G20-Gipfel in Hamburg

Initiativen von und Diskussionen um Auslaender. Neue Gesetze zum Thema Auswanderer. Aktivitaeten und İnitiativen von Türken in Deutschland.

G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 11. Mai 2017, 11:20

Am 7. und 8. Juli werden die Staats- und Regierungschefs der stärksten Industrienationen in Hamburg zusammenkommen.

Erdogan kommt und Putin und Trump kommen aber nicht irgendwohin sondern genau dahin wo die schärfsten Gegner dieser Treffen wohnen - ins Hamburger Schanzenviertel

Ein paar Schlagzeilen nur von Gestern:

Zum G20-Gipfel wird Hamburg zur Proteststadt

Rund um den G20-Gipfel in den Messehallen haben Aktivisten und Organisationen zahlreiche Protestaktionen geplant. Die Polizei rechnet mit gewalttätigen Aktionen. NDR.de dokumentiert die angemeldeten und geplanten Aktivitäten - deren Genehmigung oft noch aussteht - und stellt die Veranstalter vor.

Hamburger Polizei übt Konvois für G20-Gipfel

Wenn Anfang Juli Staatsgäste wie US-Präsident Donald Trump oder der russische Staatschef Wladimir Putin zum G20-Gipfel nach Hamburg kommen, soll ihre Ankunft in der Stadt reibungslos verlaufen: Dafür hat die Hamburger Polizei am Mittwoch erneut Verkehrsmanöver trainiert. Unter anderem wurden drei Fahrten mit fiktiven Staatsgästen geprobt, sagte Polizeisprecher Timo Zill. Eine davon führte vom Flughafen zum Messegelände.

G20-Gipfel: Schulbehörde gewährt Ausnahmen

Auch während des G20-Gipfels in der ersten Juli-Woche gilt in Hamburg uneingeschränkt die Schulpflicht. Allerdings gibt es einzelne Ausnahmen: Für Kinder und Eltern der Ganztagsgrundschule Sternschanze, die nahe an dem Tagungsort liegt, ist jetzt eine Lösung gefunden worden. Eltern würden dort nicht gezwungen, ihr Kind zur Schule zu schicken, heißt von der Schulbehörde.

G20-Gipfel: Keine Einschränkung für Obdachlose

Während des G20-Treffens wird es keine Einschränkungen für Obdachlose in der Stadt geben. Das hat Andy Grote (SPD) am Mittwoch in der Hamburgischen Bürgerschaft versprochen.

"Niemand muss die Stadt verlassen"

Quelle: http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/H ... en306.html

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 25. Jun 2017, 12:12

Berlin will Erdogans Prügel-Leibwächter nicht beim G-20-Gipfel haben

Nach den gewaltsamen Vorgehen von Sicherheitskräften des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen Demonstranten in Washington will die Bundesregierung einem Zeitungsbericht zufolge ähnliche Übergriffe beim G-20-Treffen am 7. und 8. Juli in Hamburg verhindern.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) warnt unterdessen vor gewaltsamen Aktionen durch die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK beim G-20-Gipfel Anfang Juli. "Kurden könnten nationalistische Türken angreifen und umgekehrt", sagte ein Verfassungsschützer der "Welt am Sonntag". Die Stadt drohe zu einem "Tummelplatz" zu werden, auf dem sich Erdogan- und Trump-Gegner, kurdische Gruppierungen sowie Links- und Rechtsextremisten Straßenschlachten liefern könnten, berichtete das Blatt unter Berufung auf einen vertraulichen Lagebericht des Verfassungsschutzes.


Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 4. Jul 2017, 12:20

G20 Protest auf dem Kiez

Hausverbot für Putin, Trump und Erdogan

Bild

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 6. Jul 2017, 17:01

Die Teilnehmer treffen nach und nach in Hamburg ein.

Erst Trump dann Erdogan und als letzter - Putin

Beslira
Zuletzt geändert von Beslira am 7. Jul 2017, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon walteranamur » 6. Jul 2017, 17:54

Beslira, wieder mal ein eine platte Reduktion des Themas wobei Bild- und Aussage in keinerlei Zusammenhang stehen, jedoch von IQ-50 Hirnen dankbar aufgenommen und weiter geteilt wird.

Der schwarze Block der Krawallmacher sind also Weltverbesserer...

..und deren Protest richtet sich gegen die junge Familie als Inbegriff des Bösen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Günes » 6. Jul 2017, 18:09

santiago hat geschrieben:Einen solchen Gipfel G20 könnte man auch auf einem grossen Schiff im Meer abhalten.

So bliebe der jeweiligen Bevölkerung vieles erspart.


So ist es :cherrysmilies130:
Günes
 
Beiträge: 452
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 6. Jul 2017, 19:09

walteranamur hat geschrieben:Beslira, wieder mal ein eine platte Reduktion des Themas wobei Bild- und Aussage in keinerlei Zusammenhang stehen, jedoch von IQ-50 Hirnen dankbar aufgenommen und weiter geteilt wird.

Der schwarze Block der Krawallmacher sind also Weltverbesserer...



Was denn sonst - etwa nur Krawallmacher?

Walter dir fehlt etwas Leichtigkeit - ich finde den Vergleich passend auch und gerade weil ich mitten drin bin und den Widerspruch der Veranstaltung mit eigenen Augen und Ohren sehen und hören kann.

Und der sinngemäße Ausspruch "wir wollen eine andere, bessere Welt" kam von einem Vermummten mit Knüppel in der Hand...

Beslira
Zuletzt geändert von Beslira am 7. Jul 2017, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon alanya_fuchs » 7. Jul 2017, 00:43

Vielleicht hättest du "Weltverbesserer" schräg als ironisch stellen sollen.

In die Köpfe der schwarz Vermummten kann sich kein Normalbürger rein versetzen. Ich mag sie genau so wenig wie die rechte Fraktion. Manchmal unterscheiden sie sich gar nicht.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1954
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon walteranamur » 7. Jul 2017, 01:13

Hör auf mit Leichtigkeit, der Begriff ist inzwischen sehr abgegriffen:

Aber gerne führe ich deine Logik fort.

G-20 ist eine tolle Sache.

Kritiker sind Weltverbesserer

ihr Zorn richtet sich gegen die Familie Trudeau

und Weltverbesserer sind vermummt.

..nimms locker. :cherrysmilies110:
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Reyhan » 7. Jul 2017, 07:34

Mir ist das zu viel schwarz/weiß und ich hätte mir ein wenig mehr Differenzierung durch die Schreibweise gewünscht

Bei allem Unverständnis für den Veranstaltungsort und die damit für die Bewohner der Stadt verbundenen Einschränkungen : es gibt reichlich Demonstranten, die friedlich demonstrieren ! Übrigens auch durchaus kreativ.

Und die dürfen und sollen auch. !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1983
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 7. Jul 2017, 11:38

walteranamur hat geschrieben:Hör auf mit Leichtigkeit, der Begriff ist inzwischen sehr abgegriffen:

Aber gerne führe ich deine Logik fort.

G-20 ist eine tolle Sache.

Kritiker sind Weltverbesserer

ihr Zorn richtet sich gegen die Familie Trudeau

und Weltverbesserer sind vermummt.

..nimms locker. :cherrysmilies110:


Walter, du hast nichts aber auch gar nichts verstanden...

Um weitere Missverständnisse auszuräumen habe ich die betreffenden Fotos entfernt.

es gibt reichlich Demonstranten, die friedlich demonstrieren ! Übrigens auch durchaus kreativ.


Es gab und gibt reichlich vernünftige Veranstaltungen/Demonstrationen rund um den Gipfel. Nur das alles gerät etwas in den Hintergrund wenn die Stadt brennt. Und in Hamburg brennt es im Moment an vielen Stellen und eine Mitschuld haben die Massen von auswärtigen Polizisten die nicht wissen wie man mit dem schwarzen Block umgeht. Die haben geglaubt wenn man die tausend Vermummten von den 10.000 friedlichen Demonstranten mit Gewalt trennt, gehen die brav nach Hause. Taten sie aber nicht sondern sie haben sich jetzt auf Teile der Stadt verteilt. Bei "normalen" Demonstrationen der linken Szene in Hamburg lässt man den schwarzen Block mitmarschieren und am Ende wird sich dann nur in einem Stadtteil geprügelt. Hätte man hier auch machen können.....

"Welcome to Hell"

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 7. Jul 2017, 14:13

ACHTUNG! nicht alles ist so gemeint wie es auf den ersten Blick aussieht...

Bild

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon walteranamur » 7. Jul 2017, 15:51

Doch, doch, lieber Beslira, ich verstehe sehr gut und deswegen meine harsche Reaktion:

Der "Schwarze Block" ist kein Hamburger Alleinstellungsmerkmal, sondern ein international bekanntes Ding. Links oder Rechts oder einfach Anatchie, Krawalltouristen, mal hier mal dort. Besondere Präferenz: Katz- und Mausspiel mit der Polizei und je mehr darum herum zu Bruch geht, um so höher die publicity. In Zürich, in Frankfurt, in Paris. Egal. Sie reisen an.

Dass Hamburger durch den idiotischen Entscheid, diesen Gipfel in einer Großstadt abzuhalten arg gefrustet und beeinträchtigt sind, ist nachvollziehbar. Gerade deswegen ist mir dein Vergleich quer reingekommen, weil Dinge verknüpft werden, welche ich so nicht stehen lasse. Chaoten wie der Schwarze Block sind meinem Verständnis zufolge weder "Weltverbesserer" oder politisch einem Lager zuzuordnen. Sie sind schlicht und ergreifend Kriminelle, auf Krawall gebürstet und damit werden sie sich später brüsten.

Man mag Kritiker als Weltverbesserer bezeichnen, das ist jedem freigestellt, sie jedoch gleich mal dem Schwarzen Block zuzuordnen ist daneben und unfair, denn es gibt da sehr kompetente Leute, welche durchaus was zu sagen haben. Seit Jahren.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon Beslira » 7. Jul 2017, 19:19

Hast ja recht, vielleicht hätte ich die Unterschiede deutlicher beschreiben sollen. Bei den "Weltverbesserern" hatte ich übrigens noch nicht vom schwarzen Block geschrieben sondern über gemischte Vermummte.

Ich grab das Foto nochmal aus:

Bild

Und jetzt noch ein paar aktuelle, ganz friedliche Bilder (wie die meisten Demonstranten auch eigentlich sind)

Weil die Polizei aus Sicherheitsgründen die halbe Stadt absperrte, gehörten die Strassen den Radfahrer. Tenor: Es sollte häufiger ein G20 Gipfel in Hamburg stattfinden.... :cherrysmilies130:

Bild

Bild

Bild

und unsere Prachtstrasse - Jungfernstieg

Bild

und hier schläft Erdi mit seiner Ermine (alles ruhig drumherum)

Bild

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2485
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: G20-Gipfel in Hamburg

Beitragvon alanya_fuchs » 7. Jul 2017, 21:56

Das Gewaltaufkommen in Hamburg erinnert mich inzwischen an bürgerkriegsähnliche Zustände a la Mittelamerika. Das hat mit der Vereinbarkeit des Demonstrations- und Versammlungsrechts nichts mehr zu tun. Ein Polizist musste inzwischen in größter Bedrängnis einen Warnschuss abgeben.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1954
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Deutschland"


 
cron
web tracker