Reise- und Sicherheitshinweise

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon Günes » 16. Jul 2017, 11:09

Hallo Toni :hallo3:
Es ist schön von Dir zu lesen :cherrysmilies130:
Ich wünsche Dir Gesundheit für Deine Reisen damit Du noch
ganz viel von der Welt sehen kannst.
Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Anita :kaffeee:
Günes
 
Beiträge: 452
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon tonicek » 16. Jul 2017, 11:20

Morgen, AF, ist schon klar, gut auch, daß Du mein "evtll" ins Zitat übernommen hast.
Bin momentan am Planen, Hauptaugenmerk liegt auf GEO + ARM, alles jetzt visumsfrei zu bereisen.

Denke mal, daß die Schwarzmeerküste von Edirne bis Grenze GEO [Sarp] problemlos machbar ist?
Dann lasse ich den Südosten aus, schon klar.
Da ich aber trotzdem die D 400 so gerne fahren möchte, könnte ich dann ja irgendwo, evtll im Ort Gerede nach Süden ans Mittelmeer abzweigen, das muß ich mir alles noch genauer ansehen.

Danke f. alles.
"All what you've got to do is decide to go and the hardest part is over. So go!"
TONY WHEELER. COFOUNDER - LONELY PLANET
.
Benutzeravatar
tonicek
 
Beiträge: 94
Registriert: 06.2011
Wohnort: Mélnik - Böhmen / CZ
Geschlecht: männlich

Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon tonicek » 16. Jul 2017, 11:32

Morgen, Anita u. Dank f. Deine netten Worte.
War in der letzten Zeit viel unterwegs, aber mehr mit dem Flugzeug.
Vor 18 Monaten war ich 6 Wo. im Indischen Ozean, habe dort mal auf Mauririus gearbeitet, von da noch weiter mit dem Schiff nach Rodrigues.
Gefolgt ist danach eine meiner ewig lange geplanten "Traumreisen": Mit dem Schiff + Wohnmobil von Italien nach Israel + Jordanien, mit kurzen Stopovern in Slowenien, Ägypten, Zypern. Eigentlich eine tolle Reise, allerdings hatte ich sehr, sehr viel Pech in Israel. Ob es daran lag, daß ich Deutscher mit deutschem Mobil bin? - Auf alle Fälle steht eines fest: Nie wieder in dieses Land !!! -

Jetzt war ich noch 5 Wo. im südl. Afrika: Südafrika mit dem Flugzeug, weiter mit dem Bus nach Mocambique, wieder zurück und weiter per Bus nach Swaziland, eigentlich alles sehr schön, war nicht das erste Mal da.
Trotzdem vermisse ich auf solchen Reisen immer mein Heim auf 4 Rädern - schon sehr ungewohnt die Gepäckschlepperei zum + vom Hotel, Aus- & Einpacken, ÖPNV nutzen,vorher alles reservieren - für mich eine Tortour.

Jetzt stand für mich zur Debatte: Moldavien - ich meine das zwischen Rumänien und der Ukraine eingequetschte Ländchen oder der südl. Kaukasusregion mit quer durch die Türkei, die ich so unendlich mag . . .

Mal sehen, wie alles kommt.

Schönen Sonntag an alle . . .

Wie stellt man hier Bilder ein? Es kommt immer "Photobucket" uploaden! Was ist denn das nun wieder?
"All what you've got to do is decide to go and the hardest part is over. So go!"
TONY WHEELER. COFOUNDER - LONELY PLANET
.
Benutzeravatar
tonicek
 
Beiträge: 94
Registriert: 06.2011
Wohnort: Mélnik - Böhmen / CZ
Geschlecht: männlich

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon Chrissi » 16. Jul 2017, 12:31

Hallo toni,

ich nutze "directupload.net" , is damit sehr einfach... es gibt sicherlich noch etliche andere Möglichkeiten. Musst Du einfach mal ausprobieren....

Was Reisen mit deutschem / ausl. Fahrzeug betrifft hat "santiago" hier ja schon seine negativen Erfahrungen ausführlich dargestellt, kannst Du über die Suche-Funktion finden.

Türkei per Reisemobil is sicherlich spannend, man kann halt die Zeit dort verbringen wo es interessant ist und braucht nicht Hotels per Vorplanung buchen, man ist flexibler und hat sein eigenes Bett u.v.m. dabei.

Südosten der Türkei würde ich aktuell auch nicht bereisen, besitze allerdings diesbez. keine eigenen Erfahrungen was dort momentan geschieht.

Du könntest Dich auch vorsichtig rantasten und schauen was geht...
Fenster, Türen und Dachluken würde ich mit Kontakt-Alarmschaltern versehen, is zwar nich schön bietet aber bessere Sicherheit. Eventuell noch ein "Narkosegas-Warngerät" sowie "GPS-Tracker" installieren.
Chrissi
 
Beiträge: 486
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon tonicek » 16. Jul 2017, 15:20

Hallo, Chrissi, danke f. deine Antwort. Ich gehe auf "Bilder hochladen", s. oben, dann kommt: Upload über Photobucket.com u. das geht nicht, zumindest kann ich es nicht.

Das WoMo hat alle erdenklichen Sicherungen, aber eine 100 %ige Sicherheit gibt's nicht.
Von santiago habe ich einiges gefunden, aber nichts, was ich brauche.

Sehen wir mal, die Küstenstraße 010 wird schon nicht so schwer zu fahren sein.
"All what you've got to do is decide to go and the hardest part is over. So go!"
TONY WHEELER. COFOUNDER - LONELY PLANET
.
Benutzeravatar
tonicek
 
Beiträge: 94
Registriert: 06.2011
Wohnort: Mélnik - Böhmen / CZ
Geschlecht: männlich

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon Reyhan » 17. Jul 2017, 20:42

tonicek hat geschrieben:
evtll Richtung Süden Erzurum, Diyrbakir , syr. Grenze,

Niemand würde mich in diese Richtung bringen. Das muss man sich nicht antun.


Mach es bitte nicht ! Das ist wirklich zu gefährlich . Zumal wenn Du allein unterwegs bist. 100 % Sicherheit für ein Womo gibts nicht. Fahr weiträumig drumherum...

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2015
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon tonicek » 18. Jul 2017, 16:10

Hallo an alle, ich nehme natürlich die Warnungen real an, war sicher etwas unüberlegt von mir.
Also werde ich von Sarp, GEO-Grenze und Hopa wieder an der Küste die Straße 010 lang fahren u. dann evtll. nach Süden abbiegen, so ungefähr auf Höhe Ankara / Gerede / Konya, dann so etwa Richtung Mersin / Silifke / Tasucu. Dort fährt ja die Nachtfähre nach Nordzypern ab, vielleicht lasse ich mich da auch noch mal blicken, ist ja schön da.

Noch steht nichts fest.

Foto: Geflügelspezialitätengeschäft in Nordzypern, Güzeljürt.

http://i557.photobucket.com/albums/ss18 ... f6szt9.jpg

Weiß immer noch nicht, wie das hier geht mit "Bilder hochladen" . . .
"All what you've got to do is decide to go and the hardest part is over. So go!"
TONY WHEELER. COFOUNDER - LONELY PLANET
.
Benutzeravatar
tonicek
 
Beiträge: 94
Registriert: 06.2011
Wohnort: Mélnik - Böhmen / CZ
Geschlecht: männlich

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon Beslira » 20. Jul 2017, 16:46

Aktualisierte Reisehinweise:

Auswärtiges Amt am 20.07.2017

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon walteranamur » 20. Jul 2017, 19:48

..und eigentlich geht das Statement von Gabrielweit über die publizierten Reise-Hinweise hinaus.

Reaktion aus der Türkei: Deutschland entwickelt sich zur Drehscheibe des Terrorismus...

PKK ve FETÖ köşeye sıkışmış durumdadır. İnlerine girdik peşlerini bırakmıyoruz. Ancak bu iki örgütün sığındığı ana ülke, maalesef dost ve müttefik bildiğimiz Almanya olmuştur. Düşünün müttefikimiz olan bir ülke, ülkemizi yıkmak isteyen bir örgütü kendi topraklarında faaliyet göstermesine izin veriyor. Bu örgütün mensuplarına da kucak açıyor.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8987
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon walteranamur » 13. Sep 2018, 09:46

Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8987
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon Artemis » 24. Okt 2018, 09:36

Ich habe bei den WDR-Radionachrichten gehört, das Auswaertige Amthat die Reisehinweise für die Türkei verschaerft. Man soll bei regierungskritischen Beitraegen in den sozialen Medien vorsichtig sein, auch wenn die Beitraege nicht öffentlich sind.
Hier der betroffene Absatz:
Verhaftungen/Strafverfolgung
In den letzten beiden Jahren wurden vermehrt auch deutsche Staatsangehörige willkürlich inhaftiert. Festnahmen und Strafverfolgungen deutscher Staatsangehöriger erfolgten mehrfach in Zusammenhang mit regierungskritischen Stellungnahmen in den sozialen Medien. Dabei können auch solche Äußerungen, die nach deutschem Rechtsverständnis von der Meinungsfreiheit gedeckt sind, Anlass zu einem Strafverfahren in der Türkei geben. Ausreichend ist im Einzelfall das Teilen oder „Liken“ eines fremden Beitrags entsprechenden Inhalts. Es muss davon ausgegangen werden, dass auch nichtöffentliche Kommentare in sozialen Medien etwa durch anonyme Denunziation an die türkischen Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet werden. Im Falle einer Verurteilung wegen „Präsidentenbeleidigung„ oder „Propaganda für eine terroristische Organisation“ riskieren Betroffene ggf. eine mehrjährige Haftstrafe.
Weiteren Festnahmen liegt der Verdacht zugrunde, dass der Betroffene Beziehungen zu einer in der Türkei als terroristisch eingestuften Organisation unterhält, so z.B. die Gülen-Bewegung, im türkischen offiziellen Sprachgebrauch „FETÖ“, siehe Innenpolitische Lage.
Entgegen ihrer völkerrechtlichen Verpflichtungen hat die Türkei in einigen dieser Fälle den deutschen Auslandsvertretungen in der Türkei den konsularischen Zugang zu den Gefangenen erst mit teilweise mehrmonatiger zeitlicher Verzögerung gewährt.
Betroffen von den oben genannten Maßnahmen sind insbesondere, aber nicht ausschließlich deutsche Staatsangehörige mit engen privaten und persönlichen Bindungen in die Türkei sowie Personen, die neben der deutschen auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzen.
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Reise- und Sicherheitshinweise

Beitragvon Reyhan » 24. Okt 2018, 11:01

Hier die komplette Seite :

AA Reisehinweise

Änderungen sollten mittlerweile gekennzeichnet werden.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2015
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
web tracker