Mega-Projekte

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Ruth » 11. Jun 2014, 00:37

Hallo Santiago

Adana bis Tarsus sind gerade mal 70 km; da kann man sich Gedanken über eine evt. Rentabilität eines Flughafens in Tarsus machen. Bei den wirklich guten und vielfältigen Busangeboten erübrigt sich wohl der Bau eines neuen Flughafens.

Uebrigens finde ich den Flughafen Adana immer noch "neckisch"; der "Domestic" hat gerade mal 2 Gates, ist also sehr übersichtlich und ich hoffe, dass der geplante Neubau nicht realisiert wird.

Ayas war irgendwann mal ein Militärflughafen, habe ich irgendwo gelesen. Auch ein Flughafen in Ayas würde wohl kaum rentieren, erscheint mir persönlich sogar mehr als abwegig.

Gruss Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4489
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 11. Jun 2014, 09:11

Gefunden habe ich folgende Meldung vom 06.06.2014: Demzufolge soll der Cukurova Flughafen 2016 in Betrieb gehen und Adana geschlossen werden.Das soll bereits beschlossen sein.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8815
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Ruth » 11. Jun 2014, 11:48

Langsam kommen wir der Sache auf den Grund: Der neue Flughafen soll bei Tarsus entstehen, also ca. 35 km westlich von Adana. Ich hatte weiter oben die Strecke Adana - Tarsus fälschlicherweise mit 70 km angegeben.

Der Cukurova Airport (Wikipedia englisch)

Naja, dann verkürzt sich für uns der Weg vom Flughafen nach Kizkalesi. Allerdings sehe ich das im Link-Beitrag angegebene Touristenaufkommen nicht als sehr realistisch ...

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4489
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Reyhan » 11. Jun 2014, 21:46

..auch wir würden ein Stück weniger fahren müssen :D

Ich bin gespannt ob der Termin gehalten werden werden wird

Die Passagierzahlen zweifel ich ebenfalls an

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1906
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 14. Jun 2014, 09:22

War oder ist eigentlich nicht unbedingt für die Touristen geplant, sondern als internationaler HUB.


Sind ein bisschen viele Hubs auf einmal, wenn man die Dimension des 3. Flughafens Istanbul betrachtet.
Ist es möglich, dass man hier vor allem an Fracht denkt? Das könnte eine Überlegung sein, allerdings glaube ich, dass Katar /Emirates am längeren Hebel sitzen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8815
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte: Kein Geld?

Beitragvon walteranamur » 27. Jun 2014, 00:59

Wegen ausstehender Löhne haben die Arbeiter, welche die Zufahrtsstrasse durch den Wald "pflügen", ihre Tätigkeit eingestellt und die Zufahrt zum maschinenpark verrammelt. Die Bauarbeiten ruhen.
Wieder geht es dabei um Haupt-Firmen, Unterfirmen und weil die Hauptfirma von einem Projekt des Staates kein Geld gekriegt hat, bezahlt sie auch die Unterfirma nicht und diese hat kein Geld für die Löhne usw. usw..

Bilder von der Schneise
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8815
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 25. Jul 2014, 10:23

Ja, Nachhaltigkeit ist ein anderes Kapitel. Dieselbe Problematik erleben wir ja derzeit an der D-400 Gazipasa-Silifke. Berghänge sind schnell aufgeschnitten, abgefräst und -gesprengt. Machtlos ist man dann aber, wenn sich der Berg auf Grund dieser Veränderungen in Bewegung zu setzen beginnt.

Der Türkische Ingenieur-Verband macht heute am Beispiel des Baus des dritten Flughafens in Istanbul auf die gravierenden Folgen aufmerksam. 3 Täler /Wasserläufe und rund 70 kleinere Seen werden ausgetrocknet. Damit verändert sich das gesamte Klima.

Vor allem aber warnt der Verband davor,. dass sich für Istanbul eine Wasserknappheit abzeichnet. Der Verlust dieser Feuchtgebiete könne nicht mit dem Bau von Staudämmen aufgefangen werden, so die Meinung der Fachleute.

Gefunden im Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8815
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Reyhan » 25. Jul 2014, 21:21

Dies reiche aber nicht, Ziel sei die Produktion von Langstrecken-Raketen !


Hoffentlich dauert das noch so lange bis dieser bald Präsident nicht mehr am Drücker ist . Denn bei diesem Temperament des Herrn habe ichn/ hätte ich doch einige Sorgen ..

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1906
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 25. Aug 2014, 00:35

Ich setze das jetzt mal hier rein. Hübscher Skandal, wobei ich nicht glaube, dass das Gerichtsurteil angesichts der dort versammelten Millonäre lange Bestand haben wird...

Und wieder einmal ein Ministerpräsident, der von nichts was gewusst haben will. Offenbar bereist er Istanbul mit verklebten Sonnenbrillen.

Onalti Dokuz soll abgebrochen werden
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8815
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon walteranamur » 25. Aug 2014, 13:58

Ist es möglich, dass der Bauherr in politische Ungnade gefallen ist? Zu Abriss verdonner, mit der Hintertüre, dass er alles an jemanden abtritt, der das kostenlos einreissen wird und nachdem der Handel perfekt ist, schaut Erdogan nochmals hin und findet: Ist aber ein gelungenes Ensemble? Das abreißen ? Nie und nimmer, also Versetzung des zuständigen Richters und gut ist...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8815
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Artemis » 24. Okt 2014, 18:57

Wir haben auch 3 Megaprojekte des staatlichen Straßenbaus (Karayollari) bei uns in Kusadasi. Wegen dem stark aufkommenden Durchgangsverkehrs im Sommer will man ihn mit drei Überbrückungen Herr werden. Die erste Brücke an der Kreuzung der Straße nach Söke und Davutlar ist vor einigen Wochen dem Verkehr frei gegeben worden. Die beiden anderen Brücken an dem Busterminal und Creve yolu (Kreuzung der Straße nach Stadtmitte und der Straße nach Aydin) sollten im April fertig sein. Ab und zu stockten die Bauarbeiten, weil der Geldfluß unterbrochen war. Bei der ersten Brücke soll die beauftragte Baufirma das gesamte Geld bekommen haben und es wäre ausgegangen, so erzählte man es sich.
:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1793
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon ebrad » 12. Nov 2014, 02:39

wil hat geschrieben:Was passiert eigentlich mit Atatürkflughafen , wenn der 3. Flughafen in Betrieb geht ?


Der wird abgerissen und durch Luxusappartements, Einkaufszentren, etc. ersetzt. Dieser Flughafen liegt ja auch nahe an der Stadt.

Auch der Flughafen der nach Atatürks Adoptivtochter Sabiha Gökcen (erste türkische Pilotin) benannt ist, wird wohl abgerissen. Das scheint der Witz der Sache zu sein, es wird nur den Erdogan-Flughafen geben. ;)

Aja: Hallo, mein Erstbeitrag hier. Ich les euch schon seit Monaten, weil ihr immer gute Nachrichten bringt und mehr auf Infogehalt als Meinungsmache hinaus seid. Seid ihr journalistisch tätig?
ebrad
 
Beiträge: 189
Registriert: 11.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Artemis » 12. Nov 2014, 09:24

Im Forum herzlich willkommen, ebrad und uns freut es , dass Dir unsere Beitraege gefallen. Also, ich bin nicht journalistisch taetig, aber ich lebe an der Aegaeis und das seit über 30 Jahren.
:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1793
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Ruth » 12. Nov 2014, 16:49

Hallo Ebrad

Auch von mir ein herzliches "hosgeldin" im Forum! Mögen Deinem 1. Beitrag noch viele andere folgen :cherrysmilies130:


Zu Deinem Beitrag:

Auch der Flughafen der nach Atatürks Adoptivtochter Sabiha Gökcen (erste türkische Pilotin) benannt ist, wird wohl abgerissen. Das scheint der Witz der Sache zu sein, es wird nur den Erdogan-Flughafen geben. ;)


Ich habe ein wenig im Netz gesucht und nichts zu einer zukünftig geplanten Schliessung des Flughafens Sabiha Gökcen (SAW) gefunden. Das würde mir auch nicht einleuchten, da er m.E. "gut und sinnvoll" plaziert ist bzw. in einigem Abstand zum Atatürk (IST) und dem in Entstehung begriffenen 3. Flughafen liegt, also ergänzende Funktion auf der asiatischen Seite übernimmt. Zudem wird er noch immer erweitert.
Flughafen Sabiha Gökcen

Achtung Ironie:
Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass er zu einem späteren Zeitpunkt auf den Namen einer Tochter Erdogans umbenannt wird ;)
Dass der IST-Flughafen zugunsten des künftigen Erdogan-Airports verschwinden könnte, glaube ich gern, würde doch so Atatürk "symbolisch" durch Erdogan ersetzt. Ferner könnte das gewonnene (Bau-)Land gewinnbringend via AKP veräussert und von Getreuen bebaut werden ...

Meine Frage an Dich: Sind die von Dir prophezeiten Schliessung des IST und SAW Vermutungen oder hast Du darüber irgendwo gelesen?

Gruss Ruth
(pensionierte Naturwissenschaftlerin/Hausfrau ohne journalistischen Hintergrund)
Ruth
 
Beiträge: 4489
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mega-Projekte

Beitragvon Artemis » 12. Nov 2014, 17:28

Hierkann man gucken, wie der Flugverkehr über Istanbul ist. Es knubbelt sich ja jetzt schon ganz schön über dem Atatürk Flughafen, weiter nach unten, dann sieht man den Verkehr über Sabiha Gökçen. Den ganzen Flugverkehr von den beiden Flughaefen und dann noch Zusatzkapaszitaeten, das kommt mir doch sehr bedenklich vor. Und Sabiha Gökçen kommt ja auch der anatolischen Seite von Istanbul und Umgebung zu gute. (Ich muss mal meinen Experten fragen).

:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1793
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker