Essen und Trinken

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ruth » 8. Dez 2011, 21:55

In Kizkalesi heissen die Früchte yeni dünya und ich liebe sie sehr, denn sie haben einen leicht säuerlichen Geschmack. Uebrigens wachsen sie (Bäume und Früchte) auch hier im Tessin, sind aber ca. erst einen Monat später zu ernten.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4155
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 8. Dez 2011, 22:32

Hallo Martina, danke für die Namen. :cherrysmilies130:
Interessant finde ich, dass die Wollmispel auch Malta-Pflaume genannt wird.
Muşmula ist ein altes osmanisches Wort, das wohl unterschiedliche Dialektnachfolger hat. Und mit der Rechtschreibung nehmen es die Inhaber von Obstständen ja nicht nur in der Türkei nicht genau.

Im Zweifelsfall braucht man beim Einkauf ja gar keinen der Namen zu wissen. Man zeigt einfach drauf. Selbst "zwei Kilo" kann man mit Zeichensprache ausdrücken.

Apropos, wie welchen Fingern zeigt man denn in Alanya "zwei"? :1244:

Gesten sind ja keineswegs international. So fassen wir Deutschen beispielsweise die "Komm-her-Geste" eher als "Hau-ab-Geste" auf.

Beste Grüße
Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon daniela » 8. Dez 2011, 23:02

@ Hidemann

"seinen Mann" meintest du wohl?

Natürlich würde es heute heissen "ihren Mann".......aber das liegt wohl in der Dialektik wo es nämlich je nach Region
......sinaa Maa gesprochen wird!

Zum Beispiel im Prättigau bis Davos und weiter.....würde die Frau der Nachbarin erzählen " Du s Barbi het müesse sinaa Ma us dem Wirtshaus goo holaa goo"!

..und Rezepte zum backen der Tirggel ( ganz bestimmt Mehrzahl und Einzahl in einer Form) gibt es ja auf der Seite

http://www.tirggel.ch und da findest du auch eine Bestelladresse, falls deine Backerei :cherrysmilies114:

Zürcher Tirgel
Zutaten

Zürcher Tirggel
800 g Honig, 30 g Ingwer, 30 Zimt, 5 g nelken, 5 g Muskat, 1 Messerspitze Pimentpfeffer, 2 Esslöffel Rosenwasser, 800 g Mehl
Zubereitung

Den Honig zusammen mit den Gewürzen in einer Schüssel im Wasserbad erwärmen und das Mehl unterziehen, bis sich die Masse von der Schüssel löst. Den Tirggel-Holzmodel mit etwas Öl bestreichen und den Teig darauf ca. 1 mm dick auswallen. Den Teig sorgfälltig vom Modelholz lösen und auf einem leicht eingefetteten und bemehlten oder mit Backtrennpapier belegten Backblech auf der obersten Rille während 2 min bei 300 °C Oberhitze backen.

Aus http://www.foodnews.ch


Also viel Spass bei deiner Werkarbeit ( schnitz doch ein türkisch- antikes Tirggel- Modell) und gute Nacht

daniela
Benutzeravatar
daniela
 
Beiträge: 168
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Inci » 9. Dez 2011, 10:50

Mmmmmh, (Züri-) Tirggel - da läuft mir nur schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen! Schluck!

Da kommen auch Kindheitserinnerungen auf! Im Dorf, wo ich aufgewachsen bin, gab es eine Tirggel-Bäckerei, da konnten wir uns zu einem günstigen Preis "Abbruch"-Tirggel erstehen. Da war nicht die Schönheit wichtig, sondern die Menge ... !

Und während Jahren hatte ich einen Chef (Arzt von Beruf), dessen Eltern ihr Geld mit Tirggeln gemacht haben!

Inci :nyam2:
Inci
 
Beiträge: 212
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Essen und Trinken

Beitragvon daniela » 9. Dez 2011, 15:08

inci .......Weihnachtszeit ohne Züri Tirggel ? Das geht ja gar nicht....und ich kann dir nachfühlen, wenn dir das Mundwasser läuft......aber vielleicht gibt es die ja mal wieder, bei einem Schweizbesuch!

Falls es dir mal langweilig wird.......Rezept habe ich schon geliefert.....nur Model schnitzen muss noch gemacht werden!
Honig habt ihr ja schon vorrätig .....Literweise sozusagen :cherrysmilies110:

Vorlagen gibt es in eurer Gegend sicher genug....wie meine Bilder beweisen!

So eine Ähnlichkeit aber auch! :cherrysmilies130:
hg
daniela, die heute Morgen bei 8° (plus natürlich) um ca. 7:30 Uhr zur Arbeit gefahren ist und sich fragt, wann der Winter nun endlich kommt!
[img]http://img850.imageshack.us/img850/8171/img1015k.jpg[/img
Bild
Benutzeravatar
daniela
 
Beiträge: 168
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon daniela » 9. Dez 2011, 15:09

Bild




meine bescheidene Tirggel- Model Auswahl! :kaffeee:
Benutzeravatar
daniela
 
Beiträge: 168
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon daniela » 9. Dez 2011, 17:38

So ihr Lieben....bald habe ich euch Alles über unsere schweizer Spezialität gesagt und immer wenn ich Tirggel geniesse muss ich eben auch an die tollen Reliefs auf den türkischen Steinen ( antiken Monumente und co) denken!

....und trotz des Rosenwassers und der feinen orientalischen Gewürze, ohne die auch unsere heutige Küche arm dran wäre, sind die Tirggel keine "abverheiten Türggen"! :cherrysmilies120:

..hier noch Wissenswertes über das Gebäck und andere :cherrysmilies141: :kaffeee: der Schweiz

http://www.kulinarischeserbe.ch/product.aspx?id=343


schönen Abend noch

daniela
Benutzeravatar
daniela
 
Beiträge: 168
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 9. Dez 2011, 19:46

Gerade digitalisiert: ein Dönerbild von 1973, aufgenommen in über 2500 m Höhe:

Bild

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 11. Dez 2011, 15:04

Falls es jemanden interessiert, ich bin der Bedeutung des Wortes muşmula nachgegangen.

Es stammt ab vom altgriechischen mespile.
Daraus wurde im Dialektal-Mittelgriechischen mousmoulo. Das labiale p wurde dabei zum labialen m.
Schließlich ist das osmanisch-türkische muşmula - letzlich als eine Verballhornung des altgriechischen Wortes - entstanden, das im Neutürkischen so geblieben ist.

Das altgriechische mespile benennt höchstwahrscheinlich nicht die Japanische Wollmispel, sondern Mespilus germanicus, die Mispel der "Alten Welt".

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken: Kalorienangabe auf Speisekarten

Beitragvon walteranamur » 2. Jan 2012, 16:20

in neues Gesetz soll Restaurantbesitzer in Kürze verpflichten, auf ihren Menü-Karten neben der Auflistung Preisangabe auch die Kalorienzahl aufzuschreiben. Das wäre dann ein Schritt in Richtung Gesundheitsprävention, meint der zuständige Minister Recep Akdag.

Sicher eine gute Idee. Nur warte ich eigentlich noch auf die Umsetzung eines zwei Jahre alten Gesetzes, wonach Restauranbesitzer verpflichtet sind, Speise- und Getränkekarten mit Preisanschrift auf den Tischen zu haben...

Gefunden im Radikal
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8134
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 2. Jan 2012, 17:38

Kommentar des Hauptchefoberkochs:

Bild

"Recep Akdağ hat mir versprochen, zusammen mit mir und meinem Volk abzunehmen.
Dazu werden wir zunächst einmal die Diäten der Abgeordneten erhöhen, auch wenn das meinem Adlatus Gül nicht passt.
Ihm täte eine Recep-Akdağ-Kur ganz sicher auch gut."
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon beldibi » 2. Jan 2012, 18:39

Jetzt bin ich aber sehr erstaunt was für Talente in Dir schlummern

Bravo, gut kommentiert

gruß beldibi
beldibi
 
Beiträge: 153
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Reiner/Mahmutlar » 7. Jan 2012, 18:31

gab es hier auf dem Basar von 5 - 8 TL
Benutzeravatar
Reiner/Mahmutlar
 
Beiträge: 56
Registriert: 12.2010
Wohnort: Mahmutlar
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon thoker » 7. Jan 2012, 18:42

Es sind jetzt wieder die ersten ...somit sind sie auch meist teurer,
hatten im letzten Jahr sogar das Gefühl, das diese frühen die süßesten waren. Die anderen schmeckten wieder oft nach Wasser,
aber schön rot sahren sie aus...nur der Geschmack war auf der Strecke geblieben....
was da alleine ein paar Spritzer Süßstoff ausmachen....hmmmmm :cherrysmilies110:

Kerstin
thoker
 
Beiträge: 274
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Hidemann » 7. Jan 2012, 19:02

thoker hat geschrieben:was da alleine ein paar Spritzer Süßstoff ausmachen....hmmmmm :cherrysmilies110:

Und dazu noch ein bisschen Ethyl-α,β-epoxy-β-methylphenylpropionat. Das bringt's!

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker