Schwere Unfälle!!

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Reyhan » 3. Sep 2017, 20:04

Dies, obwohl auf Handys zusätzlich vor Strassen mit bekannt hoher Unfallfrequenz gewarnt wurde.


Diese Info hört man dann möglichst mit dem Handy am Ohr und den Händen bzw 1 Hand am Lenkrad ab !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1306
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruth » 4. Sep 2017, 23:50

Trotz Warnungen und Verkehrüberwachung und ... die Serie an Unfällen liess sich nicht aufhalten. Die Regierung hatte empfohlen, nicht am letzten Tag der Ferien nach Hause zurückzukehren. Diesen Rat befolgten auch viele, weshalb im weiten Kreis um beispielsweise Istanbul teils km-lange Staus zu verzeichnen waren.,

Die traurige Bilanz am 9. Ferientag: 100 Todesfälle und 439 Verletzte.

http://www.hurriyetdailynews.com/death- ... sCatID=341

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4055
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruth » 5. Sep 2017, 13:22

Die auf zehn Tage verlängerten Opferfestferien gingen gestern zu Ende.

Traurige Bilanz: Am letzen Tag musste die Zahl der Todesopfer um weitere 11 auf 113 und die der Verletzen um zusätzliche 67 auf 497 angehoben werden.

http://www.hurriyetdailynews.com/113-pe ... sCatID=341

Ich habe keine Zahlen zum Vergleich mit den vergangenen Jahren und kann deshalb nicht sagen, ob die vermehrten Verkehrskontrollen und Warnungen trotz der vielen Unglücksopfer gesenkt werden konnte. Allerdings würde ein Vergleich auch hinken, da die Ferien in den vergangenen Jahren nicht auf zehn Tage ausgedehnt wurden.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4055
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Cinar » 17. Sep 2017, 14:31

Einen schweren Unfall mit einem Touristenbus gab es heute in der Nähe von Adrasan. Ein Midibus war morgens in Manvgat gestartet um Touristen nach Adrasan zu bringen, wo sie an einer Bootstour teilnehmen wollten. In einer scharfen Kurve stürzte der Bus mit 27 Insassen 50m weit eine Böschung hinunter. Nach ersten Angaben soll es zwei Tote und zahlreiche Verletzte gegeben haben.
Bild

:o
Von Manavgat nach Adrasan sind es 175 km! Wer fährt denn bitteschön so weit, um an einer Bootstour teilzunehmen? Gibt es in Side kein Meer mehr?

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 100
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Kale » 17. Sep 2017, 16:45

lt. Yeni Alanya 4 Tote und 27 Verletzte

Kale
Kale
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.2017
Wohnort: Deutschland/Türkei
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Spandauer » 18. Sep 2017, 00:53

Wo war das? Strecke von der D400 nach Adrasan?
Benutzeravatar
Spandauer
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Beslira » 18. Sep 2017, 02:18

Der Google Translater schreibt zur "Sabah" Nachricht:

Der Midibus mit 31 Personen nach Adrasan, der eine Bootsfahrt in Antalya machen wollte, wurde von einer 50 Meter hohen Klippe in der Nähe des Bezirks Kumluca heruntergerollt. 5 getötet, 26 verletzt

Ein Midibus mit 31 Passagieren, die zu einer Tourismusfirma in Antalya gehörten, ging aus Manavgat, um an der Bootsfahrt von Kumlucas Adrasan Mahallesi teilzunehmen. Der Mittelibus, in dem sich lokale und ausländische Touristen befanden, wurde von einer 50-Meter-Klippe in der Nähe des Kumluca-Hügels heruntergerollt. Die erste Hilfe für diejenigen, die im Mittelibus waren, wurde von Passanten und Umstehenden gemacht. Antalya Metropolitan Firefighting Crime Teams haben auch Passagiere im Fahrzeug gefangen gerettet. Nach dem Unfall wurden eine große Anzahl von Krankenwagen, Feuerwehr, Gendarmerie und Rettungsteams an die Szene gerichtet. Die Verwundeten wurden von der felsigen Gegend auf die Straße gebracht und in die nahe gelegenen Krankenhäuser geschickt, indem sie Krankenwagen ansetzten. Ein schwerer Passagier wurde von der Mittelmeer-Universitätsklinik mit dem Hubschrauber anstelle des Unfalls entfernt. Mit dem Fahrer wurden 26 der 31 Passagiere verletzt, während 5 von ihnen ihr Leben verloren, 2 im Vorfall und 3 im Krankenhaus. Ali Çetin, der gelernt wurde, ein Organisator bei dem Unfall zu sein, und Ali Ozdemir, Mehmet Fıçı und Hasan Yorulmaz wurden auf den Reisen identifiziert. Die Mannschaften versuchen, die Identität des anderen weiblichen Passagiers zu bestimmen, ohne sein Leben zu verlieren.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1202
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon alanya_fuchs » 18. Sep 2017, 08:53

Hier ein Bericht in verständlichem deutsch:

https://www.derwesten.de/panorama/tote- ... 49697.html

:D
Ich sage euch: tanzt, tanzt! Vor allem aus der Reihe.
Christoph Mayr, österreichischer Aphoristiker



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1195
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 21. Sep 2017, 22:35

Unfall auf dem Atatürk Flughafen heute abend.

Ein Privatjet, besetzt mit 4 Personen verlangte kurz nach dem Start in Richtung Zypern Notlandeerlaubnis. Irgendwas ist dabei schief gelaufen, jedenfalls schoß er über die Piste und geriet in Brand. Die Passagiere kamen mit Brandverletzungen davon.

Grund für die beantragte Notlandung soll ein während des Startes geplatzter Reifen gewesen sein. Andere Quellen sprechen einfach von Fahrwerkproblemen.

Wieder fehlte wenig und das Ding wäre auf die Autobahn gestürzt.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7932
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"