Neuigkeiten aus Istanbul

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Istanbul: beben in Tekirdag

Beitragvon walteranamur » 25. Jul 2011, 20:42

Heute abend gab es im Marmara-Meer ein Beben der Stärke 5,8 getroffen. Auch in Istanbul muss es gewackelt haben..
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Hidemann » 13. Aug 2011, 17:26

Aber Akbil bleibt hoffentlich weiterhin wie bisher erhalten!?

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Artemis » 13. Aug 2011, 20:51

Ich habe mal auf den Link geklickt und die Tarife gelesen. Was für ein Durcheindander mit den Fahrscheinsystemen. Da lob ich mir Izmir, mit der Kentkart kann ich den Dampfer, die Metro. die Stadtbusse von ESHOT und IZSU (?) und die neue Vorortbahn (İZBAN) benutzen. Es lebe die Provinz!
:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1533
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul:Bewerbung Olympia 2020

Beitragvon walteranamur » 14. Aug 2011, 14:06

Nach 2000, 2004, 2008 und 2012 als ein neuer Versuch. Istanbul bewirbt sich um die Ausrichtung der olympischen Spiele 2020. Das hat nicht der Bürgermeister von Istanbul, sondern der türkische Regierungschef bekanntgegeben. Eingereicht ist die Bewerbung meines Wissens noch nicht. Anmeldeschluss ist Ende August. Also verzichte ich noch auf die Erstellung eines eigenen Themas...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Artemis » 29. Aug 2011, 18:09

Unsere Istanbuler Verwandtschaft hat sich nach Antalya und Bodrum aufgemacht.
Heute morgen auf dem Weg zum Markt war die Hauptstrasse sehr ruhig, am späten Nachmittag war sie wie immer voll. Auch auf dem Markt war wenig Betrieb.
Unsere Siedlung ist seit heute Nachmittag sehr ruhig geworden, die Nachbarschaft hat sich in ihre Heimatdörfer bei Aydin aufgemacht.
Nach dem Bayram und spätestens wenn die Schulen anfangen, gehört Kusadasi wieder uns.
Ich wünsche Euch allen schöne Festtage,
Artemis

P:s: In diesem Jahr fand ich Kusadasi voller als in den vergangenen Jahren, aber mit einheimischen Touris oder Sommerhausbewohnern
Artemis
 
Beiträge: 1533
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul: Demos

Beitragvon walteranamur » 1. Sep 2011, 18:07

Das war wohl nichts mit dem Weltfriedenstag. In Kadiköy ist eine Demonstration zu diesem Anlass völlig aus den Fugen geraten.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Ataköy Uferzone neu geplant

Beitragvon walteranamur » 8. Sep 2011, 09:16

Mit einem Paukenschlag hat sich das Umwelt- und Städtebau-Ministerium erstmals so richtig in Szene gesetzt. Es gibt um das Gebiet um Ataköy, rund 450 000 m2 Land, welches eigentlich schon für Bauprojekte vorgesehen war. Nun der Entscheid des Ministeriums:

Alle bisherigen Bewilligungen werden widerrufen, hier soll ein grosser Park ähnlicher Bereich entstehen, welcher den leuten zur Verfügung stehen sol. Geplant ist, diese Zone letztlich vom Topkapi bis Florya eine einheitliche Strandgestaltung durchzuziehen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Ataköy Uferzone neu geplant

Beitragvon Hidemann » 8. Sep 2011, 10:12

walteranamur hat geschrieben:letztlich vom Topkapi bis Florya eine einheitliche Strandgestaltung.

Das ist kaum möglich. Südlich des Atatürkflughafens grenzt die Bebauung längst schon ans Meer.

Das Gebiet bei Ataköy dürfte sich bei dieser ins Meer gelangenden, kanalisierten Kloake befinden.

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Die Wolkenkratzer um Sultan Ahmet

Beitragvon walteranamur » 14. Sep 2011, 08:08

Auch in den Zeitungen wird nun des Öftern berichtet, weshalb eigentlich diese Hochhausprojekte um Nahbereich der Moscheen weiter verfolgt werden, obwohl die Unesco diesbezüglich grosse Vorbehalte angemeldet hat.

Bild


Es besteht die Gefahr, dass Istanbul den Status der Kulturstadt wegen solch extremer und nicht angepasster Städteplanung verliert.

Oder setzt sich hier der Trend fort, den der Regierungschef schon angekündigt hat? Wenn uns die Kopenhagen Kriterien ungeeignet erscheinen, dann schaffen wir eben Ankara-Kriterien... Also: Wenn der Status der Kulturstadt nicht von der Unesco anerkannt wird, dann....????
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon walteranamur » 15. Sep 2011, 07:00

"Büyükşehir Belediye Başkanı Kadir Topbaş, Zeytinburnu sahilinde İstanbul’un tarihi siluetini delerek yükselen üç gökdelenle ilgili, “Bununla ilgili farklı girişimlerimiz var. Bundan sonra bir daha böyle bir şey olmaması açısından da çalışma yapılmakta” dedi. "

Der Stadtpräsident findet ebenfalls, dass die Türme die Shilouette des antiken Istanbuls beeinträchtigten und meint, sowas sollte in Zukunft nicht mehr vorkommen...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Verkehrsfreier Taksim-Platz beschlossen

Beitragvon walteranamur » 17. Sep 2011, 08:30

Das Parlament der Stadt Istanbul hat beschlossen, dass der Taksim-Platz völlig verkehrsfrei werden soll. Dies betrifft auch das Netz von total über 50 Buslinien, welche bisher den Platz benützen. Teilweise sollen die Linien durch Metro-Verbindungen ersetzt werden, andere sollen unter den Boden kommen. Der ganze Bereich soll laut Planung zu einem grossen Park umgestaltet werden.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Oba » 17. Sep 2011, 18:44

aha, so nach dem deutschen Motto: "Revolution unmöglich, da Betreten des Rasens verboten".

hG

Reiner
"Cahil dostum olacağına, akıllı düşmanım olsun."
"Lieber einen klugen Feind als einen dummen Freund
Benutzeravatar
Oba
 
Beiträge: 222
Registriert: 12.2010
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon socola » 19. Sep 2011, 15:59

Stuhl-Streit in Istanbuler Vergnügungsviertel

Auf Istanbuls Straßen wird gerne gefeiert. Jetzt hat die Stadtverwaltung Tische und Stühle geräumt.
Manche vermuten, dass die Regierung Erdogan den Istanbulern verbieten will, auf offener Straße Alkohol zu trinken.

Mahmut Kaya schaut auf die leere Straße, als könne er es immer noch nicht so recht fassen.
Noch vor ein paar Wochen waren die Straßen hier in Beyoglu, dem Vergnügungsviertel von Istanbul,
voll mit Tischen und Stühlen, die Betreiber von Restaurants, Hotels und Kneipen für ihre Gäste aufs
Pflaster gestellt hatten. Dann aber rückten Beamte des städtischen Ordnungsamtes an und sammelten
alle Tische und Stühle ein. Kaya, der beim Istanbuler Traditionsrestaurant Refik mitten in Beyoglu
arbeitet, glaubt zu wissen, was dahinter steckt. „Die wollen nicht, dass die Leute auf offener Straße Alkohol trinken.“

Die „Tisch-Operation“, wie die Intiative der Stadt in der Presse genannt wird, gleicht zwar ähnlichen
Streitfällen zwischen Wirten und Behörden in deutschen Städten wie München oder Hamburg.

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/politik/stuh ... 23004.html





Wil: hast du das schon mitbekommen? Wie siehts tatsächlich aus?

lg - socola
socola
 
Beiträge: 330
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon walteranamur » 19. Sep 2011, 16:38

Zu diesem Thema habe ich gelesen, dass offenbar nur noch auf 80 cm Breite "gestuhlt" werden darf :hallo3:
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Artemis » 20. Sep 2011, 09:34

Wenn die Geschaetsleute bei uns Warenkörbe oder -staender, Tische und Stühle auf die Strasse oder auf den Bürgersteig stellen, dann müssen sie İşgal Parası an die Belediye bezahlen. Eine gewisse Flaeche vor dem Geschaeft ist gebührenfrei.

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1533
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
cron
web tracker