Mega-Projekte

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Mega-Projekte Staudaemme

Beitragvon walteranamur » 22. Mai 2011, 12:17

Und was ist mit der Wasserversorgung dieser Megastadt?


Da werden wohl Staudaemme die Antwort sein. Wie das dann im Detail ausschaut wurde gestern in zdf gezeigt.

Aus der zdf Mediathek
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 15. Aug 2011, 18:08

Nach den Wahl-Mega-Projekten wenden wir uns wieder etwas mehr dem Alltag zu. Thema 3. Bosporus-Brücke:

Kuzey Marmara Otoyolu (3.Boğaz Köprüsü dahil) işinin ilk ilanda belirtilen ihale tarihi, 23 Ağustos 2011'den 10 Ocak 2012'ye ertelendi.
Ulaştırma Bakanlığı Karayolları Genel Müdürlüğünün tarih değişikliğine ilişkin duyurusu, Resmi Gazete'nin bugünkü çeşitli ilanlar kısmında yayımlandı.


Die Ausschreibung für die Arbeiten nach dem "Mach-und Betreibe-System" wäre eigentlich am 23. August abgeschlossen gewesen. Nur wird die Bewerbungsfrist bis zum 10. Januar verlängert.

Jaja, bei Brücken scheint das zu funktioneren, wenn man zu wenig Bewerber hat. Bei AKW's vergibt der Staat mangels Bewerber direkt an irgendwelche Konsortien, welche sich dann auch wieder als ungeeignet erweisen...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 1. Dez 2011, 17:26

Das würde aber sicherlich eine Attraktion. Gibt sicherlich mehr her als die Tunnelröhren. Was ist eigentlich daraus geworden?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 3. Dez 2011, 16:55

Nee, ich meinte die Bosporus-Röhren, welche seit über drei Jahren im Bau sind. Wird deren Eröffnung wohl bis zu den nächsten Wahlen hinausgeschoben?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 10. Jan 2012, 16:32

..und noch vor drei Tagen hatte es geheissen, 7 internationale Grossfrimen hätten die Unterlagen bezogen und es werde sicher ein spannendes Bieterverfahren. Unmittelbar nach Ablauf der Frist wurde bekanntgegeben:Nun werden wir den B-Plan umsetzen". Die Journalistenfrage, welcher Art dieser B-Plan sei wurde so beantwortet: "Diesen wird das Ministerium erläutern".

Warten wir also ab. Grund sei weniger das Projekt als Solches, sondern die Tatsache, dass die notwendige Vorfinanzierung nicht zustande gekommen sei.

Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 29. Jan 2012, 12:01

Nun kommt die nächste Ausschreibung: Ab Februar können die Bedingungen bezogen werden und am 5. April soll dann die Offertöffnung stattfinden. Die Bedingungen:

Brücke mit 8 Fahrspuren
Eingezogen 2 Fahrspuren Bahn

Garantiert 135 000 Fahrzeuge pro Jahr (was mir sehr wenig erscheint, meinten die wohl pro Tag?) Sollten die Zahlen tiefer liegen, bezahlt der Staat die Differenz.

Brückentarif 3 Dollar

Gleichzeitig müssen 35 Kilometer und 60 Kilometer Anschluss-Autobahn gebaut werden. Hier dürfen 0,08 Dollar Autobahngebühr/Kilometer erhoben werden.

Die Gebühren werden jährlich der Inflation angepasst.

Wer also diese Strecke täglich hin und zurück befahren muss, bezahlt rund 20 Dollar....mit PW. Schwerverkehr etc. soll erst zu einem späteren Zeitpunkt tarifiert werden.

Aus dem Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 20. Mär 2012, 12:27

Was wird das? Ein Nahverkehrsprojekt, oder fahren die durch den neu gebauten Bosporus-Tunnel?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Artemis » 20. Mär 2012, 12:34

Die Sattelschlepper mit den Wagons hatten wir schon im Dezember auf der Autobahn Ankara / Istanbul gesehen. Wir dachten, Istanbul bekommt neue Strassenbahnwaggons. Oder?
Grüsse von der sonnigen frühlingshaften Aegaeis
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1515
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 29. Mai 2012, 12:10

Bulgarien, die Türkei und Katar


Klingt gut: Katar finanziert vor, Türkei baut, Bulgarien kriegt eine Autobahn und irgendwer bezahlt das dann alles und zwar so, dass für Katar auch noch entsprechend Gewinn anfällt.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte: Mehr zum Izmir Körfez Projekt

Beitragvon walteranamur » 4. Jun 2012, 06:40

Ja, es gibt einen erwähnenswerten Kommunikationsstil: Minister und Baufirmen sind in letzter Zeit bemüht, Vorgaben im zeitlichen Bereiche zu toppen.

Wasserprojekt Anamur Zypern. Realisierung auf 2015 vorgesehen, dann in einer Zeremonie von Baufirma auf 2014 vorverlegt und zwar ein Datum im Frühjahr... hübsch.. warten wir es ab.

Nun Izmir Korfez-Projekt mit dem Kernstück Brücke. Voranschlagte Bauzeit gemäss Ausschreibung 7 Jahre, sie soll nun aber schon nach 5 Jahren in Betrieb genommen werden. Übrigens kostet die Passage, das weiss man offenbar schon, 35 Dollar + KDV. Man merke, der Staat rechnet wieder in Dollar.

Unsere D-400 Silifke-Gazipasa sollte eigentlich 2013 bis Gazipasa fertig gebaut sein. Ich schätze 2020 dürfte es dann soweit sein...

Ich weiss nicht mehr, war es in der DDR, in Russland oder in China, wo die Kolchosen und Produktionskollektive jeweils gebetsmühlenartig die Vorgaben des Staates zu toppen versuchten, wissend, dass das Gegenteil der Fall sein würde....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte: Die dritte Brücke

Beitragvon walteranamur » 4. Jun 2012, 06:51

Verkehrsminister Yildirim hat Bilder vorgestellt, wioe sie aussehen soll:

Bild


Bei all dieser Projektflut ist mir eigentlich was Anderes durch den Kopf gegangen. Mal abgesehen von Strassen- und Wohnungsbau: Was wurde an wirklichen Grossprojekten in den letzten 10 Jahren realisiert?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte: LED-Beleuchtung

Beitragvon walteranamur » 5. Jun 2012, 06:07

Diesmal darf der Energieminister das nächste Grossprojekt ankündigen:

Sämtliche Strassenbeleuchtungen sollen ausgewechselt werden. Man will auf LED umstellen und zwar sollen diese in der Türkei hergestellt werden. Daraus verspricht man sich im Energiebereich ein Sparpotential von 160 - 175 Mio TL jährlich. Die Gesamtkosten für die Auswechslung sollen 3 -4 Milliarden TL betragen.

Bedingung: Diese neuen LED-Lampen sollen in der Türkei hergestellt werden. Frage eines Journalisten: Gibt es Firmen in der Türkei, welche schon LED-Lampen herstellen?

Antwort des Ministers: Nein, aber wir werden alles daran setzen, dass dies in Bälde passiert...

Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Inci » 5. Jun 2012, 13:31

Den wunderbaren sternenübersäten Nachthimmel sieht man sowieso am besten ohne Strassenlaternenlicht :cherrysmilies110:

Inci
Inci
 
Beiträge: 211
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mega-Projekte: Klar Finanzierungsprobleme

Beitragvon walteranamur » 6. Aug 2012, 11:27

In mehreren Grossprojekten stockt die Finanzierung. Das wirft wieder ein besonderes Licht auf die Rahmenbedingungen, unter denen der Staat an solche Dinge herangeht:

1. Projektankündigung

2. Wer baut auf eigenes Risiko mit vorbestimmter Nutzungs- und somit Refinanzierungslaufzeit?

3. Auf Grund der eingegangenen Offerten (falls überhaupt), wird ein Bauträger ausgewählt.

4. Dieser muss nun die entsprechende Vorfinanzierung der Bauten bewerkstelligen. Sprich nationale oder internationale Kredite.

Derzeit stocken die Projekte Cukurova Flughafen (die betroffene Firma bittet um weitere 3 Monate für den Finanzplan)

Izmit Körfez Projekt, da bewegt sich im Moment gar nichts.

Jetzt 3. Bosporus Brücke und auch diesbezüglich scheinen sich die Interessenten nicht zu reissen.

Dann wären da noch: 3. Flughafen und Hochgeschwindigkeitszugprojekte im Werte von über 10 Mia Dollar.

und dann wären da noch: Akkuyu. Sinop, Tekirdag AKW's

Na, vielleicht tritt der Staat als Notnagel und Geldgeber (Merkez Bankasi) auf... Dann müssen aber gewaltig Devisen eingekauft werden.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Reyhan » 6. Aug 2012, 21:20

und dann wären da noch: Akkuyu. Sinop, Tekirdag AKW's


Jede Verzögerung,aus welchen Gründen auch immer, freut mich / würde mich freuen.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1344
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker