Schwere Unfälle!!

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 23. Jan 2014, 21:51

Der Besitzer des Busses wehrt sich. Alle seine Fahrzeuge würden mit interreifen fahren und zwar seit 2 Monaten, er könne alle Rechnungen vorlegen. Man solle alle seine Busse anhalten und ihm einen zeigen, der mit Sommerreifen unterwegs sein.

Grund für die vielen Opfer seien die schleppenden Rettungsarbeiten sein. Eingeklemmte hätten stundenlang auf die Rettungskräfte warten müssen..

So berichtet der Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 6699
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruhrie » 23. Jan 2014, 23:12

Ich möchte noch 2 Aspekte hinzufügen:

in wil`s link hat die Polizei die Winterreifen auf der Hinterachse / Antriebsachse gecheckt und die liegen bei rund 3mm. Außerdem müssen noch die inneren Reifen geprüft werden, das geht von außen nicht so einfach, weil man auch die Spezifikation ablesen muss...

ABER, und dies würde mich als Busreisenden auch betreffen: Sicherheitsgurt

http://www.n-tv.de/panorama/Viele-fahre ... 78906.html

Sowie: Bei Bussen sind auf der Lenkachse sogar in D oder CH keine Winterreifen vorgeschrieben.
http://www.polizei.bayern.de/verkehr/index.html/25491

Wenn man sich die Strasse wie Ruth beschrieben hat anschaut, ist die nicht geräumt und wenn der Fahrer auf den Schnee gerät und wie im Zeitungsartikel beschrieben " der Bus nicht mehr lenkbar" war, sind die Folgen leider katastrophal...
Ruhrie
 
Beiträge: 946
Registriert: 12.2010
Wohnort: NRW / Antalya-Gazipasa
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon wil » 27. Jan 2014, 12:28

Und wieder ein Busunfall !!!

In Provinz Sivas gab es 9 Tote und 38 Verletzte .
Quelle tr
Quelle en
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruhrie » 27. Jan 2014, 23:50

Hallo,
leider wieder ein schlimmes Unglück, siehe auch:
http://derstandard.at/1389858331805/Neu ... er-Tuerkei

Für mich stellt sich die Frage:
haben die Busunternehmen kein Geld für ordentliche Winterreifen oder riskieren sie bewusst Unfälle mit erheblichen Leiden der Betroffenen und Angehörigen sowie Fahrzeugverlust zur Profitsteigerung ... ??

Wenn man bedenkt das 1 guter Reifen 450,- € kostet - 6 Stück also rund 9000 TL inkl. Montage (bei kalkulierter Laufleistung von 100 tkm bzw. 1 Winter) steht das in keinem Verhältnis zu obigen Schäden.

Ich denke bei Preisänderung + 1 TL / p.P. und Reise wären viele Unfälle ev. vermeidbar...
Ruhrie
 
Beiträge: 946
Registriert: 12.2010
Wohnort: NRW / Antalya-Gazipasa
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon wil » 28. Jan 2014, 11:30

Hallo Christian ,
zumeist handelt es sich bei den verunfallten Bussen um die kleiner regionale Unternehmen .
In Konkurrenz zu den grossen überregionalen Gesellschaften und auch der Fluglinien "sparen" diese an Ausstattung / Personal etc .

Bei allen Respekt vor den Toten und Verletzen , ich verstehe nicht , wie man in so einen Bus einsteigt .
Vielleicht in ja nicht für jedermann ersichtlich , ob Bus mit Winterreifen bestückt ist , aber abgefahrene Reifen , wie im Artikel geschrieben , die sind doch wohl mit einem Blick zu erkennen .

İch schrieb es schon mal im Zusammenhang mit den Arbeits"unfaellen" , eigentlich kann man bei solchen Sachverhalten nicht mehr von Unfall sprechen .

Und noch etwas :
In der Türkei stelle ich im Personenbeförderungsverkehr ( Busse / Taxen / Servicebusse / Schulbusse / Tram etc ) immer wieder fest , dass die Fahrer , denen das Wohl und Wehe der Fahrgaeste obliegt , waehrend der Fahrt munter am Steuer telefonieren . :cherrysmilies145:
Auch dies fördert nicht die Sicherheit ....

Grüsse aus dem grauen Istanbul

wil
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon wil » 17. Feb 2014, 14:07

Auf den ersten Blick mag folgende Bildergalerie Heiterkeit hervorufen .
Aber solche Verhaltensweisen sind auch Ursache für schwere Unfaelle .

Bild


Mehr Bilder
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruth » 17. Feb 2014, 15:30

Wirklich nicht lustig :(

Aber zum Verleich: In der Schweiz sind in den letzten 2 Monaten 2 Brücken beschädigt (fast zum Einsturz gebracht) worden, durch LKWs, die Kranen mit nicht eingefahrenen Schaufeln transportierten ... Schweizer Parallele :cherrysmilies113:

Ein Bagger war Schuld ...

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon santiago » 18. Feb 2014, 00:09

Traurig waren wir, als wir vor über einer Woche vom Tod unserer Ladenbesitzerin erfuhren, bei der wir u.a. immer am Morgen unser Brot holen. Ihr kleiner Laden ist direkt bei unserer Wohnsiedlung.

Wie mir mein dänischer Nachbar erklärte am Telefon, überquerte sie beim Fussgängerstreifen die D 400. Es herrschte praktisch nicht viel Verkehr. Ein Autofahrer muss aber so schnell durch den Ort gerast sein, dass er Emine voll traf, dass sie weit mehr als 50 Meter auf die andere Strassenseite katapultiert wurde.

Die Autos auf der Gegenfahrbahn konnten alle noch rechtzeitig bremsen, damit sie nicht ein zweites mal überfahren wurde. Emine fand auf der Stelle Tod.

Der Unfallverursacher fuhr weiter. immerhin hat er sich dann 10 Km weiter in Erdemli der Polizei gestellt.

Dies ist jetzt der zweite tödliche Unfall in unserem Dorf innert einem Jahr und jedesmal noch auf einem Füssgängerstreifen. Auch das erste Opfer kannten wir gut.
santiago
 
Beiträge: 631
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruth » 20. Mär 2014, 12:45

In der Nähe von Mersin ist es zu einem schrecklichen Unglück gekommen: Ein Zug fuhr heute früh einen Dolmus mit Arbeitern in 2 Stücke. Zu beklagen sind mindestens 9 Tote und 4 Verletzte.

Zugunglück bei Mersin

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruth » 22. Mär 2014, 00:53

Wieder ein tragisches, schwer erklärbares Unglück; in Istanbul (wo genau?) versuchte ein Autofahrer im letzten Moment auf eine ablegende Fähre zu fahren. Von den 4 Insassen hat das 5-jährige Mädchen leider nicht überlebt. Der Unfall ereignete sich bereits am 15. März, das Video wurde jetzt freigegeben.

Schock pur

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 22. Mär 2014, 09:27

Auch wir benutzen die Faehren auf der Fahrt nach Istanbul (Topculuar-Eskihisar/Harem-Sirkeci). Bedenken wegen der Sicherheit habe ich schon. Die Fahrzeuge werden so dicht geparkt, dass man kaum Platz hat für das Aus- und Einsteigen. Ich mag nicht dran denken, wenn man im Notfall das Fahrzeug verlassen muss :(
Grüsse von der sonnigen Aegaeis,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1208
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon wil » 22. Mär 2014, 10:06

Ich bleibe auf Autofaehren nie im Auto sitzen und steige erst wieder ein , wenn das Anlegemanöver beendet ist !
Schönes Wochende wünscht
wil
wil
 
Beiträge: 6147
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon santiago » 22. Mär 2014, 15:27

Vor ein paar Jahren wollte eine Dame noch auf die Auto-Fähre über den Zürichsee. Sie hat nicht richtig gesehen, dass die Fähre schon abfuhr. Sie landetet dann mit dem Auto im See. Ihr Hund ist gleich an Land geschwommen. Ein Angestellter sprang gleich in den See und konnte die Dame an Land bringen. Sie hatte natürlich einen kleinen Schock...
Auch das Auto hatte ausser der Elektronik keinen Schaden.
Ende gut - alles gut.
santiago
 
Beiträge: 631
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruth » 31. Jul 2014, 21:00

Gestern ist auf der Autobahn bei Edirne in einem Bus Feuer ausgebrochen. Die Bremsen funktionierten darauf nicht mehr und der Bus landete an einer Begrenzungsmauer, ausgerechnet mit der Seite, wo sich die Türen befanden. Die Insassen konnten sich teils durch die Fenster ins Freie retten, doch sind 4 Tote zu beklagen.

Tote und Verletzte bei Edirne

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3354
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Ruhrie » 31. Jul 2014, 22:51

Hallo,
wie div. türkische Medien berichten, liegt die aktuelle Ramazan-Bilanz bei 109 Toten und 852 Verletzten im Strassenverkehr.

Warten wir mal die Rückreisen ab, ist aktuell schon eine erschreckende Situation.
Ruhrie
 
Beiträge: 946
Registriert: 12.2010
Wohnort: NRW / Antalya-Gazipasa
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker