Erdbeben

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 26. Dez 2010, 16:17

Erneut gab es in İzmir ein mittelschweres Beben der Staerke 4,4. Am naechsten am Epizentrum lagen die Orte Kaleköy, Bademli, İmroz, Zeytinliköy ve Karaca aus dem Bezirk Gökçeada.

Zu diesem Thema rufe ich wieder mal die türkische Erdbebenkarte in Erinnerung. Sie zeigt eindrücklich, dass Beben in diesem Lande an der Tagesordnung sind.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Mayk » 19. Jan 2011, 17:58

Kommen jetzt die Erdbeben wieder näher an Istanbul, oder täuscht das nur ?

Wikipedia:
"Durch die Nordanatolische Verwerfung, eine Transformstörung, gehört vor allem der Norden der Türkei zu den am stärksten erdbebengefährdeten Regionen der Welt und wurde in den letzten Jahren immer wieder von Erdbeben erschüttert. Da eine gewisse chronologische Ost-West-Abfolge der Erdbeben in der Nordtürkei festzustellen ist, gehen Experten davon aus, dass in absehbarer Zeit auch İstanbul von einem großen Beben erschüttert werden könnte. Die letzten großen Beben in der Provinz Kocaeli, wie das Erdbeben von Gölcük, waren weniger als 100 km von İstanbul entfernt."

Liste aller Erd- und See-Beben in Wikipedia
Mayk
 
Highscores: 5

Re: Erdbeben

Beitragvon Mayk » 19. Jan 2011, 21:20

Danke.

Das beruhigt.
Kurzfristig.
Mayk
 
Highscores: 5

Re: Erdbeben

Beitragvon Ruth » 20. Jan 2011, 00:33

Heute ereignete sich auch ein starkes Beben (7,2) in Pakistan; glücklicherweise in dünn besiedeltem Gebiet und man spricht von "nur" 12 Verletzten:

http://nachrichten.ch.msn.com/vermischt ... =155896216

Seismologisch mag zwischen den beiden Beben wohl ein Zusammenhang bestehen.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4151
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben: Vorwarnsystem

Beitragvon walteranamur » 19. Feb 2011, 08:40

Rund 12 Jahre nach dem schweren Erbeben in der Marmara-Region legen nun französische nd türkische Erbebenforscher detaillierte Auswertungen zu diesem schrecklichen Beben vor. Dabei geht es insbesondere um die Zeit VOR dem Beben und da wird Erstaunliches publiziert:

Bereits 44 Minuten vor den Hauptstössen seien geringfügige tektonische Bewegungen und Geraeusche auf niederer Frequenz festzustellen gewesen. zwei Minuten vor dem Beben, haetten vor allem diese Geraeusche massiv zugenommen.

Es sei zwingend nötig Flaechen deckend Frühwarnsysteme einzurichten, da damit sehr viele Leben gerettet werden können, halten die Fachleute fest. Quelle Milliyet

Ja, darüber wird schon lange gesprochen, nur, was ist denn bisher tatsaechlich gemacht worden? Erbebenwarnsysteme müssen nicht mehr neu erfunden werden, es reicht ein Blick nach Japan, wo seit Jahrzehnten gezeigt wird, wie dies funktionieren kann.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 12. Mär 2011, 09:44

Mein meist gelesener Kommentar in türkischen Zeitungen nach dem schweren Beben in Japan: "so ein Beben bei uns und nichts mehr würde stehen, man stelle sich dies in İzmir oder İstanbul vor..."

Das Bewusstsein ist also da, und trotzdem wird weiter gebaut wie bisher..

İnteressant wird sicherlich das Thema Kernkraftwerk. Sollte sich tatsaechlich eine Kernschmelze in einem am Meer gelegenen japanischen Kernkraftwerk ereignen, dürften auch die Standorte in der Türkei erneut heiss diskutiert werden. Denn im Gegensatz zu der Türkei müssen AKW's in Japan auf Felsgrund gebaut werden. Trotzdem ist es nun an verschiedenen Orten zu massiven Betriebsstörungen gekommen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon thoker » 15. Mär 2011, 19:00

Ja, da kann es einem Angst und Bange werden.
Da ist die Türkei schon ein Erdbebengebiet und trotzdem wird da oft Pfusch am Bau betrieben,
unter " Erdbeben sicher " versteht man etwas anderes...
Wobei es 100%ige Sicherheit nie gibt...
aber das oft an den öffentlichen Bauten so geschlampt wird , ist schon erschreckend
Schulen , Krankenhäuser.....
es fehlt dort wirklich die Kontrolle, und die Erkenntnis das das absolut Nötig ist, ansonsten wird es riesige Opferzahlen geben,

lernen wir eigentlich nie aus den Fehlern der Vergangenheit..... :sauerlilac:

Kerstin
thoker
 
Beiträge: 274
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdbeben: 6,3

Beitragvon walteranamur » 1. Apr 2011, 21:40

Heute nachmittag gab es im Mittelmeer, irgendwo in der Naehe von Kreta ein sattes Beben der Staerke 6,3. Auch in Antalya haben die Leute gebibbert.

Wir hatten Herrenstamm in İskele und dort kam dann auch der Hermann dazu, welcher im 3. Stockwerk wohnt und berichtete, es habe mindestens eine halbe Minute gerüttelt.. Wir, auf dem Boden der Realitaeten, sprich Parterre und vor einer Flasche Bier haben nichts mitgekriegt...

Film mit İnterviews aus Antalya

Rund 15 Minuten spaeter bebte die Erde erneut, diesmal mit 4,1., auch dieses Beben soll im Raume Antalya sehr gut spürbar gewesen sein.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon thoker » 26. Jul 2011, 13:24

Gut das euch nichts passiert ist.
Hoffe, auch sonst hat es keine Schäden gegeben.

Kerstin
thoker
 
Beiträge: 274
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdbeben

Beitragvon Oba » 27. Jul 2011, 23:40

heute viel mir an einem Zeitungsständer die dicke Überschrift auf

das grosse Erdbeben frühestens im Jahr 2040

gemeint war Istanbul.

Na dann, da haben wir ja nix zu befürchten.

hG

Reiner
"Cahil dostum olacağına, akıllı düşmanım olsun."
"Lieber einen klugen Feind als einen dummen Freund
Benutzeravatar
Oba
 
Beiträge: 222
Registriert: 12.2010
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 22. Sep 2011, 08:43

heute in Ercincan 5,5 Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben: Schweres beben in Van

Beitragvon walteranamur » 23. Okt 2011, 13:41

Vor einer Stunde hat sich in der Umgebung von Van ein schweres Erbeben ereignet. Nach einem ersten Stoss mit 5,5, gabe es wenig später ein Beben der Stärke 6,6. Verschiedene Gebäude sollen eingestürzt sein.

Erste Berichte und Videos

Bilder
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Erdbeben

Beitragvon Ruth » 23. Okt 2011, 18:27

In den TV-News haben sie eben berichtet, dass viele Häuser eingestürzt sind. Es wird von mehr als 1000 Toten gesprochen; die Leute suchen mit blossen Händen in den Trümmern. Schrecklich.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4151
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon Artemis » 23. Okt 2011, 20:35

In den deutschen Nachrichten ist von einer Erdbebenstaerke von 7,2 die Rede, auf der Internetsite der Erdbebenwarte aber sind 6,6 angezeigt. :roll:
Artemis
 
Beiträge: 1533
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Erdbeben

Beitragvon walteranamur » 23. Okt 2011, 20:54

Die Stärke des Bebens wurde auf 7,2 nach oben korrigiert. Derzeit wird von über 80 Opfern und etwa 500 Verletzten berichtet. Es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass die Zahlen noch deutlich steigen werden.

Offenbar ist auch ein Schülerheim völlig in sich zusammengestürzt.

Bilder von habertürk
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
cron
web tracker