Seite 7 von 7

Re: Lesestoff

BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 21:07
von Reyhan
Angeblich ist ein weiteres Gespräch der beiden Kontrahenten in diesem Herbst geplant :

Münster -
Der eine hält den Islam für eine Religion der Barmherzigkeit. Der andere verweist auf seine blutigen Spuren in der Geschichte. Mouhanad Khorchide und Hamed Abdel-Samad diskutierten kontrovers im Rathaus – 200 Zuhörer fanden dort keinen Platz mehr.


Quelle

Wenn ja, werde ich mal versuchen dort zuzuhören.

Reyhan

Re: Lesestoff

BeitragVerfasst: 15. Okt 2017, 21:27
von Ruth
Für Interessierte

"Die rothaarige Frau " von Orhan Pamuk

Der neue Roman des Nobelpreisträgers ist eine Parabel auf die politische Situation in der Türkei - und beleuchtet so den uralten Konflikt zwischen Tradition und Moderne.


http://www.sueddeutsche.de/kultur/die-r ... -1.3678388

http://www.hurriyetdailynews.com/the-re ... sCatID=474


Ruth

Re: Lesestoff

BeitragVerfasst: 3. Jan 2018, 17:50
von Chrissi
Bei Facebook findet Ihr eine neue Gruppe: Before Sharia spoiled everything

https://www.facebook.com/groups/177938792951113/

Mit schönen Fotos als das Thema Kopftuch / Verschleierung in div. Ländern noch nicht existierte. :cherrysmilies113:
Welch moderne muslimische Welt. ;) damals vor einigen Jahrzehnten

Re: Lesestoff

BeitragVerfasst: 8. Feb 2018, 12:48
von Ruth
Die NZZ-Korrispondentin Inga Rogg hat ein Buch geschrieben:

"Türkei – die unfertige Nation. Erdogans Traum vom Osmanischen Reich."
Orell Füssli, Zürich 2017. 240 S., Fr. 26.90

https://www.nzz.ch/international/vom-ho ... ld.1354594

Vielleicht ist der ein oder andere interessiert, obwohl wir hier im Forum ja gut auf dem Laufenden gehalten werden :w11:

Ruth

Re: Lesestoff

BeitragVerfasst: 8. Feb 2018, 13:21
von Chrissi
Hallo Ruth,
interessanter link. :cherrysmilies130:

Inga Rogg berichtet auch in der "taz", kann man / frau online lesen:
https://www.taz.de/Archiv/!s=&Autor=Inga+Rogg/

Re: Lesestoff

BeitragVerfasst: 10. Feb 2018, 11:05
von Ruth
Nächste Woche, Mitte Februar sitzt Deniz Yücel ein Jahr in Haft - immer noch ohne Anklageschrift. Trotz (anfänglichem?) Bleistift und Papierverbot ist ihm gelungen, Aufzeichnungen seiner Haft(bedingungen) nach draussen zu schmuggeln. Zusammen mit älteren Texten von ihm ist daraus ein Buch entstanden:

Deniz Yücel: Wir sind ja nicht zum Spaß hier.

Reportagen, Satiren und andere Gebrauchsgegenstände.

Nautilus-Verlag, 224 Seiten, 16 Euro

Auszüge: https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ngnis.html

Ruth

Re: Lesestoff

BeitragVerfasst: 10. Feb 2018, 15:12
von Jade
Wow! Das "Wie" berührt mich sehr ... wenn es nur nicht so traurig, ayıp und ungerecht wäre. :cherrysmilies114: