Neuigkeiten aus Istanbul

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 28. Mai 2017, 11:10

Aha - und anschließend gibt es dann Ausschreibung eines Top-Gründstückes im Bieterverfahren? Ein solcher Deal läuft ja derzeit in Izmir, wo man sich 645 Mio TL in die Stadtkasse verspricht.

Genau so der Busterminal in Antalya, dort geht es glaube ich um 450 Mio TL. Zu diesem Zwecke wurde die Bauordnung verändert. Unbeschränkte Stockwerke und Geschäfts- Wohnmix- Bebauung möglich.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Artemis » 28. Mai 2017, 21:37

Früher gab es Kadınlar Matine auf dieser Badeinsel. Dann gab es nur Schwimmbetrieb für Frauen und Maedchen. Schwiegermutter traf sich damals mit ihren Schwestern dort, mit Sarma und Börek im Gepaeck.
Eye gidi eski günler,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 31. Mai 2017, 19:46

Da war wieder mal was los in Istanbul. 444 Meter lang 124 Meter breit... und das durch den Bosporus.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Beslira » 1. Jun 2017, 02:32

Für die deutsche Comnunity im Forum:

Weltgrößte Arbeitsschiff „Pioneering Spirit“ passiert die Canakkale Meerenge und später den Bosporus

Bild

Pioneerig Spirit soll bei den Bauarbeiten des türkischen-russischen „Turkish-Stream-Pipelineprojekts“ eingesetzt werden.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2297
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 1. Jun 2017, 17:15

Im Stadtteil Besiktas wird an einer neuen Metro-Linie gebaut - mit Folgen: Auf der darüber liegenden Fahrbahn klafft nun ein großes Loch.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 3. Jun 2017, 09:28

Ich bleibe gleich bei der Metro:

Ab Dezember sollen auf der Linie Hacıosman - Yenikapı führerlose Metro-Einheiten zum Einsatz kommen. Die ersten 8 Kompositionen (zu 42% in der Türkei gefertigt, wie der Istanbuler Bürgermeister betont) stehen bereits in der Testphase. Ab Dezember sollen dann total 68 Einheiten zum Einsatz kommen.

im Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Beslira » 3. Jun 2017, 12:03

walteranamur hat geschrieben:Im Stadtteil Besiktas wird an einer neuen Metro-Linie gebaut - mit Folgen: Auf der darüber liegenden Fahrbahn klafft nun ein großes Loch.


Glück gehabt, in Köln ist bei ähnlicher Bauweise ein ganzes Stadtarchiv im Loch verschwunden.... :(

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2297
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon alanya_fuchs » 15. Jun 2017, 11:37

wil hat geschrieben:Die Färbung der Meerenge zwischen Europa und Asien geht auf große Mengen Plankton im Schwarzen Meer zurück,


... oder ein Erlass von "oben". Das Meer hat nun gefälligst auch Turkuaz zu sein. ;)
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1869
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ute » 15. Jun 2017, 23:41

Haha, das hab ich auch gedacht ... :cherrysmilies110:
Ute
 
Beiträge: 444
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 19. Jun 2017, 01:06

Dieser Beitrag bzw. das Foto hätte auch gut gepasst in "starke Bilder".

Die Bosporusbrücke (umbenannt in 15. Juli Märtyrer-Brücke) erstrahlt(e?) im Regenbogenlicht. Wer die Beleuchtung veranlasst hat, ist scheinbar noch nicht klar. Jedenfalls haben sich pro AKP Journalisten darüber empört und diese Aktion verdammt.

http://www.birgun.net/haber-detay/rainb ... 65412.html

Hate speech in Turkey has become a severe problem especially within the past few years.
(Hassreden sind v.a. in den letzten Jahren zu einem ernsthaften Problem in der Türkei erwachsen.)
Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4496
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 20. Jun 2017, 12:10

Der türkis-farbene Bosporus

Anlässlich einer Delfingruppe, die sich im türkisen Wasser tummelte, gibt's ein Foto:

http://www.hurriyetdailynews.com/dolphi ... sCatID=378

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4496
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon alanya_fuchs » 5. Aug 2017, 11:35

Ob das mit den massiven Regenfällen und damit verbundenen Unterspülungen zusammenhängen kann? Das Regenwasserkanalnetz wird sicherlich auch vernachlässigt und ist marode.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1869
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 5. Aug 2017, 11:42

Wir nennen das bei und "Erdfall". In unseren Breitengraden sind es meistens defekte Wasser- oder Abwasserleitung, welche über die Zeit Kies und Erdreich auswaschen. Da der Straßenunterbau recht stabil ist, sind solche spektakulären Einbrüche eher die Ausnahme. Hier kündigen sie sich in Form von sich schnell verändernden Dellen an.

Neben den oben usw. Schäden sind es in unserem Landkreis auch immer wieder eingestürzte Schächte aus der Bergbauzeit, welche dann verfüllt sein wollen. Im Gegensatz zu den Japanern, welche da so ein Riesenloch innerhalb einer Woche wieder befahrbar machten, kommen bei uns zuerst etwa 5 Ämter, welche ihre Untersuchungen, Projekte etc. entwicklen, dann wird der Auftrag EU-weit ausgeschrieben und vergeben. Ja, da kann so eine Straße schon mal einige Monate gesperrt sein. Tragisch wird es dann, wenn nach drei Monaten festgestellt wird, dass sich die Fahrbahn wieder absenkt.....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 6. Sep 2017, 14:51

In Uemraniye (asiatische Seite Istanbuls) hat sich bei einer Primarschule eine Schiesserei ereignet. Resultat: Ein Toter, 2 Verletzte, vor den Augen der Schüler, den Lehrern und den auf ihre Kinder wartenden Eltern.

Zum neuen Schuljahresbeginn eskalierte ein bereits früher entfachter Streit zwischen konkurrierenden Bus-Firmen, die Schulkinder abholen sollten. Im Gerangel um wer welche Kinder zukünftig fahren dürfe, endeten die Diskussionen in einer Schiesserei. Acht Personen wurden inhaftiert, einige sind noch auf der Flucht. Der Getötete hatte bereits drei Strafen wegen Gewalt und ein Flüchtiger eine Strafe wegen Kindsmissbrauch verbüsst.

http://www.hurriyetdailynews.com/eight- ... sCatID=509

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4496
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon alanya_fuchs » 6. Sep 2017, 15:35

Ruth hat geschrieben:Zum neuen Schuljahresbeginn


Beginnt die Schule nicht erst am 18.09. ?
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1869
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker