Neuigkeiten aus Istanbul

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 2. Nov 2016, 22:30

Liebe Inge

Booking.com schreibt tatsächlich, dass die Preise in den letzten 6 Tagen gestiegen sind. Bei "meinen" Aparts in Beyoglu kann ich das allerdings nicht feststellen. Vielleicht liegt es ja daran, dass, wie Wil geschrieben hat, die AKP-ler die Gegend unsicher machen :?

Preis-Kostprobe: https://www.booking.com/searchresults.d ... 8117985623

Einige jetzt teurere Ausnahmen habe auch ich gefunden.

Gruss nach Norden
Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 22. Nov 2016, 10:44

Teile Istanbuls stecken in einer schwarzen Rauchwolke. Grund: Brand in einer Plastikfabrik in Bayrampasa.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 10. Dez 2016, 22:28

Ich lese gerade auf Facebook, vor der Vodafon Arena hat es eine Explosion gegeben. Vor dem Vodafon Stadion in Beşiktaş sind bei einem Anschlag auf ein Polizeifahrzeug 20 Menschen verletzt worden. Es hat vorher dort ein Fussballspiel zwischen Bursaspor und Beşiktaş stattgefunden. İstanbul'da patlama
Artemis
 
Beiträge: 1528
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 10. Dez 2016, 23:41

Ja, es soll zwei Explosionen gegeben haben. Offenbar ist die Nachrichtensperre aufgehoben worden. Die Meldungen sind jedoch noch ziemlich widersprüchlich.

Autobombe ja. Verletzte gibt es nach verschiedenen Angaben zwischen 20 ca. 50, andere Quelle sprechen von 14 Opfern.

Erstaunlich: Gestern waren ja rund 50 000 Polizeibeamte in sämtlichen Provinzen in einem Großeinsatz. An über 3000 Kontrollpunkten wurden massive Verkehrs- Ausweis- und Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Alleine in Istanbul waren speziell 5000 Beamte im Einsatz.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 11. Dez 2016, 00:14

Inzwischen wird von mind. 13 Todesopfern gesprochen.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... anbul.html

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 11. Dez 2016, 09:01

Auf Grund der Bilder war es leider zu erwarten

Die Opferzahl liegt bei 29 und 160 Verletzten
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 11. Dez 2016, 12:40

Inzwischen ist die Opferzahl auf 38 gestiegen. Was mich einigermaßen schockiert ist Folgendes:

Im Ausland werden AKP-Spammer nicht müde, EU und USA für diese Anschläge verantwortlich zu machen, gespickt mit Aufrufen, das türkische Volk lasse sich nicht spalten etc.

Schaut man nun auf diverse regierungsnahe Zeitungen, sucht man auf den heutigen Frontseiten wenig bis nichts zu diesem Anschlag, dafür großen Jubel über die geplante neue Verfassung.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon santiago » 11. Dez 2016, 12:54

Wahnsinn - bald kann man an keinen Ort im ganzen Land mehr hingehen.
santiago
 
Beiträge: 912
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 11. Dez 2016, 15:55

Auf die traurigen Bilanz nach den beiden Explosionen folgen nun die Suche nach den Urhebern, Verschwörungstheorien und Analysen.

Der Türkei-Experte Udo Steinbeck meint u.a.:

Für ihn zeigt der Doppelanschlag „in erster Linie das Versagen der türkischen Sicherheitskräfte, die offenbar nicht in der Lage sind, ausreichend Kontrolle auszuüben, um solch einen Anschlag zu verhindern“. Der Türkei-Experte schließt nicht aus, dass dieses Versagen auf Erdogan als Präsidenten zurückfallen könnte.
http://www.focus.de/politik/ausland/tue ... 25797.html

@ Walter: Ich habe mich eben kurz etwas in der "Daily Sabah" umgelesen; erschreckend, v.a. auch wie Europa als Ursache des Bösen dargestellt wird :o

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 11. Dez 2016, 20:11

Wir hatten heute mal ausnahmsweise "Yeni Asir", regierungstreu, von dem Anschlag nicht eine Zeile. Aber dafür wurde in den Morgennachrichten im TV berichtet. Auf dem Bildschirm war eine schwarze Schleife abgebildet.
Artemis
 
Beiträge: 1528
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 14. Dez 2016, 18:49

Die Nachfrage bestimmt den Preis

Mittlerweile besteht ein Überangebot an Wohnungen in Istanbul, daher sind die Immobilienpreise im Durchschnitt bis 20 % gesunken. Speziell betroffen ist die asiatische Seite Istanbuls, wo die Preise teils bis 35 % eingebrochen sind.

Auch in Ankara und Izmir ist eine analoge Preisentwicklung zu beobachten.

http://www.hurriyetdailynews.com/istanb ... sCatID=345

Als Ursache wird u.a. die urbane Neuplanung angeführt wie auch wirtschaftliche Probleme in der Bevölkerung.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 14. Dez 2016, 20:23

Ich habe dazu heute abend in den Nachrichten von Fox TV einen Bericht dazu gesehen. Selbst die Araber halten sich mit dem İmmobilienkauf zurück. Immoblienhaendler schliessen ihre Büros, weil sie nichts mehr verkaufen. Ein Emlakçı hat bis vor 3 Monaten 2 Wohnungen im Monat verkauf, jetzt ist es nur noch eine. Weil die Leute bei der momentanen wirtschaftlichen Lage nicht nach vorne gucken können und planen können, wollen sie auch kein Geld ausgeben. Ausserdem sind ihnen bei den einfallenden Preisen die Kreditzinsen zu hoch.
Bei uns wird auch viel neugebaut, nicht nur auf ehemaligen landwirtschaftlichen Grundstücken, sondern auch innerhalb des Ortes. Im Rahmen von Kentsel Dönüşüm werden alte Gebaeude abgerissen und ein Bauunternehmer setzt dort einen Wohnblock nach der neuesten Mode dorthin.
Artemis
 
Beiträge: 1528
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon socola » 15. Dez 2016, 12:00

Artemis hat geschrieben:Bei uns wird auch viel neugebaut, nicht nur auf ehemaligen landwirtschaftlichen Grundstücken, sondern auch innerhalb des Ortes. Im Rahmen von Kentsel Dönüşüm werden alte Gebaeude abgerissen und ein Bauunternehmer setzt dort einen Wohnblock nach der neuesten Mode dorthin.


... und verschandeln das eh schon schlimme Stadtbild von Kusadasi noch mehr. :shok:

Ist ja wirklich eine wunderschöne Umgebung, aber die Stadt Kusadasi ist fürchterlich.
socola
 
Beiträge: 330
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 23. Dez 2016, 14:59

Galata Köprüsü ist Vergangenheit. Ein weiteres Stück typisches Istanbul ist damit verloren.

Bild



Hier gibt es Bilder vom Rückbau. Grund soll ein Feuer gewesen sein, welches die Brücke in der Substanz zu sehr beschädigt hatte.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Habessos » 23. Dez 2016, 19:43

Menno, kaum sind die Erinnerung an die "alte" Brücke verblasst, ist die "neue" auch schon Geschichte.....

Gibt es denn schon "Visionen" der zukünftigen Brücke? Bei mir dauerts derzeit ewig von einem Bild zum anderen zu kommen in der verlinkten Galerie.....

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker