Seite 24 von 27

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 30. Dez 2016, 02:01
von walteranamur
Für einmal war heute offenbarauch Istanbul von größeren Stromausfällen betroffen. Das Energieministerium meinte, dies hänge mit den starken Winden zusammen. Die zuständige Elektrogesellschaft hingegen vertrat die Auffassung, das Netz sei aus Überlastung zusammengebrochen. Es sei mehr Strom vebraucht worden, als hätte geliefert werden können.

Einzelne Bezirke seienüber 5 Stunden ohne Strom gewesen.

Dafür sind jetzt alle Kerzen ausverkauft.

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 11. Jan 2017, 16:10
von Ruth
Das verschneite Istanbul

Kleine Bildergalerie:

http://dtj-online.de/schneechaos-in-ist ... orus-82099

Ruth

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 00:05
von walteranamur
In Zeytinburnu ist ein 100-Meter Frachter aus noch ungeklärten Gründen leck geworden und sitzt scheinbar teilweise auf Grund.

Hürriyet berichtet mit Video (unteres Video)

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 12:15
von Ruth
Vor wenigen Tagen stand ein Beitrag dazu in der "Hürriyet". Der Kulturminister wird darin zitiert (sinngemäss übersetzt), wissenschaftlich könne der Schaden nicht auf die beiden Tunnuls zurückgeführt werden. Es habe sich jedoch gezeigt, dass sich der Grundwasserspiegel erhöht habe als Folge des 1920 errichteten Drainage-Systems mit mangelnder Abwasser-Wegleitung.

Culture and Tourism Minister Nabi Avcı has denied that the ground slide was triggered by the construction of the Marmaray tunnel, linking the European and Asian sides of Istanbul, and the Eurasia Tunnel project.
“We have no scientific data of such an affect,” Avcı told journalists on Jan. 22.

Moreover, it has been concluded that the blockages in the palace’s drainage system, which was constructed in the 1920s, and the inability to discharge waste water, had increased the ground liquidation under the palace.
It was also concluded that the reason for the collapse of the sustaining walls in the area stemmed from these problems in the ground.
http://www.hurriyetdailynews.com/istanb ... sCatID=341

Ich hoffe, die Ingenieure ziehen die richtigen wissenschaftlichen Erkenntnisse für die anstehende Stabilisierung ;)

Ruth

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 13:23
von Reyhan
Ich hoffe, die Ingenieure ziehen die richtigen wissenschaftlichen Erkenntnisse für die anstehende Stabilisierung ;)


Wollen wir das Beste hoffen !

Reyhan

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 13:46
von alanya_fuchs
wil hat geschrieben:Topkapi-Palast rutscht ins Meer


Weg mit dem alten, kostspieligen Sch....
Das gibt Platz für Babylon- oder Erdogan-Towers.


Warnung: Manche Sätze von mir können Spuren von Satire enthalten.

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 14:18
von walteranamur
Traurig, die Geschichte des Topkapi-Palastes. Seit ich mich erinnern kann wird jährlich über dringend notwendige Sicherungsmaßnahmen berichtet und debattiert. Inzwischen wird es offensichtlich immer schwieriger, da überhaupt noch was anzufassen.

Na, vielleicht handelt es sich demnächst um Erdogans nächstes Mega-Projekt. Seinen eigenen 1000-Timmer-Palast jat er ja fertiggestellt. Nun könnte er ja hier die Depandance errichten. Alles "originalgetreu" nachgebaut....

Dann noch zum Frachter: "Bereket" ist sein Name. Fruchtbarkeit. Er sitzt nun total auf Grund, nur noch die Kommandobrücke ist sichtbar. Zeitungen berichten, er liege schon längere Zeit da draußen vor Anker....

Quelle und aktueller Film

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 1. Feb 2017, 17:03
von Ruth
Geiselnahme im Cerrahpasa Spital in Fatih?

Ein Patient der Psychiatrie (Polizist) wollte sich das Leben nehmen. Scheinbar ist er bewaffnet und es heisst, er habe Geiseln genommen. Der Chefarzt widerspricht, es gebe keine Geiseln, es werde versucht, ihn vom Selbstmord abzubringen.

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/eur ... y/23279159
http://www.blick.ch/news/ausland/aerzte ... 47771.html
https://apnews.com/2f8ae6d6abbc43b4a68d ... _medium=AP

Ruth

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 17. Feb 2017, 18:31
von alanya_fuchs
Araba Markaları http://otoport.com.tr/otomobiller/?mark ... 000&fiyat=

Acura (0)
Alfa Romeo (0)
Anadol (0)
Aston Martin (0)
Audi (0)
Bentley (0)
BMW (2)
Bugatti (0)
Buick (0)
Cadillac (0)
Chery (0)
Citroen (0)
Dacia (0)
Fiat (0)
Ford (1)
Renault (1)
Kann man da nichts kaufen?

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 16. Mär 2017, 13:53
von Ruth
:? ??? :roll:

Ruth

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 16. Mär 2017, 15:42
von Cinar
(Kurze Übersetzung des Links) Straßenbahn entgleist. Mitarbeiter der Stadt haben sich darum gekümmert und dann fuhr die Straßenbahn wieder. Nachdem der Verkehr sich normalisiert hatte, entgleiste eine zweite Straßenbahn an der selben Stelle.

Zu den Autos: Von den Marken mit 0 werden keine Autos auf dem Portal angeboten

Cinar

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 21:39
von Ruth
Danke, Wil, für die News; ich bin auch geschockt und versuche mir den jetzigen Zustand vorzustellen ... Ist das ernst mit der Trambahn? Soll die nie mehr fahren? Was steckt hinter diesem Vorhaben? Die Bahn war doch ein Wahrzeichen von Istanbul; ich bin verwirrt.

Das mit dem Flickenteppich hab ich auch verschiedentlich als störend empfunden für eine derart bekannte Einkaufsstrasse. Da wurde/wird eindeutig am falschen Ort gespart :x

Ich mache immer noch dran rum, kurz vor den ominösen Wahlen einen Abstecher nach Istanbul zu unternehmen, denn wer weiss, wie's nachher in der Türkei "zu- und hergeht" :? und meine Sehnsucht (hasret) ist ungebrochen :kaffeee:

Grüsse aus der heute noch sonnig-warmen Südschweiz
Ruth

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 1. Apr 2017, 12:24
von Ruth
Wenigsten ein Trost, dass die Bahn nicht ganz weggeplant wurde :)

Wie funktioniert jetzt die Personenbeförderung vom Taksim zum Tünel und vice versa? Ich bin die Strecke ja immer gelaufen, aber das Tram war meist übervoll, also besteht in der Zwischenzeit sicher Handlungsbedarf.

Ruth

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 23:51
von Ruth
Zitat: "Der Istanbuler Auto-Salon zieht in den ersten drei Tagen mehr als 100'000 Besucher an." Und Du warst einer davon :o
Der Beitrag im "Hürriyet" klingt eher euphorisch, oder wurde so zurechtgebogen :?

http://www.hurriyetdailynews.com/istanb ... sCatID=345

Die Ausstellung bleibt noch geöffnet bis am 30. April, also auch gesamt zehn Tage wie unser Genfer Auto-Salon.
Vergleich Auto-Salon Genf: 2016 kamen 674'000 Besucher.

Ruth

Re: Neuigkeiten aus Istanbul

BeitragVerfasst: 24. Apr 2017, 13:56
von Ruth
Duch die vielen syrischen Flüchtlinge wurden in Istanbul Fatih im Verlauf der letzten Jahre verschiedene syrische Restaurants eröffnet. Sie bieten v.a. Küche aus Damaskus an. Eines dieser Restaurants heisst "Sarouja", so wird ein Stadtteil von Damaskus genannt, der auch unter dem Namen Mini-Istanbul bekannt ist.
Die Schwierigkeit für die Restaurants bestand im Fehlen von syrischem Brot. Inzwischen wird es jedoch von Syrern selbst hergestellt.

http://www.hurriyetdailynews.com/kinder ... sCatID=341

Ruth