Bundestagswahl 2017

Initiativen von und Diskussionen um Auslaender. Neue Gesetze zum Thema Auswanderer. Aktivitaeten und İnitiativen von Türken in Deutschland.

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 11. Dez 2017, 11:46

alanya_fuchs hat geschrieben:
Noch mehr hätte der Wähler den Kopf geschüttelt, wenn die SPD nach dem Jamaika Desaster freudetrunken der CDU in die Arme gefallen wäre.


Zweimal falsch - ich finde es kein Desaster wenn nach ausführlichen Sondierungsgesprächen festgestellt wird - wir passen nicht zusammen.

FDP und der linke Flügel der Grünen um Simone Peter passen nun mal nicht zusammen. Man hat es aber wenigstens versucht.

Und die SPD hat sich selbst in diese Situation gebracht weil der Kanzlerkandidat vom 24. September vormittags, nachmittags nichts mehr mit Deutschland zu tun haben wollte.

Die CDU/CSU und SPD haben zwar Stimmen verloren hatten aber zusammen mit 53,4 Prozent immer noch die absolute Mehrheit.

Und nochmal - es gibt keine andere sinnvolle Alternative für das größte europäische Land. Denn das kleinere Frankreich läuft uns politisch mit Riesenschritten davon...

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1622
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Kunz » 11. Dez 2017, 18:57

Beslira hat geschrieben:
alanya_fuchs hat geschrieben:
Noch mehr hätte der Wähler den Kopf geschüttelt, wenn die SPD nach dem Jamaika Desaster freudetrunken der CDU in die Arme gefallen wäre.


Zweimal falsch - ich finde es kein Desaster wenn nach ausführlichen Sondierungsgesprächen festgestellt wird - wir passen nicht zusammen.

FDP und der linke Flügel der Grünen um Simone Peter passen nun mal nicht zusammen. Man hat es aber wenigstens versucht.

Und die SPD hat sich selbst in diese Situation gebracht weil der Kanzlerkandidat vom 24. September vormittags, nachmittags nichts mehr mit Deutschland zu tun haben wollte.

Die CDU/CSU und SPD haben zwar Stimmen verloren hatten aber zusammen mit 53,4 Prozent immer noch die absolute Mehrheit.

Und nochmal - es gibt keine andere sinnvolle Alternative für das größte europäische Land. Denn das kleinere Frankreich läuft uns politisch mit Riesenschritten davon...

Beslira

Ach komm, Simone Peter ist politisch mausetot und das schon seit Anfang Januar, als sie es wagte, die Aktion der Kölner Polizei, die jeden Schwarzkopf, inklusive deutscher Staatsbürger, filzte, am Betreten des Bahnhofsvorplatzes hinderte und als "Nafri" beschimpfte, kritisch zu hinterfragen. Der einzige Grund, warum sie nicht hochkant flog, war, weil die Bioladen-F.D.P inzwischen keine "linke" Frau mehr hat, die Parteivorsitzende werden will. Peter ist aber nur noch eine Proporzfeigenblättin. Sie kann den kleinen Christian nicht so verschreckt haben, dass er die Flucht vor der Schwampel ergreifen musste.
Kunz
 
Beiträge: 239
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 12. Dez 2017, 01:38

Kunz hat geschrieben:
Ach komm, Simone Peter ist politisch mausetot und das schon seit Anfang Januar, als sie es wagte, die Aktion der Kölner Polizei, die jeden Schwarzkopf, inklusive deutscher Staatsbürger, filzte, am Betreten des Bahnhofsvorplatzes hinderte und als "Nafri" beschimpfte, kritisch zu hinterfragen. Der einzige Grund, warum sie nicht hochkant flog, war, weil die Bioladen-F.D.P inzwischen keine "linke" Frau mehr hat, die Parteivorsitzende werden will. Peter ist aber nur noch eine Proporzfeigenblättin. Sie kann den kleinen Christian nicht so verschreckt haben, dass er die Flucht vor der Schwampel ergreifen musste.


Ruhig Kunz, ganz ruhig....

Es war nicht nur Simone Peter auch die anderen Grünen mit ihrer "Schmerzgrenze" nervten schon ordentlich...

und dann noch die schwache Merkel.....keine Chance für "Lindners Visionen".

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1622
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 12. Dez 2017, 11:51

KOKO statt GROKO (KOKO-Kooperationskoalition) während die SPD in Berlin das koalieren und regieren mit immer neuen Ideen verhindern möchte, lädt Macron, der momentane Chef der EU, 50 Staats- und Regierungschefs zum Klimagipfel nach Paris ein.

Die Bundesregierung wird durch Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) vertreten.....denn Deutschland die ehemalige Führungsmacht in Europa hat zur Zeit keinen richtigen Chef.

KoKo

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1622
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon santiago » 14. Dez 2017, 13:14

Beslira hat geschrieben:KOKO statt GROKO (KOKO-Kooperationskoalition) während die SPD in Berlin das koalieren und regieren mit immer neuen Ideen verhindern möchte, lädt Macron, der momentane Chef der EU, 50 Staats- und Regierungschefs zum Klimagipfel nach Paris ein.
Beslira


Über Demokratien kann man staunen.
santiago
 
Beiträge: 944
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 15. Dez 2017, 18:18

Deutschland und Europa Ende 2017

Bild

Zwei die regieren und Verantwortung übernehmen wollen

Bild

Zwei die sich nur ihre Diäten erhöht haben....sonst nur blabla

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1622
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Günes » 15. Dez 2017, 18:26

Hauptsache die Kohle stimmt Diäten müssen doch erhöht werden
langsam ist es nur noch zum K....n :cherrysmilies120:

Schönen Abend wünscht Anita
Günes
 
Beiträge: 445
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Reyhan » 15. Dez 2017, 19:29

...ich darf mal auf die Rede von Frau Haßelmann in diesem Kontext aufmerksam machen für die sie Beifall von fast allen Fraktionen bekommen hat. Auch das Medienecho war sehr positiv

https://www.gruene-bundestag.de/parlament/bundestagsreden/2017/dezember/britta-hasselmann-diaeten-anpassungsverfahren.html

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1483
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon walteranamur » 15. Dez 2017, 20:35

Eigentlich geht es ja nicht um Diätenerhöhung, sondern um die Fortsetzung einer seit 2014 beschlossenen "automatischen Lohnanpassung". Diese muss drei Monate nach Bundestagswahlen beschlossen werden. Es handelt sich also um einen Sturm im Wasserglas. Trotzdem, die Rede von Haßelmann war erfrischend.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Merkel politisch durch ist. Wenn sie weiterhin regieren will, sollte sie mal klarstellen, nach welchen Prioritäten - und zwar mal abgesehen von der europäischen Bühne. Da verbringt sie eh schon zuviel Zeit. In Deutschland öffnen sich nämlich von Monat zu Monat neue Baustellen, welche absolute Priorität haben sollten. Dies erfordert auch hundertprozentigen Einsatz für die nationalen Angelegenheiten. Es reicht nicht, als Erfolg einer 4-jährigen Amtszeit den lächerlichen Mindestlohn von 8.75 € zu plakatieren, denn selbst mit 12 € Mindestlohn ist es immer noch so, dass jemand nach einem vollen Arbeitsleben mit einer Rente, welche knapp über der Grundsicherung liegt, seinen Lebensabend zu gestalten hat.

Das, was in den letzten zehn Jahren in Sachen Sozialem, Bildung (auch wenn dies Ländersache ist, aber diese laufen an der kurzen Leine des Bundes, was Finanzen angeht), Innovation usw. verbockt wurde, braucht ebenso viele Jahre, um nachhaltig korrigiert zu werden. Also, neue Köpfe braucht das Land. Und diesbezüglich sind wieder CDU/SPD gefordert.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8249
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Kunz » 15. Dez 2017, 21:57

Günes hat geschrieben:Hauptsache die Kohle stimmt Diäten müssen doch erhöht werden
langsam ist es nur noch zum K....n :cherrysmilies120:

Schönen Abend wünscht Anita


Beslira hat geschrieben:
Zwei die sich nur ihre Diäten erhöht haben....sonst nur blabla

Beslira



Sollen die eurer Meinung nach umsonst arbeiten?
Oder für 5 Lira?
Kunz
 
Beiträge: 239
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Günes » 16. Dez 2017, 01:02

Die sollen für Beslira arbeiten :hallo3:
Günes
 
Beiträge: 445
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 16. Dez 2017, 02:34

Kunz hat geschrieben:
Sollen die eurer Meinung nach umsonst arbeiten?
Oder für 5 Lira?


Wenn sie arbeiten würden, und vielleicht auch noch zum Vorteil ihrer Wähler, sollen sie von mir aus so viel verdienen wie ein zwanzigjähriger Fußballer. So ca. 1 - 2 Millionen im Jahr.

Sie sollen verdammt erstmal überhaupt nur arbeiten. Das was gerade zur Weihnachtszeit viele für ein paar Euro tun. Ich denke gerade an die Fahrer von DHL oder Hermes....

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1622
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Reyhan » 16. Dez 2017, 11:16

Sie sollen verdammt erstmal überhaupt nur arbeiten.


Schlecht geschlafen, Beslira ?

Sprich doch mal mit dem Bundestagsabgeordneten Deines Wahlkreises und frag ihn mal wie seine Arbeitszeiten pro Woche / Monat aussehen. Manche veröffentlichen auch ihre Termine ...

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1483
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Beslira » 16. Dez 2017, 11:31

Reyhan hat geschrieben:

Sprich doch mal mit dem Bundestagsabgeordneten Deines Wahlkreises und frag ihn mal wie seine Arbeitszeiten pro Woche / Monat aussehen. Manche veröffentlichen auch ihre Termine ...

Reyhan


Ich meine doch nicht das Fußvolk. Ich weiß wieviel die arbeiten. Ich meine die die zum regieren gewählt worden und nun nur noch rumzicken....

Peinliches Theater

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1622
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 12. Jan 2018, 12:05

Eilmeldung!!

Union und SPD einigen sich auf Aufnahme von GroKo-Koalitionsgesprächen

... wenn der SPD Parteitag zustimmt.
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
Gustav Heinemann


"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1457
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Deutschland"


 
cron
web tracker