Essen und Trinken

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 23. Apr 2017, 14:32

@ fuchs:

Man könnte aus Fischkopf und Resten auch eine leckere Fischsuppe zubereiten.

Habe ich aber nich gemacht, bin immer abends kurz vor 22 Uhr raus Müll runterbringen ... (noch ne Flasche Efes mitbringen vor Verkaufsverbot ... ) da sprangen mindestens 3 Katzen aus dem Container und diese haben dann meine Fischreste etwas abseits genüsslich verzehrt. :)

Kopf und Schwanz kann man essen, muß man aber nicht. :hallo3:
Chrissi
 
Beiträge: 158
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon beldibi » 23. Apr 2017, 15:20

Sinopta hamsi yok,
das war die Antwort auf meine Frage ob es Hamsi in Sinop im Mai 2014
gibt, es gab sie nicht, auch nicht in Ordu, auch nicht in Samsun

wir hatten damals in Ordu uns mit Istaravit - Fischen getröstet,
etwas größer, aber mit Kopf und Schwanz mit den Händen gegessen,
nachdem wir links und rechts geschauen hatten wie es die Ordu'luer
machten

einfach und trotzdem köstlich

gruß beldidibi
Zuletzt geändert von beldibi am 23. Apr 2017, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
beldibi
 
Beiträge: 153
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Günes » 23. Apr 2017, 15:55

Hallo zusammen :hallo3:
Ich esse jeden Fisch sehr gern(mit den Fingern :) )
In Alanya habe ich mein Lokal dort gibt es Hamsi und da bleibt Nichts auf dem Teller.
Kopf und Schwanz werden mit verzehrt Cok lezettli :cherrysmilies130:
Wenn wir dann Touren nach Anamur gemacht haben war bei Alanyali Polat in Mellec
Fisch essen unser Programm :)

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag.
LG Anita
Günes
 
Beiträge: 443
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Jade » 23. Apr 2017, 17:30

Im Video werden die Hamsi aber im rohen Zustand geköpft und mit dem Kopf gleich die Innereien - ich denke da vor allem an den Darm - mit herausgezogen. Diese Zubereitungsart ist mir sympathisch.
Das Video ist übrigens sehr spannend ... schon angeschaut?
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 545
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 23. Apr 2017, 20:17

Ich halte es mit Jade, ich reisse auch die Köppe ab, mit einem Finger schlitze ich den Bauch auf und hole die Innerein raus. Von Schwarzmeer- Hamsi mache ich Buğlama (gedünstet) , Ege-Hamsi werden im Maismehl gewendet und gebraten. Besonders grosse Hamsi werden entgraetet, zwei werden mit der Innenseite zusammengepackt, in Maismehl gewendet und anschliessend gebraten, sie bleiben dann etwas saftiger.
Wir haben seit über einer Woche Fangverbot, deswegen bekommt man im Mai auch keine Hamsi, ausser sie stammen aus der Tiefkühltruhe. Ansonsten bleibt uns dann Çıpra und Karadeniz Somon (Lachsforelle?) aus Aquakulturen.

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Habessos » 28. Apr 2017, 10:13

Rückmeldung zum Fladenbrot:

Der "Kühlschrank-Tipp" hat's gebracht - nochmal danke dafür !!!!

Ich mußte das Rezept etwas anpassen, weil ich wegen Gelenkproblemen in den Schultern das oft nicht so mit Teig ziehen etc. hinkriege, ich fülle den Teig einfach in eine leicht geölte Tepsi und backe so einen großen Fladen.... nehme übrigens Dinkelmehl und frische Hefe.

Inzwischen probier ich mind. einmal pro Woche eine andere Variante aus, auch mit verschiedenen Ölen. Mal mit unterschiedlichen getrockneten Kräutern, mal mit Röstzwiebeln, mal mit in Öl eingelegten Schafskäsekrümeln, mal mit Kurkuma und Bockhornkleesamen, und seit gestern abend liegt ein Teig mit Erdnussbutter und gemahlenen Nüssen im Kühlschrank.

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 28. Apr 2017, 11:01

Habessos hat geschrieben:Der "Kühlschrank-Tipp" hat's gebracht - nochmal danke dafür !!!!



Den Teig 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Würdest Du den User noch einmal lobend erwähnen? War das nicht ein Mann? :o
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1386
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Habessos » 28. Apr 2017, 11:07

Jaaaaa, gern danke ich dem schlauen Fuchs noch einmal, der - wenn ich mich recht erinnere - in den Rezepten seiner Gemahlin gewildert hat :cherrysmilies110:

Es klappt übrigens auch mit 22 und 26 Stunden :lol:

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 28. Apr 2017, 11:23

Habessos hat geschrieben:Jaaaaa, gern danke ich dem schlauen Fuchs noch einmal, der - wenn ich mich recht erinnere - in den Rezepten seiner Gemahlin gewildert hat :cherrysmilies110:

LG - Inge


Ach, ich war das ..................? :cherrysmilies113:
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1386
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 28. Apr 2017, 20:30

@will, Kereviz in Olivenöl liebe ich. Das Grünzeug verwahre ich als Suppenwürze oder ein paar Stengel landen im Linsen- oder (weisse) Bohneneintopf. Ich liebe auch Sellerieeintopf (ohne Tomatenmark) mit Fleisch, mit einem Eigelb legiert.
Lauch mit Möhren in Olivenöl liebe ich auch. Meine Schwiegermutter gibt zum Schluss noch Reis mit rein, hier an der Aeaeis kocht man Nohut mit. Ich bevorzuge einfach nur Lauch mit Möhren, denn es ist laenger haltbar.

Afiyet olsun,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Artischocken Festival

Beitragvon Artemis » 28. Apr 2017, 20:39

Ab heute bis Sonntag findet das internationale Artischocken Festival in Urla (in der Naehe von Çeşme) statt. Hierzu gibt es auch eine Website in Türkisch und Englisch. Ganz oben in der linken Ecke gibt es ein schwarzes Kaestchen mit drei weissen Streifen, anklicken und Ihr erfahrt mehr über das Festival. Nur das Programm wird noch aktualisiert :roll:
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 28. Apr 2017, 23:44

Hallo will :hallo3: Linseneintopf gab es letzten Sonntag, damit Schwiegermutters Darm mal arbeitet. Leicht indisch angehaucht mit etwas Curry drin , etwas türkisch mit kleinen Sucukstücken.Mutter hat es geschmeckt, sie schmeckt nur noch die Geschmacksrichtungen wie sauer, süss etc. Die Linsensuppe und den Linseneintopf serviere ich immer mit Apfelessig und Senf, damit es leichter verdaulich ist. Mein Oppa hat sogar am Stampepott mit Möhren (Möhreneintopf oder Möhrendurcheinander) immer etwas Essig getan.
Sonntag gibt es Enginar in Olivenöl mit Erbsen und Möhren. Bei uns gibt es auf dem Markt die ganze Enginarpflanze, Stiele und die dranhaengende Blaetter werden mit verarbeitet, als Eintopf mit Fleisch. Dann werden die "Kelle" (Köpfe) mit einem Stück Stiel angeboten, und wer sich zu fein ist, der kauft fertig geputzte Artischockenböden. Je nach Grösse kosten 4 o. 5 Köpfe mit Stiel 10 TL. Wenn das Mark im Stiel noch nicht holzig ist, dann wird die Rinde abgezogen und das Innere wird mit verarbeitet.
Wir haben in der Metro süssen Senf von Kühne gefunden. Nun haben wir süssen Senf im Kühlschrank, aber es fehlt der Lebekaes oder Weisswurst. Im Juni werde ich für Abhilfe sorgen,İnşallah.

:gnmond: :schlafi_gif:
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 29. Apr 2017, 09:28

Artemis hat geschrieben:Nun haben wir süßen Senf im Kühlschrank, aber es fehlt der Leberkaes oder Weisswurst.


Auch da ist Dir der Fuchs einen Schritt voraus, beides (Original aus Bayern) im Gefrierschrank. Nein, das ist keine Einladung. :D

Außerdem haben wir mit EDMAR neuerdings einen deutschen Wursthersteller mit türkischer Zulassung und Lizenz in Kizilot.

https://www.facebook.com/groups/7579625 ... 921063270/

Da gibt es zwar kein Schwein, allerdings sind Bockwurst, Leberkäse, Leberwurst sehr schmackhaft und preislich mehr als in Ordnung.
Eine gute Kopie ist besser als nichts.
Bild
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1386
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Habessos » 29. Apr 2017, 12:08

Interessant, ich mache auch immer etwas Curry an die Mercimek Corbasi....

Lieber Wil, was ist Joppiesauce????

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 30. Apr 2017, 06:45

Guten Morgen,
Deniz Börülcesi gibt es bei uns auch seit einigen Wochen auf dem Markt. Hier liebt man Deniz Börülcesi angemacht mit Knoblauch, Olivenöl und Zitronensaft oder mit Knoblauchjoghurt. Ich reichere den Salat im Sommer mit Zwiebeln, Tomaten, Gurken und Paprika an.
Alanya Fuchs, ich bin aus dem tiefsten Ruhrgebiet, mein Mann hat sein Deutsch von der Uni in München. Mir ist es egal, ob ich zum Leberkaes süssen Senf habe oder nicht, aber mein Mann haette es gerne so. Bei meinem letzten Deutschlandaufenthalt habe ich in Sachen Senf einen Grosseinkauf gemacht, natürlich der gute Löwensenf, Senf mit Chilli (ist kaum ein Unterschied zu Dijon Senf oder anderen scharfen Senf), Senf mit Ananas, Senf mit Weisswein verfeinert. Dazu kaufe ich von einer britischen Mitbürgerin Picalilly.
Artemis
 
Beiträge: 1543
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker