Solarenergie

..vielleicht finden wir auch Antworten

Solarenergie

Beitragvon Antonymus » 29. Apr 2013, 13:31

Ich habe irgendwo in meiner Hirnrinde registriert, dass die private Stromerzeugung in der Türkei verboten ist. Weiß da jemand was zu? Würde mir gerne ein paar Solarzellen aufs Dach schrauben...
Antonymus
 
Highscores: 5

Re: Solarenergie

Beitragvon Antonymus » 29. Apr 2013, 15:39

Danke für die tollen Infos. Scheint ein sehr interessantes BIZ zu werden...
Antonymus
 
Highscores: 5

Re: Solarenergie

Beitragvon Artemis » 2. Mai 2013, 18:03

Die ersten Kollektoren für die Stromerzeugung haben wir 2001 auf der internationalen Messe in Izmir gesehen. Die Anlage war unheimlich teuer und man haette gerade genügend Strom für den Kühlschrank, Beleuchtung und TV gehabt. Leistung und Anschaffungspreis standen in keinem ökonomischen Verhaeltnis. Die Anlage war damals schon für den Hausgebrauch gedacht.

:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Solarenergie

Beitragvon Ruth » 27. Apr 2014, 12:43

Seit vergangener Woche läuft die 20. Internationale Energie- und Umweltmesse in Istanbul.

Die Türkei mit dem "höchsten Sonnenpotential Europas" verlässt sich nicht nur auf AKWs, sondern arbeitet auch an der Förderung alternativer Energiequellen. Vor allem die Universität von Izmir bildet Ingenieure aus und die Stadt unterstützt das Projekt.

Vorläufig fehlen in der Türkei noch Fachkräfte; weitere Hindernisse bilden die Bürokratie, Finanzierung und der rechtliche Rahmen.

Kein uneingeschränkter Atomkurs

Aufgefallen ist mir, dass im Süden der Türkei und auf Zypern die Flachdächer fast ausnahmslos mit Solarzellen zur Warmwassergewinnung bestückt sind, während Istanbul diesbezüglich ein Defizit aufweist.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4126
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Solarenergie

Beitragvon klaus6970 » 1. Mai 2014, 15:33

Ruth hat geschrieben:Seit vergangener Woche läuft die 20. Internationale Energie- und Umweltmesse in Istanbul.

Die Türkei mit dem "höchsten Sonnenpotential Europas".........Aufgefallen ist mir, dass im Süden der Türkei und auf Zypern die Flachdächer fast ausnahmslos mit Solarzellen zur Warmwassergewinnung bestückt sind, während Istanbul diesbezüglich ein Defizit aufweist.

Ruth


Hallo Ruth, bin selbst Solar-Warmwasser-Nutzer. Das sind allerdings nicht moderne Solarzellen, sondern Wärmetauscher, d.h. wassergefüllte Rohre, zusammengefasst in einer kastenförmigen Einheit, mit Glas abgedeckt wegen der Wärmerückstrahlung und mattschwarz lackiert. Feine Sache, selbst bei bedecktem Himmel und im Winter hat man spätesten mittags das warme Wasser energiekostenfrei. In Istanbul reicht vielleicht die Sonne nicht ganz, besonders im Winter.
klaus6970
 
Beiträge: 98
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Solarenergie

Beitragvon Artemis » 2. Mai 2014, 08:24

Bei uns im Ort gibt es eine Siedlung, da ist es nicht gestattet die Warmwasseranlagen auf das Dach zu montieren. Dann gibt es wieder Architekten, die planen den Platz für diese Anlagen auf dem Dach ein. Bei den neueren Siedlungen mit Wohnblöcken sind die oberen Etagen als Maisonettewohnungen gebaut, da ist die Monatage solch einer Anlage für die unteren Wohnungen nicht möglich.
Es gibt noch viel zu tun auf diesem Gebiet.
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Solarenergie

Beitragvon Artemis » 4. Mai 2014, 14:46

Die Discounterkette k i p a benutzt für ihre Filialen, die zu meist Einkaufszentren angeschlossen sind, Sonnenenergiepanelen für die Energiegewinnung. Leider ist die Q u e l l e nur auf Türkisch.
Grüsse aus der trüben Provinz,

:hallo3:
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Solarenergie

Beitragvon Jade » 21. Jul 2014, 01:39

Ich stelle immer wieder mit Erstaunen und Respekt fest, dass dem Erfindungsreichtum der Türken offenbar keine Grenzen gesetzt sind :cherrysmilies130:
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 540
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Solarenergie

Beitragvon Beslira » 9. Nov 2017, 14:11


Juwi nimmt zwei Solarkraftwerke in der Türkei in Betrieb


Bild
von vorne

Bild
von hinten

Die Türkeiniederlassung des Wörrstädter Projektentwicklers Juwi hat in der Türkei zwei große Solarprojekte in Betrieb genommen. Das größere der beiden Projekte ist in 18 Einzelanlagen aufgeteilt und hat eine Gesamtleistung von insgesamt 18,6 Megawatt.

Die Anlagen sind verteilt auf die Städte Nevşehir und Konya, in der gleichnamigen und flächenmäßig größten Provinz der Türkei. Das zweite Projekt liegt nahe der Stadt Burdur, rund 130 Kilometer nördlich der Hafenstadt Antalya, und hat eine installierte Leistung von 1,1 Megawatt.

Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1398
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Fragen zu allem Möglichen"


 
web tracker