Wetter

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Wetter

Beitragvon Beslira » 28. Jul 2017, 10:21

(Wetter) KAPRIOLEN

Für die Naturkatastrophe macht der deutsche Türkei-Aktivist und Erdogan-Fanboy Martin Lejeune allerdings andere verantwortlich. Lejeune, der aus seiner Verehrung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan keinen Hehl macht und damit gerne provoziert, schreibt auf Twitter:

"Die Mächte mißbrauchen die Türkei als Experimentier-Labor für ihre kranken Wetter-Manipulationen, um dem türkischen Volk Schaden zu zufügen".


Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1398
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Artemis » 28. Jul 2017, 12:08

Solche Verschwörungstheorien gab es auch nach dem Marmaraerdbeben 1999, es waere von den Amis künstlich mit unterirdischen Bomben ausgelöst worden.
Wer's glaubt, wird selig,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 29. Jul 2017, 09:00

Passt hier hinein. Neben den Verschwörungstheorien gibt es auch Fakten. Auch ein Thema in türkischen Zeitungen, in welchen ein Zusammenhang zwischen den sich häufenden Extremwetterlagen und dem ökologischen Raubbau der letzten 15 Jahre in der Türkei hergestellt wird.

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Beslira » 29. Jul 2017, 10:35

Es gibt sicher einen Zusammenhang zwischen den sich häufenden Extremwetterlagen und dem ökologischen Raubbau der letzten 15 Jahre.

die Liste zeigt es ja.....was die Liste nicht zeigt (sind auch gar nicht dabei) Bilder aus Syrien und dem Irak von brennenden Ölfeldern. Also wenn die nix kaputt gemacht haben verstehe ich die Natur nicht mehr......irgendwann kommt nämlich auch die an ihre Grenzen...

Bild

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 1398
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 29. Jul 2017, 11:11

und noch was, schon mal darauf hingewiesen: Der gesamte Flugverkehr ist von diesen Bilanzen ausgenommen...Beim Schiffsverkehr bin ich mir nicht sicher...

Mit dem EU-Emissionshandel (Emissions Trading Scheme, ETS), der am 1. Januar 2005 europaweit in Kraft trat, versucht die Europäische Union die Emission von Treibhausgasen zu steuern. Im Dezember 2006 schlug die EU-Kommission vor, den Flugverkehr in das EU-Emissionshandelssystem aufzunehmen. Fluggesellschaften müssen ab 2012 Emissionsrechte auf Flugstrecken, die Flughäfen der EU berühren, nachweisen.[3]


Schadstoffemissionen
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Artemis » 30. Jul 2017, 10:52

Mit dem Raubbau kann ich bestaetigen. Wir wohnen am Stadtrand auf einem Berg. Drumherum Oliven und Felder. Das Grün der Baeume sorgte im Sommer für eine gewisse Kühle und Luftströmung. Leider werden die Oliven abgeholzt und auf diesen Grundstücken entstehen Siedlungen, Wohnblöcke mit wenig Grünflaechen. Die Hitze wird von den Haeuserwaenden reflektiert, so dass die Temperaturen in der Umgebung höher sind als früher. Es macht keinen Spass mehr auf dem Balkon zu sitzen, obwohl ich mich bemühe diesen zu begrünen.

Artemis :boys_0084:
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon Reyhan » 1. Aug 2017, 09:06

Die Hitze wird von den Haeuserwaenden reflektiert, so dass die Temperaturen in der Umgebung höher sind als früher. Es macht keinen Spass mehr auf dem Balkon zu sitzen, obwohl ich mich bemühe diesen zu begrünen.


Kann ich aus Mersin / Mezitli bestätigen. Bei meinen Schwiegereltern haben wir früher immer ein kühles Plätzchen auf dem Grundstück gefunden. Heute nicht / kaum noch möglich weil von Hochhäusern regelrecht eingekesselt.

Ganz schlimm !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1399
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 1. Aug 2017, 14:29

Die Hitze wird von den Haeuserwaenden reflektiert


..und zusätzlich zur Erwärmung durch die Sonne klettert auch noch die Abwärme der unzähligen Klimaanlagen die Außenwände hoch...diese ist nicht zu unterschätzen bei einem 10-Stöcker.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Artemis » 1. Aug 2017, 14:52

Zum Glück haelt sich bei uns in der Siedlung die Zahl der Klimaanlagen in Grenzen. Weil der Strom teuer ist, sind einige der Nachbarn wieder zur Ofenheizung zurückgekehrt.
In der Nacht hat unsere Nachtwaechter die Grünflaechen bewaessert, das gab eine kühle leichte Brise :cherrysmilies110:

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon alanya_fuchs » 4. Aug 2017, 20:45

... und dann gibt es noch die Geschichte mit dem Sack Reis ... oder die mit den Tomaten und der Nachbarin ...

:hallo3:
It's only summer in Istanbul.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1338
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 5. Aug 2017, 08:36

Ja ja, es wird viel über knappe Wasserstände berichtet.

Zu Beginn der Woche. Da liegt im Hauptwasserreservoir für Izmir weniger als 20 %.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Artemis » 5. Aug 2017, 08:45

Der Winter war bei uns ziemlich trocken und das bischen Regen im Frühjahr hat wohl nicht gerreicht, um die Stauseen aufzufüllen. Ich bin gespannt, nach all den Waldbraenden wieviel Regen es in diesem Winter und im naechsten Frühjahr geben wird.

Schönen Samstag noch wünscht
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1527
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 5. Aug 2017, 09:04

Hallo alanya-fuchs

Den Kommentar mit dem Sack Reis interpretiere ich als Kommentar zu wils Beitrag. Ja, hohe Luftfeuchtigkeit am Akdeniz ist in dieser Jahreszeit alltäglich, nicht aber in Sisli /Ümranye.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon alanya_fuchs » 5. Aug 2017, 09:11

walteranamur hat geschrieben:Ja, hohe Luftfeuchtigkeit am Akdeniz ist in dieser Jahreszeit alltäglich, nicht aber in Sisli /Ümranye.


Eigentlich regnet es im Juli auch nicht so viel und nur weil man das Wasser nicht mehr sieht, ist es ja nicht weg. Die hohe Luftfeuchtigkeit kann man vielleicht mit der enormen Verdunstung erklären.
Hab keine Angst vor denen, die du nicht verstehst,
fürchte dich vor denen, die dir etwas einreden wollen.



"Er mißfällt mir."
Warum?
"Ich bin ihm nicht gewachsen."
Hat je ein Mensch so geantwortet?

Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1338
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 5. Aug 2017, 10:29

Vor allem mit weit über dem Durchschnitt liegenden Temperaturen. Alles zusammen führt dann zu dieser Lage. Ja, sehe ich auch so.

Wenn das mit der Klimaerwärmung und dem Trend der letzten Jahre so weiter gehen sollte, müssen die Touristiker wohl umplanen. Sommermonate Karadeniz (wo jetzt schon viele Türken aus dem Süden hingehen). Frühjahr, Herbst Akdeniz....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8033
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
web tracker