Air Berlin

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Air Berlin

Beitragvon walteranamur » 26. Aug 2011, 08:07

Diese Fluggesellschaft steht ja derzeit ziemlich unter Druck. Ein neuer CEO soll nun die mit Finanzproblemen kämpfende Gesellschaft wieder fit trimmen.

Sabanci ist dabei

Vor geraumer Zeit hat ja der Besitzer von Pegasus Airlines, Ali Sabanci, ein 16,5% Minderheitenpaket an Air Berlin erworben und eine Kooperation zwischen den beiden Fluggesellschaften angkündigt. Angesichts der momentanen Lage ist diese Beteiligung natürlich alles andere als lukrativ... Nun geht es einen Schritt weiter:

Es soll eine neue Fluggesellschaft gegründet werden. Air Berlin Turkey. Daran sollen Air Berlin und Pegasus (auch IzAir) gleichermassen beteiligt sein. Wie der Name schon sagt, will man sich mit dieser Fluggesellschaft speziell auf die Türkei konzentrieren. Im Winter 2011/12 soll mit zwei Maschinen begonnen werden, im Sommer 2012 sollen es dann 6 Flieger werden.

Pegasus bewegt übrigens derzeit 32 Maschinen, sowie 7 Flieger der IzAir. Infos von der Web-Seite
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8963
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon walteranamur » 5. Sep 2011, 14:43

Offenbar gibt es da aber bereits wieder Ungereimtheiten: IzAir wehrt sich dagegen, dass die Operationsbasis nach Antalya verlegt werden soll und der Name Iyir möglicherweise in AirBerlinTürkiye aufgehen würde. Die Verträge mit Sabanci und Pegasus seinen anders lautend und dies werde falls nötig auch vor Gericht eingeklagt...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8963
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon klaus6970 » 6. Sep 2011, 18:05

walteranamur hat geschrieben:Offenbar gibt es da aber bereits wieder Ungereimtheiten: IzAir wehrt sich dagegen, dass die Operationsbasis nach Antalya verlegt werden soll und der Name Iyir möglicherweise in AirBerlinTürkiye aufgehen würde. Die Verträge mit Sabanci und Pegasus seinen anders lautend und dies werde falls nötig auch vor Gericht eingeklagt...


Nicht vergessen: Der neue CEO hatte bereits die Bundesbahn ziemlich in die Bredouille gesteuert (siehe Stuttgart 21), nun ein neues Betätigungsfeld, Air Berlin ist noch nicht kaputt genug.
klaus6970
 
Beiträge: 98
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Air Berlin

Beitragvon alanya_fuchs » 18. Sep 2017, 15:26

Air Berlin – der große Ausverkauf

Eine Superidee ist, dass man die Entscheidung erst einen Tag nach der BT-Wahl bekannt gibt. So dürfen alle Beschäftigten noch hoffen, der "Rettungsregierung" die Stimme geben und atmosphärische Störungen bleiben aus.

Die Entscheidung steht bereits fest und es wird so kommen:
Air Berlin wird zerschlagen und die Lufthansa bekommt den Löwenanteil. Die 150 Mio Soforthilfe sind ebenfalls futsch und 8000 Beschäftigte stehen auf der Straße. Die haben dann als Arbeitslose ein paar Jahre Zeit zum Nachdenken, was die Manager alles so verbockt haben.


... und weitere Geier kreisen schon:

Ryanair bereitet sich auf Stillstand bei Air Berlin vor, hat aber selbst nicht mitgeboten.
Von wegen Pünktlichkeit und Urlaubsplanung: Die aktuellen Flugstreichungen beim irischen Billigflieger Ryanair könnten nach Einschätzung eines Luftverkehrsexperten einen ganz anderen Hintergrund haben.

Das Unternehmen bereite sich nach seiner Einschätzung auf den möglichen Fall vor, dass die insolvente Air Berlin ihren Flugbetrieb aus Geldmangel vorzeitig einstellen muss, sagte Gerald Wissel von der Beratungsgesellschaft Airborne am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

"Im Fall eines vorzeitigen "Groundings" der Air Berlin müssten die begehrten Start- und Landerechte vom zuständigen Koordinator der Bundesrepublik sofort neu vergeben werden", sagte Wissel. Den Zuschlag könnten aber nur Gesellschaften erhalten, die dann auch mit entsprechenden Flugzeugen die Strecken tatsächlich fliegen könnten.
http://www.aero.de/news-27492/Ryanair-b ... n-vor.html
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1964
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon Beslira » 18. Sep 2017, 17:49

alanya_fuchs hat geschrieben:
Air Berlin wird zerschlagen und die Lufthansa bekommt den Löwenanteil. Die 150 Mio Soforthilfe sind ebenfalls futsch und 8000 Beschäftigte stehen auf der Straße. Die haben dann als Arbeitslose ein paar Jahre Zeit zum Nachdenken, was die Manager alles so verbockt haben.


Das Unternehmen ist schon länger "zerschlagen" dafür haben die "Chief Strategen" Mehdorn und Prock gesorgt.

Aber das 8000 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren ist so nicht ganz richtig. Wenn die Lufthansa jetzt einen Großteil der Flotte übernimmt stehen sich einige Mitarbeiter wahrscheinlich besser da als vorher. Und die übrigen Flugzeuge brauchen auch weiterhin Leute die sie fliegen. Ob da nun Air Berlin oder Condor oder sonst was drauf steht ist doch ziemlich egal. Und die 150 Millionen Euro Soforthilfe waren eh nur eine Entschuldigung vom Bund weil der Flughafen BER, auf den Air Berlin so gesetzt hatte, nicht fertig wird.

Eines ist allerdings verwirrend - warum die Entscheidung, der Auflösung, erst nach der ersten Hochrechnung veröffentlicht wird. Was passiert da, dass die Wahl hätte beeinflussen können....Bild...ein böser Gedanke; Turkish Airlines übernimmt einen Teil der Air Berlin Flotte.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2524
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon alanya_fuchs » 18. Sep 2017, 18:16

Air Berlin hat kaum eigene Flugzeuge. Die Leasinggeber ziehen ihre Maschinen schon flott zurück. Die Lufthansa ist nur an den Linienlizenzen interessiert.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1964
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon Beslira » 19. Sep 2017, 01:16

alanya_fuchs hat geschrieben:Air Berlin hat kaum eigene Flugzeuge. Die Leasinggeber ziehen ihre Maschinen schon flott zurück. Die Lufthansa ist nur an den Linienlizenzen interessiert.


Das ist richtig und wie ich gelernt habe war das auch ein Problem von Air Berlin...

Trotzdem - irgendwer wird Maschinen und Linien übernehmen...das Interesse am fliegen bleibt....auch nach Air Berlin..oder vielleicht gerade....

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2524
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon walteranamur » 19. Sep 2017, 19:58

Interessant ist ja, was Ryanair in diesem Zusammenhang macht. Die canceln derzeit Flüge am Laufmeter. Gemunkelt wird: Der Ryanair Boss. welcher bekanntlich nicht mitbietet, spekuliert auf Pleite von Air-Berlin.

Dann werden die Landerechte von einem Tag auf den andern frei. Wer sie bedienen kann, kriegt sie auch. Dazu brauchst du Maschinen. Also DAS, was Air Berlin auch in einer Konkursmasse nicht hätte und was Lufthansa zur Zeit mühsam zusammenzugrapschen versucht...

Daraus erklärt sich diese seltsame Insolvenz, über welche europaweit der Kopf geschüttelt wird.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8963
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon alanya_fuchs » 21. Okt 2017, 09:46

Upps - - -

Eine Maschine von Air Berlin wird wegen nicht gezahlter Gebühren in Island festgehalten.

https://www.derwesten.de/region/gebuehr ... 95359.html


In der Sache Air Berlin ist es nun so gekommen wie ich gesagt habe. Die Lufthansa bekommt die Filetstücke, die Mitarbeiter und Fluggäste gehen leer aus. Nur einer wird mit einem "Goldenen Handschlag" verabschiedet, Air Berlin-Chef und Pleitier Thomas Winkelmann.
Es ist einfach zum Kotzen ...

https://www.swr.de/marktcheck/goldener- ... index.html
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u ... 52768.html

Einige haben es wohl schon im August geahnt und hatten noch Sinn für Satire: Spenden sammeln für Manager-Abfindung

https://www.merkur.de/reise/hilferuf-ai ... 12628.html
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1964
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon walteranamur » 24. Okt 2017, 07:50

Ja, das läuft auf unserer Hausstrecke Leipzig-Zürich genau so, obwohl die Strecke nicht von Air-Berlin direkt bedient wurde. Meine Flüge bisher zwischen 170 und 200 €, jetzt habe ich was für den Zeitraum Mitte November gesucht. Unter 300 € gar nichts. Willkommen bei den Monopolisten Lufthansa/Swiss....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8963
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon Ursy » 24. Okt 2017, 08:43

Guten Morgen

Alle Flüge sind teuer geworden, auch die direkten nach Antalya. Diesen Winter kostet es fast 100€ mehr....

LG Ursy
Benutzeravatar
Ursy
 
Beiträge: 170
Registriert: 04.2017
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Air Berlin

Beitragvon Beslira » 24. Okt 2017, 10:42

walteranamur hat geschrieben:
Willkommen bei den Monopolisten Lufthansa/Swiss....


Interessanterweise hat man es schon im Januar 2017 gewusst...Wirtschafts-Woche

Wie die Lufthansa die Wettbewerbshüter narrt

Lufthansa baut Monopolstellung aus

Jetzt wird's teuer

Die Lufthansa nutzt das Desaster von Air Berlin, um Ryanair und Co. abzuwehren. Mit Übernahmen und Kooperationen stärkt er seine Position. Was dem Unternehmen nutzt, schadet den Kunden: Tickets werden teurer.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2524
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon Reyhan » 24. Okt 2017, 15:56

..ich mache jetzt keine Werbung, aber was ich an dieser Suchmaschine ganz gut finde ist, dass sie Flüge verschiedener Gesellschaften zusammenfügt.

Also beispielsweise hin mit Austrian und zurück mit LH. Nimmt mir die Sucherei ab und ich kann gezielter schauen.

Und die Deutsche Bahn ist auch dabei. Für uns schon mal ganz interessant, wenn wir von unserer Milchkanne nach Frankfurt oder Düsseldorf müssen

Kayak

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2003
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Air Berlin

Beitragvon Chrissi » 24. Okt 2017, 16:23

Hallo Reyhan,

interessanter link, aber der Preis mit der Bahn dort ist fast doppelt so teuer wie bei bahn.de
Wenn man Zeit hat würde ich die Bahn empfehlen, Preis 45,- € one-way, sind ja nur ca. 700 km.
Ich bin früher öfters per Bahn in die Schweiz gereist, sehr angenehm mit SBB EuroCity / EC.

@Walter: ab DUS gibt es Flüge mit Eurowings hin-rück unter 150,- € inkl. Gepäck.
Kommt halt drauf an wo man wohnt ;) deshalb sehe ich den Begriff "Monopol" nicht allgemeingültig.
Wahrscheinlich ist die Nachfrage / Auslastung zu gering, sonst würden andere Airlines diese Strecke sicherlich auch bedienen....
Es gäbe auch die Möglichkeit "Fernbus" für 29,- € :D da wärst Du aber sehr lange (11h) unterwegs... :)
Vergleichbar Antalya-Anamur damals.....
Chrissi
 
Beiträge: 485
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Air Berlin

Beitragvon Reyhan » 24. Okt 2017, 18:12

Chrissi

Walter möchte von Leipzig flott und preiswert nach Zürich, wenn ich seinen Text richtig verstanden habe.
Was die Peise für die Bahn betrifft, variieren die ganz schön je nach Zeitpunkt der Buchung.

Und bitte nicht Fernbus bzw nur in der Woche. Ich habe das jetzt 2 x = 4 Fahrten getestet. Sehr preiswert, aber sowohl meine 1,76 als auch meine Nase und vor allem meine Geduld waren nach jeder Tour am Limit bzw darüber hinaus. Noch ein kleiner Tipp : wenn man die Seite fernbus de und Abfahrt und Ziel eingibt , erscheint auch immer , natürlich nur wenn verfügbar , eine Verbindung der DB. Da kann man oft seeehr preiswert fahren.

Aber wenn wir schon bei den Verkehrsmitteln sind : blablacar. Ich habe erst mal gestutzt als ich den Begriff gehört habe. Als dann " sowas wie Mitfahrzentrale früher" kam, war ich interessiert. Wir schibbeln mit dieser Methode seitdem unsere S-Mutter sehr preiswert durch die Gegend.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2003
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
cron
web tracker