Wirtschaft

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Das türkische Engagement in Libyen

Beitragvon walteranamur » 30. Jun 2011, 11:28

Heute fand ich einen Beitrag, in welchem erstmals Zahlen zu den türkischen Engagements in Libyen veröffentlicht werden. Da geht es um eine schöne Stange Geld:

Die Türkei hat in Libyen Unternehmungen im Gesamtwert von mehr als 15 Milliarden US-Dollar. Die meisten befinden sich noch in der Entstehung. Das Handelsvolumen zwischen beiden Ländern betrug im vergangenen Jahr 2,4 Milliarden US-Dollar. Der Bau-Sektor nimmt für die Türkei den größten Teil des Engagements ein. Bauunternehmen haben hier Projekte in Höhe von gut 23 Milliarden US-Dollar.


Noch mehr zur Problematik Libyen hier
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft: TL erodiert

Beitragvon walteranamur » 30. Jun 2011, 11:34

Vor einem Monat schrieb ich:

....und heute zur Wocheneröffnung geht die Talfahrt weiter. Nochmals 1000 Punkte Verlust. Der Schweizer Franken liegt derzeit mit 1.88 auf absolutem Rekordwert, der €2.28 und der Dollar bei 1.60


Nun die aktuellen Zahlen einen Monat später:

1 € = 2.36 TL
1 $ = 1.63 TL
1 CHFr= 1.96 TL
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft: Was köchelt da?

Beitragvon walteranamur » 20. Jul 2011, 15:52

Der € ist im Moment ziemlich unter Druck und verliert im Vergleich zum Dollar. Trotzdem kriege ich derzeit gute TL's, für einen Euro 2.03 TL, ein guter Wert.


..und nebenbei sehe ich gerade, dass wir für den Schweizer Franken inzwischen 1.61 TL kriegen. Jahrhunderthoch..., wenigstens für die Neuzeit nach dem Crash von 2001..


Das schrieb ich im Januar dieses Jahres.


An dieser Situation hat sich insofern nichts geändert, ausser dass der€ inzwischen bei 2.35, der Dollar bei 1.65und der Schweizer Franken bei 2.00 steht.

Die TL vermag also gegenüber der Hauptwährungen Dollar und € nicht zu bestehen, auch wenn diese im internationalen Vergleich an Wert verlieren. Die TL verliert noch mehr im Vergleich dazu und krass wird dies im Moment im Vergleich zum Schweizer Franken.

Wer im Moment weiter auf Bono mit 9% setzt, verliert letztlich Kaufkraft . Momentan ist es besser € und Fränkli zu behalten und bei Bedarf umzutauschen.

Gestern dann eine seltsame Presse-Erklärung eines Basbakan Yardimcis: Eine neue Krise stehe vor der Türe. Die Leute sollten vorsichtig sein mit dem Umgang ihres Geldes etc.

Ja, und die Börse ist in den letzten Tagen von 66 000 auf 61000 Punkte runtergegangen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 20. Jul 2011, 18:27

Ich habe auch gesehen, dass 1 TL mittlerweile nur knapp 50 Rappen wert ist. Als wir im Mai in die Türkei reisten, lag die TL noch so um 56/7 Rappen; verrückt, maniak!

Ruth

P.S. Wohnungskauf in der Türkei würde sich z.Z. für Schweizer lohnen ...
Ruth
 
Beiträge: 4151
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 21. Jul 2011, 12:51

P.S. Wohnungskauf in der Türkei würde sich z.Z. für Schweizer lohnen ...


İch würde noch zuwarten, es kommt noch dicker. Schlechte Empfehlung von Fitch Türkei und schon ist die Börse unter 60 000 und der € auf 2.38. Warten wir mal die kommenden Tage ab.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 21. Jul 2011, 21:18

..so lange brauchst Du gar nicht mehr zu warten :

Euro TL
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1405
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 22. Jul 2011, 18:16

Ich mag mich erinnern, dass vor gut 2 Jahren der TL-Preis von Wohnungen in Kizkalesi zum halben Europreis gerechnet wurde, also konnte man eine Wohnung für z.B. 90'000 TL oder 45'000 Euro kaufen etc.

Die Verkäufer fahren wohl besser, wenn Sie in Zukunft ihre Wohnungen nur noch in Euro anbieten oder den TL-Preis anpassen ...

Uebrigens wird in Kizkalesi gebaut wie verrückt (und höher = mehr Stockwerke); mir hat man gesagt, als ich meine Verwunderung darüber ausdrückte, es sei genug Nachfrage da z.B. von Auslandtürken. Na ja, wir werden sehen.

Die Einwohnerzahl bleibt derweil bei ca. 2 - 3'000 im Winter bzw. in der ca. 9-monatigen aussersaisonalen Zeit. Irgendwann ist es dann eine Geisterstadt :midi01_uahhhh:

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4151
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft: Gezielte Abwertung?

Beitragvon walteranamur » 23. Jul 2011, 06:36

Derzeit sind auch Türken verwirrt, denn aus den verschiedenen Ministerien kommen sich widersprechende Presseerklärungen zum momentanen TL-Zerfall.

Die Einen warnen vor einer Krise und Dollar- oder €- Schulden und empfehlen, Geld sicher in Gold anzulegen.

Die Andern stellen die momentane Situation als ungefährlich und "normale Welle" im Zuge der €-Krise hin. Ihnen wird allerdings vehement widersprochen. "Wenn der € in der Krise steckt, weshalb steckt denn die TL in einer noch grösseren Krise?"

Den Vogel abgeschossen hat jedoch gestern die Merkez Bank mit der Mitteilung, es handle sich hierbei um eine seit Juni "kontrolliert geführte Abwertung der TL" Hier bedanken sich dann die Leserbriefschreiber dafür, dass man dies "bereits jetzt" erfährt.

Grundtenor: Die Erklärungen sind unglaubwürdig, es gibt im Lande selbst eine Krise und diese zieht die TL nach unten.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon beldibi » 23. Jul 2011, 08:40

viel tiefer darf die Lira nicht mehr sinken, sonst stimmt
Mayk's Prognose mit 2,50 TL / €

gruß beldibi
beldibi
 
Beiträge: 153
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Hidemann » 23. Jul 2011, 09:53

beldibi hat geschrieben:viel tiefer darf die Lira nicht mehr sinken


Bild
Da hilft nur Strampeln, ohne das wird Sahne nicht zu Butter. 8-)

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 23. Jul 2011, 10:30

@ beldibi

Die Prognose war auf den 31. März angelegt und stimmte nicht. Inzwischen gibt es mehrere Faktoren, ausserhalb und innerhalb der Türkei, welche die Rahmenbedingungen verändert haben.

Du kannst davon ausgehen, dass die TL in den kommenden Monaten im Vergleich zum € nahe an die 3 TL Grenze gehen wird, falls die Merkez Bankasi nicht die Zinsen deutlich erhöht. Damit wäre dann aber im Inland eine neue Teuerungswelle losgetreten und ob dies der TL dann gut bekommt...

Grund für meine Annahme: Ich gehe davon aus, dass der € kurzfristig wieder etwa 10% zulegen wird. So lange, bis die nächsten Hiobsbotschaften eines EU-Mitgliedes reinflattern
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 23. Jul 2011, 16:22

Hier nun eine Einschätzung zur gegenwärtigen Lage aus faz.net

Auszug:
„Die Lira ist derzeit die einzige Währung, die nicht von der verbesserten Marktstimmung profitieren kann. Denn was schwerer wiegt sind das Leistungsbilanzdefizit und der Ausblick auf die weitere Geldpolitik“, erklärt Thu Lan Nguyen von der Commerzbank.

Dazu muss man wissen, dass die Notenbank eben erst die Leitzinsen auf einem Rekordtief von 6,25 Prozent belassen hat. Unter Verweise auf das Defizit in der Leistungsbilanz und die hohe Wachstumsrate bei den Bankkrediten hat außerdem Fitch Ratings die Aussichten auf eine Hochstufung des Ratings für die Türkei auf Investmentgrad als unsicher bezeichnet.

Den Experten dort gefällt es nicht, dass die Lücke in der Leistungsbilanz im Mai kumuliert auf 68,2 Milliarden Dollar oder umgerechnet 9 Prozent gemessen am Bruttoinlandsprodukt gestiegen ist. Und der Internationale Währungsfonds sagt sogar für das Gesamtjahr ein Minus von 10,5 Prozent voraus. Hinzu kommt ein Plus bei den Bankkrediten von 36 Prozent. Zusammen mit dem im ersten Quartal auf elf Prozent gestiegenen Wirtschaftswachstum schürt das die Sorge vor einer Überhitzung und einer anschließend harten Landung der türkischen Wirtschaft. Zumal die Sorgen auch durch das Festhalten an dem rekordtiefen Leitzins nicht kleiner werden.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon beldibi » 23. Jul 2011, 19:16

[quote="walteranamur"]@ beldibi

Die Prognose war auf den 31. März angelegt und stimmte nicht. Inzwischen gibt es mehrere Faktoren, ausserhalb und innerhalb der Türkei, welche die Rahmenbedingungen verändert haben.

/quote]

ich weiss das schon, das damals der 31.03.2011 der Stichtag war
und das danach die Lira dann so plötzlich an Wert verliert war zumindest für
mich nicht zu ersehen

gruß beldibi
beldibi
 
Beiträge: 153
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 4. Aug 2011, 10:22

Im Hürriyet findet sich heute eine Zusammenstellung von grösseren Firmen, welche im Laufe dieses Jahres ihre Aktivitäten in der Türkei aufgegeben haben. Drunter finden sich einige Schwergewichte. Drei Hauptgründe:
1. Mangelnder Gewinn
2. Muttergesellschaft strafft wegen finanzielle Probleme die Aktivitäten
3. Zuviel Bürokratie

Jetzt fehlt natürlich die Liste derer, welche im Laufe des Jahre neu in der Türkei investieren.

Hier die Liste zum Durchklicken
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Oba » 4. Aug 2011, 20:11

irgendwie ist England stark involviert, na ja englischer Kaffee ist ja auch nicht grade für deutsche Geschmacksknospen.

hG

Reiner
"Cahil dostum olacağına, akıllı düşmanım olsun."
"Lieber einen klugen Feind als einen dummen Freund
Benutzeravatar
Oba
 
Beiträge: 222
Registriert: 12.2010
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker