"Willkommen in Deutschland" ...

Initiativen von und Diskussionen um Auslaender. Neue Gesetze zum Thema Auswanderer. Aktivitaeten und İnitiativen von Türken in Deutschland.

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Kunz » 21. Jan 2018, 02:04

santiago hat geschrieben:
Beslira hat geschrieben:Das speziell Türken sich schwertun mit westlichen (christlichen) Werten ist ja nun keine Überraschung mehr. Viele sind schon seit 50 Jahren hier und immer noch erkennbar Türken. Und was wir/sie hier nicht schaffen, schaffen wir in Bingöl schon gar nicht.
Beslira


Frage: Warst Du schon einmal in Bingöl oder gar in Tunceli (Dersim) ?

Hast du ein Problem mit Dersim? Dann geht's dir wie Tayyip E.
Dersim ist das "gallische Dorf" der Türkei, eine politisch knallrote, durch und durch alevitische Gegend, die auch noch als versoffen verrufen ist.

Geographisch mag Dersim die abgelegenste Gegend der Türkei sein, aber du wirst dich wundern, wie viele Intellektuelle/Kulturschaffende Dersim hervorgebracht hat.
OK, Kemal Kılıçdaroğlu mag keiner, weil er zu nett ist.
----
Die Filmemacherinnen Nesrin und Yasemin Şamdereli ("Almanya") stammen aus Dersim, die Journalistin Güner Balcı, der Schauspieler Erdal Yıldız, die Regisseurin Nuray Şahin, der Filmemeacher Yüksel Yavuz, außerdem die Schriftsteller Hasan Dewran, Haydar Işık, Hıdır Eren Çelik (kein Anspruch auf Vollständigkeit)
Kunz
 
Beiträge: 253
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon alanya_fuchs » 28. Jan 2018, 11:15

Nachzug von Zweitfrauen stellt Behörde vor Herausforderung

In Schleswig-Holstein darf ein Syrer, der 2015 mit vier Kindern und seiner Ehefrau einreiste, jetzt auch seine zweite Ehefrau nachholen. Laut der zuständigen Behörde keine pauschale Regelung - aber auch kein Einzelfall.

welt.de 27.01.2018

Wieviele Ausnahmen werden noch zugelassen oder wird er, nachdem die Zweitfrau eingereist ist, strafrechtlich verfolgt? Wahrscheinlich habe ich nur den Artikel nicht verstanden.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1565
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Beslira » 28. Jan 2018, 13:30

alanya_fuchs hat geschrieben:Nachzug von Zweitfrauen stellt Behörde vor Herausforderung

Wieviele Ausnahmen werden noch zugelassen oder wird er, nachdem die Zweitfrau eingereist ist, strafrechtlich verfolgt? Wahrscheinlich habe ich nur den Artikel nicht verstanden.


Der Zweitfrau Ehevertrag sollte und soll nicht das Problem sein (müssen wir ja nicht anerkennen) es geht um die Kinder.

Es sei nicht darum gegangen, eine zweite Ehefrau ins Land zu holen. Vielmehr habe man Kinder mit ihrer Mutter zusammenführen wollen. „Kein Mensch wird bestreiten wollen, dass gerade Kinder in der Fremde ihre Mutter brauchen“, zitiert das Blatt den Sprecher.


aber in dem Artikel wird deutlich, dass die geschätzten Zahlen vom Familiennachzug nie stimmen. Alleine in diesem Fall - viele Kinder, seine Mutter und seine Frauen. Dabei reden die Linken beim Nachzug immer nur von einer höchstens zwei Personen.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1908
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Reyhan » 28. Jan 2018, 16:36

Mir sträuben sich die Haare wenn ich das lese...aber die Kinder !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1693
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Chrissi » 28. Jan 2018, 17:56

Zweitfrau samt Familie is harmlos, es sind 4 Ehefrauen möglich ;)

https://islamfatwa.de/soziale-angelegen ... u-heiraten

Einzigstes Problem scheint die Höhe der Brautgabe sowie Wohnmöglichkeit und Unterhalt... 8-)
Make love, not war
Chrissi
 
Beiträge: 355
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Jade » 29. Jan 2018, 02:20

Beslira hat geschrieben:
aber in dem Artikel wird deutlich, dass die geschätzten Zahlen vom Familiennachzug nie stimmen. Alleine in diesem Fall - viele Kinder, seine Mutter und seine Frauen. Dabei reden die Linken beim Nachzug immer nur von einer höchstens zwei Personen.

Beslira


Dürfen Mütter (Eltern) von Volljährigen im Zuge der Familienzusammenführung einreisen? :o
Ich glaube, mit "seine Mutter" ist in dem Artikel die Mutter der noch minderjährigen Kinder gemeint.
Soweit ich alles verstanden habe: :boys_0291:
Einreisen bei Minderjährigen: Eltern sowie minderjährige Geschwister.
Bei erwachsenen Männern: Ehefrau(en) sowie gemeinsame minderjährige Kinder.
LG Jade
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 599
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Beslira » 29. Jan 2018, 12:36

Jade hat geschrieben:
Ich glaube, mit "seine Mutter" ist in dem Artikel die Mutter der noch minderjährigen Kinder gemeint.
Soweit ich alles verstanden habe: :boys_0291:
LG Jade


Hast recht Jade....hier stimmt sogar die Schätzung, nur ein Nachzug...

in Syrer flüchtete 2015 mit vier Kindern und seiner Ehefrau nach Deutschland. Inzwischen durfte er auch seine zweite Ehefrau nachholen. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, reiste der Mann 2015 ein und kam mit seiner Familie im Kreis Pinneberg unter. Später sei ihm erlaubt worden, weitere Kinder, die er mit seiner Zweitfrau in Syrien hat, nach Deutschland zu holen. Anschließend durfte dann auch deren Mutter folgen.


Und um es richtig zu verstehen. Ich habe nichts gegen den engen Familiennachzug nur man soll uns nicht permanent falsche Zahlen vorlegen, denn es bleibt ganz selten bei einer Person. Gerade beim Nachzug der unbegleiteten Minderjährigen. Da kommen schon mal mehr als nur ein oder zwei Familienmitglieder.

Das Hauptproblem des Nachzugs ist für viele deutsche Familien bereits schmerzhaft spührbar - es gibt keine bezahlbaren Wohnungen mehr. Unbezahlbare, sehr, sehr schöne gibt es, alleine in Hamburg, hundertfach....

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1908
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Beslira » 3. Feb 2018, 13:20

alanya_fuchs hat geschrieben:Tochter in Türkei verschleppt – Eltern droht Haft wegen Geiselnahme



In Deutschland musst du schon andere Dinge tun um ins Gefängnis zu kommen. Steuern hinterziehen ist bei uns, neben Mord, das schlimmste Verbrechen.

Prozess wegen Freiheitsberaubung

Junge Frau in die Türkei verschleppt

Eltern und Onkel bringen eine junge Frau gegen ihren Willen in die Türkei. Ein Gericht verurteilt die in Frankfurt und Friedberg lebenden Angeklagten zu einer Bewährungsstrafe.

http://www.fr.de/rhein-main/kriminalita ... -a-1440423

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1908
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Reyhan » 3. Feb 2018, 17:27

Aber alle 3 sind nun vorbestraft !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1693
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Reyhan » 3. Feb 2018, 21:06

..und jetzt wieder die Zweit-Frauen !

In muslimischen Staaten ist die Vielehe keine Ausnahmeerscheinung. Das stellt deutsche Behörden vor allem beim Streitthema Familiennachzug von Flüchtlingen vor eine Herausforderung.


Ist sich denn niemand darüber im Klaren was da für eine Welle los getreten wurde ? Warum werden solche hochbrisanten Themen nicht im Vorfeld abgeklopft und bundesweit gemeinsam geklärt.

Mir ist jetzt völlig egal wer da was gemacht oder nicht gemacht oder gesagt hat oder nicht gesagt hat.

555 Kommentare !!!!

Im Landkreis Pinneberg sollen zwei Syrer jeweils zwei Ehefrauen per Familiennachzug nach Deutschland geholt haben. Dabei ist Bigamie hierzulande verboten. Gegen den Landrat gehen Anzeigen ein. Doch der will den Nachzug nicht bewilligt haben.


Quelle

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1693
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon alanya_fuchs » 3. Feb 2018, 21:31

Bei einer Mehrehe ist der Ehegattennachzug eines weiteren Ehegatten nicht gestattet, sofern in Deutschland eine eheliche Lebensgemeinschaft bereits besteht (§ 30 Abs. 4 AufenthG).
https://www.familiennachzug-visum.de/ehe/meherehe

Manchmal verstehe ich diese endlosen Diskussionen nicht.
Trotzdem habe ich Mitleid mit den Zweit- und Drittfrauen. Die können nun wirklich nichts dafür.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1565
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Chrissi » 3. Feb 2018, 23:48

Hallo a_f,

glaubst Du ernsthaft das der betreffende Personenkreis (welche nach Deinem link definiert werden)
Ehe(n) im deutschen Sinne führen. ? :D

Stichwort Imam-Ehe oder lese einfach mal meinen link oben ;) wo vier Ehefrauen nach islamischem Recht legitim wären. Auch deren Kinder wären betroffen...
Make love, not war
Chrissi
 
Beiträge: 355
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon yolcu » 6. Feb 2018, 21:09

Kunz hat geschrieben:
santiago hat geschrieben:
Beslira hat geschrieben:Das speziell Türken sich schwertun mit westlichen (christlichen) Werten ist ja nun keine Überraschung mehr. Viele sind schon seit 50 Jahren hier und immer noch erkennbar Türken. Und was wir/sie hier nicht schaffen, schaffen wir in Bingöl schon gar nicht.
Beslira


Frage: Warst Du schon einmal in Bingöl oder gar in Tunceli (Dersim) ?

Hast du ein Problem mit Dersim? Dann geht's dir wie Tayyip E.
Dersim ist das "gallische Dorf" der Türkei, eine politisch knallrote, durch und durch alevitische Gegend, die auch noch als versoffen verrufen ist.

Geographisch mag Dersim die abgelegenste Gegend der Türkei sein, aber du wirst dich wundern, wie viele Intellektuelle/Kulturschaffende Dersim hervorgebracht hat.
OK, Kemal Kılıçdaroğlu mag keiner, weil er zu nett ist.
----
Die Filmemacherinnen Nesrin und Yasemin Şamdereli ("Almanya") stammen aus Dersim, die Journalistin Güner Balcı, der Schauspieler Erdal Yıldız, die Regisseurin Nuray Şahin, der Filmemeacher Yüksel Yavuz, außerdem die Schriftsteller Hasan Dewran, Haydar Işık, Hıdır Eren Çelik (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Ist das nicht wunderbar wie man künstlerisches Talent und Intelligenz nur mit ein bisschen Alkohol fördern kann? :cherrysmilies148:
yolcu
 
Beiträge: 58
Registriert: 02.2018
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Beslira » 7. Feb 2018, 18:53

BMW-Fahrer dreht nach Beziehungs-Streit durch und verursacht Unfall

Hamburg - Bitteres Ende eines Beziehungsstreits: Auf der Waltershofer Straße in Moorburg kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen. Ein 22-jähriger Mann drehte nach einem heftigen Streit mit seiner 18-jährigen Freundin durch und blockierte mit seinem BMW die Weiterfahrt des HVV-Busses, in dem seine Freundin saß. Beide Fahrzeuge krachten derart ineinander das die stehenden Fahrgäste des Busses teilweise zu Boden fielen und sich verletzten - darunter eine ältere Frau und ein kleines Kind.

"Seit dieses Mädchen in unserer Familie ist, kommt es nur zum Streit", sagte der Vater des BMW-Fahrers, der kurze Zeit nach dem Unfall am Unfallort eintraf. "Mein Sohn hätte so etwas normalerweise nie getan. Das Mädchen ist schlecht für ihn. Sie macht ihn völlig fertig.

Bild

Quelle

Im ganzen Artikel kein Hinweis auf die Herkunft des Randalierers. Zum Glück gibt es ja Klischees.... :)

Man achte auf die Bauart des BMW....deutlich tiefergelegt ;) ;)

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1908
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: "Willkommen in Deutschland" ...

Beitragvon Reyhan » 7. Feb 2018, 19:02

...mir ist es völlig egal welchen Pass der Fahrer hat.
Führerschein abnehmen und gut ist.

Mein Sohn hätte so etwas normalerweise nie getan. Das Mädchen ist schlecht für ihn. Sie macht ihn völlig fertig.


Das arme Hascherl von Sohn.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1693
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Deutschland"


 
web tracker