Erdbeben

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Erdbeben

Beitragvon Ruth » 26. Okt 2011, 11:29

Ja, es hat ein Umdenken stattgefunden; die Türkei nimmt Hilfe vom Ausland, u.a. auch von Israel an:

http://nachrichten.ch.msn.com/internati ... aus-israel

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben: 34 Ortsvorsteher treten zurück

Beitragvon walteranamur » 26. Okt 2011, 21:16

Diese Dorfvorsteher begründen ihren Rücktritt damit, dass ihre Dörfer bisher keinerlei Hilfe erhalten haben und deswegen die Dorfvorsteher unter Druck geraten würden. Sie hätten aber keinerlei Einfluss auf den lauf der Dinge, da die Hilfseinsätze nicht mit ihnen abgesprochen würden, respektive, bisher keine solche Kontakte stattgefunden hätten. Aus diesem Grunde haben sie ihr Amtz per sofort niedergelegt und dies dem Gouverneur von Van schriftlich mitgeteilt. Quelle Radikal

Dass diese Hilfe teilweise mehr als chaotisch ausfällt hat Hürriyet in einem Film dokumentiert und zeigt als Alternative die Art und Weise, wie in Japan in einer vergleichbaren Situation reagiert wurde. Weitere Kommentare erübrigen sich. Titel des Filmbeitrages Schauen Sie und entscheiden Sie selbst.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Ruth » 28. Okt 2011, 12:48

Noch einige Ueberlebende wurden gefunden und gerettet:

http://nachrichten.ch.msn.com/vermischt ... C3%BCmmern

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 28. Okt 2011, 19:06

Was mit Hilfslieferungen so alles passiert...Film von heute nachmittag.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 29. Okt 2011, 06:34

Hilfe aus Europa, im Hürriyet aufgelistet:

AB ülkelerinden yapılan çadır yardımları ise sayılarla şöyle sıralandı:

Almanya: 500 - Aile boyu
Avusturya: 32 - Maksimum 10 kişilik
Belçika: 400 - Aile boyu
İngiltere: 1144 - Aile boyu
Danimarka: 100 – 7 kişilik
Estonya: 329 - Aile boyu
Fransa: 490 - Aile boyu
İrlanda: 624 - Aile boyu
İspanya: 329 - Aile boyu
İsveç: 155 - Isıtma sistemli
Lüksemburg: 360 - Aile boyu
Romanya: 100 - Aile boyu
Slovakya: 10 - 6x26 kişi 4x10 kişilik
Slovenya: 2 – 20 kişilik

TOPLAM: 4575 çadır.


Titel: Von einem EU Land ZWEI Zelte.

Daneben berichtet ja die Regierung, rund 50 000 Zelte geliefert zu haben. Wenn man mal von durchschnittlich 5 Personen ausgeht, wäre also für 250 000 Menschen gesorgt.

Dazu kämen die rund 4500 Zelte mit weiteren rund 20 000 Plätzen, macht also 270 000 Plätze.

Da wäre es interessant zu hören, wieviele Menschen denn laut Krisenstab obdachlos sind.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 29. Okt 2011, 06:39

Antwort von Hidemann auf diesen Beitrag, der von meiner Seite unter einem falschen Titel im Forum stand. Nun sollte wieder alles zusammen passen. Danke für den Hinweis, Hidemann :cherrysmilies130:

Wofür oder wogegen soll wohl diese Überschrift Stimmung machen?

Es wird einen Grund dafür geben, dass Slowenien nicht mehr Zelte geschickt hat.
Möglicherweise haben die Slowenen den vorschnellen türkischen Versicherungen ja geglaubt, dass die Türkei eigentlich keine Hilfe benötigt.

Hidemann
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 31. Okt 2011, 17:35

Ich bleibe weiterhin bei diesem Thema dran, denn es scheint mir schon erwähnenswert, wie die Hilfe im Erdbebengebiet konkret weiter geht. Die Sucharbeiten sind ja inzwischen eingestellt und man beginnt mit schwerem Gerät zu räumen.

Daneben treffen Hilfstransporte ein, derzeit täglich etwa 150 TIR. Allerdings beklagen sich die Chauffeure, dass sie teilweise seit drei Tagen darauf warten, ihre Fracht entladen zu können. Dann kommt das heikelste Problem: Die meistens in kartons angelieferten waren müssen sortiert werden. Rund 400 Personen sollen damit beschäftigt sein und sie sind mit einem unvorhergesehenenen Ereignis konfrontiert: Vielfach wurde völlig unbrauchbare Ware, als Hilfsgüter deklariert, in kartons gepackt und entsorgt. Dies landet dann auf dem Müll..

Inzwischen ruft der Vali von Van dazu auf, die Hilfskonvois zurückzuhalten und etwas später zu schicken, da zuerst die angelieferte Ware sortiert und verteilt werden sollte.. Offensichtlich gibt es dabei logistische Probleme,berichtet Radikal. So sieht es derzeit in einer Halle in Van aus:

Bild


Eine Lösung dieses Problems könnte darin bestehen, dass eigentlich an den Sammelstellen diese Kartons vor den Augen der Spender geöffnet werden und die Hilfswaren schon dort sortiert werden. So würde beispielsweise auch sichtbar, wer einen Karton voller Schmutzwäsche, garniert mit Steinen als "Hilfsgüter" definiert. Davon sollen schon mehrere in Van angekommen sein....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben: Noch immer stehen Häuser ders Marmara-Bebens

Beitragvon walteranamur » 1. Nov 2011, 06:45

Der Regierungschef hat ja angekündigt, dass er ohne Rücksicht auf Wählerstimmen dafür sorgen werde, dass Häuser, welche nach Erdbeben schwer beschädigt seien, unverzüglich abgerissen werden sollten.

Ich denke, da hat er viel zu tun und die neu gegründete Cevre ve Sehir Bakanlik wird damit schnell das unpopulärste Ministerium überhaupt, denn:

Hürriyet berichtet heute, dass alleine in Adapazari seit 12 Jahren rund 700 Häuser für eigentlich nicht mehr bewohnbar erklärt wurden. Trotzdem habe man geringfügige Reparaturarbeiten vorgenommen und die meisten dieser Gebäude seien heute an Studenten vermietet.

Vor zwei Tagen war zu lesen, dass der Vali von Bursa oder Izmir mitteilte, gemäss Bauinspektionen der vergangenen Jahren müssten rund 60 000 Gebäude abgerissen werden, da sie den Vorschriften nicht genügen würden. usw. usw.

Da müssten also den Worten ziemlich schnell Taten folgen...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben: Neue Beben

Beitragvon walteranamur » 7. Nov 2011, 20:24

Heute haben zwei neue Beben der Stärke 4,7 und 4,3 Van erschüttert und zwei weitere Gebäude zum Einsturz gebracht. Diese waren jedoch bereits nach dem ersten Erdbeben geräumt worden, sodass keine weiteren Opfer zu beklagen sind.

Habertürk
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben: erneut 5,5

Beitragvon walteranamur » 9. Nov 2011, 06:17

Heute Nacht hat die Erde in Van erneut mit einer Stärke von 5,5 gebebt. Fürd ie Menschen ist diese Situation sehr prekär, denn inzwischen hat das Wetter auf Winter gedreht, die Temperaturen sind gesunken und für die kommenden Tage ist Schnee angesagt.

Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben: Die grossen Schlampereien

Beitragvon walteranamur » 9. Nov 2011, 14:30

Ein erster Zwischenbericht zum Erdbeben in Van liegt vor. Darin wird von unglaublichen Schlampereien gesprochen. Beispielsweise sollen die Pfeiler mehrerer eingestürzter Häuser anstelle von Eisenbeton lediglich aufgemauert gewesen sein.

Natürlich stellt sich nun die Frage, wo man wohl noch auf derartige Pfusch stösst und da lassen Meldungen de r Unternehmervereinigung aufhorchen. Vor 1990 gebaute Häuser seien grundsätzlich als gefährdet einzustufen, da vielerorts in Sachen Eisenbeton völlig unwissend und/oder renditebedacht gespart worden sei.

Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben: Wieder 5,6 und Opfer

Beitragvon walteranamur » 10. Nov 2011, 06:13

Die Erdbebenserie in der Region Van geht weiter. Heute nacht ein Beben 5,6, gefolgt von zwei weiteren Beben zwischen 4 und 5. Folge: 2 Hotels und 25 weitere Gebäude sind eingestürzt. Derzeit spricht man von 7 Toten und 23 Menschen, welche man aus den Trümmern bergen konnte.

Hürriyet

Bilder von heute nacht

Bezüglich des eingestürzten Hotels hat sich der Besitzer bereits geäussert:

Auch er hat im Hotel gewohnt, da er in seiner Privatwohnung Schäden vom ersten Beben hatte und sich nicht mehr dort zu leben traute. Das Hotel wurde von Bauspezialisten und einem eigens aus Istanbul angereisten Team geprüft und als gesund und unbeschädigt bezeichnet. Deswegen ist auch der Besitzer hier eingezogen...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon wil » 10. Nov 2011, 15:14

Heute gab es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen vor dem eingestürzten Hotel .
Bilder
Video
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdbeben

Beitragvon Günes » 10. Nov 2011, 16:12

Diese Nachrichten machen sehr traurig
Günes
 
Beiträge: 373
Registriert: 12.2010
Wohnort: 98693 Manebach/Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 11. Nov 2011, 07:24

Nochmals zu den Aussagen des Hotelbesitzers: Die angesprochenen Behörden relativieren ihre Tätigkeit, Adana meint, eine Unbedenklichkeitserscheinung durch Statiker sei unwahrscheinlich. Der Vali von Van meint, um alle Gebäude einer genauen Prüfung zu unterziehen, werde es Monate brauchen und widerspricht damit der zentralen Behörde in Ankara, welche ja bereits hat durchblicken lassen, dass der Grossteil der Gebäude schon einer Prüfung unterzogen worden sei etc. etc.

Inzwischen sind jedoch von einem japanischen Kameramann Bilde aufgetaucht, welche nach dem 1. schweren Beben in diesem Hotel geschossen wurden. Seine Bilder lassen keine weiteren Fragen mehr offen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker