"Residenten" "Migranten" in der Türkei - und im Ausland.

Hier kannst du deine ganz persönlichen Erlebnisse und Eindrücke in Form von Berichten posten. Eine Art Schreibecke.

Re: "Residenten" "Migranten" in der Türkei - und im Ausland.

Beitragvon Artemis » 6. Feb 2018, 14:22

Hallo yolcu,
es ist ganz einfach mich als Auslaenderin zu erkennen,erst mal an meinem Aussehen und dann an meinem Akzent. Und zu den Arabern ist zu sagen, dass sie nicht gerade beliebt sind. Sie waeren nicht sauber. Aber die Araber sind ein beliebtes Klientel bei den Immoblienhaendlern,denn sie verfügen ja über viel Geld.
Und was ich an Imzir liebe? Den Kemeraltı, das Kızlarağası Han ist für mich jedesmal eine Wundertüte, Kaffeetrinken beim Ömür Usta. Metro fahren mag ich. Ausstellungen im Resim ve Heykel Müzesi und im Atatürk Kültür Merkezi. Früher,als es noch den Dampferverkehr gab, einmal "Bötchen" fahren war auch schon mal drin. Jetzt mit den neuen Schiffen macht es keinen Spass mehr, es ist nicht der gleiche Flair. Früher sind wir fürs Kino schon mal bis nach Izmir gefahren, verbunden mit einem Grosseinkauf bei Kipa. Ausserdem habe ich in Izmir auch noch meine Aktivitaeten, seit dem die Kinder aus dem Haus sind, ist Ada mir zu klein geworden.
Mit den anderen Foren habe ich es nicht so. Das eine Kuşadası Forum (Razyboard) war ganz nett, aber da geht es ja nur noch um das monatliche Treffen. Von diesem Forum habe ich mich abgemeldet. Bei dem anderen Forum habe ich ohne Registratur mitgelesen, da ist der Führungsstil überhaupt nicht mein Fall. Und man muss ja nicht auf jeder Hochzeit tanzen.

Viele Grüsse,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1614
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Türkei persönlich"


 
web tracker