Wirtschaft

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 4. Apr 2017, 11:37

...hier noch etwas zum Thema " aktuelle Zahlen " .

Für Eingeweihte keine Neuigkeiten, aber ganz gut zusammen gefasst

Quelle Spiegel

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1405
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon santiago » 4. Apr 2017, 19:51

Vielleicht gelten in der Türkei andere Regeln als im grossen Rest der Welt, wo Demokratie, Meinungsfreiheit und eine unabhängige Justiz wichtige Faktoren für die Wirtschaft sind.
santiago
 
Beiträge: 929
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wirtschaft

Beitragvon alanya_fuchs » 4. Apr 2017, 22:58

santiago hat geschrieben:Vielleicht gelten in der Türkei andere Regeln als im grossen Rest der Welt



ganz sicher.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 6. Apr 2017, 12:29

Wieder bleibt ein Prestige-Objekt für den Moment stecken. In Atasehir hätte ein Komplex mit dem Namen Sarphan Finans Park entstehen sollen. Jetzt ist der Baufirma die Luft ausgegangen.


Cumhurriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 6. Apr 2017, 13:06

...ich muss doch mal schauen was " mein " neuer Flughafen in Adana macht. Nicht, dass es dort auch nicht voran geht. Obwohl, so dringend ist es auch nicht mehr...

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1405
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 6. Apr 2017, 15:20

Dort wo die Touristenströme strömen, dort geht noch was...

siehe Avsallar/Alanya:

Bild

Bild
Quelle für Foto und Artikel

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1452
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 7. Apr 2017, 12:13

Einer der namhaften türkischen Hersteller von Landwirtschaftsmaschinen ist verkauft worden. Neuer Besitzer ist die indische Mahindra&Mahindra.

Wenn nun in der türkischen Presse vom Verkauf eines "türkischen Riesen" gesprochen wurde, dann bleibt die Frage, welchen Superlativ man für Mahindra verwenden soll, um irgendwie eine Relation herzustellen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon santiago » 8. Apr 2017, 09:41

Wie kaum eine andere Volkswirtschaft ist die Türkei auf den Goodwil des Auslands angewiesen.

In der heutigen NZZ vom 8.4.17

DER SULTAN IM GLASHAUS von Thomas Fässler

(Leider kann ich den Artikel nicht verlinken)
santiago
 
Beiträge: 929
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wirtschaft

Beitragvon alanya_fuchs » 8. Apr 2017, 10:02

Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 8. Apr 2017, 10:29

Das Irre an der Sache: Anleger kennen keine Skrupel:

In Istanbul ist irgendein Hafenprojekt, welches nun in Angriff genommen werden soll. Voraussichtliche Bausumme. 500 Mio €. Das Geld kommt von zwei Anlegerfonds aus Deutschland und der Schweiz, so steht es zumindest in der Zeitung.

Dazu passt auch dieser Beitrag.Ich wünschte mir, dass sämtliche Investements, welche da getätigt werden durch keinerlei staatliche Garantien oder Kreditrückversicherungen gedeckt werden.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon santiago » 8. Apr 2017, 20:19

Vielen Dank Alanya - Fuchs für die Verlinkung.


Walter: Papier bezüglich Investitionen in der Türkei nimmt alles an. Am Schluss Makulatur.
santiago
 
Beiträge: 929
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 15. Apr 2017, 18:34

walteranamur hat geschrieben:Das Irre an der Sache: Anleger kennen keine Skrupel:



Oder sie wissen wo im Wasser die Steine liegen - bezw. sie glauben - die Türkei bürgt.

Mal Wirtschaft etwas einfacher, ehrlicher gesehen:

Türkei: Staatsdefizit zwölfmal höher

Das Defizit des türkischen Staatshaushalts hat sich innerhalb eines Jahres verzwölffacht. Während das Defizit im Monat März 2016 noch 3,1 Milliarden TL betrug, lag es im März 2017 bei über 40 Milliarden TL.

Grund sind stark gestiegene Staatsausgaben. Von Oktober 2015 bis März 2016 wurden 247,5 Milliarden TL ausgegeben. Im Zeitraum Oktober 2016 bis März 2017 lagen die Staatsausgaben bei 304,7 Milliarden TL. Das ist eine Steigerung um 23 Prozent innerhalb eines Jahres.

Mit diesen 57,2 Milliarden TL wird die zurückgehende türkische Wirtschaft künstlich am Laufen gehalten. Der türkische Staat übernahm für viele Unternehmen die Bürgschaft für deren Bankkredite. So soll verdeckt wwerden, dass die Banken viele notleidende Kredite eigentlich abschreiben müssten, wodurch die Banken selbst in grosse Schwierigkeiten geraten würden.


Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1452
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon alanya_fuchs » 15. Apr 2017, 18:56

.... und hier tickt sie, die türkische Schuldenuhr

http://www.haushaltssteuerung.de/schuld ... erkei.html
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Sun » 15. Apr 2017, 20:31

TR: Staatsschulden 31 % des Bruttoinlandsproduktes
Deutschland: Staatsschulden 67% des Bruttoinlandsproduktes.....

? wie/wo tickt die Schuldenuhr ?
Sun
 
Beiträge: 57
Registriert: 01.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 15. Apr 2017, 20:51

Ja, die Aussage ist richtig, allerdings sollte man genauer hinschauen:

Sie tickt eben schon, wenn man das Zustandekommen des türkischen BIP etwas genauer analysiert. Ich wage mich nicht an die Schätzung, wieviele Prozent des BIP durch so genannte PPP-Projekte erwirtschaftet wurden, wodurch ein gigantisches Klumpenrisiko für Staat und Privathaushalte entsteht. Das zeigt sich an den Garantiequoten für Brücken und Tunnels, sämtliche Ilginc projeleri der letzten Jahre. ...

Der Verweis auf Deutschland ist jedoch absolut gerechtfertigt. Die Maastrichter-Kriterien können nur eingehalten werden, wenn das BIP weiter wächst. Für Deutschland bedeutet dies: Exporte müssen wachsen. Bei einem Wirtschaftseinbruch würden sich diese Eckwerte dramatisch verändern. Während Deutschland es mit Rekorddaten schafft, geringfügig Schulden zu reduzieren, sieht man bei Frankreich, in welcher Mausefalle die Länder grundsätzlich stecken. BIP muss schneller wachsen als Schuldenstand... auf Teufel komm raus.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8099
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker