Essen und Trinken

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 25. Jan 2018, 17:25

Hallo,

zum Thema Olivenöl gibt es interessante Beiträge, siehe:
post35905.html#p35905

Einfach mal hochscrollen ;)

Ich hoffe der link funzt und es wäre sicherlich ideal hier weiterzuschreiben, Erfahrungen darzustellen...

"Re: Was kostet eigentlich ein Flug?

Beitragvon alanya_fuchs » 25. Jan 2018, 14:50
Wir sind schon so weit vom Thema weg, nun ist es auch egal.

Stiftung Warentest Testsieger - 2018 Castillo de Canena Picual

https://www.essig-oel.de/castillo-canen ... gKtdfD_BwE

Das soll mit zu den allerbesten drei Olivenölen gehören."

Aus der SZ: " Gutes Olivenöl ist teuer - mit einer Ausnahme ...."
http://www.sueddeutsche.de/geld/oliveno ... -1.3838547

Erstaunlich das Angebot von Aldi Süd für 10,- € / L :)

Vor einigen Jahren habe ich öfters die Marke Riviera in der Metro gekauft, war vom Geschmack auch OK.
Aber direkt vor Ort kaufen wo die Ernte der Region verarbeitet wird und man in der Saison zuschauen kann was wie abläuft finde ich interessanter.
Chrissi
 
Beiträge: 486
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Reyhan » 25. Jan 2018, 20:27

...vielleicht könnte der Herr Administrator ja abtrennen, bevor wir uns in dem anderen thread noch mehr verzetteln.

:hallo3:

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2015
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 25. Jan 2018, 21:06

Es kommt nicht nur auf die Olivensorte an, um gutes Öl zu bekommen. Es ist wichtig, dass die Oliven nicht zu lange liegen gelassen werden, bis sie gepresst werden. Je laenger sie liegen, um so höher wird der Saeuregehalt. Je spaeter die Oliven geerntet werden, um so geringer die Qualitaet. Dann kommt es noch auf die Gegend an, auf den Boden, auf dem die Baeume gedeihen. Ein Nachbar, der stammte aus Didim,ihm schmeckte das Öl von dort nicht, er kaufte in Ortaklar oder Germencik, das Öl schmeckte ihm besser.
Das Öl der Kategorie Rivera ist nicht das beste, eignet sich aber zum Kochen.

Es ist gut, dass das Thema Öl hier weitergeführt wird, ich wollte sowie so hier weiterschreiben.

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon walteranamur » 25. Jan 2018, 21:38

Ich schlage vor, Olivenöl gehört zu Essen und Trinken , also hier weiterschreiben ;)
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8988
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 26. Jan 2018, 11:27

Heute war ich im Migros und habe mal die Olivenölpreise studiert. Kalt gepresstes Olivenöl, die Flasche schön verpackt, da kostet ein halber Liter 59.90 TL. Bei dem Preisniveau müsste das Öl in der Apotheke verkauft werden. Eins habe ich festegestellt, je schöner die Flasche, je kleiner die Masseinheit um so höher faellt der Preis aus.
Im Café No.8 (wird von den Briten und Iren frequentiert) wird auch kaltgepresstes Olivenöl angeboten, das Liter 20 TL.

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 26. Jan 2018, 13:28

Hallo Santiago,
das angebotene Olivenöl ist Eigenproduktion vom Besitzer des Cafés , also ohne Zwischenhaendler. Auf dem Wochenmarkt fangen die Preise bei 15 TL an, werden sich wohl im laufe des Jahres erhöhen.

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Reyhan » 27. Jan 2018, 19:40

Ich verstehe nicht.

Artemis schreibt von Ölen in der TR. Wie kommt da jetzt Aldi ins Spiel ?

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2015
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 27. Jan 2018, 23:42

Hallo Reyhan,
ALDI habe ich ins Spiel gebracht aufgrund link unseres Fuchs bzgl. Castillo.... , Artikel aus der SZ:

"Am besten schneidet im Test ein Öl aus dem Sortiment des Discounters Aldi Süd ab, das allerdings nicht mehr erhältlich ist. Aldi Süd hatte das italienische "Cucina"-Öl im Sommer als Aktionsware verkauft, zum Preis von zehn Euro pro Liter. Die Tester vergeben die Bestnote von 2,3.
Ebenso gut schneidet das Produkt "Castillo de Canena" ab. Das Öl eines spanischen Familienunternehmens muss man sich allerdings auch leisten können und wollen, es kostet 36 Euro pro Liter. Das italienische "Farchioni" (26 Euro pro Liter) kam bei den Testern ebenfalls gut an (Note 2,4)...."

http://www.sueddeutsche.de/geld/oliveno ... -1.3838547
"Der Preis sagt nicht unbedingt etwas über die Qualität aus. Zwar sind unter den besten Ölen im Test mehrere Hochpreisprodukte. Doch es gibt auch Öle, die trotz Preisen von knapp 20 Euro pro Liter nur die Note "mangelhaft" erhalten."

Als Verbraucher / Käufer hat man es also nicht leicht. :o

Schönes WE
Chrissi
 
Beiträge: 486
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 28. Jan 2018, 14:32

Und wenn man beim Erzeuger oder auf dem Markt kauft, diese Leute verkaufen ja auch ihre eignene Produktion, da kann man auch mal probieren, ob das Öl einem zusagt.
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Reyhan » 28. Jan 2018, 16:06

kann man auch mal probieren, ob das Öl einem zusagt.


Würde ich immer vorziehen bevor ich abgefülltes kaufe.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2015
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 28. Jan 2018, 17:12

Freitag bei 3sat gesehen, echt interessant:
"Die Lebensmittel-Mafia..."
Es geht z.B. um Olivenöl und Haselnüsse, siehe:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=70854
Chrissi
 
Beiträge: 486
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ruth » 29. Jan 2018, 01:11

Danke, Chrissi, der Film war seher aufschlussreich :o

Und nachfolgend noch ein Beitrag zur Verwendung (wie und wo) von Olivenöl:

https://nachhaltigabnehmen.com/ernaehru ... nd-braten/

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4573
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Reyhan » 29. Jan 2018, 18:32

zwischen 12 - 15 Euro,


Da haben wir ja noch ein wenig Spiel nach oben. Hm, und über das Etikett sollten wir auch noch mal nachdenken. ;)

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2015
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 29. Jan 2018, 20:11

Olivenprodukte sind vielseitig. Wir waren am Samstag nach Çanakkale unterwegs. In unserer Gegend gibt es nicht so viele Ölpressen wie im Raum Ayvalık. Eine Ölpresse bot die Kerne an als Heizmittel. Olivenkerne zu Pelits gepresst können auch für Heizungskessel verwendet werden. Es gibt spezielle Heizungskessel dafür. Olivenseife wurde weniger angeboten. Übrigens, ich verwende auch hausgemachte Olivenseife zum Duschen. Die Seife kaufe ich kiloweise auf dem Markt. In Deutschland benutze ich die Olivenseife auch zum Haare waschen, weil das Wasser weicher ist als bei uns in Ada und sich leichter rausspülen laesst. Gutes Olivenöl kann auch zur Hautpflege im Gesicht und am Körper verwendet werden.
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 29. Jan 2018, 21:19

Die Pellets, in größerer Brikettform, habe ich schon benutzt. Die Heizleistung war ok, die Anschaffung günstig.
Wie immer gibt es auch Nachteile. Diese "Brikett" verströmen einen intensiven Geruch, können also nicht im Haus gelagert werden.
Außerdem produzieren diese Dinger sehr viel Ruß, sodass unbedingt jedes Jahr die Abgasrohre/Schornsteine gereinigt werden müssen. Alles in der Umgebung wird zugeflockt. Mein Pool war völlig versaut und ich hatte viel Arbeit.
Mein Kaminofen ist vielleicht nicht geeignet.

Ich weiß, dass in Italien und Griechenland früher viel damit geheizt wurde, heute hat die EU vielleicht etwas dagegen.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1980
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker