Essen und Trinken

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Beslira » 21. Nov 2017, 13:24

Alles essbar...

Türkischer Backmeister gewinnt Goldmedaille Bild

Bild

Türkischer Backmeister hat mit seinem Backwerk “Döner Kebap-Salon” den ersten Preis gewonnen. Auf der weltgrößten Cake- und Kuchenmesse „Cake International“ holte der türkische Backmeister Metin Taşçı mit seiner Torte „Döner Kebap-Salon“ für die Türkei die Goldmedaille. Der im Landkreis Nilüfer bei Bursa in einer Patisserie arbeitende langjährige Backmeister nahm an der „Cake International“ in Birmingham mit einem 13-köpfigen Team teil. Beim Wettbewerb wetteiferten in 10 verschiedenen Kategorien um die 200 Backmeister aus aller Herren Länder. Der türkische Meister habe sich 2,5 Monate lang für den Wettbewerb vorbereitet.

Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2297
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 21. Nov 2017, 14:07

Die Torte ist viel zu schade für den Verzehr. :cherrysmilies110:
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 21. Nov 2017, 16:40

Sieht sehr gut aus :cherrysmilies130:

Leider hat TRT mal wieder die Tatsachen "verdreht".
Es gab 25 Kategorien und in jeder etliche Goldmedaillen.... :lol:

Der türkische Teilnehmer hat in der Kategorie A wo es 19 x Gold gab nicht den ersten,
sondern den 4. Platz belegt !

Siehe:
https://www.cakeinternational.co.uk/birmingham/winners

Einen Kommentar zu TRT erspare ich mir. ;) Mal wieder ein negatives Beispiel türk. Presse. :cherrysmilies129:
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Beslira » 21. Nov 2017, 19:47

Chrissi hat geschrieben:Sieht sehr gut aus :cherrysmilies130:

Leider hat TRT mal wieder die Tatsachen "verdreht".
Es gab 25 Kategorien und in jeder etliche Goldmedaillen.... :lol:

Der türkische Teilnehmer hat in der Kategorie A wo es 19 x Gold gab nicht den ersten,
sondern den 4. Platz belegt !

Einen Kommentar zu TRT erspare ich mir. ;) Mal wieder ein negatives Beispiel türk. Presse. :cherrysmilies129:


Warum so pingelig? It`s bildstyl.....er hat eine Goldmedaille gewonnen und Gold gibt es eigentlich nur für den ersten, alles andere ist verwirrend.

Der erste der eine silberne Medaille gewonnen hat und eigentlich zweiter wäre ist nach deiner Liste zwanzigster...das ist doch für den gewissenhaften Mathematiker nicht mehr berechenbar... :|

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2297
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon walteranamur » 30. Nov 2017, 13:29

Oh mein Gott :cherrysmilies120: Irgendwelche Leute in der EU sind offenbar nicht ausgelastet :cherrysmilies120:

Schlechte Nachricht für Nachtschwärmer: Der Döner, die Lösung bei nächtlichem Heißhunger, steht womöglich vor dem Aus. Der Grund: Der Umweltausschuss des EU-Parlaments will einen wichtigen Zusatz in den gefrorenen Fleisch-Spießen - das Phosphat - zukünftig nicht mehr zulassen.

Lücke im EU-Recht
Fast alle Döner-Imbisse werden mit gefrorenen Fleischspießen beliefert. Das Phosphat sorgt dafür, dass das Fleisch am Spieß nicht zerfällt, denn es bindet Wasser und hält die Fleischbestandteile zusammen. Bisher gab es wegen der Nutzung von Phosphat in tiefgefrorenem Dönerfleisch keine Probleme, geregelt war es in der EU-Verordnung allerdings nicht. In frischen Dönern ist Phosphat kein Problem und erlaubt.


Der ganze Beitrag, zu Ende lesen lohnt sich.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8825
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 30. Nov 2017, 22:00

Wir haben mal für einen Veterinaer der Selçuk Universitaet die Münchner und Berliner Verordnung zur Herstellung des Döners übersetzt. Der gute Mann benötigte die Übersetzung, weil für eine wissenschaftliche Arbeit untersuchen wollte, wie schnell Döner unter verschiedenen Umstaenden verdirbt. So wie ich mich erinnere , wurde das Fleisch im Cutter zerkleinert. An Zusaetze wie Phoshpor kann ich mich nicht mehr erinnern, das ist schon über 10 Jahre her.
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Beslira » 1. Dez 2017, 12:42

Artemis hat geschrieben:
An Zusaetze wie Phoshpor kann ich mich nicht mehr erinnern, das ist schon über 10 Jahre her.


Zum Glück....das wäre ja noch schlimmer als Phosphat.... :o

Aber wie so manches, auch dieses Thema hat sich schon wieder erledigt:

Entwarnung aus Brüssel

EU: Vorerst kein Aus für Tiefkühl-Döner

Droht dem Döner in Deutschland das Aus? Sind tausende Arbeitsplätze in Gefahr? Diese Befürchtungen machten heute die Runde. Nein, sagen Abgeordnete des Europaparlaments und geben erst einmal Entwarnung.

Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2297
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 1. Dez 2017, 14:12

Nee, da haste Recht, es haette Phosphat heissen müssen, das war natürlich auch nicht dabei.
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken. Er bleibt, der Döner

Beitragvon walteranamur » 13. Dez 2017, 21:12

Hauchdünn konnte das Verbot abgewiesen werden.
Am Ende stimmten nämlich 373 Personen für die neue Verordnung. Für eine absolute Mehrheit sind jedoch 376 Stimmen notwendig. Am Ende bedeutet das: Der Döner darf bleiben!


Quelle heute.at

Zur Frage der Schädlichkeit:
Erst 33 Döner pro Tag sind schädlich

Na dann, ich denke, in diesem Falle ist es dann wohl in erster Linie die geplatzte Magenwand und erst dann das Phosphat. :hallo3:
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8825
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Jade » 20. Dez 2017, 01:43

Ich war heute mal wieder bei meinem türkischen Werkstatt-Usta ... und irgendwann schwelgten wir uns wieder einmal durch die Türkische Küche. Während ich in Gedanken an Izmir-Köfte sabberte, schwärmte er mir von Tekirdağ Köfte vor.
Kennt die jemand, worin unterscheiden sie sich von den üblichen Köfte außer in der Größe/Form?
LG Jade
Benutzeravatar
Jade
 
Beiträge: 609
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon alanya_fuchs » 20. Dez 2017, 11:05

Außer, dass die wichtigste Zutat von dieser Seite stammt https://www.google.de/search?q=tekirda% ... 1iQ25B7nrM:
kenne ich keinen Unterschied.
:D
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1869
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Ruth » 20. Dez 2017, 13:23

Hallo Jade

Ich habe heute Nacht ein paar Köfte-Rezepte studiert, weil mich Deine Frage neugierig gemacht hat. Den Unterschied sehe ich nur darin, dass die Izmir-Köfte im Gegensatz zu den Tekirdag-Köfte in einer Tomaten-Paprika-Sauce gebrutzelt und serviert werden. Vielleicht kann uns Artemis mehr erzählen.

https://www.chefkoch.de/rezepte/2465100 ... oefte.html

https://www.kochbar.de/rezept/468515/Koefte.html

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4497
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Chrissi » 20. Dez 2017, 14:38

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Köfte vom Holzkohlegrill :cherrysmilies130:
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Artemis » 20. Dez 2017, 15:11

Izmir Köfte werden mit Tomaten, Peperoni und angebratenen Kartoffelstücken im Backofen gegart, Tekirdağköfte wohl auf dem Grill oder in der Pfanne.
Ich habe wenig Zeit um nach Rezepten zu suchen, Youtubetut es auch. Und hier youtube zu den Tekirdağ Köfte. Übrigens, der Name ist geschützt.
Wir hatten heute in Aydın zu tun. Zu Mittag wollten wir beim Ramiz Köfteci essen, aber das Lokal an der Strasse nach Çine ist verschwunden. Dafür waren wir beim Dede Köfteci essen. Kleine kreisrunde Köfte mit wenig Zusatz, hat uns überzeugt. "Der Ramiz" schmeckt mir in Akhisar an seiner eigentlichen stelle besser.
Afiyet olsun
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Essen und Trinken

Beitragvon Beslira » 4. Jan 2018, 13:28


Lukas Podolski eröffnet Döner-Restaurant in Köln
:cherrysmilies110:

Bild

Der ehemalige Galatasaray-Spieler wird in Köln einen Döner-Laden eröffnen. Gemeinsam mit zwei türkischen Geschäftspartnern weiht der deutsche Nationalspieler das To-Go-Restaurant am Samstag offiziell ein. Nach seinen zwei Jahren bei Galatasaray Istanbul ist Podolski ein bekennender Freund der türkischen Kultur und deren kulinarischen Spezialitäten geworden.

Quelle: Express

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2297
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker