Essen und Trinken

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 7. Jul 2017, 09:12

Ich habe Demir hindi oder Hint hurması am Gewürzstand vom Dienstagsmarkt gekauft.Zwei Frauen betreiben jeweils für sich dienstags und freitags ihre Gewürzstaende auf dem Markt. Ich bin Stammkundin bei grossen, schlanken Dame. Ansonsten müsstet Du es auch im Kraeuter- und Gewürzeladen bekommen. Diese Gechaefte nennen sich auch Aktarcı.

:hallo3: Artemis,
Artemis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 8. Jul 2017, 13:18

Ich muss berichtigen: Die Gewürz-und Kraeuterlaeden nennt man Aktar, Aktarcı ist der Verkaeufer/Haendler.
Also, ich habe mein Şerbet in ein dünnmaschiges Sieb gegeben und die Flüssigkeit in Flaschen abgefüllt. Laut Rezept sollte man ein Tülbent (dünner, leichter Baumwollstoff, aus dem auch Kopftücher hergestellt werden) zum Filtern nehmen. Ich habe es auch mit Filterpapier versucht, das verstopf sofort, es gibt einen feinen Satz, der sich absetzt und alles versopft. Also, ganz normal mit einem feinen Sieb abgesiebt, die Flüssigkeit in Flaschen abgefüllt. Ich hatte mein Şerbet mit 2l Wasser angestetzt gehabt, übrig blieben keine 1 1/2 l. Die Demir hindi Masse hatte sich zu einem sehr dünnen Pürree zerkocht. Mein Mann fand mein Şerbet gut, aber das Demir Hindi Şerbet in Istanbul bei den Tatlıcılar waere süsser. Meins ist saeuerlich, frisch erinnert es an Sauerkirschkompott. Jetzt, nachdem kalt und etwas geruht hat, ist der Zimtgeschmack im Vordergrund, im Abgang wie Pflaumenkompott. Ich verdünne mein Şerbet mit Wasser oder auch mit Mİneralwasser.

:cherrysmilies141:
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Habessos » 8. Jul 2017, 18:59

Hab mal irgendwo gelesen, es gäbe zwei verschiedene Arten von Tamarinde, eine eher süßlich, die andere mehr säuerlich..... weiß aber nicht mehr, wie man die unterscheiden kann.... aber vielleich ist das der Grund, warum Dein serbet nicht so schmeckt wie das aus Istanbul.

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 8. Jul 2017, 21:01

Mein Mann ist der Meinung, da könnte mehr Zucker dran. In einem Rezept habe ich gelesen, auf 5l Wasser 1kg Zucker, das ganze Paket Demir hindi, das ganze ein paar Stunden stehen lassen und dann 5 - 6 Std. kochen lassen. Das wird sicher schon sirupaehnlicher und süsser. Mir gefaellt es schon mit dem Zimt und im "Abgang ein Geschmack wie Pflaumenkompott" :sternies.028: :sternies.023: .Übrigens, ich habe etwas meiner Nachbarin gegeben, ihr hat es auch geschmeckt, allerdings hatte sie keine Ahnung, Hauptsache es schmeckt.


:cherrysmilies141: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon socola » 9. Jul 2017, 09:42

Klingt interessant und lecker, Artemis

Wenn ich Zitronenmelissensirup mache, dann nehme ich 1kg Zucker auf einen Liter Wasser, nochmal erhitzt und in Flaschen abgefüllt, kann ich den lange aufbewahren
Dein Serbet wirst du wohl auch gut kühlen und bald verbrauchen... wär ja schade, wenn es schlecht würde

lg
socola
 
Beiträge: 330
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 9. Jul 2017, 19:56

Hallo Socola, mein Şerbet haelt sich nicht lange im Kühlschrank, ich habe ihn bald die Flasche leer. Zitronenlimonade trinke ich immer im Kemeraltı, hausgemacht , das schmeckt man raus.

Zum Wohle,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Emel » 30. Jul 2017, 07:07

Guten Morgen :hallo3:

Ich bin mal wieder auf der Suche und zwar nach Maisgriess für Polenta. ;)

LG und einen schönen Sonntag!
Das Leben ist kein Wunschkonzert, aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied.
Emel
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 30. Jul 2017, 10:57

Hallo Emel, guck mal auf dem Adnan Menderes Bulvarı, gegenüber vom Kız Meslek Lisesi gibt es ein Büfe mit Döner, daneben ein Market, an der Ecke ein Laden, der auf "Bio" macht, da gibt es gutes Mısır Unu, dann bei "Tuğba", in Richtung Dolmuşhaltestelle, da gibt es eine "Şarküteri", die haben Maismehl vom Schwarzen Meer, ansonsten in Richtung Çevreyolu, weiter oben auf dem Adnan Menderes Bulvarı gibt es Karadeniz Ticaret, da waere auch noch was.
Maismehl benutzte ich, wenn ich Fisch braten will oder für Mıhlama/Kuymak, dazu gibt es auch etwas in diesem Threat.

Kolay gelsin,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Habessos » 30. Jul 2017, 12:08

Hm, aber für Polenta braucht man ja Grieß und kein Mehl..... also kein "un" sondern eher "iri" oder so ähnlich

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Emel » 30. Jul 2017, 12:55

Ja, Inge hat recht, dafür braeuchte ich Maisgriess. ;)
Das Leben ist kein Wunschkonzert, aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied.
Emel
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 30. Jul 2017, 14:39

Es gibt feines Maismehl und grobes wie Gries. Was in den Supermaerkten verkauft wird, ist eher fein wie Mehl, zum Fischbraten geht es. Auf dem Markt habe ich mal so grobes Maismehl gekauft, dass es beim Fischbraten in der Pfanne herumsprang. In den oben genannten Geschaeften oder auf dem Markt gibt es schon groberes Maismehl, das man für eine Polenta benutzen kann. Das ist doch hier alles Mısır Unu :cherrysmilies110:

Afiyet olsun,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ruth » 30. Jul 2017, 15:13

Ich habe auch schon nach Mais für Polenta gesucht und mich gewundert, dass ich dasProdukt nirgendwo fand. Maiskolben, Maismehl gibt's überall, nur nicht Mais für Polenta.
Auch Haferflocken sind rar; eben habe ich in einem Türkischen Forum gelesen, dass die Migros diese führt.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4153
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 30. Jul 2017, 15:27

Hallo Ruth,
Haferflocken (Yulaf Ezmesi) gibt es von Eti. Wie schon geschrieben, gibt es im Migros im Regal mit Corn Flakes und Müslis. Müsste es auch im Kipa geben, wie es bei Şok, Bim & Co aussieht, weiss ich nicht. Bei dem Gewürzstand meines Vertrauens auf dem Markt habe ich sogar Yulaf Unu gesehen.

:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Emel » 31. Jul 2017, 06:35

Danke Wil. Werde mal in einem 5M Migros schauen oder bestellen. :hallo3:
Das Leben ist kein Wunschkonzert, aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied.
Emel
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ruth » 10. Aug 2017, 15:56

Da Lahmacun nach meiner Meinung eine "Abart" bzw. eine andere Form von Pizza ist/sein könnte, verlinke ich nachstehend die vermutete Entstehungsgeschichte der Pizza.

Klar ist, dass die Neapolitaner die Enstehung der international beliebten Speise für sich reklamieren. Aber bei genauem Hinschauen (Lesen) könnte man auch leicht glauben, dass der Originaltyp eher der Lahmacun glich. Jedenfalls braucht es für eine "richtige" Pizza keinen dicken brotigen Unterboden, wie vielfach auch hier im Tessin zu sehen, sondern einen gaaaaanz dünnen Teigboden.

https://www.pizzeriagrill.ch/hier-kommt ... der-pizza/ :k_pizza:

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4153
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker