Rentenversicherung-Zweite Säule

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Rentenversicherung-Zweite Säule

Beitragvon walteranamur » 2. Aug 2016, 10:29

Die Türkei plant eine obligatorische Privat-Rentenversicherung.

Demzufolge sollen alle Arbeitstätigen dazu verpflichtet werden. Hierbei handelt es sich um ein Konto, dessen Ertrag und Auszahlung dem Versicherungsnehmer zugute kommt. Die exakte Regelung habe ich nicht ganz begriffen, erinnert mich jedoch an die obligatorische 2. Säule in der Schweiz.

Başbakan Yardımcısı Mehmet Şimşek, daha önce zorunlu bireysel emeklilikle ilgili olarak yaptığı açıklamada, 45 yaş altı tüm çalışanların, işverenleri tarafından, zorunlu olarak BES’e dahil edileceğini söylemişti.

Bu plana göre çalışanlardan her ay 100 lira kesilecek ve bu paralar kişilerin kendi adlarına açılacak bireysel hesaplarda tutularak, emeklilik fonlarında değerlendirilecek.
Quelle

Allerdings stellt sich die Frage, ob da Arbeitgeber ebenfalls zur Kasse gebeten werden. Start soll 2017 sein.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Rentenversicherung-Zweite Säule

Beitragvon Artemis » 2. Aug 2016, 20:33

Heute in den Nachrichten: Der Gesetzentwurf für die gesetzliche Zusatzrentenversicherung ist dem Parlament praesentiert worden.
Jeden Monat soll eine bestimmte Summe abgezogen werden vom Gehalt, im Monat Oktober soll sogar der doppelte Beitrag abgehalten werden. In der Hürriyet Webzeitung habe ich einen Artikel gefunden, aber zu dieser Stunde war er mir zu kompliziert um eine deutsche Zusammenfassung zu geben. http://www.hurriyet.com.tr/45-yas-altin ... r-40178640 Arbeitnelhmer unter 45 Jahren sollen in Rente gehen, heisst die Überschrift.
Mein Sohn arbeitet bei einer binationalen Firma. Sein Gehalt wird als Asgari üçret gezeigt, aber jeden Monat werden 1000TL für eine Zusatzrentenversicherung abgehalten, der Staat tut noch sein Scherflein dazu.

Schönen Abend noch,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1222
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Rentenversicherung-Zweite Säule

Beitragvon wil » 3. Aug 2016, 09:28

Die Verpflichtung kann doch nur bedeuten , dass das Niveau der gesetzlichen Rente zurückgeht und dieser Rückgang kompensiert werden muss .
Was aber ist die Ursache für den Rückgang ?

gruss wil
wil
 
Beiträge: 6170
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rentenversicherung-Zweite Säule

Beitragvon walteranamur » 3. Aug 2016, 09:41

Ein Grund dürfte die steigende Lebenserwartung sein. Ich erinnere mich um 10 Jahre zurück. Da gab es Vorschläge wie: Wer bisher keine Altersversicherung einbezahlt hat, kann dies mit einer Einmalzahlung tun (ich glaube von 25 000 €) war die Rede und dann in den Ruhestand mit monatlicher Rente wechseln. Das kann sich ja nicht rechnen.

Ein weiteres Problem dürfte das internationale Zinsniveau darstellen. Da ist mit den Fonds kein Geld mehr zu verdienen. Dazu kommt die Inflation, angetrieben durch die überhitzte Bautätigkeit in den Großstädten. Man muss dies mal in die Fläche umrechnen. Was da alles an Mehrlohn im Bereiche Mindestlohn etc. vorgerechnet wird, ist lediglich halbherzige Anpassung an die Inflation, welche deutlich höher ist, als angegeben. Umsonst hat sich ja der Wert der Lira gegenüber den Leitwährungen seit 2008 nicht um 60% reduziert. DAS wären die harten Zahlen.

Ich komme wieder mit den Lehrerlöhnen: Inzwischen bei 2400 TL = 800 €. Das sind 300 € mehr als vor 15 Jahren. Die monatlichen Lebenshaltungskosten in € sind jedoch in den vergangenen 15 Jahren um deutlich mehr als 300 € gestiegen. Also Reallohnverlust..

Umgekehrt müssten die Renten viel höher steigen, um diese Lebenshaltungskostenteuerung auszugleichen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6714
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker