Erdbeben

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Erdbeben: Van, AFAD Führung in U-Haft

Beitragvon walteranamur » 23. Jul 2012, 09:36

Die Leitung der Hilfsmassnahmen nach dem schweren Beben von Van, (AFAD = Katastrophenhilsskorps, eigentlich staatlich)) wurde heute morgen verhaftet. Vorwurf: Betrug, falsche Belege usw.

Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon wil » 18. Aug 2012, 09:54

Erdbebensicherung: Die türkische Regierung hat versagt
Anlässlich des Jahrestages des großen Marmara-Erdbebens vom 17. August 1999 haben Fachleute Bilanz gezogen. Seit langem sind viele von ihnen der Ansicht, die Türkei sei nur unzureichend auf wirklich schwere Beben vorbereitet. Doch noch schlimmer: Das, was getan wurde, ist viel zu wenig und geschieht überdies viel zu langsam.

Weiter

Das nach wie vor ein Grossteil nicht die Erdbebenpflichtversicherung bezahlt , sollte auch noch erwaehnt werden .
Und zu den Sekundäre Katastrophen:
Selbst wenn ein Haus das Erdbeben übersteht , so kann es ja wie im Artikel erwaehnt durch Feuer zerstört werden .
Ich habe es schon öfters erwaehnt , möchte aber dennoch noch einmal auf folgendes hinweisen :

Bauwich ist hier nach wie vor vollkommen ausser Acht gelassen . Neubauten werden zwischen vorhande Bauten "gepresst " - Abstand minimalst .
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 19. Aug 2012, 06:25

Neubauten werden zwischen vorhande Bauten "gepresst " - Abstand minimalst .


Hallo wil

Hier meine ich eine gravierende Lücke in den Bauverordnungen resp. den Gesetzen zu erkennen. Erinnern wir uns an die Geschichte von Tosmur bei Alanya. Da beschliesst ein Gemeindeparlament entgegen allen bisherigen regionalen Gepflogenheiten, dass Bauten künftig bis 12 oder 15 Stockwerke hoch gebaut werden dürfen. Dazu kommt auch noch, dass verdichtet gebaut werden kann.

Jahre später wurden dann diese Baubewilligungen als nicht rechtens erklärt, die Häuser standen aber schon. Dann sprach man davon, es müssten einige Stockwerke abgebrochen werden. Meines Wissens ist nichts davon passiert.

Ähnliches erleben wir seit 5 Jahren in Anamur. Generell wird versucht, mindestens 10 Stockwerke hoch zu bauen, was ein Irrsinn ist, da in der Stadt die Luft nicht mehr zirkuliert und alle, welche können, im Sommer abhauen. Innerhalb von 5 Jahren hat sich so das Stadtbild völlig verändert. Der nächste Bürgermeister kann dann schauen, wie er mit diesem Schlamassel zurechtkommt.

Hier fehlt eine nationale Bauaufsicht, welche dafür besorgt ist, dass minimalste Gesetze eingehalten werden, beispielsweise Grundstücknutzung. Wie darf gebaut gebaut werden 40% Überbauungsquote, 60% oder gar 80 %?

Mahmutlar ist ja ebenfalls bekannt für hohe Häuser. Schaut sich jedoch in der zweiten Reihe um, dann sieht man, dass bei diesen Neubauten reichlich Grünfläche und Gemeinschaftsanlagen vorhanden sind. Dieselbe Anlage in Anamur wäre doppelt so dicht bebaut...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 30. Nov 2012, 20:53

Die Region um Marmaris wird seit dem 24. November von einem so genannten Erdbebensturm heimgesucht. Es begann mit einem Beben der Stärke 4,4, zwei Tage später 4,8 und jede Menge kleinere Beben, welche bis heute anhalten.

Daneben hat sich in Bozburun die seltsame Situation ergeben, dass der Meeresspiegel kurzfristig gestiegen ist.

Türkische Erdbebenspezialisten meinen, das passiere hier häufig und sei kein Grund zur Besorgnis.
Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Habessos » 30. Nov 2012, 21:00

Naja, es gibt auch sogenannte Expertenmeinungen, dass diese Schwarmbeben durchaus ein größeres Beben ankündigen können.... also wie immer, niemand weiß nichts Genaues...

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 719
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Erdbeben

Beitragvon wil » 8. Jan 2013, 16:22

Gerade hat es ca 30 Sekunden in Istanbul heftig gebebt .
Unsere Wohnung hat geschwankt .
wil
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdbeben

Beitragvon MURAT_IN_ISTANBUL » 8. Jan 2013, 16:31

gibts schon ne skala ?
Benutzeravatar
MURAT_IN_ISTANBUL
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2013
Wohnort: ISTANBUL
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon wil » 8. Jan 2013, 16:35

Gerade hat es ganz heftig in Istanbul gewackelt .
Laut Hürriyet war Zentrum an Aegaeis ( Saros ) .
Staerke je nach Zeitung / TV Sender zwischen 5.8 und 6.2 .
Siehe

Entweder die haben falsche Staerke angegeben oder ich werde ernstes Problem haben , wenn es mal heftiger beb :o t .
So wie es bei uns in der Wohnung geschauckelt hat .......
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 8. Jan 2013, 17:42

Hier Meldung aus dem Hürriyet. Das Zentrukm müsste also erneut in der Ägäis gelegen haben, nördliche Ägäis. Gesprochen wird von 6,2, was dann doch schon heftig ist.

Aus dem Hürriyet

Hier gibt es noch ausführlichere Infos auf türkisch
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon MURAT_IN_ISTANBUL » 8. Jan 2013, 17:45

also die Region um Bozcaada --> die Roten Punkte werden mehr ... und das gefällt mir gar nicht, da meine Eltern in Akcay leben... Meine Mum meinte am Telefon eben.... " Ach, dein Vater liegt weiterhin auf der Couch vor dem TV" Naaaaaaaa toll....
Der Sohnemann macht sich Sorgen und die ziehen sich Nachmittag Soaps rein .... :(

Allah sonunu Hayirli getirsin ....
Benutzeravatar
MURAT_IN_ISTANBUL
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2013
Wohnort: ISTANBUL
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Ruhrie » 8. Jan 2013, 18:17

Hallo,
es waren wohl mehrere Beben, siehe ERDBEBEN-MONITOR hier:
http://survival.4u.org/erdbeben/erdbeben-karte.htm

Solange der Fernseher nicht runterfällt, kann es wohl nicht so schlimm sein ? :)
Ruhrie
 
Beiträge: 946
Registriert: 12.2010
Wohnort: NRW / Antalya-Gazipasa
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Artemis » 8. Jan 2013, 18:28

Das Erdbeben habe ich in Kusadasi im Sitzen auch gemerkt, es war sehr schwach. Wir haben in Canakkale Freunde, wir konnten sie telefonisch nicht erreichen, die Telefonleitungen waren blockiert. Gecmis olsun wünsche ich allen Betroffenen,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1208
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Ruth » 8. Jan 2013, 18:32

Murat, eine Frage an Dich: Steht "Allah sonunu hayirli getirsin" nicht im Widerspruch zu Deiner Fussnote: "... Alles führt zum Chaos" :roll:

Mein Türkisch ist leider sehr beschränkt, vielleicht habe ich's falsch übersetzt.

Hoffen wir, dass sich die Erdbebenzone rasch beruhigt, ohne Schäden zu verursachen.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon MURAT_IN_ISTANBUL » 9. Jan 2013, 12:10

@Ruth: Dein Türkisch ist sogar sehr gut... Das Thema mit dem Chaos sollten wir lieber in einem anderen Thread eröffnen, sonst sprengt das hier den Rahmen :)

Nur kurz --> Angesichts der Tatsache, dass die Türkei in einer Erdbebenreichen Zone ist, ist wahrscheinlich dass es noch mehrere solcher ERDBEBEN geben wird. Ich bin eigentlich kein Schwarzmaler, aber technisch gesehen ist diese Entwicklung nicht gut in meinen Augen.

Ich will da zwar auswandern, habe aber das Gefühl, dass es irgenwann sowas wie 1999 geben wird. ( Da war ich übrigens in ERDEK/BANDIRMA und damals ist mir der Wäschekorb auf mein Bett gefallen. Ich aufgewacht und mit Unterhose vom 5 Stock raus gerannt )

Also Ruth... INSALLAH HERSEY GÜZEL OLUR ...

Gruß
Benutzeravatar
MURAT_IN_ISTANBUL
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.2013
Wohnort: ISTANBUL
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 9. Jan 2013, 20:49

Rund 100 kleinere Nachbeben gab es in den letzten 24 Stunden und nun wieder ein Beben der Stärke 5,0, welches natürlich in der ganzen Region wahr genommen wurde.

Wil, du hast nichts mehr gemerkt? 17:40 Uhr soll das gewesen sein.

Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker