Essen und Trinken

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Habessos » 21. Apr 2017, 23:57

Mein bester Fisch war der Iskorpit (brauner Drachenkopf) in Sinop.... wir hatten ihn in 2 Variationen - ein Traum !!!

Steinbutt kenn ich nur von früher, bin ja Küstenkind, fand ihn eigentlich immer sehr lecker, ist aber halt Ewigkeiten her, hab ihn in der Türkei auch noch nie probiert.

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 22. Apr 2017, 09:29

Hallo wil,
der Kalkan gilt doch als ausgestorben in den türksichen Gewaessern des schwarzen Meeres. Die Fischer wagten sich bis in die bulgarischen Hochheitsgebiete um dort Kalkan zu fangen, deswegen auch der hohe Preis. Ist es jetzt türkischer Kalkan oder bulgarischer?

Fisch ist Fisch, und Fisch essen wir zu Hause mit den Fingern, und gerade in solchen Momenten ruft fast immer irgendein Trottel bei uns an :cherrysmilies114:

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 22. Apr 2017, 09:58

Artemis hat geschrieben:Ist es jetzt türkischer Kalkan oder bulgarischer?


Wenn ich das nächste Mal in die Metro fahre, dann achte ich mal drauf. Da steht die Herkunft auf den Schildern.


Hier noch einige Infos zum Steinbutt (Kalkan)
https://www.fisch-gruber.at/fisch-und-m ... chiedlich/
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1869
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Jade » 22. Apr 2017, 11:02

Artemis hat geschrieben:.....
Fisch ist Fisch, und Fisch essen wir zu Hause mit den Fingern, und gerade in solchen Momenten ruft fast immer irgendein Trottel bei uns an :cherrysmilies114:
Artemis

:boys_lol:
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 609
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 22. Apr 2017, 11:38

Artemis hat geschrieben:Fisch essen wir zu Hause mit den Fingern, und gerade in solchen Momenten ruft fast immer irgendein Trottel bei uns an


Wenn Du den Trottel am Klingeln erkennst, warum gehst Du dann ran?

Beim Essen darf nur die Feuerwehr stören und der, der den nächsten Gang bringt. :D
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1869
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 22. Apr 2017, 21:20

Hallo,
Kalkan kenne ich nicht, aber einen recht schmackhaften Fisch zubereitet ala " Kibbeling"
https://de.wikipedia.org/wiki/Kibbeling

Dazu nimmt man in TR z.B. eine Meerforelle, lässt sie als Filet vom Händler schneiden...,
die gibt es recht groß:
https://tr.wikipedia.org/wiki/Deniz_ala ... 4%9F%C4%B1

In Stücke schneiden, würzen und in Bierteig frittieren, dazu Zitronenscheiben, Salat und Brot und lecker Getränke :cherrysmilies130:

Das is aber eher Fisch für "arme Leute" ;) egal ich finde ihn gut und echt lecker.

Schönes WE
Chrissi

@ Fuchs: bist sicher das die Angaben auf den handgeschriebenen Tafeln in der Metro Alanya tatsächlich der Realität entsprechen ??
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ute » 23. Apr 2017, 13:44

Ich liebe Hamsi ...
LG
Ute
Ute
 
Beiträge: 444
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 23. Apr 2017, 14:25

Hallo wil,
sieht lecker aus :cherrysmilies130: Habe ich aber noch nie gegessen.

Warum is der Kopf noch dran ?? Werden die ganz kleinen auch ausgenommen ?

Hier ein Video: werde ich mal mal probieren weil ich auch nicht wüsste wie man die so perfekt servieren kann ohne das alles zerbröselt...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Andererseits kaufe ich lieber 1 großen Fisch als 20 kleine, halte ich ökologisch betrachtet für sinnvoller. ;)
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 23. Apr 2017, 14:39

Chrissi hat geschrieben:Andererseits kaufe ich lieber 1 großen Fisch als 20 kleine, halte ich ökologisch betrachtet für sinnvoller


Andererseits hast Du bei Hamsi keinen Verlust, die werden komplett so gegessen wie abgebildet, also völlig komplett. :kozy:
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1869
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ruth » 23. Apr 2017, 15:08

Andererseits hast Du bei Hamsi keinen Verlust, die werden komplett so gegessen wie abgebildet, also völlig komplett. :kozy:


Neben Midye Dolma gehören Hamsi zu meinen Spitzen-Leibspeisen :viannen_103:
Wenn die Portion Hamsi allerdings sehr gross ist, beginne gegen den Schluss hin zu skelettieren ...

N,B. Ich habe schon anfangs meiner 20er-Jahre bei Freunden in einem südlich von Ancona (Adria Italien) gelegenen Fischerdorf gelernt, auf dem Grill gebratene Sardinen und Sardellen mit Kopf und Gräten zu verspeisen.
Auch beim Fischernetze auslegen am frühen Morgen durfte ich teilnehmen. Als Beifang gabs Hunderte (2-3 cm) kleine transparente Fischchen, sogenannte "Nuda", die im heissen Öl frittiert als Ergänzung gereicht wurden.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4497
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 23. Apr 2017, 15:32

@ fuchs:

Man könnte aus Fischkopf und Resten auch eine leckere Fischsuppe zubereiten.

Habe ich aber nich gemacht, bin immer abends kurz vor 22 Uhr raus Müll runterbringen ... (noch ne Flasche Efes mitbringen vor Verkaufsverbot ... ) da sprangen mindestens 3 Katzen aus dem Container und diese haben dann meine Fischreste etwas abseits genüsslich verzehrt. :)

Kopf und Schwanz kann man essen, muß man aber nicht. :hallo3:
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon beldibi » 23. Apr 2017, 16:20

Sinopta hamsi yok,
das war die Antwort auf meine Frage ob es Hamsi in Sinop im Mai 2014
gibt, es gab sie nicht, auch nicht in Ordu, auch nicht in Samsun

wir hatten damals in Ordu uns mit Istaravit - Fischen getröstet,
etwas größer, aber mit Kopf und Schwanz mit den Händen gegessen,
nachdem wir links und rechts geschauen hatten wie es die Ordu'luer
machten

einfach und trotzdem köstlich

gruß beldidibi
Zuletzt geändert von beldibi am 23. Apr 2017, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
beldibi
 
Beiträge: 153
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Günes » 23. Apr 2017, 16:55

Hallo zusammen :hallo3:
Ich esse jeden Fisch sehr gern(mit den Fingern :) )
In Alanya habe ich mein Lokal dort gibt es Hamsi und da bleibt Nichts auf dem Teller.
Kopf und Schwanz werden mit verzehrt Cok lezettli :cherrysmilies130:
Wenn wir dann Touren nach Anamur gemacht haben war bei Alanyali Polat in Mellec
Fisch essen unser Programm :)

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag.
LG Anita
Günes
 
Beiträge: 452
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Jade » 23. Apr 2017, 18:30

Im Video werden die Hamsi aber im rohen Zustand geköpft und mit dem Kopf gleich die Innereien - ich denke da vor allem an den Darm - mit herausgezogen. Diese Zubereitungsart ist mir sympathisch.
Das Video ist übrigens sehr spannend ... schon angeschaut?
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 609
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 23. Apr 2017, 21:17

Ich halte es mit Jade, ich reisse auch die Köppe ab, mit einem Finger schlitze ich den Bauch auf und hole die Innerein raus. Von Schwarzmeer- Hamsi mache ich Buğlama (gedünstet) , Ege-Hamsi werden im Maismehl gewendet und gebraten. Besonders grosse Hamsi werden entgraetet, zwei werden mit der Innenseite zusammengepackt, in Maismehl gewendet und anschliessend gebraten, sie bleiben dann etwas saftiger.
Wir haben seit über einer Woche Fangverbot, deswegen bekommt man im Mai auch keine Hamsi, ausser sie stammen aus der Tiefkühltruhe. Ansonsten bleibt uns dann Çıpra und Karadeniz Somon (Lachsforelle?) aus Aquakulturen.

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker