Essen und Trinken

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 15. Mai 2011, 15:49

Spargel gilt für Türken als mindestens genauso wirksam wie Salep.
Ein Hoch auf die deutlichen Ähnlichkeiten!

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon socola » 17. Mai 2011, 14:06

Ob das die Restposten aus den deutschen Supermärkten sind???

lg - socola Bild
socola
 
Beiträge: 330
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 17. Mai 2011, 15:34

Dazu habe ich in unserem Migros in der obersten Reihe der Schokoladenregale noch einen Restposten von Schokoweihnachtsmaennern und Schokohasen gefunden :cherrysmilies110:
Artemis.
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon walteranamur » 17. Mai 2011, 19:41

İch muss sagen, die Produkte waren letztes Jahr hervorragend und unser Einkauf war Monate vor dem Ablaufdatum bereits in Energie umgewandelt....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8134
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 13. Aug 2011, 10:49

wil hat geschrieben:es wird wohl auch im Rest der Türkei guten Güllaç geben


Klar, gleich um die Ecke, überall zu finden.

Hürriyet hat halt 10 große, quasi industriell ausgerichtete Hersteller, die sich für so eine Rangliste erkenntlich zeigen können, aufgelistet.

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ruth » 13. Aug 2011, 13:14

Hab im Internet gesucht und folgendes gefunden:

http://www.chefkoch.de/rezepte/17662112 ... ellac.html

Habe nämlich nie zuvor davon gehört, aber der Name erinnert mich an "sütlac".

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4155
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 13. Aug 2011, 17:14

sütlaç = sütlü aş = milchiges Gericht = Milchgericht
güllaç = güllü aş = rosenartiges Gericht = Rosengericht

Was in dem von Dir verlinkten Rezept fehlt, ist der namensgebende Anteil, das Rosenwasser. Die vorgefertigten, getrockneten Güllaçteigblätter, die man im Handel kriegt, könnten vielleicht das Rosenwasser entweder schon enthalten oder - und so ist es wahrscheinlicher - mit Rosenaroma versetzt sein (da kenne ich mich nicht gut genug aus).

Die Reis-Teigblätter sollten eigentlich nahezu ohne Geschmack sein, denn dann kann man sie auch für andere Gerichte verwenden, die einen anderen Duft und Geschmack haben sollen.

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 15. Aug 2011, 07:32

Ich habe bisher immer nur Güllaç ohne Rosenaroma bekommen. Ich kaufe dann eine Flasche Rosenwasser dazu und betraeufele damit das fertige Güllaç beim Servieren. Was überbleibt, wird als Gesichtswasser benutzt.
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 15. Aug 2011, 15:29

Ich stelle mir gerade vor, wie du aussiehst, wenn du versuchst, den Rest des Güllaç als Gesichtwasser zu nutzen, wo es doch eher die Konsistenz einer Creme hat. :cherrysmilies110:

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 15. Aug 2011, 18:39

:cherrysmilies110: Ich habe mich etwas unglücklich ausgedrückt. Ich meinte natürlich den Rest vom Rosenwasser. Güllaç als Gesichtsmaske? Viel zu schade.
:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken - Kochlöffel in Istanbul

Beitragvon Hidemann » 17. Aug 2011, 08:12

Ruhrie hat geschrieben:wäre aber interessiert zu Erfahren, ob das in Istanul wirklich gut läuft.

Es läuft wie überall, wenn sich erst einmal die Maden daran sattgegessen haben. :hallo3:

Im Ernst (Meinung eines Leidgeprüften): Klar wird das laufen und ist möglicherweise hygienischer als bei so manchem tradtionellen Bakterien- und Hepatitisvirenverbreiter. Wenn ich da nur an die kalt angerichteten, gefüllten Muscheln denke ... Ich habe mir einst eine inzwischen auskurierte Hepatitis mit Ayran (mit infiziertem Wasser) zugezogen.

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 17. Sep 2011, 10:07

Die Sonnenblumenschalenspuckerei ging mir auch auf die Nerven, bis ich merkte, dass ich als zugehörig angesehen wurde, wenn ich auch an jeder passenden und unpassenden Stelle mich in dieser sportlichen Praxis übte. Bald hatte ich es raus, Gesprächspartnern auf die frisch geputzten Schuche zu spucken. Ein Taxifahrer, dem ich mal zielgenau in den überquellenden Aschenbecher spuckte, meinte sogar voller Hochachtung, ich sei ein "echter" Türke.
Man sieht, es bedarf nicht einmal eines kleinen Schrittes zur Völkerverständigung. Es geht im Sitzen.

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 28. Sep 2011, 16:14

Hallo Wil,

Honig in der Wabe gilt als der reinste Honig. Ich habe einen solchen einmal bei einem Imker in Madenşehir (Binbir Kilise) bekommen und jeweils kleine Stücke davon abgeschnitten und wie Kaugummi schnabuliert. Wenn der Honig verputzt ist, schmeißt man das Wachs wie einen ausgekauten Kaugummi weg (es ist nicht so rein und weiß wie das teuer verkaufte Wachs der Wabendeckel). Wenn dir das nicht sympathisch ist, kannst du den Honig in einem Sieb abtropfen lassen. Ist er schon fest, kannst du die Wabe in mehrere Stücke zerschneiden, in ein Glas tun und auf 36°C erhitzen, dann kannst du das Glas kippen und den Honig abfließen lassen.

Afiyet olsun!
Hidemann

P.S.
Falls die Waben noch mit einem weißen Wachsdeckel verschlossen sind, entferne ihn und hebe dieses Wachs auf. Du kannst es z. B. für kosmetische Produkte gebrauchen oder (fast zu schade) für die Holzbearbeitung. Wenn Dich das interessiert, kann ich Dir dazu Näheres erklären.
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Martina/Alanya » 29. Sep 2011, 15:37

Was haben wir´s in Alanya so gut! Hier gibts "Thüringer" (die fast original schmecken) für 2 TL das Stück (zwischen 200 - 250 gr) und Geflügelfleischkäseteig frisch zum Selberbacken direkt vom Metzger. Ohne Farben und Konservierungsmittel. Alles ohne Schweinereien aber schweinelecker :-) Meine türkischen Freunde (die übrigens nicht mal gefragt haben, ob in der "Alman bratwurst" schwein ist) sind schwer begeistert! Für die ist das eine absolute Delikatesse.
Martina/Alanya
 
Highscores: 5

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Martina/Alanya » 29. Sep 2011, 20:16

:hallo3: ich habe grade Weißwurst mit süßem Senf gezuzelt :cherrysmilies120: alles halal und mächtig lecker!!!!
Und in D geh ich zum Türken einkaufen, um türkische Lebensmittel zu haben.... wie war das noch? .... the grass is always greener.....
Martina/Alanya
 
Highscores: 5

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker