Neuigkeiten aus Istanbul

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Istanbul

Beitragvon wil » 22. Jan 2011, 14:14

Hallo Ruth ,


"Die DTU ist eine staatliche Universität nach türkischem Recht. Rektor der Universität ist daher ein nach den nationalen Vorschriften bestimmter Türke, sein Stellvertreter wird jedoch ein Deutscher sein. Zum Gründungsrektor ernannte Staatspräsident Abdullah Gül am 13. Oktober 2010 aus den drei Vorschlägen des türkischen Hochschulrates Ziya Şanal, bis dahin Professor an der Fakultät Bauingenieurwesen der Hochschule München.[6]

Begonnen wird zunächst mit fünf Fakultäten, Schwerpunkt werden die Ingenieur- und Naturwissenschaften (in Klammern angegeben jeweils die für Aufbau und Betrieb der Forschungsbereiche und Studiengänge federführende der sechs Universitäten im deutschen Hochschulkonsortium):

* Ingenieurwissenschaften (Technische Universität Berlin)
* Naturwissenschaften (Universität Potsdam)
* Rechtswissenschaften (Freie Universität Berlin)
* Wirtschafts-, Verwaltungs- und Sozialwissenschaften (Universität zu Köln in Kooperation mit Universität Münster)
* Geistes- und Kulturwissenschaften (Universität Heidelberg)

Hinzu kommt ein Zentrum für Fremdsprachen (Universität Bielefeld). Die Gründungsdekane der Fakultäten stehen noch nicht fest (Stand Oktober 2010).


Zugangsvoraussetzung ist für Schüler aus der Türkei die im Land obligatorische zentrale Aufnahmeprüfung (Öğrenci Seçme Sınavı; an den Oberschulen der Türkei gibt es keine dem deutschen Abitur vergleichbare Abschlussprüfung). Für die Absolventen deutscher Schulen soll das Reifezeugnis über die Allgemeine Hochschulreife genügen, die offizielle Anerkennung steht bislang jedoch noch aus.

Die Studiengänge werden interkulturell ausgerichtet. Unterrichtssprache wird – im Unterschied zu anderen deutschen Auslandsuniversitäten – ganz überwiegend Deutsch sein, in einigen Kursen auch Türkisch und Englisch. Daher werden die Studenten voraussichtlich überwiegend Absolventen solcher türkischer Oberschulen sein, die in Deutsch unterrichten (zum Beispiel die Deutsche Schule Istanbul) oder deutsche Lehrprogramme anbieten, sowie deutsche und türkischstämmige Absolventen von Gymnasien in Deutschland. Prinzipiell ist die Universität aber international offen. Für die Studenten werden deutsche Sprachkurse angeboten, sowie die Möglichkeit, einige Semester in Deutschland zu absolvieren. Weitere Merkmale der Universität sollen der enge wissenschaftliche Austausch mit deutschen Universitäten und eine intensive Kooperation mit türkischen und deutschen Unternehmen sein.

Quelle

gruss wil
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 22. Jan 2011, 14:33

Danke, Wil, für Deine ausführlichen Infos und Quelle.

Gruss Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon wil » 4. Feb 2011, 12:31

Immobilienstudie
Istanbul hängt München als Top-Standort ab
Deutsche Städte sind bei Immobilienprofis beliebt - trotzdem finden Investoren Istanbul besser als München. Laut einer PwC-Studie gehört auch Stockholm zu den Metropolen der Zukunft, Dublin hingegen verfällt in Depression. Das Europa-Ranking im Überblick.

weiter
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Istanbul - WebCams

Beitragvon Mayk » 4. Feb 2011, 16:39

Man kann über das Internet auf 50 Live-Webcams aus Istanbul zugreifen.

Das ist ja spannender, wie jeder Krimi, oder eine Ladung Bunt-Wäsche. :cherrysmilies110:

Quelle: WebCamGalore
Mayk
 
Highscores: 5

Re: Istanbul

Beitragvon wil » 5. Feb 2011, 10:11

Tarlabaşı ist ein Viertel , dem und dessen Bewohner das bevorsteht , was schon in Sulukule statt gefunden hat .

Hier ein gibt es Berichte und Bilder aus Tarlabaşı


Hier Beitraege aus dem alten Forum .
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Istanbul

Beitragvon wil » 18. Feb 2011, 09:36

Für aufmerksame Leser des Forum keine Neuigkeit , aber wer diesen Beitrag nicht gelesen hat ,der kann sich nun informieren:

Bittere Aussichten für legendäre Istanbuler Süßspeise
Bekannteste Konditorei der Türkei von der Schließung bedroht

Was den Wienern ihre Sachertorte ist und den Lübeckern ihr Marzipan, das ist Profiterol für die Istanbuler. Seit 1944 verkauft die kleine Konditorei Inci die Süßspeise, und der Laden ist längst eine Legende. Doch nun droht ihm das Aus.

Die mit Sahne gefüllten und mit einer schweren Schokoladensoße übergossenen Teigkugeln isst man nicht irgendwo. Wenn man den echten Genuss will, geht man zu Inci, einer kleinen Konditorei an der Istiklal Caddesi, der Haupteinkaufsstraße in der Altstadt der türkischen Metropole. Seit 1944 verkauft Inci die Süßspeise, und der Laden ist längst eine Legende. Doch nun droht Inci das Aus: Das Gebäude, in dessen Erdgeschoss die Konditorei untergebracht ist, soll in ein schickes Einkaufszentrum verwandelt werden.

Für Leute wie Fatma Feriha Araytac sind diese Aussichten schockierend. Die elegante 53-jährige Istanbulerin hat ihre künftige Schwiegertochter Esra Gül nach dem Shopping zu Inci geführt, um sie mit Profiterol bekannt zu machen.

etzt sitzt sie an einem der kleinen Tische der Konditorei, löffelt ihre Portion und blickt sich in dem engen Laden um. "Schon meine Eltern kamen hierher", sagt sie. "Das hier ist Teil unserer Geschichte."

Generationen von Türken haben bei Inci gegessen. An einem Tisch in der Nähe von Araytac erinnert sich Ali Suat Tükel daran, wie es in seiner Jugend war: "Da waren Leute aus Anatolien, die ein- oder zweimal im Jahr nach Istanbul kamen. Und hier wollten sie unbedingt zwei Dinge erledigen: Sie wollten den Bosporus sehen, und sie wollten bei Inci Profiterol essen."

Gegründet wurde Inci von Lukas Zigoridis, einem aus Albanien stammenden Istanbuler. Anfang der 1960er Jahre stellte Zigoridis einen zwölfjährigen Burschen namens Musa Ates ein, der heute 66 ist und Inci leitet. In der Konditorei, deren Name auf Deutsch "Perle" bedeutet, gibt es auch heute nur Profiterol, selbst gemachte Limonade und Wasser, sonst nichts, nicht einmal Kaffee oder Tee. Fertige Portionen stehen stets auf der langen Theke bereit, wo sich die Kunden die Profiterol abholen und an einem Tisch oder im Stehen essen. Dann zahlen sie und gehen wieder. Angestellte löffeln unterdessen neue Portionen auf Teller und stellen sie auf. Dutzende der großen Profiterol-Pyramiden, die in einer Küche hinter der Konditorei täglich frisch angefertigt werden, gehen an einem Tag über die Theke. Selbst an einem normalen Wochentag ist Inci oft voll.

Auch in seinem winzigen Büro in einem versteckten Hinterzimmer, das man nur über eine Leiter erreicht und das mit seinen altertümlichen Telefonen und Möbeln an längst vergangene Zeiten erinnert, lässt Manager Ates gleich eine Portion Profiterol auftischen. "Natürlich esse ich es auch noch jeden Tag", sagt er. "Nicht mehr so viel wie früher, aber immer noch jeden Tag."

weiter
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Istanbul: Wieder brannte ein historisches Gebaeude

Beitragvon walteranamur » 20. Feb 2011, 12:18

aus zaman gazetesi

Es handelt sich dabei um einen Anbau der Beyazit-Moschee. Das Gebaeude heisst Hünkar Kasrı.. und haette gemaess İnvestitionsplan des Kultusministeriums dieses oder naechstes Jahr zusammen mit der Moschee renoviert werden sollen....

Bilder
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon wil » 2. Mär 2011, 14:06

Bald ist es soweit - am 4 Maerz wird das grösste Gerichtsgebaeude Eurpas eröffnet :
5000 Personen werden dort arbeiten und er hat Kapazitaet für 700000 Besucher .

Wer mehr über die Anzahle der Aufzüge , Richterzimmer etc wissen möchte schaue hier

Und eine Bildergalerie



Was sagt uns das , das gröste Gerichtsgebaeude ?
Gibt es hier soviele Straftaeter oder wird man schnell vor den Kadi gezerrt ?
Na hoffentlich sehe ich , das Gebaeude nie von innen !

Zu guter Letzt - die Strassenarbeiten rund um das Gebaeude , Untertunnelung etc werden natürlich zur Eröffnung nicht fertiggestellt sein .....
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Istanbul

Beitragvon walteranamur » 2. Mär 2011, 16:47

Was sagt uns das , das gröste Gerichtsgebaeude ?


Vielleicht werden hier alle Pendenzen, über welche ja immer wieder berichtet wird, abgearbeitet. :cherrysmilies113:
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon wil » 4. Mär 2011, 10:47

Heute wird das höchste Gebaeude Europas in Istanbul , das İstanbul Sapphire , eröffnet.

261 Meter hoch .
Die QM Preise für Wohnungen liegen zwischen 7000 und 12000 Dollar .
Dafür gibt es dann aber auch in 163 Meter Höhe die Möglichkeit seinen Abschlag im Golf zu verbessern .....

weiter Infos

Und hier englische / türkische Homepage

Bin schon öfters daran vorbeigefahren . Imposant und ich werde es auch bald besichtigen .

Nur mal wieder typisch - die An und Abfahrtswege zu diesem Gebaeude sind wie so oft hier absolut unzureichend .

Ich empfehle jedem Stadtplaner Europas mal zb mit dem Auto aus der Kanyon Garage zu fahren ....
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Istanbul

Beitragvon walteranamur » 8. Mär 2011, 07:50

Die Polizei hat ein Attentat auf einen hochgestellten christlichen Geistlichen in Istanbul vereitelt, das möglicherweise dem Patriarchen von Konstantinopel gelten sollte. Medienberichten zufolge wurden zwei Tatverdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren festgenommen. Die beiden Männer gestanden ihr Vorhaben und sagten aus, sie hätten berühmt werden wollen. Ein Bekannter der Verdächtigen hatte die Behörden in einer E-Mail alarmiert.


Quelle RP-Nachrichten

Der Vorfall muss sich vor drei Tagen ereignet haben und es finden sich in türkischen Zeitungen einige Kurzmeldungen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul: Das Avrasya-Tunnelprojekt

Beitragvon walteranamur » 13. Mär 2011, 07:29

Heute erfaehrt man mehr, bezüglich der Planung eines weiteren Mega-Projektes der Regierung. Die Verbindung zwischen Asien und Europa via Tunnel. Ein zweistöckiger Autotunnel soll die Kontinente zusaetzlich verbinden und gleichzeitig die südlichen Gebiete besser in den Verkehr einbinden.

Bild


Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon wil » 13. Mär 2011, 11:01

Wenn ich von solchen Projekten höre , kann ich nur immer wieder den Kopf schütteln .
Mann sollte / muss in den öffentlichen Personenverkehr ( Bus / Bahn / Metro ) investieren , sonst wird man dem Chaos nicht Herr !

Ein "bessere" Einbindung bedeutet doch nur noch mehr Autos , sprich noch mehr verstopfte Strassen .


gruss wil
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Istanbul

Beitragvon daniela » 13. Mär 2011, 11:50

Sehe ich auch so...denn wer Istanbul als Autofahrer erlebt kann von dem täglichen Chaos sicher ein Liedchen singen. Nur schon auf der Strasse entlang der Küste unter dem Eminönü -Quartier...reichte es mir vom Zuschauen her!

Wäre es nicht auch eine Alternative eine Art Bahn auf Schienen ( Schwebebahn) über dem Boden zu verlegen?
Gerade in Aussenquartieren, welche eh nicht wirklich mit baulicher Ästhetik glänzen, auch kein Verlust fürs Auge, dafür Ressourcen genutzt?

Hg
daniela :cherrysmilies130:
Benutzeravatar
daniela
 
Beiträge: 168
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul: Bus beim Flughafen beschossen

Beitragvon walteranamur » 29. Mär 2011, 13:42

Ein Autbus der staedtischen Verkehrsbetriebe wurde heute morgen in der Naehe des Atatürk-Flughafens beschossen. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Die Tater konnten, nachdem sie 4 oder 5 Schüsse abgefeuert hatten, unerkannt entfliehen.

quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker