Alanya

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Alanya

Beitragvon walteranamur » 4. Jan 2013, 10:11

Danke für den Hinweis. Also richtete sich die Kritik Aydogans gegen die Tatsache, dass THY den Flughafen nicht anfliegt... Fliegt Galatasaray üblicherweise mit THY ?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Alanya

Beitragvon wil » 8. Jan 2013, 10:38

Er führte ein Leben in Saus und Braus – und wohl vor allem auf Kosten anderer. Betrug in 45 Fällen wirft die Staatsanwaltschaft dem 48-jährigen Geschäftsmann vor, der sich seit Montag vor dem Bochumer Landgericht verantworten muss.

Die Anklage hat es in sich: Mit unhaltbaren Gewinn- und Kaufversprechen soll sich der Angeklagte, der sich selbst als Bauinvestor bezeichnet, Summen von bis zu 200 000 Euro erschlichen haben – auch von Opfern aus Bochum. Aber auch in seiner zweiten Heimat, in Alanya in der Türkei, ist der Mann eine schillernde Figur. Auch dort bewegt er sich in der Bau- und Immobilienbranche.

Der "Hundewürger"

Zuletzt machte er allerdings vor allem Schlagzeilen als „Hundewürger“. Nackt und laut brüllend soll der 48-Jährige um sein Haus gerannt sein und einen Nachbarhund erwürgt haben. Er selbst bestreitet das im Prozess vehement. In der Türkei hatte der in Ostdeutschland geborene Mann, der nach der Wiedervereinigung zunächst sein Glück im Westen gesucht hatte, 1996 seine eigene Immobilienfirma gegründet.

Spätestens 1999, so die Anklage, soll es mit den redlichen Geschäften aber auch schon wieder vorbei gewesen sein. Zusammen mit seiner bereits verurteilten Freundin soll der 48-Jährige laut Anklage gleich reihenweise Leute betrogen und hintergangen haben.

Schaden geht in die Millionen

Bis ins Jahr 2004 soll er Grundstücke, Häuser und Eigentumswohnungen verkauft haben, die er gar nicht besaß oder hätte verkaufen können. Gleichzeitig soll er Investoren für seine Firma mit unhaltbaren Zinsversprechen angelockt haben, deren Gelder dann im Nirwana versickerten. Die Opfer waren fast ausschließlich Deutsche, darunter zwei Personen aus Bochum. Der Schaden geht in die Millionen. Vor Gericht erwies sich die Verhandlung mit dem gelernten Schlosser mehr als schwierig, was vor allem auf seine permanente Unruhe zurückzuführen ist. Den Angeklagten als hyperaktiv zu bezeichnen, ist schon fast eine Untertreibung.

Der 48-Jährige fällt sich oft quasi selber ins Wort, führt Sätze nicht zu Ende, weil er schon die nächsten beginnt. Immer wieder schweift er in Nebensächlichkeiten ab. Am ersten Verhandlungstag wurde jetzt nur sein Lebenslauf erörtert. Zu den Vorwürfen will sich der 48-Jährige am nächsten Prozesstag äußern.

Quelle

Bauinvestor ....... :cherrysmilies145: :cherrysmilies145: :cherrysmilies145:
wil
 
Beiträge: 6170
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Alanya

Beitragvon walteranamur » 8. Jan 2013, 11:24

"Folge deinem Glücksgefühl und das Universum wird die Türen öffnen, wo vorher nur Wände waren."


Keine Sorge also, alles wird gut :-)

Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Alanya

Beitragvon walteranamur » 12. Jan 2013, 19:00

Gute Nachricht für unseren oba:

Offenbar ist nun per Gerichtsbeschluss dank einer Umzonung die vor mehr als einem Jahr errichtete Strassensperre in Oba wieder aufgehoben. Diese hatte ein Privatmann errichtet und offenbar recht gekriegt.

Nun also fliesst der Verkehr wieder in normalen Bahnen und bei oba und margit wird es wieder ruhiger. :hallo3:

Aus Yeni Alanya
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Alanya

Beitragvon Oba » 14. Jan 2013, 01:33

na ja, ganz so ist es nicht.

Man hat sich an die Streckenführung gewöhnt und so wird der "Umweg" weiter genutzt obwohl der Maschendrahtzaun weg ist.

Einen Gerichtsbeschluss gab es noch nicht, lediglich eine vom Gericht angeordnete Besichtigung.

Der Grundbersitzer hat darauf hin (evtl. glaubt er damit die Richter auf seine Seite zu ziehen) das Gelände freigegeben, die Stadt hat dann die Zäune um Strasse und Park abgebaut.

Frage ist, hat das Dauer?

Im Grunde geht es um die Entschädigungszahlung und deren Höhe, da steht ein Urteil noch aus. Das 2011 gefällte Urteil bestätigte die Unrechtmässigkeit der kostenlosen Enteignung und bescherte uns den Zaun und machte unseren Wald- und Wiesenweg zur Durchgangsstrasse.

Dank moderner Fenstertechnik und jahreszeitbedingter geschlossener Sichtöffnungen war die Lärmbelästigung erträglich. Den Staubangriffen entgingen wir durch Flucht auf die Sommeryayla. Allerdings zeitweise vom Regen in die Traufe, da dort unsere Strasse zum Rennweg umgebaut wurde.

Na ja, so ist das Leben, besonders das türkische :hallo3:

hG

Reiner
"Cahil dostum olacağına, akıllı düşmanım olsun."
"Lieber einen klugen Feind als einen dummen Freund
Benutzeravatar
Oba
 
Beiträge: 221
Registriert: 12.2010
Geschlecht: männlich

Re: Alanya: Bald von Konakli aus verwaltet ?

Beitragvon walteranamur » 16. Jan 2013, 10:40

Die Verwaltungsreform, welche ab 2014 greifen soll, bringt es mit sich, dass viele Gemeinden aufgelöst und zentaler verwaltet werden. So scheint es auch der Gemeinde Konakli zu ergehen.

Dort wurde aber vor Kurzem ein neues Verwaltungsgebäude fertiggestellt, welches nun nicht mehr gebraucht wird. Jetzt kommt der Vorschlag, dass der Landrat oder die Stadtverwaltung aus Alanya ihren Sitz in dieses Gebäude verlegen sollten, da man in Alanya eh unter akuter Platznot leide und Bauplätze rar seien.

Na, ist das eine Perspektive?

Aus yeni Alanya
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Alanya

Beitragvon anna48 » 16. Jan 2013, 11:19

@walter, da werden sich die alanyaner aber freuen, wenn sie bis nach konakli fahren müssen, brauchen sie etwas.
nicht jeder hat ein auto und fährt einfach so etliche kilometer. :o
hg, anna
anna48
 
Beiträge: 125
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Alanya

Beitragvon Oba » 16. Jan 2013, 18:35

das sehen wir eher gelassen, derzeit sind Räumlichkeiten für Bürgermeister und Landrat in Oba in Planung.

Wer da das Rennen macht, ist die Frage, Konakli ist CHP regiert, in Oba herrscht die AKP, ebenso wie in Alanya.

Den Gemeinderat (8 CHP`ler 1 Unabhängiger) mit dem "Verwaltungssitz" zu ködern, einen Parteiwechsel durchzuführen, dürfte eher schwierig werden.

hG

Reiner
"Cahil dostum olacağına, akıllı düşmanım olsun."
"Lieber einen klugen Feind als einen dummen Freund
Benutzeravatar
Oba
 
Beiträge: 221
Registriert: 12.2010
Geschlecht: männlich

Re: Alanya: Betrifft Abfallentsorgung

Beitragvon walteranamur » 3. Feb 2013, 10:33

Gestern oder vorgestern wurde in Alanya der Vertrag zwischen dem Zweckverband Abfallentsorgung und der Firma ITC Invest Holdung unterschrieben. Diese Firma betreibt bereits Müllverwertungs-Anlagen in verschiedenen grösseren Städten der Türkei.

Nun soll eine solche Anlage in Alanya gebaut werden, wobei ich nicht herausgefunden habe, wo diese Einrichtung gebaut werden wird.

Yeni Alanya
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Alanya

Beitragvon Oba » 4. Feb 2013, 00:42

von Incekum über Avsallar bis Türkler haben die Gemeinden gegenüber der stromerzeugenden Abfallbeseitigungsanlage eine eher ablehnende Haltung. Gazipasa ist wieder mal im Gespräch, die stehen scheints eh unter besonderem Druck.

Ich hatte eigentlich die Sache so verstanden, dass ITC "Projekte" aber noch keine funktionierenden Anlagen "betreibt".

Lassen wir uns mal überraschen wohin die Stromtaler fallen. Vor den 2014 Wahlen wird sich hier wohl kaum entscheidendes tun.

hG

Reiner

in diesem Fall in freudiger Erwartung sich zu irren.
"Cahil dostum olacağına, akıllı düşmanım olsun."
"Lieber einen klugen Feind als einen dummen Freund
Benutzeravatar
Oba
 
Beiträge: 221
Registriert: 12.2010
Geschlecht: männlich

Re: Alanya: Der Touristenzug...

Beitragvon walteranamur » 24. Mär 2013, 16:06

Gute Idee, eigentlich schon lange überfällig. In den am stärksten frequentierten Zonen soll es nostalgische Touristenzüglein geben. Gezogen von einem verkleideten Dieselfahrzeug 3-5 Waggons , in welche man zusteigen und die Stadt besichtigen kann.
Das kommt sicher gut an.

Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Alanya

Beitragvon wil » 25. Mär 2013, 00:15

Joah :cherrysmilies145: :cherrysmilies145: :cherrysmilies145: ,

So stelle ich mir Urlaub vor !

:hutheben: wil
wil
 
Beiträge: 6170
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Alanya: Knatsch um Ladenöffnungszeiten

Beitragvon walteranamur » 15. Apr 2013, 08:23

In Alanya wurde offenbar letztes Jahr ein Gesetz erlessen, wonach Vergnügungsbetriebe im Freien nach 01:00 nachts zu schliessen hätten.

Nun wurde noch eins drauf gesetzt: Alle Geschäfte hätten nachts um 1 Uhr zu schliessen. Das wiederum bringt natürlich die ladenbesitzer auf den Plan, welche der Meinung sind, dass sie unter diesen Voraussetzungen die Bude gleich dicvht machen könnten. Die Touristen seien nämlich tagsüber am Strand, dann zum Essen im Hotel und würden dann gegen 22 Uhr erst aus dem Hotel kommen und sich vergnügen.

Die Umsatz kräftige Zeit beginne also erst gegen 22 Uhr und dauere bis in den Morgen. Nun verlangen die Ladenbesitzer, dass dieser Entscheid zurückgenommen werde, ansonsten mit Demonstrationen zu rechnen sei.

Yeni Alanya

Ja, ich habe es auch schon genossen, um 3 Uhr nachts beim Busbahnhof Alanya eine Suppe zu schlürfen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Alanya

Beitragvon wil » 1. Mai 2013, 09:53

Drei Jahre Gefängnis für Rene Uwe Herboth für Immobilienbetrug in der TürkeiNach vier Monate Prozessdauer verurteilte das Landgerichts Bochum Rene Uwe Herboth, der Inhaber von Albeni-Immobilien Alanya, zu drei Jahre Haft. Er hatte zahlreiche Anleger in vorgegaukelte Immobilien in der Türkei investieren lassen und sie so um ihr Geld gebracht.

Laut Gericht habe Herboth sich in Alanya als "großartiger und genialer Immobilienhändler" ausgegeben. Herboth hatte das Geld seiner Kunden unter anderem für einen exklusiven Lebensstil verwendet.

Einer der Geschädigten zeigte sich enttäuscht über das Urteil. "Die Strafe ist viel zu niedrig für das, was er uns angetan hat. Für das Geld, das er uns abgenommen hat, haben wir alle hart gespart. Sobald Herboth wieder in Freiheit ist, wird er bestimmt wieder mit dem Geld herum prassen."
Quelle
wil
 
Beiträge: 6170
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Alanya

Beitragvon walteranamur » 1. Mai 2013, 13:53

Wenigstens ein Urteil. Ob er dann die drei Jahre durchsteht oder gesundheitshalber ausgelagert wird, bleibt abzuwarten. Er scheint eh mehr als verwirrt, wenn man schaut, was da in den letzten 2 Jahren gelaufen ist.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker