Neuigkeiten aus Istanbul

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon wil » 30. Dez 2016, 12:05

Auch heute zahlreiche Bezirke ohne Strom :
Siehe Hürriyet
wil
 
Beiträge: 6770
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 11. Jan 2017, 16:10

Das verschneite Istanbul

Kleine Bildergalerie:

http://dtj-online.de/schneechaos-in-ist ... orus-82099

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3917
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 28. Jan 2017, 00:05

In Zeytinburnu ist ein 100-Meter Frachter aus noch ungeklärten Gründen leck geworden und sitzt scheinbar teilweise auf Grund.

Hürriyet berichtet mit Video (unteres Video)
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7638
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon wil » 28. Jan 2017, 10:24

wil hat geschrieben:
wil hat geschrieben:Ist nach dem Mauereinsturz der Topkapı - Palast gefaehrdet ?
Dazu aeussert sich der ehemalige Direktor hier.

Das ganze erinnert mich an den Einsturz des Kölner Sadtarchiv .



Tja und nun diese Meldung


Mit dem Kölner Stadtarchiv lag ich wohl nicht ganz falsch :


Istanbul: Topkapi-Palast rutscht ins Meer
Der Bau zweier Bosporus-Tunnel könnte das osmanische Erbe ins Wanken gebracht haben. Die Erschütterungen durch die Bauarbeiten haben das Fundament des Palasts destabilisiert.
weiter
wil
 
Beiträge: 6770
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 28. Jan 2017, 12:15

Vor wenigen Tagen stand ein Beitrag dazu in der "Hürriyet". Der Kulturminister wird darin zitiert (sinngemäss übersetzt), wissenschaftlich könne der Schaden nicht auf die beiden Tunnuls zurückgeführt werden. Es habe sich jedoch gezeigt, dass sich der Grundwasserspiegel erhöht habe als Folge des 1920 errichteten Drainage-Systems mit mangelnder Abwasser-Wegleitung.

Culture and Tourism Minister Nabi Avcı has denied that the ground slide was triggered by the construction of the Marmaray tunnel, linking the European and Asian sides of Istanbul, and the Eurasia Tunnel project.
“We have no scientific data of such an affect,” Avcı told journalists on Jan. 22.

Moreover, it has been concluded that the blockages in the palace’s drainage system, which was constructed in the 1920s, and the inability to discharge waste water, had increased the ground liquidation under the palace.
It was also concluded that the reason for the collapse of the sustaining walls in the area stemmed from these problems in the ground.
http://www.hurriyetdailynews.com/istanb ... sCatID=341

Ich hoffe, die Ingenieure ziehen die richtigen wissenschaftlichen Erkenntnisse für die anstehende Stabilisierung ;)

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3917
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Reyhan » 28. Jan 2017, 13:23

Ich hoffe, die Ingenieure ziehen die richtigen wissenschaftlichen Erkenntnisse für die anstehende Stabilisierung ;)


Wollen wir das Beste hoffen !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1133
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon alanya_fuchs » 28. Jan 2017, 13:46

wil hat geschrieben:Topkapi-Palast rutscht ins Meer


Weg mit dem alten, kostspieligen Sch....
Das gibt Platz für Babylon- oder Erdogan-Towers.


Warnung: Manche Sätze von mir können Spuren von Satire enthalten.
"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche

oder: Ich habe nicht laufen gelernt, um anderen in den Arsch zu kriechen.
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 826
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon walteranamur » 28. Jan 2017, 14:18

Traurig, die Geschichte des Topkapi-Palastes. Seit ich mich erinnern kann wird jährlich über dringend notwendige Sicherungsmaßnahmen berichtet und debattiert. Inzwischen wird es offensichtlich immer schwieriger, da überhaupt noch was anzufassen.

Na, vielleicht handelt es sich demnächst um Erdogans nächstes Mega-Projekt. Seinen eigenen 1000-Timmer-Palast jat er ja fertiggestellt. Nun könnte er ja hier die Depandance errichten. Alles "originalgetreu" nachgebaut....

Dann noch zum Frachter: "Bereket" ist sein Name. Fruchtbarkeit. Er sitzt nun total auf Grund, nur noch die Kommandobrücke ist sichtbar. Zeitungen berichten, er liege schon längere Zeit da draußen vor Anker....

Quelle und aktueller Film
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 7638
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 1. Feb 2017, 17:03

Geiselnahme im Cerrahpasa Spital in Fatih?

Ein Patient der Psychiatrie (Polizist) wollte sich das Leben nehmen. Scheinbar ist er bewaffnet und es heisst, er habe Geiseln genommen. Der Chefarzt widerspricht, es gebe keine Geiseln, es werde versucht, ihn vom Selbstmord abzubringen.

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/eur ... y/23279159
http://www.blick.ch/news/ausland/aerzte ... 47771.html
https://apnews.com/2f8ae6d6abbc43b4a68d ... _medium=AP

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3917
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon wil » 17. Feb 2017, 12:03

Erinnert Ihr euch noch :
Größtes Autohaus der Welt Gigantismus in Autopia
200 Handelsbetriebe, fünf Etagen und auf dem Dach eine Rennstrecke - während in Deutschland das Autohändlersterben grassiert, entsteht in Istanbul gerade der größte Fahrzeugtempel der Welt. Mehr als 2500 Vorführwagen sollen dort demnächst permanent präsentiert werden.
weiter

http://www.autopia.com.tr/

Tja das war 2010 und heute ?

Bin gestern daran vorbeigefahren .Konnte , da ich am Steuer sass nur aus dem Augenwinkel draufschauen .
Gaehnende Leere , das war wohl nichts .
Hier mal ein Bild aus dem www , welches Eindruck vermittelt :

Bild

Übrigens 6 km entfernt ( :cherrysmilies145: ) befindet sich otoport .
http://www.otoport.com.tr/

gruss wil
wil
 
Beiträge: 6770
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon alanya_fuchs » 17. Feb 2017, 18:31

Araba Markaları http://otoport.com.tr/otomobiller/?mark ... 000&fiyat=

Acura (0)
Alfa Romeo (0)
Anadol (0)
Aston Martin (0)
Audi (0)
Bentley (0)
BMW (2)
Bugatti (0)
Buick (0)
Cadillac (0)
Chery (0)
Citroen (0)
Dacia (0)
Fiat (0)
Ford (1)
Renault (1)
Kann man da nichts kaufen?
"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche

oder: Ich habe nicht laufen gelernt, um anderen in den Arsch zu kriechen.
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 826
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon wil » 16. Mär 2017, 13:20

Sirkeci :
Bild
Quelle
wil
 
Beiträge: 6770
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Ruth » 16. Mär 2017, 13:53

:? ??? :roll:

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 3917
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon Cinar » 16. Mär 2017, 15:42

(Kurze Übersetzung des Links) Straßenbahn entgleist. Mitarbeiter der Stadt haben sich darum gekümmert und dann fuhr die Straßenbahn wieder. Nachdem der Verkehr sich normalisiert hatte, entgleiste eine zweite Straßenbahn an der selben Stelle.

Zu den Autos: Von den Marken mit 0 werden keine Autos auf dem Portal angeboten

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 73
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

Beitragvon wil » 31. Mär 2017, 19:35

Ich schrieb im Forum mehrmals über Zustaende in Istanbul unter der Überschrift " Istanbul schafft sich ab ".
Was ich heute erlebt habe , da möchte ich die Überschrift in Istanbul hat sich abgeschafft aendern .

Ich war heute unterwegs . In der Mittagspause entschloss ich mich mal Taksim und die İstiklal Cad . aufzusuchen .
Taksim Platz , rund um Gezi - Park nach wie vor eine Betonwüste .
Und die Prachtmeile ?
:o :o :o

Der Leerstand von Geschaeften ist wurde im Forum ja schon erwaehnt .
Auch die neuen Projekte bleiben nicht verschont .
Wenn man zb ins http://www.grandpera.com/en/ geht , da wird man nochmals geschockt .
Mehrere Etagen sind vollkommen leer .

Und die Strasse an sich , sie sieht aus wie in einem dritte Welt Staat , obwohl vielleicht sind dort die Strassen besser .
Was ich meine - in den letzten 10 Jahren wurde der Belag der "Prachtmeile" mehrmals geaendert .
Und jetzt ?
Ein Flickenteppich !
Die Schienen der nostalgischen Strassenbahn wurden zubetoniert .
Und ansonsten viel Split etc , anstelle der ehemaligen Platten :o :o :o .

Wenn der Zustand der Pracht- Strasse den Zustand der Türkei widerspiegelt , na dann ....

Tja und dann waren noch viel junge Maenner arabischer Herkunft dort .
Sie sprachen permanent die noch vorhandenen arabischen Touristen an ,.

@ Ruth :
An der Stelle wo Taksim Moschee errichtet wird , wird fleissig Erde ausgehoben .

Selbst wer diese Strasse nicht so liebt , wird meiner Ansicht geschockt sein , wenn er momentanen Zustand sieht .

Ich war betroffen und werde so schnell nicht mehr dort hinfahren .

gruss wil
wil
 
Beiträge: 6770
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker