Seite 22 von 22

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 10:58
von Ruth
Hünnap oder chinesische Dattel oder Jujube Frucht

Die kleine rote/orange Frucht (Grösse von Olive bis Dattel) stammt ursprünglich aus Nord-/Nordost-China. Sie wurde schon früh medizinisch genutzt. Ich sage mal, sie ist eine Gesundheitsbombe. Inzwischen wachsen die Bäume u.a. auch im Mittelmeerraum, wo ihre Früchte im Spätsommer bis Herbst reifen. Das Topkapi war berühmt für seine Hünnap-Marmelade bzw. seinen Hünnap-Sirup.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Jujube


Frage an Euch: Kennt Ihr diese Frucht? Ist sie (ausser als Brusttee) irgendwo frisch im Handel, z.B. auf türkischen Märkten zu finden?

Englischer Beitrag mit Rezepten: http://www.hurriyetdailynews.com/opinio ... hus-120527

Ruth

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 12:05
von Artemis
Im Kemeraltı habe ich Hünnap gesehen, in den Geschaeften beim 2. oder 3. Beyler. Dort befinden sich auch die meisten Optiker und Sanitaetsgeschaefte. Also in den Strassen hinter der Oper.

Grüsse von der sonnigen Aegaeis,
Artemis

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 14:46
von Ruth
Danke, Artemis, aber kannst Du mir verraten, wo sich die Oper befindet?

Gruss aus der sonnig-kühlen Südschweiz
Ruth

Re: Wiedersehen

BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 15:00
von Ruth
:cherrysmilies122:

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 21:03
von Artemis
Hallo Ruth,
Du gehst vom Konak aus gleich bei der Iş-Bankası den Hauptweg rein, dann den naechsten grösseren Weg rechts rein, auf der linken Seite kommt nach den Arkaden die Oper , ein schönes altes Gebaeude. Oder Du gehst einmal um Yeni Karamürsel herum, an dem Parkhaus mit dem Migros vorbei. Also, die Oper befindet sich hinter dem Kaufhaus Yeni Karamürsel, auch Endstation der Dolmuş-Taxis.

Grüsse in die Schweiz,
Artemis

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 21. Nov 2017, 12:24
von Beslira
Alles essbar...

Türkischer Backmeister gewinnt Goldmedaille Bild

Bild

Türkischer Backmeister hat mit seinem Backwerk “Döner Kebap-Salon” den ersten Preis gewonnen. Auf der weltgrößten Cake- und Kuchenmesse „Cake International“ holte der türkische Backmeister Metin Taşçı mit seiner Torte „Döner Kebap-Salon“ für die Türkei die Goldmedaille. Der im Landkreis Nilüfer bei Bursa in einer Patisserie arbeitende langjährige Backmeister nahm an der „Cake International“ in Birmingham mit einem 13-köpfigen Team teil. Beim Wettbewerb wetteiferten in 10 verschiedenen Kategorien um die 200 Backmeister aus aller Herren Länder. Der türkische Meister habe sich 2,5 Monate lang für den Wettbewerb vorbereitet.

Quelle

Beslira

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 21. Nov 2017, 13:07
von Artemis
Die Torte ist viel zu schade für den Verzehr. :cherrysmilies110:

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 21. Nov 2017, 15:40
von Chrissi
Sieht sehr gut aus :cherrysmilies130:

Leider hat TRT mal wieder die Tatsachen "verdreht".
Es gab 25 Kategorien und in jeder etliche Goldmedaillen.... :lol:

Der türkische Teilnehmer hat in der Kategorie A wo es 19 x Gold gab nicht den ersten,
sondern den 4. Platz belegt !

Siehe:
https://www.cakeinternational.co.uk/birmingham/winners

Einen Kommentar zu TRT erspare ich mir. ;) Mal wieder ein negatives Beispiel türk. Presse. :cherrysmilies129:

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 21. Nov 2017, 18:47
von Beslira
Chrissi hat geschrieben:Sieht sehr gut aus :cherrysmilies130:

Leider hat TRT mal wieder die Tatsachen "verdreht".
Es gab 25 Kategorien und in jeder etliche Goldmedaillen.... :lol:

Der türkische Teilnehmer hat in der Kategorie A wo es 19 x Gold gab nicht den ersten,
sondern den 4. Platz belegt !

Einen Kommentar zu TRT erspare ich mir. ;) Mal wieder ein negatives Beispiel türk. Presse. :cherrysmilies129:


Warum so pingelig? It`s bildstyl.....er hat eine Goldmedaille gewonnen und Gold gibt es eigentlich nur für den ersten, alles andere ist verwirrend.

Der erste der eine silberne Medaille gewonnen hat und eigentlich zweiter wäre ist nach deiner Liste zwanzigster...das ist doch für den gewissenhaften Mathematiker nicht mehr berechenbar... :|

Beslira

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 30. Nov 2017, 12:29
von walteranamur
Oh mein Gott :cherrysmilies120: Irgendwelche Leute in der EU sind offenbar nicht ausgelastet :cherrysmilies120:

Schlechte Nachricht für Nachtschwärmer: Der Döner, die Lösung bei nächtlichem Heißhunger, steht womöglich vor dem Aus. Der Grund: Der Umweltausschuss des EU-Parlaments will einen wichtigen Zusatz in den gefrorenen Fleisch-Spießen - das Phosphat - zukünftig nicht mehr zulassen.

Lücke im EU-Recht
Fast alle Döner-Imbisse werden mit gefrorenen Fleischspießen beliefert. Das Phosphat sorgt dafür, dass das Fleisch am Spieß nicht zerfällt, denn es bindet Wasser und hält die Fleischbestandteile zusammen. Bisher gab es wegen der Nutzung von Phosphat in tiefgefrorenem Dönerfleisch keine Probleme, geregelt war es in der EU-Verordnung allerdings nicht. In frischen Dönern ist Phosphat kein Problem und erlaubt.


Der ganze Beitrag, zu Ende lesen lohnt sich.

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 30. Nov 2017, 21:00
von Artemis
Wir haben mal für einen Veterinaer der Selçuk Universitaet die Münchner und Berliner Verordnung zur Herstellung des Döners übersetzt. Der gute Mann benötigte die Übersetzung, weil für eine wissenschaftliche Arbeit untersuchen wollte, wie schnell Döner unter verschiedenen Umstaenden verdirbt. So wie ich mich erinnere , wurde das Fleisch im Cutter zerkleinert. An Zusaetze wie Phoshpor kann ich mich nicht mehr erinnern, das ist schon über 10 Jahre her.

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 1. Dez 2017, 11:42
von Beslira
Artemis hat geschrieben:
An Zusaetze wie Phoshpor kann ich mich nicht mehr erinnern, das ist schon über 10 Jahre her.


Zum Glück....das wäre ja noch schlimmer als Phosphat.... :o

Aber wie so manches, auch dieses Thema hat sich schon wieder erledigt:

Entwarnung aus Brüssel

EU: Vorerst kein Aus für Tiefkühl-Döner

Droht dem Döner in Deutschland das Aus? Sind tausende Arbeitsplätze in Gefahr? Diese Befürchtungen machten heute die Runde. Nein, sagen Abgeordnete des Europaparlaments und geben erst einmal Entwarnung.

Quelle

Beslira

Re: Essen und Trinken

BeitragVerfasst: 1. Dez 2017, 13:12
von Artemis
Nee, da haste Recht, es haette Phosphat heissen müssen, das war natürlich auch nicht dabei.

Re: Essen und Trinken. Er bleibt, der Döner

BeitragVerfasst: 13. Dez 2017, 20:12
von walteranamur
Hauchdünn konnte das Verbot abgewiesen werden.
Am Ende stimmten nämlich 373 Personen für die neue Verordnung. Für eine absolute Mehrheit sind jedoch 376 Stimmen notwendig. Am Ende bedeutet das: Der Döner darf bleiben!


Quelle heute.at

Zur Frage der Schädlichkeit:
Erst 33 Döner pro Tag sind schädlich

Na dann, ich denke, in diesem Falle ist es dann wohl in erster Linie die geplatzte Magenwand und erst dann das Phosphat. :hallo3: