Preissteigerungen

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Chrissi » 7. Okt 2017, 16:39

Hallo Artemis,
in D kostet Propangas (Füllung 11 kg) 13-15,- €, ist also erheblich günstiger.

http://www.se-gase.de/gas/index/cPath,1 ... 8/11/33kg/

Woran mag das liegen, sind die Steuern auf Heizgas in TR so hoch ?

Autogas liegt aktuell zw. 55 und 59 cent (gute Qualität).
Make love, not war
Chrissi
 
Beiträge: 390
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Artemis » 7. Okt 2017, 20:29

Hallo Chrissi, das ist schon seit Jahen so, dass die "Gaztüpü" teuerer ist als in Deutschland, schon lange vor 2003 war es so.
Ein schönes Wochenende wünscht
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1691
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon walteranamur » 25. Okt 2017, 23:20

Der nächste Aufschlag auf Benzin. Erneut 9 Kurus:

Zam sonrasında Ankara'da litresi ortalama 5,32 liradan satılan benzinin litre fiyatı 5,41 lira olacak. Benzinin litresi İstanbul'da 5,27 liradan 5,36 liraya, İzmir'de 5,29 liradan 5,38 liraya yükselecek.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8550
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon alanya_fuchs » 26. Okt 2017, 00:45

Da der Treibstoff mit Dollar eingekauft wird und der Preis ziemlich preisstabil ist, sind die Erhöhungen dem Kursverfall geschuldet.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1620
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Ruth » 8. Nov 2017, 17:40

Ab morgen erfährt Benzin einen weiteren Zuschlag um 13 Kurus; dies ist die dritte Preiserhöhung innerhalb von nur 15 Tagen :o

Am 25. Oktober verteuerte sich das Benzin bereits um 9 Kurus und am 30. Oktober um weitere 12 Kurus. Innerhalb von zwei Wochen wurde der Benzinpreis also um 34 Kurus erhöht, was neben der niedrig bewerteten Lira und der 2-stelligen Inflation das Portemonnaie einer türkisschen Familie hart treffen mag.

http://www.hurriyetdailynews.com/turkey ... ays-122116

After the latest hike, for a car with the fuel capacity of 45 liters it will become 15 liras ($3.9) more expensive to fill up the tank than it was 15 days ago.
Nach dieser dritten Preiserhöhung kommt eine 45-Liter Tankfüllung 15 TL bzw. 3.9 $ teuerer zu stehen.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4336
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Beslira » 8. Nov 2017, 19:15

walteranamur hat geschrieben:Der nächste Aufschlag auf Benzin. Erneut 9 Kurus:

Zam sonrasında Ankara'da litresi ortalama 5,32 liradan satılan benzinin litre fiyatı 5,41 lira olacak. Benzinin litresi İstanbul'da 5,27 liradan 5,36 liraya, İzmir'de 5,29 liradan 5,38 liraya yükselecek.


Für uns ist der Benzinpreis in der Türkei günstig wie nie.

1 Liter 5,41 TL entspricht 1,20 Euro. Ich habe gerade für 1,34 Euro getankt entspricht 6,02 TL

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2015
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Ruth » 8. Nov 2017, 20:16

Beslira, ich verstehe nicht ganz, was Dein obiges Posting aussagen soll. Mir jedenfalls ging's darum zu zeigen, dass für Türken die Benzinpreiserhöhungen einhergehend mit der hohen Inflation sehr belastend sind.

... also um 34 Kurus erhöht, was neben der niedrig bewerteten Lira und der 2-stelligen Inflation das Portemonnaie einer türkischen Familie hart treffen mag.


Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4336
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Beslira » 9. Nov 2017, 03:13

Ruth hat geschrieben:Beslira, ich verstehe nicht ganz, was Dein obiges Posting aussagen soll. Mir jedenfalls ging's darum zu zeigen, dass für Türken die Benzinpreiserhöhungen einhergehend mit der hohen Inflation sehr belastend sind.

Ruth


.....und ich habe nur geschrieben, dass für uns (Euro) der Benzinpreis in der Türkei noch nie so günstig war...

Das für die Türken die ganze Situation belastend ist wird hier in einigen Threads mehr oder weniger verständlich dauernd beschrieben ohne das es den Türken hilft.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2015
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon walteranamur » 16. Jan 2018, 00:24

Weitere 8 Kurus Aufschlag auf Benzin. Neuer Preis:

Benzinin litresi İstanbul'da 5,57 liradan 5,65 liraya, İzmir'de 5,59 liradan 5,67 liraya yükselecek.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8550
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon alanya_fuchs » 16. Jan 2018, 10:36

Still und leise stiegen die Zinsen für Baudarlehen
Die Baufinanzierungszinsen waren nach dem Putschversuch am 15. 07. auf Anweisung des Präsidenten durch die Banken gesenkt worden.
Die Bauzinsen waren zu Beginn des Jahres 2017, so niedrig wie nie zuvor. Klar, für deutsche Verhältnisse immer noch gewaltig hoch, aber wir reden hier vom türkischen Markt.

Der Monatszins betrug für 5 Jahresbaufinanzierungen 0,82%/Monat (9,84%/Jahr), und bei 10 Jahresfinanzierungen 0,95%/Monat (11,4%/Jahr).

Die Anweisungen hatten zur Folge, dass sich das für die Banken nicht mehr rechnete. So haben sie still und leise die Bauzinsen wieder erhöht. Die Bauzinsen liegen derzeit bei 13,68%/Jahr (bei einigen Banken sogar bei 19%/Jahr). Sie sind also in einem Jahr über 10% gestiegen.

Da die Zinsen nicht festgeschrieben sind und immer Änderungen unterliegen und angepasst werden, musste einer der Anfang 2017 100.000 TL Baudarlehen aufnahm, zum Ende des Jahres 17.220 TL mehr bezahlen als angenommen.

(Die Zinsen wurden aus den Websites der Banken entnommen.)
http://www.go2tr.de/2018/01/tuerkei-sti ... udarlehen/
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1620
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Reyhan » 16. Jan 2018, 16:15

(11,4%/Jahr).


Da kommt aber " Freude " auf !

Anweisung des Präsidenten durch die Banken gesenkt worden.


Und jetzt sagt er nichts, wo doch die Wirtschaft praktisch nur noch durch die Bauwirtschaft brummt...andererseits, wenn jetzt der Tourismus wieder gewaltig anzieht !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1750
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Artemis » 17. Jan 2018, 11:19

Bei uns wird gebaut und gebaut und gebaut. Es gibt aber auch viel Leerstand in den neuen Siedlungen.
Artemis
 
Beiträge: 1691
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon alanya_fuchs » 17. Jan 2018, 11:56

Artemis hat geschrieben:Bei uns wird gebaut und gebaut und gebaut. Es gibt aber auch viel Leerstand in den neuen Siedlungen.


Bei einigen wird aber auch kurzfristig die Bautätigkeit von den Behörden unterbrochen, weil keine Baugenehmigung vorliegt. So wie bei diesem Projekt in der Bildmitte. Das ist Kalkül und beschleunigt den Genehmigungsprozeß durch Zahlung einer lächerlichen Strafe. Ich habe noch keinen Bagger gesehen, der einen Rohbau platt macht.

Bild

Auch bei diesem Monstrum (als Wohnanlage konzipiert aber als Hotel betrieben) warten wir seit zwei Jahren trotz behördlicher Verfügung aus Antalya auf die Bagger und den Rückbau. Alles wird auf kommunaler Ebene verhindert und blockiert.

Bild
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1620
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Reyhan » 17. Jan 2018, 19:23

Was kann man denn erwarten wenn selbst der Chef des Landes sich über geltende Bestimmungen hinweg setzt.

Es gibt da doch diesen Spruch mit den Fisch der von oben stinkt...

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1750
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Preissteigerungen

Beitragvon Artemis » 18. Jan 2018, 10:07

@Alanya Fuchs, bei uns gibt es auch einige stillgelegte Baustellen. Ich vermute, dass ohne Genehmigung zu "hoch" gebaut wurde, oder dem Bauunternehmer ist das Geld ausgegangen, oder es wurden Vorschriften oder Plaene nicht eingehalten.

Grüsse von der regnerischen Aegaeis,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1691
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker