Türkei-Reisen geplant im 2015

Hier hast du die Möglichkeit, ein Thema kurz zu umreissen und eine Umfrage zu veröffentlichen.

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon wil » 20. Aug 2015, 11:21

Nach den Anschlägen in der Türkei in der jüngsten Zeit ändern einige Reiseveranstalter ihr Programm. Sie reagieren damit auch auf das Auswärtige Amt, das seine Sicherheitshinweise für das Land Ende Juli verschärft hatte.
weiter
wil
 
Beiträge: 6687
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon wil » 21. Aug 2015, 12:44

Wer plant im Osten des Landes mit dem Auto ( zb zum Ararat ) unterwegs zu sein , der sollte ausreichend Lebensmittel und Wasser mitnehmen .
Grund : Aus Sicherheitsgründen werden immer öfters mal Strassen gesperrt .
Hürriyet berichtet von Sperrung Iğdır-Doğubayazıt Strasse am gestrigen Abend , welche viele Fahrer unvorbereitet traf .
Siehe
wil
 
Beiträge: 6687
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon Kaktus » 18. Nov 2016, 19:06

Hallo Ruth - kommt reichlich spät, bin aber erst seit ein paar Tagen Mitglied hier im Forum.

Wir haben gestern (17.11.2016) unseren Urlaub für 2017 in der Türkei gebucht.

Kumköy ist wieder unser Ziel, nachdem wir uns zwei Jahre enthalten haben - Gründe sind wohl nicht
erwähnenswert.

Unsere Frage - auch wenn nicht so lebenswichtig - was hat sich an der Türkischen Riviera in den letzten
zwei Jahren verändert? Sind unsere Freunde noch immer so liebenswert und aufgeschlossen?
Sind wir Deutschen noch immer beliebt oder geht es wie in Griechenland mit dummen Haßparolen los?

Alles was sich verändert haben sollte, wäre für uns interessant - den Urlaub wollen wir aber trotzdem
erleben.

Danke für etwaige Hinweise.


Viele Grüße vom Kaktus :jautsch:
Kaktus
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.2016
Wohnort: im südlichen Hessenland
Geschlecht: männlich

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon santiago » 18. Nov 2016, 19:34

[quote="Kaktus"
Sind wir Deutschen noch immer beliebt oder geht es wie in Griechenland mit dummen Haßparolen los?

Danke für etwaige Hinweise.

Viele Grüße vom Kaktus :jautsch:[/quote]

Hassparolen gibt es weder in der Türkei noch in Griechenland nicht.
santiago
 
Beiträge: 766
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Türkei-Reisen geplant im 2017

Beitragvon Ruth » 18. Nov 2016, 20:41

Hallo Kaktus

Zuerst auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum :hallo3:

Sowohl letztes wie dieses Jahr war ich einige Male in der Türkei und kann mir (Schweizerin) gegenüber keine Veränderung im Benehmen von alten bzw. neuen Bekannten erkennen. Die Türken sind äusserst hilfsbereit und freuen sich über uns ausländische Besucher. Was sich verändert hat, ist eine gewisse "politische Zurückhaltung", d.h. man äussert sich - wenn überhaupt - hinter vorgehaltener Hand.
Dieses Jahr weilte ich in Kusadasi, Istanbul und Side und ich habe genossen, dass der Touristenstrom sich gelichtet hat. Das ist wirklich auffällig. Die Hoteliers und Ausflugs-Veranstalter sind natürlich betrübt. Einige Hotels haben früher ihre Pforten geschlossen als in anderen Jahren oder erst gar nicht geöffnet. Gewisse Ausflüge in Kusadasi wurden in Ermangelung von Teilehmern abgeblasen :(

In Side waren wir im September, - ausgerechnet während des Opferfests, d.h. die Hotels waren während dieser Ferientage ziemlich gut gebucht, natürlich ausschliesslich von türkischen Touristen. Allgemein hörten wir immer wieder, dass extrem wenig ausländische Touristen gekommen seien dieses Jahr.

Mich würde interessieren, ob Du verschiedene Hamam besucht hast und falls ja, dann welche.

Gruss Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3882
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon Kaktus » 18. Nov 2016, 20:59

Santiago - wir haben vor einigen Jahren unsere Griechenland-Urlaube abgebrochen - weil:

Haßparolen sogar auf den Hauswänden gesprüht waren
Tavernen keine Deutschen bedienen wollten
Einheimische uns angespuckt haben

weil die Deutschen den EU-Regeln nachgekommen sind und den ganzen Betrügereien in Griechenland
einen Riegel vorgeschoben haben. Damit wurde das Defizit der griechischen Wirtschaftspolitik aufgedeckt.
Es gab schon heftige Haßparolen gegen uns Deutsche!

Ein gutes Wochenende wünscht Kaktus :jautsch:
Kaktus
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.2016
Wohnort: im südlichen Hessenland
Geschlecht: männlich

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon santiago » 19. Nov 2016, 12:42

Hallo Kaktusin

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub in der Türkei. Vielleicht fliege ich im nächsten Juni auch noch ein paar Tage in die Türkei (Mersin) um Freunde zu besuchen.

Probleme in Griechenland in den letzen Jahren hatten wir gar keine. Demonstrationen wegen den Banken Rettungen muss es wohl gegeben haben in grösseren Städten wie Athen und Thessaloniki. In Gesprächen mit Griechen erfuhren wir, dass von den EU - Geldern beim Volk selber nichts angekommen sei. Mittragen müssen sie aber das Staats-Defizit schon.
Vor allem wurden Altersrenten stark gekürzt. So ist es nicht unüblich, dass ältere Männer, in Anzug und Krawatte um die Würde nicht zu verlieren, in der Innenstadt von Thessaloniki in Restaurant betteln gehen müssen.
Da einheimische Gäste ihnen immer auch Geld gaben, gaben wir natürlich auch etwas. Macht uns nicht ärmer oder reicher.
Einen älteren Herr forderten wir auch auf sich zu setzen und wir offerierten ihm ein Nachtessen in Thessaloniki, was er gerne annahm.

War in den USA California auch nicht anders. Es standen bei den Autobahnausfahrten stets viele arme Menschen wo betteln mussten. Da muss man halt immer ein paar Dollarscheine auf dem Nebensitz haben, den alle anderen gaben auch Geld.
Glücklicherweise war ich selber (obwohl auch nicht reich) in einer so schlimmen Situation.

Die Griechen sind aber sehr gastfreundlich und hilfsbereit. Zu unserer grossen Überraschung wurden wir in Kreta sogar zweimal privat spontan zum Essen eingeladen.
santiago
 
Beiträge: 766
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon Kaktus » 22. Nov 2016, 20:55

Hallo Ruhrie - in Kumköy kann man so einiges am Abend unternehmen. Maßgebend ist natürlich in welchem
Hotel Du Urlaub machst.
Die Hauptstraße des abendlichen Bummelns fängt etwa am Grand Side an und endet etwa am Einkaufscentrum.
Viele Hotels haben gute Bars, in den Nebenstraßen gibt es auch einige urige Kneipen - aber in Evrenseki ist
natürlich mehr los.
Dazu muß ich allerdings sagen, uns haben die Lokalitäten nicht sonderlich interessiert - wir waren zufrieden
mt dem Bistro 2000 und der SunShineBar.

Viel Spaß dennoch wünscht Kaktus :jautsch:
Kaktus
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.2016
Wohnort: im südlichen Hessenland
Geschlecht: männlich

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon Kaktus » 20. Dez 2016, 17:42

Was machen wir nun mit unserem Türkeiurlaub 2017?

Im Augenblick herrscht ja wohl in der Türkei das Chaos, Terroranschläge auf
Busse und Polizeistationen, Soldaten werden mit Autobomben in die Luft
Gesprengt und zu guter Letzt erschießt ein (angeblicher) Polizist den russischen
Botschafter in der Türkei.
Wir haben unseren Urlaub Anfang Dezember für das nächste Jahr gebucht –
mit der Hoffnung, es wird schon wieder ruhiger und entspannter in der Türkei
werden. Anscheinend haben wir uns geirrt.
Die Gewaltspirale dreht sich weiter – wann kommt der große Knall?
Herr Erdogan ist bis in die Haarspitzen mit Adrenalin gefüllt, reagiert auf jeden,
der sich nicht mit ihm konform verhält, mit Gefängnis und weiteren Verfolgungen.
Ist dann ein Urlaub noch angesagt und wie verhält man sich dann dort?
Erinnert mich fatal an die Juntazeit in Griechenland – ich habe sie erlebt!

Fragen von Kaktus :jautsch:
Kaktus
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.2016
Wohnort: im südlichen Hessenland
Geschlecht: männlich

Re: Türkei-Reisen geplant im 2017

Beitragvon Ruth » 20. Dez 2016, 18:54

Hallo Kaktus

Euch bleibt - wie uns allen - wohl nichts anderes übrig, als abzuwarten, wie sich die "Dinge" entwickeln. Falls die Reisehinweise in Reisewarnungen geändert werden sollten, könnt Ihr die Reise umbuchen oder stornieren.

Wie ich kürzlich schon mal geschrieben habe, ist von öffentlichen politischen Diskussionen abzuraten.
Bei unseren/meinen diesjährigen Besuchen (vier) in Kusadasi, Istanbul, Side und Kizkalesi habe(n) wir/ich sonst rein äusserlich keine Erschwernisse oder Unannehmlichkeiten feststellen können. Eine gewisse Beklemmnis wegen der politischen Entwicklung und den Anschlägen bleibt natürlich im Hinterkopf.

Ich persönlich werde weiter in die Türkei reisen, aber im Moment lade ich keine Familienmitglieder und Freunde ein, mich zu begleiten.

Gruss Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3882
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon Kaktus » 25. Dez 2016, 18:45

Grüß Dich Ruth und vorallem noch ruhige und besinnliche Weihnachten.
Danke aber auch noch für Deine konkrete Antwort. :hallo3:

Ich bin eigentlich kein ängstlicher Typ, habe einige "Gefahren-Situationen" in meinem Leben gemeistert und
freue mich auf unseren Urlaub 2017 in der Türkei. :cherrysmilies130:

Was soll passieren? - Unser Flieger wird umgeleitet nach...? Der Flughafen Antalya wird geschlossen - dann
sollten wenigstens genügend Fallschirme an Bord sein - WIR wollen nach Kumköy!:flugzeug:

Ruth - Du hast sogar meinem Weib wieder Mut gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Noch schöne Feiertage und komm gut in das NEUE JAHR :cherrysmilies130:

Liebe Grüße vom Kaktus :jautsch:
Kaktus
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.2016
Wohnort: im südlichen Hessenland
Geschlecht: männlich

Re: Türkei-Reisen geplant im 2015

Beitragvon socola » 26. Dez 2016, 20:59

Wir waren 2016 zwei mal in der Türkei, Kusadasi und Istanbul.
Ausser dass wirklich wenig los war, haben wir nix anders empfunden wie sonst, und das ist ja nicht unbedingt negativ zB Sitzplätze in der Istanbuler Tram zur Mittagszeit.

2017 ist auch schon eine Reise in die Türkei gebucht und wir freuen ins drauf :cherrysmilies130:
Wer nicht aus Überzeugung woanders hin reist, sollte wirklich buchen und einen schönen Urlaub erleben, den Osten der Türkei meine ich da nicht.


Passieren kann überall etwas....
socola
 
Beiträge: 319
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Umfragen"


 
web tracker