Erdbeben

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Erdbeben

Beitragvon Beslira » 12. Jun 2017, 16:49

Auch das noch:

Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.

+++ 14.59 Uhr: Schweres Erdbeben erschüttert türkische Ägäisküste +++

Ein Erdbeben hat die Ägäisküste im Westen der Türkei erschüttert. Die türkische Katastrophenschutzbehörde Afad gab die Stärke mit 6,2 an. Nach Angaben des Erdbeben-Monitors des Helmholtz-Zentrums in Potsdam hatte das Beben eine Stärke von 6,4. Das Zentrum lag demnach in einer Tiefe von zehn Kilometern in der Ägäis nordwestlich der Millionenmetropole Izmir. Die Erdstöße waren noch in der rund 330 Kilometer entfernten Stadt Istanbul sowie in Griechenland zu spüren. Ein Reporter der Nachrichtenagentur DHA in Izmir berichtete, Menschen seien in Panik auf die Straße gerannt, manche seien in Tränen ausgebrochen. Über Schäden war zunächst nichts bekannt.


Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1206
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon alanya_fuchs » 12. Jun 2017, 17:04

Datum2017.06.12
Uhrzeit 12:28:38
Längen/Breitengrad 38.8512 26.2583
Tiefe 20.7 km
Stärke 6.3
AEGEAN SEA

http://www.koeri.boun.edu.tr/sismo/2/la ... st-events/

http://www.n-tv.de/panorama/Erdbeben-er ... 85885.html
Ich sage euch: tanzt, tanzt! Vor allem aus der Reihe.
Christoph Mayr, österreichischer Aphoristiker



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1199
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Emel » 12. Jun 2017, 17:26

15:31; das war ganz schön heftig und vor allem hat es lange gebebt. :o Hoffentlich war es das. LG
Das Leben ist kein Wunschkonzert, aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied.
Emel
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Ursy » 13. Jun 2017, 00:11

:hallo3: zusammen

Seit dem starken Beben von 6.3 hat es 81 Nachbeben gegeben. Anfangs von 3.5 - 4.9 auf der Richterskala. Die letzten 3 waren unter 3. In Lesbos hat es eine tote Frau und Schäden gegeben.
Ich hoffe dass es eine ruhigere Nacht gibt und dass das keine Vorwarnung für ein starkes Beben war wie es erwartet wird.

Ich habe die Erdbeben-Infos von meinem Handy. Da habe ich die App von EQinfo installiert. Die zeigt mir weltweit die Erdbeben an. Seit sehr langer Zeit waren in so kurzer Zeit erstmals so viele Beben von der Türkei verzeichnet.

Wünsche allen eine ruhige Nacht. LG Ursy
Benutzeravatar
Ursy
 
Beiträge: 72
Registriert: 04.2017
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Jade » 13. Jun 2017, 01:48

Ursy hat geschrieben: ...
Wünsche allen eine ruhige Nacht. LG Ursy


Das wünsche ich euch, die in der TR leben oder sich momentan dort aufhalten, ebenfalls.
LG Jade
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 528
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Ruth » 17. Jun 2017, 10:22

Die Aegäis kommt nicht zur Ruhe: https://www.tag24.de/nachrichten/aegaei ... ben-273363

Ein Erdbeben der Stärke 4,7 hat in der Nacht zum Samstag erneut die Inseln der östlichen Ägäis erschüttert.


Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4055
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Artemis » 17. Jun 2017, 12:07

Wir wackeln, heute morgen kurz vor 7Uhr hat es ganz leicht gewackelt, kaum wahrnehmbar.
Artemis
 
Beiträge: 1500
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon santiago » 17. Jun 2017, 12:17

In der Türkei sind leider Erdbeben nicht selten.

Trotzdem baut man noch AKW's am Mittelmeer. Nicht auszudenken, wenn das grösste Unglück dann noch kommen wird. Dagegen kann man nichts tun, auch wenn es auf dem modernsten Stand gebaut ist.

Seinerzeit, am 4. Februar 1976 habe ich an Ort und Stelle das grosse Erdbeben in Guatemala selbst erlebt.
Zum Glück haben wir damals eine Einladung aus zeitlichen Gründen bei Einheimischen zum übernachten nicht angenommen. Wir haben diese "unvergessliche" Nacht im Zelt verbracht. Es war die schlimmste Nacht in meinem Leben.
Fast kein Stein mehr blieb auf dem anderen. Ganze Dörfer waren dem Erdboden gleichgemacht und viele Brücken stürzten ein. Auch die Schweizer Botschaft in Guatemala City, Erbebensicher gebaut wurde zerstört.

In schlimmer Erinnerung blieben uns auch in unserem Dorf die Massengräber, wo man reihenweise die Toten ohne Särge begraben hatte, wegen Seuchengefahr. Es war fast wie in einem Krieg.
santiago
 
Beiträge: 869
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdbeben

Beitragvon Artemis » 17. Jun 2017, 12:54

Erdbeben töten nicht, nur die Haeuser/Gebaeude töten. Das war ein Slogan nach dem Marmara Beben von 1999.
Artemis
 
Beiträge: 1500
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Artemis » 17. Jun 2017, 22:42

Es hat eben ganz leicht geschaukelt, kaum wahrnehmbar. Die meisten Beben finden bei Lesbos statt, dann bei Urla - Zeytineli, in der Provinz Manisa statt. Auch Istanbul bleibt nicht verschont, direkt am Bosporus Yeniköy, Arnavutköy wackeln auch.
1986 habe ich so eine Erdbebenzeit mitgemacht, da hatte es auch von Anfang Mai bis Mitte Juni taeglich mehrmals gebebt. aber ganz leicht.

Hoffentlich kommt es nicht schlimmer,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1500
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Habessos » 17. Jun 2017, 23:13

Laut "son depremler" lag eines vorhin bei 5,5

Gecmis olsun

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 890
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Emel » 17. Jun 2017, 23:16

22:50 ein kurzer mittelmäßiger Ruck. :o

Hoffentlich nicht mehr. LG
Das Leben ist kein Wunschkonzert, aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied.
Emel
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 17. Jun 2017, 23:46

Ja, hier die Meldung auf türkisch:

Ege Denizi'nde 5.3 ve 4.2 büyüklüğünde iki deprem meydana geldi! Depremler başta İzmir olmak üzere İstanbul ve birçok ilden hissedildi.


Im Unterschied zum letzten stärkeren Beben lag diesmal das Epizentrum tiefer. ca. 22 Kilometer.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7933
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 21. Jul 2017, 07:49

Errneut ein starkes Beben an der Ägäis. Betroffen der Bezirk Datca und die Provinz Mugla sowie die griechischen Inseln.. Mit einer Stärke von 6,3 war das schon ziemlich heftig. Es soll auch verschiedene Verletzte gegeben haben.

Quelle Sözcü

..und auf deutsch

..und hier gibt es erste Bilder von den Zerstörungen. Angerichtet auch durch einen Mini-Tsunami
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7933
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Artemis » 21. Jul 2017, 08:01

Wir haben es auch gespürt, es hat nicht sehr doll geschaukelt, aber dafür lange, so kam es mir vor. In den CNN Fernsehnachrichten soll das Zentrum bei Chos gewesen sein, es sollen 2 Menschen gestorben sein. Der GeologieProf. Ahmet Ercan meinte, auf dieses Erdbeben haette man gewartet, weil vorher in den letzten Jahren dort viele kleine Erdbeben stattgefunden haben. Danach könnte es noch Nachbeben geben, es gaebe aber keinen Grund den Urlaub an der aegaeischen Küste abzubrechen.

Geçmiş olsun,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1500
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"