuch in Istanbul festgenommen
Sowas oder ähnliches steht m.E. zu befürchten, da Cem Oezdemir wenige Möglichkeiten auslässt, seine Einstellung zur türkischen Regierung kundzutun, und die Regierung wiederum sich über alle diplomatischen Gepflogenheiten hinwegsetzt :o

----------

"Braucht Deutschland die AfD?" Ein interessanter Artikel aus den Schweizer Medien; im Interview Klaus Armingeon (Vergleichende Politik und Europapolitik, Universität Bern)

http://m.20min.ch/ausland/news/story/21021805

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4571
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 27. Sep 2017, 14:24

Eilmeldung: Frauke Petry wechselt spontan in die CDU!

https://www.koelner-abendblatt.de/artik ... 17769.html









:cherrysmilies113:
Impressum, ich bitte um Beachtung.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1976
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 27. Sep 2017, 14:39

Eilmeldung: Wolfgang Schäuble soll Bundestagspräsident werden

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 46069.html
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1976
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 27. Sep 2017, 17:04

alanya_fuchs schreibt
Eilmeldung: Frauke Petry wechselt spontan in die CDU!


stand schon am 25. September in der einzig glaubwürdigen Zeitung

"The Chintzy Herald"

und das Schäuble Bundestagspräsident wird liegt an Christian Lindner der will in der Karibik-Koalition nämlich Finanzminister werden und Frauke Petry, wenn sie dann kommt, Integrationsministerin.

Und bis die neue Regierung steht, modelt Christian Lindner nebenbei für "Calvin Klein".

Es passiert soviel zwischen Fake und Wahrheit....

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 30. Sep 2017, 16:50

Can Dündar zur Bundestagswahl:

Wer türkische Wahlen erlebt hat, staunt über die deutschen.


Lesen Sie hier das türkische Original. Der Text ist für die deutsche Version redaktionell leicht bearbeitet worden.


Die Deutschen gehen nach Hause, nachdem sie ihre Stimme abgegeben haben. Wir Türken dagegen sind, wenn in der Türkei gewählt wird, wegen potenziellen Wahlbetrugs gezwungen, im Wahllokal zu bleiben und die Urnen zu bewachen.

Die gemeinsame Runde aller deutschen Spitzenpolitiker im Fernsehen nach der Wahl ist ein Beispiel an Zivilisation, wie die Türkei es nie erlebt hat.

In der türkischen Politik tauchen die Verlierer kaum auf. Statt "Wir sind unterlegen" heißt es, ähnlich wie bei Schulz, eleganter: "Das Volk hat uns mit Opposition beauftragt." Selbstkritik oder Lehren aus der Niederlage zu ziehen ist nicht üblich. Rücktritte sind es erst recht nicht. Gibt es Fehler, dann nur bei anderen.

bitte weiterlesen

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 20. Nov 2017, 11:49

Jamaika is out

und nu....Bild

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 20. Nov 2017, 11:53

Beslira hat geschrieben:Jamaika is out und nu....


... und wenn jetzt die CSU die AfD zur Bruderpartei erklärt ....
Nahe genug stehen sie sich.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1976
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 20. Nov 2017, 12:26

alanya_fuchs hat geschrieben:
... und wenn jetzt die CSU die AfD zur Bruderpartei erklärt ....
Nahe genug stehen sie sich.


Schwarz -Braun hätte aber auch keine Mehrheit.

Aber bevor es zu Neuwahlen kommt muss die CDU/CSU noch mit der SPD reden

und eine Alternative gibt es ja noch CDU/CSU - Linke und Grüne

denn wer garantiert, dass sich nach einer Neuwahl deutlich andere Konstellationen ergeben?

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon walteranamur » 20. Nov 2017, 16:38

Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 21. Nov 2017, 09:13

alanya_fuchs hat geschrieben:24.09.2017 22:00 Uhr
Stand heute glaube ich nicht an ein Gelingen der Jamaika- Koalition. Die Bedingungen von FDP und Grüne sind von der CDU wegen der CSU nicht erfüllbar. Was dann, wagt Merkel eine Minderheitenregierung? Spekuliert Schulz auf Neuwahlen?


So schwierig war meine Prognose vom Wahlabend eigentlich nicht.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1976
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 21. Nov 2017, 11:35

walteranamur hat geschrieben:Mein Projektörchen leuchtet zu diesem Thema :hallo3:


Aus dem Projektörchen:

Neuwahlen sind eine Chance für neue Köpfe. Auch als Garant für eine neue Herangehensweise an drängende innerdeutsche Sachthemen. Es war fatal, Themen wie Bildung, Infrastrukturen, Rente, Ländlicher Raum und Zuwanderung seit Jahren als ungesicherte Baustellen großen außenpolitischen , weltwirtschaftlichen "Herausforderungen" und "international drängenden Themen" unterzuordnen


Bei den beiden etwas größeren Parteien CDU und SPD wollen die alten Köpfe (Merkel, Schulz) weitermachen. Was soll sich bei Neuwahlen also groß ändern? Zusätzlich besteht die Gefahr, dass bei geringerer Wahlbeteiligung die AfD noch stärker wird.

Vielleicht begreift es die SPD nach einem Gespräch mit Steinmeier.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 21. Nov 2017, 13:15

Beslira hat geschrieben:Vielleicht begreift es die SPD nach einem Gespräch mit Steinmeier.


Es ist eigentlich für die SPD unmöglich, jetzt doch eine Groko einzugehen. Glaub mir, daraus wird nichts werden.
Man wollte sich während der Oppositionsphase neu aufstellen und hat dafür zwei Jahre eingeplant.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1976
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon walteranamur » 21. Nov 2017, 14:05

Natürlich kleben die Alten an ihren Stühlen, nur: Auch Merkels Rückhalt in der CDU ist nicht mehr so groß, wenn man mal von Durchhalteparolen abschaut. Die Schwierigkeit für die CDU besteht darin, dass keine wirklichen Nachfolger aufgebaut, respektive immer ziemlich zügig ins Jenseits befördert wurden. Bei Seehofer schauts etwas anders aus, da läuft die Auseinandersetzung.

Schulz wiederum ist der Parteipasis eh quer reingeflogen und hat nur im Vorstand (noch) Rückhalt.

Also, alles ziemlich desolat und abgewirtschaftet, zusammengehalten von Seilschaften der Altersgruppe 55+. Könnte man umtaufen in "Graue Panther vereinigt euch und macht Platz für neue Köpfe und Idee". Die braucht Deutschland dringend, um in den nächsten Jahren zu verhindern, dass sich eine massive Protestbewegung aus der Bevölkerung entwickelt. Damit meine ich nicht die AfD. Aber auch diese Strömung wird in den neuen Bundesländern beginnen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Deutschland"


 
web tracker