Wirtschaft

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 10. Jan 2018, 18:17

santiago hat geschrieben:
alanya_fuchs hat geschrieben:Es bereitet mir große Sorgen, wenn Unternehmen so mächtig werden.


Werden noch mächtiger werden, da Konsumenten aus der ganzen Welt dazu beigetragen und immer noch beitragen,
dass dieses Unternehmen noch mächtiger und erfolgreicher wird.
Viele Leute müssen immer das neueste iPhone haben. Ohne geht wohl ja nicht mehr !


Mit dem Iphone hat es erstmal direkt nichts zu tun. Der operative Bereich vom Unternehmen Apple hat nur indirekt etwas mit dem Marktwert (Börsenkurs) zu tun.

Die Unternehmen auf den Marktwertplätzen 2 und 3 (Alphabet und Microsoft) haben nichts mit Handys zu tun.

Eigentlich ist das auch alles kein echtes Geld hinter den vielen Milliarden. Es sind "nur" Aktien. Ein blöder Freitag und alles ist weg.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2483
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 10. Jan 2018, 19:42

santiago hat geschrieben:
Aber man kann seine Aktien doch verkaufen für richtiges Geld und auch kaufen geht nur mit richtigem Geld.
Oder stimmt dies auch nicht ?
Habe ich früher oft gemacht und mit dem Gewinn Teile meiner Hypothek abbezahlt, oder konsquent auf dem Konto liegen gelassen.
Den tiefsten Kurs bein Kauf und den höchsten Kurs beim Verkauf erwischt man aber eh nie.


Ist schon richtig. Wenn alles gut läuft kann man richtig Gewinn machen. Richtig Pech kann man aber auch haben. Beim großen Knall oder bei den kleinen Böllern....ich denke da an T-Aktien und vauweh...

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2483
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 17. Jan 2018, 23:18

Die Summe der geplatzten Tourismuskredite erhöht sich rapide und beträgt 2017 rund 2,7 Mia TL . Im Vergleich zu 2013 ist dies eine Verdreifachung.

Total stecken im Tourismus derzeit 68,2 Mia TL Kredite. Das ist eine stolze Summe...

Quelle türkisch
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 19. Jan 2018, 12:13

Total stecken im Tourismus derzeit 68,2 Mia TL Kredite. Das ist eine stolze Summe...


Kein Wunder bei diesem Betrag, dass alles getan wird, damit Touristen wieder ins Land kommen. Wenn diese Kredite auch nur teilweise platzen würden, gäbe es aber ein richtiges Problem.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1983
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 19. Jan 2018, 12:48

Es gibt mehrere Gründe für die Verluste, trotz steigender Tourismuszahlen.

Einer der Hauptgründe ist - es kommen nur noch arme Schlucker...Russen, Ukrainer, Georgier...

Die finanziell stärkere Gruppe aus Europa bleibt weiterhin aus oder nutzt die super günstigen All Inklusive
Angebote wovon die Geschäftsleute außerhalb der Hotelanlagen nichts haben.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2483
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Chrissi » 22. Jan 2018, 12:08

Kaya Yanar zum Thema AI:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Chrissi
 
Beiträge: 484
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Beslira » 22. Jan 2018, 12:51

Sich mit dem Krieg arangieren....

Türkei - Militäraktion in Syrien hat für Wirtschaft kaum Folgen

Im Gegenteil, die Waffenschmiede brummt (kenne ich von meinen PC-Strategie-Spielen)
Die türkischen Militäraktion gegen die syrische Kurdenmiliz YPG hat nach den Worten des stellvertretenden Ministerpräsidenten Mehmet Simsek einen geringen Einfluss auf den Staatshaushalt und die Wirtschaft.

"Unsere Investoren sollten gelassen bleiben. Die Folgen werden begrenzt sein, die Operation wird kurz sein, und sie wird die Terrorgefahr für die Türkei in Zukunft verringern", sagte Simsek am Montag in Ankara.


Zitat aus: Börse-Online

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2483
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 22. Jan 2018, 21:42

die Operation wird kurz sein,


Wir werden sehen !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1983
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 29. Jan 2018, 19:07

Irgendwas knirscht bei Denizbank. Seit letzten Donnerstag gibt es Gerüchte, wonach die russische Sberbank, welcher Deniz-Bank zu 98% gehört, offenbar Verkaufsabsichten hat.

Jetzt beginnt sich das zu konkretisieren. Offenbar prüft die Sberbank Verkauf oder Beteiligungen. Im Gespräch: China und arabische Geldhäuser...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 29. Jan 2018, 19:19

Was Du immer alles findest ..

Danke

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1983
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 29. Jan 2018, 20:52

Nun, das passiert natürlich nicht ganz ohne Grund. Nach der Übernahme durch die Sberbank arbeitet die Firma in einem Konstrukt, welches schon mehrfach zu Spekulationen bezgl. Geldwäsche Anlass gab. Hier sieht man ein bisschen mehr.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Cinar » 29. Jan 2018, 22:04

Leider sehen wir nichts, weil Wikipedia in der Türkei immer noch gesperrt ist.
Da hilft nur copy und paste von D aus.

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 29. Jan 2018, 22:50

Danke, erinnerst du mich daran.

Bild


Speziell: Die Deutschlandfilialen sind Ableger der Deniz Bank Austria.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon walteranamur » 4. Feb 2018, 19:03

hmmm, da läuft unter Erdogan wieder eine kuriose Übung:

113 devlet üniversitesi ile YÖK, ÖSYM, TÜBİTAK, Savunma Sanayii Müsteşarlığı, DSİ, GAP, ÖİB gibi kurumların da aralarında bulunduğu 45 kamu kuruluşunun parası Hazine'de toplanacak. Uygulama ile kamunun nakit kaynaklarının etkin şekilde kullanılması ve borçlanma faizinin düşürülmesi hedefleniyor.


Die Barmittel von 130 Universitäten, eigentlich sämtlichen staatlichen Unternehmen sollen im Finanzamt zusammengefasst werden. Das Ganze nennt sich Havuz Sistemi (gemeint Pool) und wurde schon einmal praktiziert - damals von Erbakan.

Ziel, man will mit diesem riesigen Pot die Zinsen runterkriegen. Im Gegensatz zu Erbakan ist es hier jedoch so, dass Erdogan ja bereits mit Varligi Fonu einen solchen Trick versuchte. Offenbar reicht das nicht, er braucht mehr Geld.

Heikel ist die Einbindung der staatlichen Institutionen, weil da die Angestellten die Leidtragenden sein werden, wenn was schief geht.

haberler.com
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8937
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaft

Beitragvon Reyhan » 5. Feb 2018, 22:09

Na, wenn er schon auf solche Methoden zurück greifen muss, dann ist aber kurz vor 12.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihn das

die Angestellten die Leidtragenden sein werden, wenn was schief geht.


aktuell weniger interessiert. Es geht ja schliesslich um das Große und Ganze !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1983
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker