Auswandern in die Türkei !

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Auswandern in die Türkei !

Beitragvon melismarcus » 18. Mär 2017, 08:57

Guten Tag meine Lieben,
mein Verlobter (Deutscher) und ich möchten nach Antalya auswandern.
Ich besitze den deutschen und den türkischen Pass.
Meine Frage ist, auf was muss mein Verlobter alles achten wenn er in die Türkei auswandern möchte (zB Dokumente) und was muss er alles in Deutschland alles erledigen, bevor wir auswandern?

Ganz Liebe Grüße
melismarcus
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Auswandern in die Türkei !

Beitragvon alanya_fuchs » 18. Mär 2017, 09:15

melismarcus hat geschrieben:Meine Frage ist, auf was muss mein Verlobter alles achten wenn er in die Türkei auswandern möchte


Vor allem muss er darauf achten, was er bisher im Netz über die türkische Führung geäußert hat. :boys_lol:

Im Ernst, viele überlegen sich, das Land wieder zu verlassen und ihr wollt hier her? Als Deutscher, der von der Politik als Nazi und Faschist beschimpft wird? Ihr nehmt es aber wörtlich mit der "anderen Wange" hinhalten.
Wartet doch erst einmal die ersten 3 Monate nach Ostern ab ....... Vielleicht ist dann gar kein europäischer Ausländer mehr in der Türkei.

Außerdem gibt es weitere Faktoren zu beachten, Punkt 1: ausreichend finanzielle Reserven.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Auswandern in die Türkei !

Beitragvon melismarcus » 18. Mär 2017, 09:28

Komischerweise sind alle Türken, die nach Antalya ausgewandert sind super glücklich. Ich halte selber nichts von Erdogan . Aber man sollte mal lernen Fernsehen einen Tag mal auszuschalten und sich nicjt ständig die Medien reinziehen und sich nixjt künstlich aufregen
melismarcus
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Auswandern in die Türkei !

Beitragvon alanya_fuchs » 18. Mär 2017, 09:49

melismarcus hat geschrieben:Komischerweise sind alle Türken, die nach Antalya ausgewandert sind super glücklich.


Du hattest auch geschrieben, das dein Verlobter Deutscher sei. Ob der in Antalya glücklich wird? Ohne Arbeitserlaubnis ......

melismarcus hat geschrieben:Aber man sollte mal lernen Fernsehen einen Tag mal auszuschalten und sich nicjt ständig die Medien reinziehen und sich nixjt künstlich aufregen


Du bist noch nicht sehr alt, oder? Kopf in den Sand stecken ist nämlich keine Lösung.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Auswandern in die Türkei !

Beitragvon Ute » 18. Mär 2017, 11:05

HILFE. Schon wieder den Ironie Button vergessen, wil?
LG
Ute
Ute
 
Beiträge: 356
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Auswandern in die Türkei !

Beitragvon Ute » 18. Mär 2017, 11:25

:lol: :lol: :lol:
Ute
 
Beiträge: 356
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Auswandern in die Türkei !

Beitragvon Reyhan » 18. Mär 2017, 12:18

Oh Himmel , wil ..jetzt machst Du auch noch " Werbung " ....


Komischerweise sind alle Türken, die nach Antalya ausgewandert sind super glücklich. Ich halte selber nichts von Erdogan . Aber man sollte mal lernen Fernsehen einen Tag mal auszuschalten und sich nicjt ständig die Medien reinziehen und sich nixjt künstlich aufregen


Das freut mich für all jene ! Es spielt auch keine Rolle was DU von Erdogan hälst. Das interessiert ihn nämlich nicht. Es sei denn Du äusserst diese Einstellung laut...

Ansonsten geh ruhig davon aus, dass sich in diesem Forum keiner " künstlich" aufregt. Fast alle haben jahrelange intensive Kontakte in / mit der türkischen Bevölkerung oder leben befristet oder unbefristet in der TR.

Ich finde es sehr ungewöhnlich in diesen Zeiten in die TR auszuwandern und bin da ganz bei AF. Zumal als Doppelstaatler. Deniz läßt grüssen...und die anderen mit deutschen Pässen die verhaftet wurden auch.

Aber jeder so wie er / sie möchte.

Die Deutsche Botschaft in Ankara gibt auf ihrer Seite Tipps zum Leben / Aufenthalt in der TR. Ansonsten die türkische Botschaft in Berlin. Letztere am besten auf türkisch. Mit der deutschen Sprache hat man es dort nicht so ( eigene Erfahrung)

Viel Glück

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1405
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
cron
web tracker