Neuigkeiten aus Istanbul

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 23. Apr 2017, 22:51

Zitat: "Der Istanbuler Auto-Salon zieht in den ersten drei Tagen mehr als 100'000 Besucher an." Und Du warst einer davon :o
Der Beitrag im "Hürriyet" klingt eher euphorisch, oder wurde so zurechtgebogen :?

http://www.hurriyetdailynews.com/istanb ... sCatID=345

Die Ausstellung bleibt noch geöffnet bis am 30. April, also auch gesamt zehn Tage wie unser Genfer Auto-Salon.
Vergleich Auto-Salon Genf: 2016 kamen 674'000 Besucher.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 24. Apr 2017, 12:56

Duch die vielen syrischen Flüchtlinge wurden in Istanbul Fatih im Verlauf der letzten Jahre verschiedene syrische Restaurants eröffnet. Sie bieten v.a. Küche aus Damaskus an. Eines dieser Restaurants heisst "Sarouja", so wird ein Stadtteil von Damaskus genannt, der auch unter dem Namen Mini-Istanbul bekannt ist.
Die Schwierigkeit für die Restaurants bestand im Fehlen von syrischem Brot. Inzwischen wird es jedoch von Syrern selbst hergestellt.

http://www.hurriyetdailynews.com/kinder ... sCatID=341

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Beslira » 3. Mai 2017, 11:26

„Wenn es auf der Welt nur ein Land gäbe, Istanbul wäre seine Hauptstadt“

Diese Worte stammen nicht von einem Türken sondern vom französischen Kaiser Napoleon Bonaparte.

Die Stadt am Bosporus beeindruckt(e) mit den wirtschaftlichen Zahlen die Welt. In dieser 8 Tausend 500 Jahre alten Stadt hinterließen viele Epochen und Kulturen ihre Spuren. Seit Jahrhunderten leben hier Vertreter von verschiedenen Religionen, Sprachen und Rassen friedlich miteinander. Wie ein Student nach einem Auslandssemester es in seinem Bericht beschrieb, ist Istanbul riesig, lebendig, überfüllt, chaotisch, modern, historisch, erschreckend und faszinierend schön. Wie gestern auch heute hebt Istanbul den Anspruch, Hauptstadt der Welt zu sein. Unterdessen lebt jeder fünfte Türke in Istanbul. Die Türkei exportierte im vergangenen Jahr Waren im Wert von 142,5 Milliarden Dollar. Den Anteil von 54,3 Prozent, also 76,2 Milliarden Dollar schaffte allein Istanbul.


Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1404
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 6. Mai 2017, 11:10

In Budapest wurden (werden immer noch?) Obdachlose und Bettler zwangsevakuiert, teils ins Gefängnis verfrachtet, um die Innenstadt für Touristen "schön sauber und attraktiv" zur Schau zu stellen.

Vielleicht folgt ja bald ein Dekret in dieser Richtung :?

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 6. Mai 2017, 14:47

Das Wetter ist waermer geworden, auch in Izmir und Kuşadası sieht mehr bettelnde Flüchtlinge.
Artemis
 
Beiträge: 1528
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 11. Mai 2017, 00:16

Die Istiklal Caddesi soll auf Vordermann gebracht werden

Viele Baustellen sind allerdings zu erwarten. Immer wieder wurden Keller bei Platzregen etc. überflutet, also soll das Kanalisationssystem verbessert werden und auch der Flickenteppich der Strasse. Dieser wird teils (oder ganz?) sogar durch verwitterungs-beständige Granitplatten ersetzt.
Selbstverständlich wird das rote Wahrzeichen-Bähnli wieder eingesetzt werden, aber mit weniger Erschütterungen für Boden und Häuser durch neues Trassee.

http://www.hurriyetdailynews.com/istanb ... sCatID=341

Dann freuen wir uns mal auch das "Face Lifing" :D

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul: Club Reina abgebrochen

Beitragvon walteranamur » 23. Mai 2017, 12:18

In einer Nacht- und Nebelaktion wurde der Club Reina abgebrochen. Hier ereignete sich an Silvester der Bombenanschlag mit über 30 Opfern.

Der Besitzer selbst zeigte sich überrascht von dieser Aktion. Die Verwaltung begründet den Abbruch mit fehlenden Baubewilligungen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon alanya_fuchs » 23. Mai 2017, 12:43

Die Verwaltung begründet den Abbruch mit fehlenden Baubewilligungen.


.... und so schnell, nicht einmal 5 Monate hat es gedauert. Wir versuchen schon über 2 Jahre uns wegen fehlender Baubewilligungen und Genehmigungen gegen das Modern Saraylar durchzusetzen.

Wir sind allerdings Yabancis und haben gegen ein muslimisches Hotel eines AKP Mitglieds keine echte Chance. Immerhin ist der Porsche fahrende Eigentümer inzwischen wegen Gewaltanwendung und Bedrohung gegen Nachbarn rechtskräftig verurteilt worden. 4 und 6 Monate Haft, ersatzweise 2000 und 3000 TL Geldstrafe ............. Er hatte sein Einkommen mit 1250 TL beziffert.
:boys_lol: einfach lachhaft.


Ich war bei allen sechs Verhandlungen in 13 Monaten dabei und habe die Veränderungen im Gericht bemerkt.
Auf den Korridoren stapeln sich inzwischen die Akten inzwischen vom Boden meterhoch. Eine ordentliche Ablage scheint nicht mehr zu funktionieren. Laut Dolmetscherin ist das Personal mehrfach ausgetauscht worden.


Ich musste das mal los werden, zurück nach Istanbul.
Zuletzt geändert von alanya_fuchs am 23. Mai 2017, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1345
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Beslira » 23. Mai 2017, 13:16

alanya_fuchs hat geschrieben:
Ich musste das mal los werden, zurück nach Istanbul.


War doch interessant, und ein Beitrag ohne Link... ;)

Die Verwaltung begründet den Abbruch mit fehlenden Baubewilligungen.


das erinnert mich an die Wahlwerbeabsagen in Deutschland - da wurden auch "Bauvorschriften" vorgeschoben.

Ich denke der Club in Istanbul war dem immer islamischer werdendem Land zu "westlich"....Alkohol und halbnackte Mädchen geht nun mal gar nicht mehr.....oder nur zuhause.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1404
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon alanya_fuchs » 23. Mai 2017, 14:27

Beslira hat geschrieben:Ich denke der Club in Istanbul war dem immer islamischer werdendem Land zu "westlich"....


Darauf wollte ich hinaus. :cherrysmilies130:
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1345
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 23. Mai 2017, 18:30

Wenn ich mich recht erinnere, dann war das Reina vorher ein Kohlenlager gewesen. Wer weiss, wer weiss....
Das Halikarnass in Bodrum wird auch abgerissen, aber das geht vom Besitzer aus, habe ich am Sonntag in der Hürriyet Zeitung gelesen.
Artemis
 
Beiträge: 1528
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 25. Mai 2017, 12:08

Hallo wil, der letzte gemeldete Wohnsitz meines Mannes in Istanbul war Bebek. Früher haben wir nach der Saison immer einen Istanbulaufenthalt eingelegt Freunde und Verwandte zu besuchen, für grössere Einkaeufe...
Unser Aile Kütük befindet sich in Beşiktaş, für unsere Jungs ist die Askerlik Şube Beşiktaş zustaendig. Wie meinte unser "Kleiner": Ich bin Karadenizli von Vaters Seite, Mutters Seite Deutscher und in D gemeldet, geboren und aufgewachsen in Kuşadası, Familienregister in Istanbul.
Irgendwann komme ich wieder nach Istanbul, aber nur zu Besuch......
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1528
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 25. Mai 2017, 20:54

Hallo wil,
so doll ist das Viertel, in dem die Familie meines Mannes gewohnt hatte, auch nicht. Der Büyükbaba hatte das Haus von seiner Pensionpraemie gekauft, es gehörte früher der Rumkilise. Die Nachbarn waren hauptsaechlich griechischer Abstammung damals, die dann nach Amerika oder Griechenland ausgewandert sind. In den letzten Jahren sind die Nachbarn aus Anatolien, hauptsaechlich Elazığ zugezogen. Das Strassenbild hatte sich dann insoweit veraendert, dass die neuen Nachbarn ihre Waescheleine quer über die Strasse (Sackgasse) gespannt hatten und wir dann immer ein sauberes Auto hatten, wenn wir Schwiegermutter besuchten. Die Griechen machten es eleganter, sie hatten die Waescheleine am Haus entlang locker aufgehaengt und dann mit einem Stock vom Haus abgehalten.
Alles nur noch Erinnerung....

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1528
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Günes » 26. Mai 2017, 12:34

Hallo Wil :hallo3:

Es haben sicher viele Babys das Licht der Welt erblickt ;)
Bebek (Baby)

Einen schönen Tag nach Istanbul sendet Anita :zwinker-girl:
Günes
 
Beiträge: 436
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Beslira » 26. Mai 2017, 18:39

Guggel sagt dazu:

Bebek kann auch Kleine oder Hampelmann bedeuten.

Ich denke da eher an Kleine. Der Kleine Ort im Herzen von Konstantinopel.... :D

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1404
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker