Beobachtungen in einem gespaltenen Land

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Beobachtungen in einem gespaltenen Land

Beitragvon Beslira » 29. Sep 2017, 17:12

Nach Willkür gegenüber Touristen: Was eine Deutsche im Türkeiurlaub erlebte

wie ich finde; eine Liebeserklärung an die Türkei

Zum Ende des Sommers reist Nicole Amin in die Türkei. Vorher hat sie viel gehört, über die politischen Zustände und auch darüber, wie Deutsche vor allem bei der Einreise grundlos verhaftet worden seien. Nicoles Urlaub ist lange geplant. Sie fährt mit einem mulmigen Gefühl - und kommt mit einem ganz besonderen zurück.

Normalerweise freut man sich bedingungslos auf den anstehenden Urlaub, aber dieses Jahr ist die Angst im Vorfeld gewachsen. Da ich mehrere Monate in der Türkei gelebt habe, kann ich zumindest ein wenig Türkisch. Allerdings riet man mir, es lieber nicht zu sprechen, da ich mich verdächtig machen würde. Ich erlebe zwei interessante Wochen und komme mit reichlich Stoff zum Nachdenken zurück.

„Merhaba“ – Hallo

Obwohl ich bereits am Flughafen in Dalaman nervös bin, weil der Beamte mich intensiv mustert, bemerke ich lange Schlangen. Die Urlauber scheinen sich von den schlechten Nachrichten nicht abschrecken zu lassen, denke ich.

bitte weiterlesen

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1618
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Beobachtungen in einem gespaltenen Land

Beitragvon Ruth » 29. Sep 2017, 18:15

Aus dem Link kopiertes Schlusswort:

Ja, es ist schön und, so denke ich, es ist die einzige Möglichkeit dieses Land nicht an fanatische Hetzer zu verlieren: Indem wir es weiterhin bereisen. Indem wir den Einheimischen zeigt: Wir mögen euch weiterhin.


So fühle ioch auch und werde weiter in mein Lieblingsland reisen und mich aufs Wiedersehen mit meinen Bekannten freuen, auch wenn die Vorfreude nicht mehr so gross ist wie früher bzw. sich schwer(er) einstellt :sternies.027:

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4186
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Beobachtungen in einem gespaltenen Land

Beitragvon Habessos » 29. Sep 2017, 20:27

Aus dem Artikel: 2 Wochen Urlaub, der einzige Ausflug geht ins Teehaus.....

Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Beobachtungen in einem gespaltenen Land

Beitragvon santiago » 29. Sep 2017, 22:13

Habessos hat geschrieben:Aus dem Artikel: 2 Wochen Urlaub, der einzige Ausflug geht ins Teehaus.....

Inge


Ja dieser beschriebene 2-wöchige Türkei-Urlaub muss ja so toll gewesen sein, mit einzigem Ausflug ins Teehaus !
Wow...Ironie aus...

Unser Lieblingsland ist nun Griechenland seit 3 Jahren. Die offene ehrliche griechische Gastfreundschaft bei gewöhnlichen Menschen oder in unseren Unterkünften überrascht uns immer wieder aufs neue jeden Tag.
Man kann ungezwungen und frei überall in Griechenland herumreisen, die landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten geniessen.

Gruss aus Kreta.
santiago
 
Beiträge: 943
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Beobachtungen in einem gespaltenen Land

Beitragvon Kunz » 1. Okt 2017, 19:53

Habessos hat geschrieben:Aus dem Artikel: 2 Wochen Urlaub, der einzige Ausflug geht ins Teehaus.....

Inge

Und wer hat den Tee bezahlt? Der, der den ganzen Gefälligkeitsartikel bezahlt hat.
:cherrysmilies129:
Kunz
 
Beiträge: 239
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Beobachtungen in einem gespaltenen Land

Beitragvon Reyhan » 4. Okt 2017, 20:30

Lenor / Perwoll usw lassen grüßen

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1477
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
web tracker