Wirtschaft

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 28. Nov 2016, 00:32

Seit heute nachmittag werden in den Sozialen Netzwerken Türken dazu aufgerufen, Dollars zu verkaufen. Fleißig geteilt von vielen inzwischen bekannten AKP-Trolls.

Das Volk soll es also richten und dabei viel Geld verlieren....

Zu verfolgen auf twitter unter dem hashtag #EkonomikDarbePlanı

Wobei die Reaktionen auf diesen Aufruf sehr unterschiedlich sind.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 28. Nov 2016, 14:42

Ein türkischer Ökonomie-Professor der Universität Massachusetts sieht in den kommenden zwei Jahren den Kollaps der türkischen Wirschaft kommen. Unter der künftigen Regierung Trump könnte sich die Negativ-Entwicklung beschleunigen bzw. vermehrt Gelder aus der Türkei abgezogen werden. Zudem könne die Schwächung der TL gegenüber dem US $ bewirken, dass die Türkei die (Dollar-)Zinsen nicht mehr bezahlen könne.

http://www.hurriyetdailynews.com/the-ec ... sCatID=344

Acemoğlu added that economic development is highly correlated to press freedom. “For long-term development, transparency, openness, comprehensiveness and competitiveness are crucial. It is very hard to provide that in places where there is no press freedom. Then, the possibility of monopolization, corruption of the judicial system, and the emergence of dictatorship escalates,” he said.
Für die wirtschaftliche Entwicklungen seien Transparenz, Wettbewerbsfähigkeit unabkömmlich. Dies sei in Ländern mit eingeschränkter Pressefreiheit nicht gewährleistet. Dies führe zu erhöhter Unsicherheit wegen z.B. Korruption im Justizwesen etc.


Ob der Professor mit dieser Analyse wagen kann, in der Türkei Ferien zu machen :roll:

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3882
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 29. Nov 2016, 22:50

Wieder mal ein neuer Beschluss:

Ausschreibungen sollen ab sofort nicht mehr in Dollar sondern in TL gemacht werden. Ob dies das Interesse steigern wird?

Damit soll die TL gestärkt werden. Ob sich die Regierung ebenfalls daran halten wird?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 30. Nov 2016, 19:00

Heute ist der letzte Tag, an welchem Türken ihre Vergi-Schulden neu regeln können. Voraussetzung ist, dass sie einen Teilbetrag bis zum 30. November bezahlen.

Alleine in Alanya haben rund 47 000 Personen von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Laut Angaben des Vergi Daires sollen so rund 12 Mio TL zusammen gekommen sein.

Entsprechend beeindruckend war die Schlange vor dem Vergi Dairesi.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 30. Nov 2016, 23:15

Sehr aussagekräftige Grafik zur wirtschaftlichen Situation in der Türkei .
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 1. Dez 2016, 12:26

Es rumort in den Wechselkursen, an der Börse und erstmals zieht Gold in der Türkei wieder richtig an:

Bild


Auf den Titelblättern der meisten Zeitungen zu verfolge. Die Kurse werden aktuell angepasst. z.B. Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft: Erdogans Appell

Beitragvon walteranamur » 2. Dez 2016, 13:33

Erdogan ruft die Bürger auf, das Geld (damit meint er Devisen) "unter der Matratze hervorzuholen" und in TL oder Gold zu tauschen. Damit werde die Türkei und die türkische Lira gestärkt.

Das Problem ist offensichtlich: Interventionen der Merkez Bankasi haben nur kurzfristigen Erfolg. Die Devisenreserven sind innerhalb von 2 Monaten von 110 Mia Dollar auf 98 Mia geschrumpft und auch diese Woche dürften erneut einige Mia in Stützungskäufe geflossen sein.

Dollar und € fahren jedoch weiterhin nach oben, TL und Börse nach unten. Letzteres bringt auch immer mehr kotierte Firmen in Schwierigkeiten, da ihr Börsenwert sinkt und vielfach Bankkredite in Dollars laufen.

Interessantes Detail:Im Vergleich zur TL legt selbst die Syrische Lira an Wert zu. Das wird in der Türkei natürlich gar nicht gern gesehen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 2. Dez 2016, 15:07

Interessantes Detail:Im Vergleich zur TL legt selbst die Syrische Lira an Wert zu. Das wird in der Türkei natürlich gar nicht gern gesehen.

Ein wenig off-topic und traurig:
Bei meinem Istanbuler Mai-Aufenthalt in einem Apart-Hotel kümmerte sich der syrische Partner (aus Damaskus) des türkischen Hotelbesitzers um die Belange der Gäste. Jederzeit bot er Tee oder Kaffee an, kaufte sogar extra Milch für meinen Kaffee, was mir peinlich war, ich jedoch nicht verhindern konnte bzw. mit Schweizer Schokolade kompensierte. - Im Lauf meines Aufenthalts haben wir vieeeeeel diskutiert. Vor meiner Abreise schenkte er mir eine druckneue syrische 500-Pfund-Note. Vor dem Krieg: Wert 11 €, im Mai 2016 Wert gemäss ihm nur noch ca. 1 € :(

Oh, aktuell 2 € ! ! ! https://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/


Ruth

P.S. Meine türkische eiserne TL-Reserve verliert ja auch täglich an Wert :o
Zuletzt geändert von Ruth am 2. Dez 2016, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Ruth
 
Beiträge: 3882
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 2. Dez 2016, 15:36

Das neu(st)e Tief der TL gegenüber $ und € sei erfolgt, nachdem PM Yildirim und MHP-Bahceli gemeinsam (vereint) verlauten liessen, dass der neue Verfassungsvorschlag mit dem Präsidialsystem nächste Woche vors Parlament komme.

http://www.hurriyetdailynews.com/turkis ... sCatID=346

Gibt mir zu denken; ist Erdogan doch nicht so nah am (an seinem) Ziel :?

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3882
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon santiago » 2. Dez 2016, 23:10

Da habe ich ja Ende Juli meine Wohnung zum besten Preis in Euro noch verkauft. Gerade nachgerechnet, heute müsste der Käufer gegen 50'000 Tl mehr umwechseln in Euro für den Wohnungskauf.
Im nächsten Sommer 2017 wäre es eventuell unmöglich gewesen zu verkaufen.
santiago
 
Beiträge: 766
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wirtschaft: Istanbul Börse auf TL-Basis?

Beitragvon walteranamur » 2. Dez 2016, 23:41

Die Börsenleitung gibt bekannt, dass man prüfe, inwieweit nur noch in TL gehandelt werden kann. Dies als Antwort und Unterstützung an Erdogans Aufruf, Devisen abzustossen und auf TL zu setzen.

Na, das wird aber spannend. Wie will man internationalen Handel ermöglichen und dann aus der üblichen Handelswährung ausscheren? Wenn das passieren soll, dürfte der nächste Einbruch programmiert sein. Vor allem hauen die Investoren ab und meiden die Börse.

Die mögliche Bandbreite des Dollars wird übrigens von Analysten inzwischen auf 3.70 - 3.90 geschätzt.

Dies dürfte der Grund sein, dass derzeit eine Krisensitzung die nächste jagt. Heute abend wieder unter Vorsitz des Ministerpräsidenten.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 3. Dez 2016, 01:10

Die Vorsteherin der Industrie- und Handelskammer hat gefordert, dass der Ausnahmezustand umgehend beendet werde, damit auch im Ausland wieder Vertrauen in Investitionen und die Wirtschaft zurückkehre.

http://www.hurriyetdailynews.com/promin ... sCatID=345

“Security concerns have been raised within the framework of combating terrorism and stopping the coup. But some state of emergency practices are causing a loss in confidence in our economy,” Başaran-Symes said at TÜSİAD’s High Advisory Council meeting in Ankara, speaking ahead of Prime Minister Binali Yıldırım
(Gewisse Praktiken im Erlassen von Dekreten habe das Vertrauen in die türkische Wirtschaft beeinträchtigt.)

Und noch ein deutscher Bericht: http://dtj-online.de/turkische-wirtscha ... llen-81164

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3882
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 3. Dez 2016, 11:22

Zum Thema Wirtschaft ein sagenhafter Beitrag von cnn-Türk. Da erklärt ein Wirtschaftsprofessor der Sabanci - Universität in 4 Minuten, weshalb das ganze AKP-Gedöns über wirtschaftlichen Aufschwung und Stärke der Türkei nur Schall und Rauch sind.

Kernaussage: Die Türkei kann sich nur weiter entwickeln und wachsen, wenn sie in stabile Partnerschaften eingebunden ist. Die Türkei hat wirtschaftlich nicht das Potential, sich mit EU oder USA anzulegen.

Könnt ihr mal den türkischen AKP-Freunden vorspielen :o
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7517
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 3. Dez 2016, 15:15

Die Kernaussagen, die Türkei habe wirtschaftlich nicht das Potential, sich mit EU oder USA anzulegen, das ist m. E. Erdogan sehr klar. Das kann er vor seinem Volk natürlich nicht eingestehen und erst recht nicht gegenüber EU und USA. Deshalb spielt er den Joker mit der SCO, die allerdings für die Türkei in keiner Weise mit dem Potential der beiden Wirtschaftskräfte verglichen werden kann.

Die NZZ "macht sich auch Sorgen" um die Entwicklung in der Türkei bzw. um den TL-Verfall; Erdogan giesse noch ständig Oel ins Feuer, wenn er der Zentralbank in den Rücken falle.

Inzwischen hat die Schwäche der Währung auch zur Angst vor einer allgemeinen Banken- und Refinanzierungskrise in der Türkei geführt. Nicht-Lira-Kredite machen etwa 40% der enormen Firmenverbindlichkeiten im Land aus.
http://www.nzz.ch/finanzen/erdogan-fael ... -ld.132350

Das gibt ein böses Erwachen ... fragt sich nur wann :roll:

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3882
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 3. Dez 2016, 16:44

Das gibt ein böses Erwachen ... fragt sich nur wann :roll:


Ein halbes Jahr ? Wenn er den Ausnahmezustand offiziell verlängert, noch früher.

Meine Meinung !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1102
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
cron
web tracker