Wirtschaft

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 16. Dez 2017, 18:48

Wie kann man da gleichzeitig Gewinn ausweisen - oder kann man es deswegen?


Man müsste sich mal die Bilanz im Detail ansehen (können) , aber Deine Frage ist schon berechtigt.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1690
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft - Kreditkartenbesitzer, harte Zeiten

Beitragvon alanya_fuchs » 25. Dez 2017, 10:06

Wusste das jemand?

Yasa gereği, 31 Aralık 2017 tarihinden itibaren kredi ve banka kartları internet alışverişine kapatılacaktır. İnternet alışverişine devam edebilmek için bankanıza sms, telefon, internet bankacılığı, mobil uygulama veya şubeler üzerinden ücretsiz onay verebilirsiniz.

Laut Gesetz werden Kredit- und Debitkarten ab dem 31. Dezember 2017 für den Internet-Einkauf gesperrt. Sie können bei Ihrer Bank Zahlungen über SMS, Telefon, Internet Banking, mobile Anwendungen oder Filialen kostenlos genehmigen lassen, um den Internet-Einkauf fortzusetzen.

Betrifft das nur türkische oder auch ausländische Kreditkarten?
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1565
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 25. Dez 2017, 10:53

Die Diskussion war schon lange im Gange. Was nun wirklich passiert, ist auch wieder nicht ganz klar, wenn man auf der Seite der IS-Bank liest. Lass die mal durch den Google laufen. Offenbar kann man die Karte aktiv weiterbetreiben, wenn man irgendwo irgendwas zustimmt.

Das Problem, das dem allem zugrunde liegt ist offenbar massivster Kreditkarten- aber auch Steuerbetrug. so zumindest wurde diese ganze Diskussion im März 2017 eingeleitet.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8497
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 25. Dez 2017, 11:33

Was ich aber noch gefunden habe:

Alle, welche auf ihren Kreditkarten Bonusprogramme laufen haben, sollten diese bis 31. Dezember einlösen, da die Punkte oder Gutschriften 2018 verfallen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8497
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft Mindestlohn 2018

Beitragvon walteranamur » 30. Dez 2017, 00:39

Heute wurden die nun schon seit Tagen angekündigtken neuen Mindestlöhne verkündigt. Eine Erhöhung um 14,2%. Der neue Mindestlohn beträgt:

Brutto: 2029 TL
Netto: 1603 TL


Die Mindestlöhne der letzten Jahre. Daran erkennt man die Inflation:
2017: 1404 TL
2016: 1300 TL
2015: 1 Ocak-949TL, 1 Temmuz-1000 TL
2014: 1 Ocak-846 TL, 1 Temmuz-891 TL
2013: 1 Ocak-773 TL, 1 Temmuz-803 TL

Denn: Auch mit dem heutigen Lohn verdient ein lediger Arbeitnehmer mit seinen imponierenden 1603 TL netto immer noch lediglich 352 €. 2012/13 waren dies 325 - 330 €.

Spannend ist jeweils: Wie kommt das statistische Amt auf ein türkisches Durchschnittseinkommen von 9500 Dollar im Jahr?

Gut: Ein Vertreter des Abgeordnetenhauses verdient 14 x mehr als der Mindestlohn. Das haben kluge Köpfe bereihts ausgerechnet. Mit oder ohne 14,2 % Teuerung? Das konnte ich noch nicht eruieren.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8497
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft Mindestlohn 2018

Beitragvon Beslira » 30. Dez 2017, 03:38

walteranamur hat geschrieben:
Spannend ist jeweils: Wie kommt das statistische Amt auf ein türkisches Durchschnittseinkommen von 9500 Dollar im Jahr?



Durchschnittseinkommen!

In Deutschland 2017 - 37.103 Euro

Ich kenne Nachbarn die haben nur die Hälfte und einer ein Haus weiter das doppelte.....und dann stimmt es wieder.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1903
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Kale » 30. Dez 2017, 11:06

Nicht vergessen: Wahlgeschenk 2016

Gruß
Kale
Kale
 
Beiträge: 25
Registriert: 02.2017
Wohnort: Deutschland/Türkei
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ute » 31. Dez 2017, 02:28

Ich glaube schon, dass Walter weiß, wie man ein Durchschnittseinkommen ermittelt. Seine Frage war wohl eher, wie man auf 9500 Dollar kommt. Und die Antwort von dir, Kale, verstehe ich nicht.
LG
Ute
Ute
 
Beiträge: 399
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Kale » 31. Dez 2017, 06:39

Die AKP hatte zugesagt, bei positivem Entscheid des Referendums den
Mindestlohn um 200 TL zusätzlich aufzustocken. Deshalb auch in 2016 der große Sprung.
???
Gruß
Kale
 
Beiträge: 25
Registriert: 02.2017
Wohnort: Deutschland/Türkei
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 2. Jan 2018, 23:18

Viel gestritten wird um den neuen Mindestlohn. Laut Gewerkschaften und anderen Interessenverbänden hätte dieser um mindestens 150 TL zusätzlich angehoben werden sollen, um die wirkliche Inflation aufzufangen.

Die Regierung schießt scharf dagegen, teilweise mit Argumenten, welche wiederum im Internet aufgegriffen werden. Ein Beispiel:

Ein Minister-Stellvertreter argumentierte: "Was wollt ihr. Heute könnt ihr mit 42 Grundgehältern ein neues Auto kaufen". Nun ja, die Frage nach dem existenziellen Leben während dieser 42 Monate tauchte natürlich schnell auf.

..und auf humorvolle Weise: Was könnte der hohe Beamte mit dem neuen Auto gemeint haben?


Bild



..und hier die Neuwagen der Bezüger mit Grundgehalt:
Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8497
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Ruth » 3. Jan 2018, 03:03

Der Mindestlohn wird nach langem Tauziehen um 14 % auf 1'603 TL angehoben - man beachte die Inflation von knapp 13 %.

http://www.hurriyetdailynews.com/turkey ... ras-125012

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4303
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 3. Jan 2018, 12:55

Vorausschauend?

Türkei will Anleihen in Rubel und Yuan begeben

Die türkische Regierung will eigenen Angaben zufolge im laufenden Jahr Anleihen in russischen Rubel und in chinesischen Yuan verkaufen. Dies sagte der türkische Finanzminister Mehmet Şimşek der Zeitung Habertürk. Eine erste Vorstellung der Pläne bei potentiellen Investoren in Russland sei abgeschlossen worden.

„Wir haben den Rubel-Anleihen-Markt geprüft, die erste Reaktion ist positiv. 2018 werden wir versuchen, unsere Anleihen anzubieten“, wird Şimşek von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Sputnik zitiert.

Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1903
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 3. Jan 2018, 13:22

REKORDE - REKORDE

In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „Rekord im Export“, nach Angaben des Ministeriums für Zoll und Handel seien in 2017 Waren im Wert von 157,1 Milliarden Dollar exportiert worden. Dies sei die zweithöchste Exportsumme in der Republikgeschichte. Im Dezember 2017 sei mit einem Export von 13 Milliarden 881 Millionen Dollar ein Allzeitrekord für den Monat Dezember aufgestellt worden. Den Angaben nach sei das Außenhandelsvolumen im Vergleich zum Dezember des Vorjahres um 19,85 Prozent, auf 37 Milliarden 334 Millionen Dollar gestiegen.

SABAH

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1903
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 3. Jan 2018, 14:05

..und für das durch Russen zu bauende AKW in Akkuyu verschuldet sich die Türkei mit 2,5 Mia Dollar bei russischen Banken, war kürzlich zu lesen. Seltsam: Bisher hieß es, die Russen bauen auf eigene Kosten und holen dann das Geld über die 25 oder 30 Jahre Betriebsdauer mit garantierten Abnahmepreisen (in CENT und DOLLAR) wieder zurück. Also etwas unübersichtlich.

Offensichtlich klemmt die Geschichte. Erdogan hat eben erst wieder angekündigt, "demnächst" finde der erste Spatenstich statt.

Das hören wir seit 2012:

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8497
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Chrissi » 4. Jan 2018, 00:35

Wenn ich mich nicht irre wird das S400 System auch finanziert, der Staat scheint klamm zu sein.

Andererseits eventuell von Vorteil wenn russische Touristen ihren Türkei Urlaub in Rubel zahlen und somit diese Devisen an Russland zurückfließen wobei € oder $ aussen vor blieben ?

Es gab doch mal eine Info irgendwo das die Türkei und Russland Geschäfte in jeweiliger Landeswährung abwickleln werden ?
Make love, not war
Chrissi
 
Beiträge: 343
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker