Neuigkeiten aus Istanbul

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Istanbul - Bombendrohung gegen Swiss

Beitragvon Ruth » 6. Jan 2011, 20:39

Noch wenige Angaben, aber scheinbar gehts heute Schlag auf Schlag mit Bombendrohungen auf dem Atatürk-Flughafen in Istanbul:

http://nachrichten.ch.msn.com/internati ... =155777107

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4094
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul - Swiss Bombendrohung Fehlalarm

Beitragvon Ruth » 6. Jan 2011, 23:32

Nach gründlicher Untersuchung durch die türkische Polizei wurde die Maschine zum Start freigegeben. Sie konnte mit rund 3 Stunden Verspätung den Flug nach Zürich aufnehmen.

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten ... n-Istanbul

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4094
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul: Grosse Aktion der Polizei gegen Prostituierte

Beitragvon walteranamur » 7. Jan 2011, 19:33

Heute morgen um 5 Uhr, in 16 verschiedenen Bezirken ging es gleichzeitig los. Razzian und Verhaftungen. Rund 50 Frauen wurden verhaftet, darunter sollen sich auch "berühmte Models" finden, welche für eine Nacht bis zu 10 000 TL kassiert haben sollen.

Gibt es in İstanbul eigentlich keinen Gewerbeschein für Prostituierte?

Verhaftungsfilm aus Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon walteranamur » 7. Jan 2011, 22:16

Das frage ich mich des öftern, ja, denn es gibt da verschiedene stadtbekannte Adressen...
Also erweiterte Frage: Können sich Prostituierte einen legalen Status erwerben oder ist Prostitution grundsaetzlich verboten?

Denn in einer Grossstadt wie İstanbul muss das ja ein Riesenbusiness sein. Oder darf es das einfach nicht geben?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 7. Jan 2011, 23:36

Also erweiterte Frage: Können sich Prostituierte einen legalen Status erwerben oder ist Prostitution grundsaetzlich verboten?

Präzise antworten auf Deine Frage kann ich nicht, nur versichern, dass in Kizkalesi in den 4 Saisonmonaten Angebote in nicht geringer Menge zu finden sind.

Wirklich, interessante Frage: Ist das überhaupt erlaubt??? :cherrysmilies120:

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4094
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul: Yedikule brennt

Beitragvon walteranamur » 11. Jan 2011, 11:07

Bild


Wieder steht eine historische Anlage in Flammen. Es handelt sich um die Yedikule in İstanbul, welche seit heute morgen brennt. Feuerwehren aus 4 Bezirken sollen inzwischen den Brand bekaempfen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Und nun Neuplanung in Sirkeci

Beitragvon walteranamur » 13. Jan 2011, 10:08

Anlaesslich eine Medienkonferenz wurd informiert, dass für das Quartier Sirkeci ein neuer Gestaltungsplan ausgearbeitet werde. (Sirkeci ist der europaeische Bosporus-Teil in der Region um den Kopfbahnhof, auf der gegenüberliegenden Seite von Haydarpaşa..)

Dabei geht es wieder um viel Lokalkolorit, welcher verloren gehen könnte, inklusive der dortige Bahnhof, der natürlich ebenfalls sehr historische Wurzeln hat. Da dieses Quartier praktisch das Herz İstanbuls ist, wird sicherlich noch viel darüber zu hören sein.

Offenbar will man auch den Namen Sirkeci gegen "Hovapaşa" ausgetauscht werden.

Beitrag mit Bildern aus turizmdebusabah
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Das neue Stadion

Beitragvon walteranamur » 16. Jan 2011, 09:37

Endlich ist es so weit. Das neue Stadion von Galatasaray (Türk Telekom Arena) wurde gestern eingeweiht. Neben allem politischen Getöse rückte das Eröffnungsspiel in den Hintergrund, begann auch mit 15 Minuten Verspaetung.

Zuerst Eröffnungsreden, darunter auch die Ansprache von Erdoğan, welcher die Baugeschichte und die Leistungen der Regierung in diesem schwierigen Prozess ausführlich beleuchtete, ebenfalls die Tatsache, dass neben einem Stadion auch eine Reihe von İnfrastrukturen haetten geschaffen werden müssen, um internationalen Standards zu genügen. Dazu gehöre beispielsweise, dass das Stadion innerhalb von 30 Minuten völlig geraeumt werden könne. usw. usw.

Von einigen Tribünenbaenken gab es zum Schluss der Rede Proteste, was Erdoğan und einen Teil "des Protokolls" bewog, die Arena vor dem eigentlichen Spiel bereits wieder zu verlassen.

Ja, auch Fussball ist Politik. Ratespiel. Galatasaray steht wem nah, Fenerbahçe steht wem nah oder umgekehrt?

Ach ja, das Resultat des Eröffnungsspieles: 0:0
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Randale am Takism-Platz

Beitragvon walteranamur » 17. Jan 2011, 09:33

Bild


Eine Protestdemo der BDP endete in İstanbul mit Randalen, Vermummte griffen einen voll besetzten Bus an, setzten ein Feuerwehrfahrzeug in Brand und machten sich dann aus dem Staub. İm Nachhinein sollen 12 Personen festgenommenworden sein.

Quelle Milliyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon walteranamur » 18. Jan 2011, 14:29

Hahaaaaa! Hauptsache es wurde bezahlt

Und wer graebt das nun alles wieder aus?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Renovation des Basars

Beitragvon walteranamur » 19. Jan 2011, 17:12

İn İstanbul soll dieses Jahr der geschlossene Basar, wohl DER Hauptanziehungspunkt überhaupt für Touristen, renoviert werden. Budgetiert sind knapp 15 Mio TL und das ganze soll bis Ende Jahr abgeschlossen sein..

Gemessen an der Hagia Sofia geschieht dies ja geradezu im Überschalltempo :cherrysmilies113: Hoffentlich bleibt auch noc etwas übrig vom alten Basar.
Quelle turizmdebusabah
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7970
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Yeni-Bosporus

Beitragvon Mayk » 19. Jan 2011, 18:47

@wil
Ich habe einen Beitrag über Architektur in Istanbul gesehen auf Arte.
Unter Anderem wurde dort von einem (künstlichen) Projekt berichtet, welches sich Yeni-Bosporus (oder Yeni-Istanbul ?) nannte, also Villen, Mehr-Familien-Häuser und Wolkenkratzer an künstlichen Fjorden zu horrenden Preisen. Erbaut auf einer ehemaligen Mülldeponie.

Ist dieses Projekt schon beendet, und was hört man so davon, Qualität etc. ??
Mayk
 
Highscores: 5

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 19. Jan 2011, 20:09

Hallo Mayk

Vermutlich meinst Du folgendes:

neuigkeiten-aus-der-turkei/mega-projekte-t294.html?hilit=yeni istanbul

Gruss Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4094
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon Mayk » 19. Jan 2011, 22:01

Nö, das ist es nicht.
Irgendwie bin ich doch verwirrt über gewisse Namensähnlichkeiten.
Dann doch eher "Yeni Bosporus". Ein eher kommerzielles Projekt auf einer ehemaligen Mülldeponie.
Mayk
 
Highscores: 5

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 22. Jan 2011, 14:44

Hallo Wil

In welcher Sprache soll an der DTU gelehrt werden? Englisch oder englisch und deutsch?
Weiss man schon, welche Fakultäten vertreten sein werden?

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4094
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker