Lebensmittelpreise

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon ebrad » 14. Mai 2015, 09:32

Wenn alles so viel teurer ist (was ja stimmt), warum wählt das Volk weiter die AKP? Dem Durchschnittsbürger interessiert nur die Wirtschaft.
ebrad
 
Beiträge: 189
Registriert: 11.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon Habessos » 14. Mai 2015, 12:36

Neulich bei Rossmann in Berlin:

Elektr. Zahnbürste der Hausmarke für 9,90 mit Sicherheitsschloss, die teureren (Oral-B, Braun etc.) ohne....

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon Artemis » 9. Nov 2015, 11:42

Hallo wil,
guck mal bei Rossmann, da gibt es die Hausmarke für 16 Tl und ein paar Zerquetschte.

Grüsse von der sonnigen Aegaeis,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1533
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon manfred2806 » 9. Nov 2015, 21:00

.. auch wenn es kein Lebensmittel ist: Bei Migros kostete am Wochenende die Efes Malt Flasche 1/2 Liter, 3,90 TL plus Pfand. Übrigens der 4 Flaschen Pack kostete 17,80 TL.

Gruß Manfred.
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 170
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon Artemis » 10. Nov 2015, 15:16

Wir haben in unserem Kuşadası AVM einen Tchibo Outlet-Laden, hauptsaechlich wohl für Klamotten. Aber auch in Izmir habe ich den Eindruck, die Leute besuchen hauptsaechlich der Klamotten wegen die "Kaffeebud" oder man sitzt dort und trinkt Kaffee.Aber Kaffee kaufen?
wil, ich habe zwei verschiedene Kaffeesorten aus Izmir mitgebracht bekommen, die schon staerker im Geschmack waren, einmal Winterkaffee (und den mitten im Sommer, hat aber geschmeckt) und dann Black and White, der mehr für die jenigen ist, die entweder den Kaffee schwarz trinken oder als Milchkaffee, für normalen Filterkaffee war er mir zu kraeftig, der waere was für Milchkaffee gewesen. Alle beiden Sorten gab es bei Tchibo.

:cherrysmilies141:
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1533
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon Habessos » 10. Nov 2015, 18:31

Hier in Berlin entfallen bei Tchibo auch nur wenige Quadratmeter auf die Kaffeeprodukte.... gleiches gilt auch für die Tchibo-Stände in großen Supermärkten....

Ist aber auch verständlich bei der großen Konkurrenz an Kaffee-Anbietern hier, bei nur-Kaffe-Verkauf würde die Kette wohl untergehen.....

Hier in Charlottenburg hat Tchibo sogar einen Sonderposten-Laden, aber auch dort wird Kaffee verkauft....

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon Artemis » 11. Nov 2015, 10:46

Gözün aydın, wil.
Die "Metro" ist bei mir um die Ecke, da gibt es immer Kaffee, aber Jacobs gibt es bei mir nur im Notfall, falls ich so auf die Schnelle keinen anderen finde, da trinke ich lieber klassisch "Mehmet Efendi".

Gleich ist meine Kaffeezeit,
:cherrysmilies141:
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1533
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Lebensmittelpreise: Haselnüsse

Beitragvon walteranamur » 9. Dez 2015, 17:34

Der Hürriyet fragt, wie solche Extreme zwischen Produzenten und Konsumenten möglich sind und titelt:

"Um ein Kilo zu kaufen, muss er zuerst 6 verkaufen." Worum geht es?

Die Haselnussbauern am Schwarzmeer kriegen für das Kilo gepflückte Haselnüsse 11 Lira.
Verkauft werden diese bearbeitet für 55-60 TL/Kilo.

Aus dem Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon manfred2806 » 9. Dez 2015, 23:36

Gestern haben wir auf dem Basar in Antalya für 1 kg Mandarinen -,50 TL bezahlt. Und die schmecken: MMMHHHMMM und sind soooo saftig und süß. ( kann bitte jemand schreiben, wieviel Euros das sind?).

Gruß Manfred.
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 170
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon Habessos » 10. Dez 2015, 14:01

@ Manfred

Das sind - je nachdem, zu welchem Kurs Du gewechselt hast - ca. 15 Ct, also 0,15 €

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon manfred2806 » 10. Dez 2015, 18:20

@Habessos

Danke dafür, dass Du Dir soooo viel Mühe gegeben hast. :cherrysmilies130:

Gruß Manfred.
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 170
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon walteranamur » 26. Dez 2015, 22:33

Hier die aktuellen Marktpreise aus Anamur:

(26.12.2015) Cumartesi Anamur Pazarındaki Meyve-Sebze Fiyatları;
TAZE FASULYE:3,5 TL MANDALİNA: 1 TL
LAHANA:3 TL ÜZÜM: 4 TL
DOMATES:2,5 TL CENNET MEYVESİ:2,5 TL
SALATALIK:1,5 TL KARNIBAHAR: 3 TL
KIRMIZI VE YEŞİL BİBER:4 TL NAR:3 TL
KABAK:2 TL ELMA: 1 TL
MARUL:1,5 TL ARMUT:3 TL
TURP:2 TL PATLICAN:2 TL
SOĞAN:1 TL LİMON: 1,5 TL
PATETES:1 TL AVAKADO: Tane 1,5 TL
HAVUÇ:1,5 TL MAYDONOZ:1 TL
KEÇİ DERİ PEYNİRİ:30 TL TULUM PEYNİRİ:15 TL
PRASA: 2 TL PORTAKAL : 1 TL


Dazu gibt es noch schöne Bilder vom Markt
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon manfred2806 » 27. Dez 2015, 12:32

wil hat geschrieben:Im Supermarkt , bei uns um die Ecke kostet fast alles 50 % mehr ... :x

:hallo3: wil



Ist Dein Supermarkt vielleicht nicht in der Türkei?

Ich kann die Preise bestätigen, wenn ich auf dem Basar in Antalya einkaufen gehe.

Gruß Manfred
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 170
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon walteranamur » 27. Dez 2015, 18:20

nun, die 50% kann ich natürlich auch aus Anamur bestätigen. Da gab es zwei Sorten von Läden:

Der kleine bis mittelgroße Bakkal, der auch Früchte und Gemüse anbietet, meistens angeliefert von Leuten aus den Dörfern. Mehr oder weniger Wochenmarkt-Preise.

Migros und andere Supermärkte: Teilweise mehr als 50% teurer als dder Wochenmarkt. - und frischer sind dieProdukte eh nicht.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8100
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Lebensmittelpreise

Beitragvon Habessos » 28. Dez 2015, 03:50

Tja, lieber Wil, das ist halt der Istanbul-Aufschlag :cherrysmilies110:

Im Ernst, in den letzten 25 Jahren empfand ich Istanbul immer am teuersten, was Obst und Gemüse angeht.... am Anfang dachte ich immer, naja, lange Transportwege & hohe Standkosten.

Da ich Istanbul ja oft als Start oder Ende meiner Rundreisen hatte, konnte ich die Preisunterschiede ja innerhalb eines Urlaubs kennenlernen.

Aber es scheint auch sehr von den örtlichen Gebühren für den Verkausstand und vom Klientel abzuhängen, wie sonst läßt sich erklären, dass z.B. Tomaten in Kas (wo sie im direkten Umland in Hülle und Fülle angebaut werden) teurer sind als in Bodrum? Oder bleiben wir in Kas: Der Wochenmarkt im Zentrum ist teurer als im Dorf Cerciller (inzwischen Ortsteil von Kas), direkt oberhalb in Kas, vielleicht 2 km Luftlinie? Dieselben Händler....

Im Zentrum leben die Zugezogenen (Ausländer und viele Istanbullular), oberhalb im Dorf die verdrängten "Eingeborenen" und Angestellten, weil die die Mieten im Zentrum nicht zahlen können.....

So wird sicherlich auch ein Vergleich in Istanbul aussehen, allein zwischen Europa und Asien... aber sicherlich auch innerhalb eines Viertels, nämlich zwischen Hotspot und reinem Wohngebiet und selbst ein Vergleich von Wohngebieten wird Unterschiede aufweisen - eben je nach Klientel....

ist ja in D nicht anders, nicht nur zwischen München und Berlin, auch bei den Wochenmärkten innerhalb von Berlin... der einzige Unterschied: In den Anbaugebieten ist das Produkt am günstigsten, also anders als in Kas...

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
cron
web tracker