Mega-Projekte

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 31. Mär 2016, 13:03

Heute habe ich noch Infos zum Stande der Bauarbeiten an der 3. Brücke gefunden. Hier interessiert ja vor allem der Fortschritt an den Anschlussknoten. Irgendwann wurde mal gesagt, hier gäbe es noch hängige Gerichtsverfahren.

Im Hürriyte ist davon nichts zu finden. Bis August soll sowohl das Brückenprojekt und die Zufahrten abgeschlossen sein, die Brücke dem Verkehr übergeben werden. Gebühren für den Schwerverkehr: 15 Dollar. Personenwagen 3 Dollar. So wird davon ausgegangen, pro Tag rund 400 000 Dollar einzunehmen.

Diese Rechnung basiert üübrigens auf 135 000 Fahrzeugen pro Tag. Dafür wurde dem Konsortium vom Staate eine Garantier gegeben. Sollte das also nicht erfüllt werden, wird es für den Staat erneut ziemlich teuer.

Quelle Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Jade » 10. Mai 2016, 01:33

Wil, du weißt ja, wie die Online-Übersetzer so sind ... :(
Aber was steht geschrieben oder was denkst du, in welchem Zeitraum ein Bevölkerungswachstum von rd. 13 (od.15/18) Mio Einwohner in Istanbul auf 40 Mio erwartet wird?
Dass die Infrastruktur in dem Tempo allerdings nicht mitwachsen wird ... da bin ich derselben Meinung. :o
LG Jade
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 540
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Jade » 11. Mai 2016, 00:15

Danke für dein Statement, Wil.
2023 ist ja gar nicht mal mehr so lange ... :(
Die wirklichen Ausmaße von Istanbul sehe ich ja nur auf Google-Earth oder von Fotos aus den Medien. Ich als Besucherin kenne nur die die Touristen-Gegenden. Insofern tut es mir sehr leid, dass es es für Anwohner unterräglich ist/wird. Aber wenn der Arbeitsplatz in der City liegt ...
Während ich nach nur 7 Minuten Fahrzeit in einem menschenleeren Wald sein kann, sind es für euch stundenlange Touren auf überfüllten Straßen und im Stau.
Eine Lösung für Abstand und Erholung wäre u.U. ein Wochenendhaus, welches über dem Marmarameer mit der Fähre zu erreichen ist?
Alles Gute, Jade
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 540
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Jade » 11. Mai 2016, 23:06

Ja, ich war schon lange nicht mehr dort. Dass die nördliche Straße entlang dem Marmarameer ausgebaut ist wusste ich. Die Landstraße südlich (Bandirma -> Bursa) kenne ich (halt noch aus 2008) und empfand sie damals als wenig befahren.
Mir fällt noch ein: Ein Wochenendhaus am Schwarzen Meer! Aber das wird wohl dasselbe Desaster sein wie von dir heute beschrieben ...

Nun ... wirst du deine Ehefrau auf Knien um eine 4-Tage-Woche anflehen müssen: Donnerstagabend raus aus der City!
Viel Glück :cherrysmilies130:
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 540
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Jade » 13. Mai 2016, 00:40

wil hat geschrieben:Man muss sich halt mit den Zustaenden abfinden und nach erreichen der Rente dann ab aufs Land .

:hallo3: wil


:cherrysmilies130: :cherrysmilies130:
Wenn es dieses Forum dann noch gibt, können wir uns an deinen Live-Berichten erfreuen :cherrysmilies130:
LG Jade
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 540
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon santiago » 26. Mai 2016, 14:57

Die Mega-Projekte in der Türkei werden immerhin umgesetzt. Die Türkei schafft es und macht es vor und zeigt auch Deutschland wie es geht.

Spontan kommt mir der neue deutsche Flughafen BB in den Sinn. Dort wird herumgebastelt bis zum geht nicht mehr.
Ob er wohl je fertig wird ? Wohl eher nein.
Stuttgart 21 auch ein Mega - Projekt.

In der Schweiz wird 2017 der längste Eisenbahntunnel eröffnet, NEAT (Alkptransit).
Vielleicht schafft es Deutschland innert 10 Jahren die LKW Verladestation resp. den Anschluss zu bauen ?
So schwer dürfte diese Aufgabe ja nicht sein. Oder doch ?
santiago
 
Beiträge: 908
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mega-Projekte

Beitragvon manfred2806 » 27. Mai 2016, 20:13

Warum in die Ferne schweifen?

Hier in Antalya gibt es genug Riesenbaustellen:

Die neue Strassenbahn in Richtung Flughafen und Expo 2016 hat zahlreiche Brückenbauten erforderlich gemacht und viele sind immer noch im Bau.

Der Calli-Kreisel, der gerade erst vor kurzem fertiggestellt wurde, ist vom Erdboden verschwunden und wird durch ein Riesenbrückenbauwerk ersetzt.

Durch die Erdgasrohrverlegungenarbeiten ist in den meisten Stadtteilen der Strassenbelag aufgerissen und nur äußerst notdürftig geflickt worden. Das gefahrlose Befahren der Strassen ist in diesen Stadtteilen kaum möglich. Was müssen die Menschen in den Krankenwagen wohl leiden?

Flughafenterminal 1 wird großzügig umgebaut.

Ich könnte noch mehr aufzeigen.

Gruß Manfred
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 165
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 27. Mai 2016, 21:39

Manfred, mit Terminal 1 meinst du den Terminal von Antalya? Das bedeutet also , dass Fraport weiter investiert.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte: Bilder vom 3. Flughafen

Beitragvon walteranamur » 18. Jun 2016, 22:28

Hier gibt es Bilder vom 3. Flughafen. Zuerst einige Musterbilder, dann die Baustellen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Ruth » 21. Jun 2016, 14:51

Die Türkei ist Europameister, nicht an der Fussball-EM, sondern beim Bau von Wolkenkratzern :o

Zitat aus https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wolkenkratzer:

Sie werden oft als Symbole für wirtschaftliche Macht und das Streben nach Wachstum angesehen, für ihre Erbauer und Besitzer können sie repräsentative Zwecke erfüllen.


In der Türkei streben 1593 Häuser ab 150 m Höhe 'gen Himmel; weltweit Platz 14.

http://www.deutsch-tuerkische-nachricht ... nkratzern/

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4123
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 21. Jun 2016, 22:05

Dazu ein interessanter Beitrag mit einer grundsätzlichen Meinung zu diesem Thema:

Der dänische Architekt und international gefragte Städteplaner vertritt im Gespräch mit der NZZ ganz dezidiert die Auffassung, dass Wolkenkratzer nichts anderes seien als ein Symbol für die ortlose Verallgemeinerung von Architektur. Zudem widersprächen sie komplett der menschlichen Sinneswahrnehmung. Beides bündelt er in dem provokanten Satz: «Hochhäuser sind des faulen Architekten Antworten auf die Frage nach Dichte.»


Aus der nzz
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte. Marmara-Brücke eröffnet

Beitragvon walteranamur » 30. Jun 2016, 19:09

Heute fand die Eröffnung der Izmir- Brücke statt. Sttatspräsident Erdogan, Ministerpräsident Yiuldirim und weitere Regierungsmitglieder nahmen am Festakt teil. Die Nutzung der Brücke ist über kommenden Festtage frei.

Es ist eine bemerkenswerte Leistung, innerhalb von drei Jahren ein solches Ding hinzustellen. Man kann nun gespannt sein, wie sich die Verkehrsströme rund um Istanbul weiter entwickeln.

Eröffnung der Marmara-Brücke
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte: Neues Projekt

Beitragvon walteranamur » 13. Jul 2016, 19:56

Seit wievielen Jahren läuft die Hochgeschwindigkeits-Verbindung Istanbul-Ankara? Bereits Schnee von gestern. Ein neues Projekt sieht vor, bis 2018 einen noch schnellere bahn verbindung zu bauen.:

Mit einer Fahrgeschwindigkeit von 350 km/h soll eine neue Schnellbahnlinie die Strecke zwischen Istanbul und Ankara auf 1,5 Stunden reduzieren. Nach Auskunft des Ministers für Transport, Seefahrt und Kommunikation Ahmet Arslan soll das Projekt der Schnellbahnlinie 2018 in Betrieb gehen. Dem Bericht der Tageszeitung Star zufolge wird die Bahnstrecke eine Gesamtlänge von 500 km haben. Die Kosten des Projektes werden auf 5 Milliarden Dollar geschätzt.
Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 14. Jul 2016, 10:20

Wenn wir schon dabei sind. Ein weiterer Flughafen Artvin/Rize soll im Meer gebaut werden. Unbesehen der Tatsache, dass der Flughafen Ordu weit hinter den vorausberechneten Passagierzahlen hinterherhint, was mit erheblichen Kosten für den Staat verbunden ist.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Artemis » 15. Jul 2016, 09:56

Fast jede Provinz hat ihren Flughafen. Meine Schwiegemutter haette gerne auf der Söke Ovası einen Flughafen, damit der Enkel nicht immer nach Izmir muss ;)
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
cron
web tracker