Antalya:

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Antalya:

Beitragvon walteranamur » 25. Jun 2017, 22:28

In Antalya wird neuerdings aus Abfall Strom gewonnen.Laut Angaben des Bürgermeisters handelt es sich dabei um die türkeiweit größte Anlage, in welcher Abfall verbrannt und Energie gewonnen wird. Sie hat ihren Probebetrieb aufgenommen. Das System beruht auf der Abfalltrennung, wobei dann vom organischen Abfall Methangas gewonnen wird. Dieses soll 25 Turbinen antreiben, welche total 25 Megawatt Strom zu erzeugen vermögen.

In Alanya soll dann laut Auskunft des Bürgermeisters die nächste Anlage entstehen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8351
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya:

Beitragvon Cinar » 26. Jun 2017, 10:58

Mal abwarten, wie lange das System unter türkischen Bedingungen funktioniert.

In Kemer haben wir seit 20 Jahren eine sogenannte Cöp-Fabrik, wo der anfallende Müll getrennt und die organischen Bestandteile kompostiert werden sollten. Hat aber nur im ersten Jahr halbwegs funktioniert, als noch die deutschen Ingenieure die Oberaufsicht hatte. Mit der Zeit wurde Parteibuch wichtiger für die Einstellung der Mitarbeiter als Fachkenntnisse und Unwissenheit und Schlamperei führten zu einem stinkenden Moloch. Der anfangs produzierte Kompost war durch kleine Glasscherben so kontaminiert, dass man ihn nie für Gärten oder Gewächshäuser benutzen konnte. Nicht mal geschenkt wollten die Bauern das Zeug.

Die Hallen zur Mülltrennung wurden als Zwischenlager für jede Form von Müll missbraucht und waren buchstäblich bis zur Decke vollgestopft.

Erst seit die Großstadt Antalya die ganze Anlage von Gatab übernommen hat und es praktisch nur noch ein Müllumschlagplatz ist, hält sich die Geruchsbelästigung in Grenzen.

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 139
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

In Antalya wohnen 57 423 Ausländer

Beitragvon Cinar » 9. Feb 2018, 21:56

Die Kemergözcü Zeitung berichtet heute, dass in Antalya nach Informationen des "Adrese Dayalı Nüfus Kayıt Sistemi (ADNKS)" (Meldeamt) in der Provinz Antalya 57 423 Ausländer leben (Stand Ende 2017).
"Rusların 8 bin 59 kişiyle ilk sırada yer aldığına dikkati çeken Abdi Öncel, bu ülkeyi 7 bin 545 kişiyle Almanya, 5 bin 840 kişiyle Kırgızistan, 5 bin 114 kişiyle Ukrayna, 4 bin 242 kişiyle Kazakistan, 3 bin 217 kişiyle İran, 3 bin 52 kişiyle Azerbaycan, 3 bin 46 kişiyle Irak, 1520 kişiyle Gürcistan ve 1337 kişiyle Özbekistan uyrukluların takip ettiğini söyledi."
Es kommen aus:
Russland 8 059
Deutschland 7 545
Kirgisien 5 840
Ukraine 5 114
Kasachistan 4 242
Iran 3 217
Aserbeidschan 3 052
Irak 3 046
Georgien 1 520
Usbekistan 1337
Macht 42 917 Personen, da bleiben noch 14 506 für alle anderen Länder.

In der ganzen Türkei sollen bei ca. 80 Millionen Einwohnern 919 061 Ausländer leben, davon die größte Gruppe mit 201 082 Personen die Iraker, an zweiter Stelle Afghanen mit 79 640 Personen und auf dem dritten Rang Deutsche mit 77 224 Personen.
Fällt euch was auf?

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 139
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Antalya:

Beitragvon walteranamur » 9. Feb 2018, 23:27

Mmmh, schaut so aus, als ob alle 3 Millionen Syrer, welche türkischen Quellen zufolge die Türkei bevölkern, schon auf der Flucht wären....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8351
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya:

Beitragvon yolcu » 10. Feb 2018, 20:31

Die sind doch eingebürgert worden, oder? ;)
yolcu
 
Beiträge: 58
Registriert: 02.2018
Geschlecht: männlich

Re: Antalya:

Beitragvon cleverle » 14. Feb 2018, 14:51

Hallo in die Runde :hallo3
ich habe folgende Frage, die mir in Antalya lebende Forenmitglieder bestimmt beantworten können ;)
Ich denke an Ursy, Manfred ?
Ich werde Anfang April für 3 Wochen in Kemer sein u. möchte gerne das Expo-Gelände mir anschauen.
Lohnt sich ein Besuch, oder ist schon alles verloddert ? :? :?
Danke Euch jetzt schon, für die hilfreichen Antworten :88n:
cleverle
 
Beiträge: 27
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker