Haben Imame in Deutschland spioniert?

Initiativen von und Diskussionen um Auslaender. Neue Gesetze zum Thema Auswanderer. Aktivitaeten und İnitiativen von Türken in Deutschland.

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Reyhan » 16. Feb 2017, 00:10

..waren / sind es nicht nur die Imame ?

Gewerkschaft wirft Türkei Einflussnahme auf deutschen Unterricht vor
Die Türkei fordere Eltern auf, sich über Erdoğan-kritische Lehrer zu beschweren, kritisiert die GEW. Das betreffe nicht nur den Islamunterricht, sondern auch Geschichte.

Die Lehrergewerkschaft GEW wirft der türkischen Regierung vor, kritische Äußerungen über Staatschef Recep Tayyip Erdoğan im deutschen Schulunterricht unterbinden zu wollen. Süleyman Ateş, Mitglied im Leitungsteam des GEW-Bundesausschusses Migration, sagte der Heilbronner Stimme, "die türkischen Konsulate drängen Eltern dazu, Lehrer einzuschüchtern und Lehrer zu melden, die Kritik an der Türkei oder an Präsident Erdoğan üben".
"Wir wissen sicher von solchen Veranstaltungen in den türkischen Konsulaten in Düsseldorf und Essen – in anderen Städten haben wir von Eltern gehört, dass es auch dort solche Veranstaltungen gegeben haben soll", fügte Ates hinzu. Demnach organisieren die Konsulate Veranstaltungen für türkische Lehrer- und Elternvereine mit dem Ziel, Kritik an der Türkei und der türkischen Regierung im Unterricht zu verhindern.


Quelle

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1306
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon walteranamur » 16. Feb 2017, 00:18

Nun, diese Proteste kommen alle aus der 2. und der 3. Liga. Für mich bezeichnend ist, dass die Leader schweigen, wenn man mal vom Parlamentspräsidenten absieht.

Wo sind die Stellungnahmen von Merkel, Schulz und Steinmeier, gerade auch bezüglich der angekündigten Wahlveranstaltung von Yildirm.

Indem hier wieder gekuscht wird, macht man das Feld frei für die weitere Spaltung der türkischen Community durch die UETD/AKP. Will man das wirklich?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7932
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Beslira » 16. Feb 2017, 12:49

walteranamur hat geschrieben:
Indem hier wieder gekuscht wird, macht man das Feld frei für die weitere Spaltung der türkischen Community durch die UETD/AKP.

Will man das wirklich?


Natürlich will man vieles nicht so wie es nun mal läuft - es fehlen aber die Ideen und häufig auch der Mut etwas zu ändern.

Gerade auf diesem schwer zu durchschauenden Gebiet....

Und wie wil schon richtig schreibt - andere (AfD) freuen sich über den unverdienten Zulauf. Denn das "doofe" Volk, immerhin 10 Prozent glaubt, die (AfD) hätte Ideen.... :D

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1202
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Chrissi » 16. Feb 2017, 14:55

Man könnte auch die EU-Hilfen aufstocken damit wir ev. mal sehen wie sich das entwickelt.

Is doch "toll" das man liest:
"Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung hat die Türkei zwischen dem Start der Hilfe 2007 und dem Jahr 2013 von der EU 4,8 Milliarden Euro erhalten, der deutsche Anteil daran betrug fast eine Milliarde Euro. Für den Zeitraum 2014-2020 hat die EU weitere 4,45 Milliarden Euro für die Türkei eingeplant. "Förderschwerpunkte" sollen dabei laut EU unter anderen "Demokratie, Zivilgesellschaft, Rechtsstaatlichkeit" sein.

Da muss man sich nich wundern das manch "Verwirrte" eine Partei wählen die einen brauen Rand bedient.
Chrissi
 
Beiträge: 130
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Ruth » 16. Feb 2017, 16:08

Chrissi, die Förderhilfe deer EU kann nicht so einfach unterbrochen bzw. beendet werden, da diese als Bestandteil von weiter Verträgen gebunden ist. Wir haben darüber in diesem Forum bereits gesprochen.

Ruth


Nachtrag: s. z.B. hier im Forum Beitrag vom 23. Januar 2016
neuigkeiten-aus-der-turkei/turkei-t8-315.html
Ruth
 
Beiträge: 4055
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Chrissi » 16. Feb 2017, 18:12

Hallo Ruth,
Danke für Deinen Hinweis, kann ich aber nicht öffnen da "interner Bereich" wo ich keine Berechtigung / Leserecht habe...
Ich brauche / möchte dies auch nicht. Sorry das mein eher "ironischer" Beitrag unpassend war.
Meine Motivation kennst Du, es mag sein das ich ev. manchmal übertreibe... weil ich glaube das die Türkei einen falschen Weg geht und dies insbesondere zu Lasten von mir liebgewonnenen Menschen geht wo auch deren Kinder keine gute Zukunft erfahren werden, echt übel...

Gruß
Chrissi
Chrissi
 
Beiträge: 130
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon alanya_fuchs » 16. Feb 2017, 20:45

Türkischer Justizminister verurteilt Razzien gegen Ditib-Imame
Der türkische Justizminister Bekir Bozdag verurteilte die Durchsuchungen als "klaren Verstoß gegen internationale Abkommen und die deutsche Verfassung". Schließlich sei die Religions- und Glaubensfreiheit dort festgeschrieben, sagte der Politiker der regierenden AK-Partei dem Sender CNN Türk.
http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1 ... le.com.tr/


Da kennt sich aber einer bezüglich rechtsstaatlicher Verfassung gut aus.
Ich sage euch: tanzt, tanzt! Vor allem aus der Reihe.
Christoph Mayr, österreichischer Aphoristiker



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1195
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Kunz » 16. Feb 2017, 20:55

Seit wann gehört Spionage zur Religionsfreiheit?
Kunz
 
Beiträge: 212
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Beslira » 22. Feb 2017, 19:57

Ditib-Spitzelaffäre Türkei wirft Deutschland "Hexenjagd" vor

In der Ditib-Affäre hat die türkische Staatsführung die deutschen Behörden scharf kritisiert. Das Vorgehen gegen den Moscheeverband sei politisch motiviert.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... ml#ref=rss

So rum geht es - Deutschland ist der Hexenjäger und die Türkei erfüllt alle Wünsche und Träume von Amnesty
International und RoG....

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1202
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon walteranamur » 23. Feb 2017, 12:47

Es entsteht nun in Deutschland so was wie Gegendruck. Medien beginnen sich intensiver mit Ditib und Konsulaten zu befassen.

Zum Thema Ditib hier

Bespitzelung an Schulen, angeregt von Konsulaten?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7932
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon alanya_fuchs » 24. Feb 2017, 15:11

Vorwürfe gegen Türkei-Vertretungen - Das steht in den Schul-Plänen der Konsulate

„Zeigt den Willen an nationalen und religiösen Feiertagen teilzunehmen“ oder „Bemerkt die Wichtigkeit der Reinheit im Islam“. Diese Sätze stammen nicht etwa aus einem Lehrbuch für Islam-Unterricht, sondern aus dem „Jahresplan für das Unterrichtsfach Türkisch und Türkische Kultur“ für die Klassen eins bis fünf.
Die türkischen Konsulate in Nordrhein-Westfalen sollen diese Dokumente, die FOCUS Online vorliegen, an Türkisch-Lehrer von staatlichen deutschen Schulen gegeben haben.

Der Auslöser der Affäre:
Die Bombe ließ die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) in NRW Anfang der Woche platzen. Demnach sollen türkische Vertretungen, darunter in Düsseldorf und Köln, im Land zur Bespitzelung an deutschen Schulen aufgerufen haben. Dieser schwere Vorwurf hat für großes Aufsehen gesorgt.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 96004.html

Ich bin mal gespannt, ob man von deutscher Seite überhaupt den Willen hat, um alles öffentlich aufzudecken.
Ich sage euch: tanzt, tanzt! Vor allem aus der Reihe.
Christoph Mayr, österreichischer Aphoristiker



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1195
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon walteranamur » 28. Aug 2017, 09:17

Die Thematik "Einflussnahme durch die Türkei?" erfasst nun auch verschiedene andere Institutionen. Die Frage wird sein, wie man damit umzugehen gedenkt. Ich könnte mir vorstellen, dass da Fragebogen alleine nicht ausreichen.

Bericht aus telepolis
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7932
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Reyhan » 29. Aug 2017, 16:52

Da tun sich ja Abgründe auf !

Erscheckend !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1306
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Kunz » 29. Aug 2017, 17:23

Das kommt von dem in Deutschland üblichen Reflex - links ist verdächtig bis terroristisch, rechts ist recht. Trotzdem überrascht es mich, dass diese Ignoranz blindlinks auf das türkische und kurdische Spektrum übertragen wurde.

Unser Thomas die Misere ist doch sonst so schnell mit Verboten nach dem Vereinsrecht: UETD zumachen!
Kunz
 
Beiträge: 212
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Haben Imame in Deutschland spioniert?

Beitragvon Reyhan » 29. Aug 2017, 18:23

UETD zumachen!


Das ist das eine, aber dieser ganze Sumpf ....

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1306
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Deutschland"