Seite 11 von 11

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 8. Aug 2017, 15:30
von Ruth
Das "Bild" berichtet zu diesem Beben, dass vorerst keine Verletzten und Schäden gemeldet wurden. Es blieb scheinbar beim Schrecken.

http://www.bild.de/newsticker-meldungen ... .bild.html

Gruss an die Ägäis

Ruth

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 8. Aug 2017, 21:23
von Emel
Haben heute zwei Bewegungen beim Faulenzen auf der Terrasse verspürt. :?

Schönen Abend allerseits. :hallo3:

Re: Erdbeben: Kein Ende

BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 21:43
von walteranamur
In Mugla und der gesamten Ägäis bebt es fleißig weiter. Hier das Protokoll von heute. Das dauert nun doch schon recht lange. Das stärkste Beben wurde mit 4,8 registriert und für diesmal geht der Trend von schwachen Beben zu stärkeren Beben.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 22:18
von Artemis
Das Beben von 14.16Uhr habe ich durch Zufall mitbekommen, lag zum Mittagschlaefchen auf dem Sofa.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 28. Aug 2017, 23:01
von Ruth
Via Facebook habe ich erfahren, dass sich im Raum Mersin/Tarsus ein Erdbeben ereigenet haben soll. Finde nirgends Angaben über Stärke etc.

https://ww2.volcanodiscovery.com/felt-r ... Id=1746864

Ruth

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 28. Aug 2017, 23:12
von walteranamur
Habe nur ein Mini-Erdbeben von 1,3 in Isikli gefunden. Ansonsten bebt es immer noch fleißig in Mugla, wie man der Tabelle entnehmen kann.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 28. Aug 2017, 23:21
von alanya_fuchs
Mersin 28.08.2017 22:10 Uhr Stärke 3,6 in 38 km Tiefe.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 1. Sep 2017, 19:13
von walteranamur
Eben in Mugla, 4,8 Erdbeben.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 29. Sep 2017, 19:26
von walteranamur
Diesmal Alanya Kepez und zwar heute abend. Ersten Infos zufolge mit der Stärke 4,4. in einer Tiefe von 50 km.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 29. Sep 2017, 19:39
von alanya_fuchs
Kepez ist aber in den Bergen nördlich von Antalya.

http://www.deprem.gov.tr/tr/depremdetay?eventID=391786

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 13. Nov 2017, 22:51
von alanya_fuchs
Türkei hilft Erdbebenopfern

Das Beben der Stärke 7,3 hatte sich am Sonntagabend rund 30 Kilometer südwestlich der Stadt Halabdscha im Nordosten des Irak ereignet.
Ein erster Hilfskonvoi vor allem mit Medizin und Lebensmitteln sei auf den Weg gebracht worden, sagte Yildirim nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.

http://www.spiegel.de/panorama/erdbeben ... 77667.html

Inzwischen hat sich die Zahl der Opfer auf über 440 und der Verletzten auf über 7000 erhöht.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 14. Nov 2017, 00:30
von walteranamur
..und hier sollte man der Türkei auch ein Kränzchen winden: Egal, wo in der Region so eine Katastrophe passiert, innerhalb von 12 Stunden setzen sich Konvois in Bewegung. Gerade bei Beben, wo die die ersten 48 Stunden für Rettungsmaßnahmen so entscheidend sind, ist diese Hilfe sehr wertvoll.

Re: Erdbeben

BeitragVerfasst: 14. Nov 2017, 11:43
von Beslira
Interessant hierbei, türkische Hilfe nur auf der irakischen Seite. Der Iran hat sich für das Hilfsangebot bedankt will aber zuerst mal alleine zurechtkommen.

MP Yildirim sagte. "Die Türkei sei bereit, bei Bedarf dem Iran Unterstützung zu leisten". Der iranischen Vize-Präsidenten Eshak Jahangiri seinerseits habe sich bei Yıldırım bedankt. Bei Bedarf würden sie die Türkei darüber informieren.


Beslira