Saison 2017

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Saison 2017

Beitragvon walteranamur » 1. Nov 2017, 15:05

Der Trend sagt doch genau das, was hier diskutiert wird. Trotz vermeldeter Wachstumsraten gehen die Zahlen aus Europa auch im Vergleich zum Vorjahr weiter zurück. Das wirkt natürlich schon - auch bei Erdogan. Nur sagt er es anders:

"Unsere Tourismuspolitik ist festgefahren - wir brauchen eine neue Vision". Es ist sicher allen klar, WER diese Vision demnächst verkünden wird.... ;)

Es gäbe natürlich noch eine andere Auslegung: Erdogans Politik hat das türkische Tourismusland, was Europa betrifft, in Grund und Boden gefahren... Dagegen eine Vision?
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Saison 2017

Beitragvon Reyhan » 1. Nov 2017, 15:21

Dagegen eine Vision?


Ich hätte eine ....

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1399
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Saison 2017

Beitragvon Ute » 1. Nov 2017, 18:32

In die Türkei reisen oder nicht, das ist eine schwierige Frage.
Einerseits trifft man zuerst die Falschen, andererseits gibt es die Hoffnung, dass so auch die Leute, die Erdoğan gewählt haben, ins Grübeln kommen. Vielleicht gibt es auch mehr Politiker, die sehen, was passiert.
Es ist wie ein Streik. Dort werden auch zuerst Unschuldige getroffen, um Einfluss auf die Entscheider zu nehmen.
Ich würde im Moment nicht in die Türkei in Urlaub fahren.
LG
Ute
Ute
 
Beiträge: 355
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Saison 2017

Beitragvon Günes » 1. Nov 2017, 19:09

Hallo zusammen :hallo3:
Der nächste Urlaub nach Antalya steht vor der Tür.
Wir freuen uns haben keine Probleme.
Wir haben HP und sind immer unterwegs.
Falls jetzt jemand denkt wir haben die rosarote Brille auf das ist nicht der Fall.
Einen schönen Abend wünscht Anita :kaffeee:
Günes
 
Beiträge: 436
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Saison 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 1. Nov 2017, 20:23

Nicht das es falsch verstanden wird, mir ist es gleichgültig ob jemand in der Türkei Urlaub macht oder nicht. Es ist immer die fadenscheinige Begründung, die dann rausgekramt wird.
Es ist dem Urlauber im Liegestuhl völlig egal, ob außerhalb der Hotelzone Armut oder Arbeitslosigkeit herrscht.
Die Armut in der Türkei war schon immer weit verbreitet, die Arbeitslosenzahlen immer höher und die Gefängnisse auch voller als in Europa. Der Hotel - Urlauber hat nie etwas davon bemerkt und würde es auch heute nicht wissen, wenn die Gazetten nicht voll mit Meldungen wäre.
Die Politik ist gefordert, allerdings ist sie nicht in der Lage wirksame wirtschaftliche oder finanzielle Massnahmen zu ergreifen.

Also, belügt euch nicht selbst. Kommt oder bleibt weg, aber denkt euch keine Begründung aus oder behaltet sie für euch. Ich könnte jede widerlegen.
Kleine Anmerkung: Mein Boykott besteht darin, überall den obligatorischen Tee abzulehnen.

Der Wirtschaftsanteil des Tourismus wird völlig überbewertet, Türkei Urlaub ist so billig, da bleibt nur wenig übrig. Er dient eher dem sozialen Frieden, weil so zwar schlecht bezahlte, aber immerhin Arbeitsplätze vorhanden sind. Einem Machtmenschen "Erdogan" ist das völlig egal. Er würde gerne auf alle westlich orientierten Urlauber verzichten. Der Blick ist schon nach Osten gerichtet, um dort zu zeigen, was er für eine vorbildliche islamische demokratische Republik erschaffen hat. Es ist nur sein Ziel hier die Führungsrolle zu übernehmen.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1345
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Saison 2017

Beitragvon Beslira » 2. Nov 2017, 02:11

alanya_fuchs hat geschrieben:Nicht das es falsch verstanden wird, mir ist es gleichgültig ob jemand in der Türkei Urlaub macht oder nicht.

Der Wirtschaftsanteil des Tourismus wird völlig überbewertet, Türkei Urlaub ist so billig, da bleibt nur wenig übrig.



Grundsätzlich hast du recht, aber bei mir und einigen anderen war es schon etwas mehr als "Touristik". Wir zum Beispiel haben mit für den Bauboom gesorgt indem wir uns 2001 eine "Villa" gekauft hatten. Und danach auch noch reichlich Gold und Klamotten.

Nicht nur mit Erdogan hat sich im reinem Tourismus alles geändert sondern auch mit der flächendeckenden Einführung von ALL-Inklusive wurde der Tourismus in der Türkei zum Minusgeschäft.....für fast alle.......außer für TUI, Rewe (ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meiers Weltreisen, ADAC-Reisen) und Thomas Cook (Neckermann Reisen).

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1404
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Saison 2017

Beitragvon walteranamur » 2. Nov 2017, 07:31

Nicht nur mit Erdogan hat sich im reinem Tourismus alles geändert sondern auch mit der flächendeckenden Einführung von ALL-Inklusive wurde der Tourismus in der Türkei zum Minusgeschäft.....für fast alle.......außer für TUI, Rewe (ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meiers Weltreisen, ADAC-Reisen) und Thomas Cook (Neckermann Reisen).


Die AI-Geschichte sehe ich ebenso, war hier und in früheren Foren immer wieder ein Thema. Eine Preiskalkulation, welche lediglich den laufenden Betrieb finanziert, kann auf Dauer nicht erfolgreich sein, denn irgendwann muss auch wieder reinvestiert werden. Da dies alles extrem subventioniert abläuft, machen diese Rechnung die wenigsten - einfacher ist es, das Hotel in Konkurs zu schicken und durch einen neuen Besitzer (wieder kreditfinanziert ) auf Vordermann zu bringen. Wie schnell und radikal das geht, sehe ich, wenn ich nach 5 Jahren Abwesenheit die Namen führender Hotelbetreiber durchlese. Viele Namen, welche vor 7 oder 8 Jahren auf der Bühne nicht zu sehen waren.
WIE das geht, kann man derzeit in Lara-Kundu verfolgen, wo die Tempel nach 10 Jahren langsam aber sicher ein Facelifting benötigen. Beispiel Kerwansaray Lara. Weitere werden folgen, oder haben bereits einen anderen Betreiber.

Erdogans Anteil ist natürlich schon beachtlich, denn: Betrachte ich die Angebote dieses Jahres in Europa, dann war die Türkei preiswert wie noch nie. Trotzdem springen im Vergleich zu früher weniger Europäer auf. Weiterhin sinkende Zahlen auch im Vergleich zum letzten Krisenjahr. Publikumsbeschimpfung auf Dauer hat eben schon ihren Preis. DAS darf Erdogan als Erfolg verbuchen, auch wenn andere den Preis dafür bezahlen. Aber eben, sie werden mit weiteren Krediten am Leben gehalten und vermeiden es dadurch, in der Öffentlichkeit laut gegen Erdogan zu werden.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Saison 2017

Beitragvon walteranamur » 2. Nov 2017, 13:58

Die Zahlen für September wurden heute publiziert. Auch hier zeigt sich der eben diskutierte Trend.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8049
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Saison 2017

Beitragvon Bell » 2. Nov 2017, 19:24

Ich bin hier neu. Und eigentlich gab ich heute in Google den Begriff "Türkeiforum" an und kam so auf dieses Forum. Ich las jetzt viele Stunden verschiedene Beiträge meistens in "Saison 2017".

Ich muss Ihnen allen sagen, ich bewundere all die Arbeit, die Sie über die ganzen Jahre in diesem Forum gemacht haben. Die Leute hier klingen sehr vernünftig und können sich richtig gut ausdrücken. Es ist eine Freude gewesen, viele ältere Beiträge zu lesen.
Aber die Tendenz, die ich hier gemerkt habe, ist doch bedenkenswert. Die Tendenz ist aufgetreten nach dieser Beschimpfung Erdogans darüber, dass die Deutsche Nazis sind. Wenn man hier die Beiträge danach liest, muss man sich zwangsläufig gegen die Türkei entscheiden. Und das finde ich sehr schade, denn eigentlich ist es ein Türkei Forum und nicht z.B. ein Griechenland Forum oder?
Vielleicht habe ich es falsch gesehen... Hoffentlich.

Mit Türkei habe ich persönlich nichts zu tun, außer dass mein Mann und ich dort gern einen Badeurlaub verbringen.
Bei den politischen Diskussionen halte ich mich zurück, es ist schwierig eine gesamte Situation in aller Breite zu erfassen, ja nahezu unmöglich.
Ich bin aber auch grundsätzlich der Meinung, dass ich als Tourist nicht ein Recht habe, meinen Gastgebern zu sagen, wie sie zu leben haben. Genau so wenig wie ein Moslem ein Recht hat, von den deutschen Frauen zu fordern, ein Tuch zu tragen. Höchstens wenn sie eine Moschee betreten...
Die Türken sind die einzigen, die Erdogan gut oder schlecht finden dürfen. Unsere Sache ist es nur sobald er außenpolitisch tätig wird.
Und ja, der Satz von Erdogan von wegen Nazis ist absolut nicht klug gewesen und macht mich wütend...

Dennoch, in die Türkei nicht zu gehen, weil es einem zu unsicher erscheint, ist absolut in Ordnung. Aber nicht deswegen weil wir es Ihm so richtig zeigen wollen. Ich weiß es nicht. Es ist die Sache einfach nicht wert... Dafür ist das Land einfach zu schön.
Bell
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Saison 2017

Beitragvon santiago » 3. Nov 2017, 11:13

walteranamur hat geschrieben:Die Zahlen für September wurden heute publiziert. Auch hier zeigt sich der eben diskutierte Trend.


So schlimm sind diese Zahlen ja gar nicht.
santiago
 
Beiträge: 912
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Saison 2017

Beitragvon Beslira » 3. Nov 2017, 11:47

Bell hat geschrieben:Ich bin hier neu. Und eigentlich gab ich heute in Google den Begriff "Türkeiforum" an und kam so auf dieses Forum. Ich las jetzt viele Stunden verschiedene Beiträge meistens in "Saison 2017".

Ich muss Ihnen allen sagen, ich bewundere all die Arbeit, die Sie über die ganzen Jahre in diesem Forum gemacht haben. Die Leute hier klingen sehr vernünftig und können sich richtig gut ausdrücken. Es ist eine Freude gewesen, viele ältere Beiträge zu lesen.


Endlich mal jemand der unsere Arbeit zu würdigen weiß.... :cherrysmilies130:

Hallo Bell,

weiter schreibst du:

Mit Türkei habe ich persönlich nichts zu tun, außer dass mein Mann und ich dort gern einen Badeurlaub verbringen.


Das ist hier schon ein wenig anders. Die meisten User haben einen erweiterten Bezug zur Türkei.....teilweise wohnen sie dort sogar.

Bei den politischen Diskussionen halte ich mich zurück, es ist schwierig eine gesamte Situation in aller Breite zu erfassen, ja nahezu unmöglich.


Das ist auf den Urlauber bezogen richtig aber nicht für die mit näherem Bezug zur Türkei. Die haben dort Freunde oder gar Verwandte und dann sieht eben alles ein wenig anders aus.

Dennoch, in die Türkei nicht zu gehen, weil es einem zu unsicher erscheint, ist absolut in Ordnung. Aber nicht deswegen weil wir es Ihm so richtig zeigen wollen. Ich weiß es nicht. Es ist die Sache einfach nicht wert... Dafür ist das Land einfach zu schön


Wohl wahr, wohl wahr....

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1404
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Saison 2017

Beitragvon Bell » 3. Nov 2017, 15:00

Beslira schreibt: "Das ist auf den Urlauber bezogen richtig aber nicht für die mit näherem Bezug zur Türkei. Die haben dort Freunde oder gar Verwandte und dann sieht eben alles ein wenig anders aus."

Ich verstehe, man ist sehr involviert, man kann gar nicht anders...

Beslira schreibt: "Das ist hier schon ein wenig anders. Die meisten User haben einen erweiterten Bezug zur Türkei.....teilweise wohnen sie dort sogar."

Eine sehr interessante Möglichkeit, für mich manches zu erfahren und besser die Türkei zu verstehen. 8-)

Wir waren letztes Mal im Januar 2017 in Belek und vorher im Mai und September 2016 in Belek und in Kemer. Jedes Mal waren wir in den Allinclusive Resorts. Unsere einzigen Kontakte waren die Hotelangestellten und die Händler. All diese Menschen waren sehr vorsichtig mit dem, was sie uns sagten, sehr, sehr neutral in all ihren Aussagen. Natürlich unterhielten wir uns alle in Englisch, was die Verständigung nicht wirklich erleichtert hatte.
Wir hatten nichts gemerkt, was anders wäre als in den anderen Jahren außer vielleicht eine leichte Anspannung in den Gesichtern, die sehr sorgsam kontrolliert wurde. Das betrifft allerdings die Hotels, wo wir uns aufhielten, die Einkaufsmeilen sahen dagegen sehr verlassen aus, nahezu gespenstisch...
2017 reisten wir im Sommer wieder in Europa rum, um wieder mal etwas anders zu erfahren...
Aber 2018 ist wieder für Türkei vorbehalten. Im Mai und September geht es wieder los nach Belek... Deswegen suchte ich auch nach ein paar Informationen.
Auf jeden Fall freuen wir uns jetzt schon auf unseren Urlaub! :D

Es ist schön, dass es so ein Forum gibt! :cherrysmilies130:
Bell
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Saison 2017

Beitragvon alanya_fuchs » 3. Nov 2017, 16:11

Bell hat geschrieben:Wir waren letztes Mal im Januar 2017 in Belek und vorher im Mai und September 2016 in Belek und in Kemer.


Ich freue mich, dass du nicht geschrieben hast, dass ihr in der Türkei gewesen seid. Denn die genannten Orte sind keinesfalls "die Türkei".
Belek ist so unvergleichlich untürkisch.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1345
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Saison 2017

Beitragvon Bell » 3. Nov 2017, 17:32

alanya_fuchs hat geschrieben:
Bell hat geschrieben:Wir waren letztes Mal im Januar 2017 in Belek und vorher im Mai und September 2016 in Belek und in Kemer.


Ich freue mich, dass du nicht geschrieben hast, dass ihr in der Türkei gewesen seid. Denn die genannten Orte sind keinesfalls "die Türkei".
Belek ist so unvergleichlich untürkisch.


Das war gut! :cherrysmilies110: Ich glaube sofort! Nicht türkisch, sondern touristisch. Stimmt natürlich...
Bell
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Saison 2017

Beitragvon Ruth » 4. Nov 2017, 10:48

Bell hat geschrieben:
Aber 2018 ist wieder für Türkei vorbehalten. Im Mai und September geht es wieder los nach Belek... Deswegen suchte ich auch nach ein paar Informationen.
Mir ist nicht ersichtlich, welche Art Informationen Du suchst. Vielleicht kannst Du ja konkreter werden.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4128
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
web tracker